Kofferraumverkleidung wieder anbauen

Diskutiere Kofferraumverkleidung wieder anbauen im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, ich habe inzwischen viel über die Kofferraumverkleidung gesucht leider wird überall nur beschrieben wie diese entfernt wird. WIe...
Styles

Styles

Beiträge
21
Reaktionen
5
Hallo zusammen,
ich habe inzwischen viel über die Kofferraumverkleidung gesucht leider wird überall nur beschrieben wie diese entfernt wird. WIe man
sie aber wieder ordentlich anbaut da ist nicht drüber bekannt.
Problem ist ich habe mir inzwischen die Metallclipse kaputt gemacht und die eine seitlich Halterung die in die Führung der oberen Verkleidung um die Heckscheibe kommt kaputt gemacht.
Somit habe ich jetzt hier eine schöne neue Verkleidung liegen die ich ungern kaputt machen möchte.
Hat jemand Erfahrungen und kann mir ein paar Tips geben.
 
02.07.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kofferraumverkleidung wieder anbauen . Dort wird jeder fündig!
RoterFR

RoterFR

Moderator
Beiträge
3.634
Reaktionen
1.211
Das hattest du auch gefunden?

Ausbau Seat Emblem
Da geht's zwar auch um Ausbau, aber wenn man das genau weiß, sollte der Anbau doch auch funktionieren.
 
Styles

Styles

Beiträge
21
Reaktionen
5
Das hattest du auch gefunden?

Ausbau Seat Emblem
Da geht's zwar auch um Ausbau, aber wenn man das genau weiß, sollte der Anbau doch auch funktionieren.
Hey, ja danke habe ich alles gelesen aber da steht ja auch nur das alles geclipst ist und man es beherzt abziehen soll und das andere auch daran verzweifelt sind die Verkleidung wieder an zu bekommen und in die Werkstatt gefahren sind. Ein Tip war noch am Übergang zur oberen Verkleidung anzufangen aber das hatte ich auch probiert. Es scheinen ja aber grundsätzlich schon viele probiert zu haben mit erfolg vielleicht hat ja von denen noch einer einen Tip. Möchte ungern wegen so einem Käse zur Werkstatt fahren *grins* da hab ich dann doch zu viel Ergeiz.
 
Styles

Styles

Beiträge
21
Reaktionen
5
Sow ar bei Seat erst ist ein Mitarbeiter aus der Werkstatt mit rausgekommen und meinte beim ST geht das alleine eigentlich ganz schlecht bis garnicht wir machen das mal schnell zusammen.
Nach 10 Minuten hat er mit mir aufgegeben und das Auto mit die Halle genommen um dort dann mit 2 Kollegen sein Glück zu versuchen. Nach 5 Minuten war es dann vollbracht und wieder dran.
Naja wer nicht unbedingt dahinter was machen will sollte sie auf alle fälle dran lassen oder sich freuen es die Werkstatt wieder dran bekommen zu lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Serial Kazama
Hellish

Hellish

Beiträge
221
Reaktionen
56
Kann es bestätigen. Die zwei Metallklammern direkt am Heckklappenschloss waren lose, wahrscheinlich von Anfang an. Beim Zumachen des Kofferraums hat man das durch größeres Spaltmaß gesehen 😄
Da ich sowieso am Dämmen war, habe ich die Verkleidung abgemacht (sanfte gewalt, nur Klipps), leicht gedämmt und wollte die Pappe wieder anbringen. Ich habe noch nie so viel geflucht. Wir waren zum Schluss vier Leute, zwei davon nehmen ihr Auto gefühlt jedes Wochenende auseinander. Wir haben nach einer Stunde die Pappe ordentlich reinbekommen. Nach zwei Tagen waren aber die zwei o.g. Klammern wieder draußen und einer der hinteren Plastikhaken ging wieder raus und jetzt hängt das Teil komplett schief drin. Versuche das bei Seat zu reklamieren, da ich noch in der ersten Hälfte der Gewährleistung bin.
Aufruf: macht das Teil bitte nicht ab 😉
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
2.312
Reaktionen
1.306
@Hellish kann ich nicht nachvollziehen, wie hier schon beschrieben Heckklappeninnenverkleidung demontieren ging es bei mir gestern alleine ganz gut. Keine 5min und das Teil war wieder dran. Lag es eventuell an der Dämmung?
 
Hellish

Hellish

Beiträge
221
Reaktionen
56
@wiesel_ Lag nicht an der Dämmung. Haben die Dämmung entfernt, auch die originale, damit wir besser durch die Klappen reinschauen können. Keine Besserung. Eventuell hat sich aber auch was verzogen durch die ständige (De-)Montage. Aber die zwei Klammern sind wohl definitv Schrott, obwohl wir sie aufgebogen haben.
Hauptroblem (gesehen aus geschlossenem Zustand) sind die zwei Plastikhaken oben links und rechts im Eck sowie die vier Metallnasen/haken oben am Übergang zur Scheibe.
Falls Du den Vorgang noch genauer beschreiben kannst als in deinem Link, immer her damit.
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
2.312
Reaktionen
1.306
@Hellish ich hatte wie gesagt nur die große Abdeckung entfernt, damit der Taster gewechselt werden kann. Bei der Montage habe ich als erstes die Kunststoffhaken links und rechts außen leicht eingeschoben, die die beiden Verkleidungsteile verbindet. Danach oben(bei geöffneter Klappe) am Schloß eingeschoben, während ich gleichzeitig die ganze Verkleidung vom abstürzen geschützt habe. Danach muss ich dann nochmal links oder rechts einen Haken einschieben, weil einer wieder raus war, denn ich habe die nur leicht eingeschoben und nicht bis zum Einrastpunkt. Anschließend habe ich die langen Nasen bei den Griffmulden in die Führungslöcher eingeführt und dann rechts angefangen die Metallklammern einzuschlagen. Zum Abschluss musste ich am Übergang der beiden Verkleidung noch von Fahrzeugaussenseite nach innen drücken, damit diese komplett einrasten. Allerdings ist der Wagen EZ 04/2019 und die Verkleidung war zum ersten mal runter. Alle Klammern sahen aus wie neu und kein Clipps war gebrochen. Alleine ist es alles etwas fummelig aber es geht. Mit einer zweiten Personen oder einem dritten Arm wie bei Inspector Gadget geht es deutlich einfacher. 😂
 
Hellish

Hellish

Beiträge
221
Reaktionen
56
@wiesel_ vielen Dank. Werde es die Tage nochmals testen. Besorge mir noch die Klammern, brauche nur noch die Teilenummern. Leider gibt es davon verschiedene Größen.
 

K7ngsley

Beiträge
52
Reaktionen
7
Wenn was kaputt geht ist natürlich doof ...
Aber ich habe es als Laie auch zusammen mit meiner Frau hin bekommen 😁😁😁
In umgekehrter Reihenfolge wieder alles dran gebabbt 😋
 
Thema:

Kofferraumverkleidung wieder anbauen