Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsystem

Diskutiere Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsystem im 5F - Tipps & Tricks Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo, ich habe einen Ipod Nano Touch angeschlossen am USB Connector (Baujahr 2016 Version. Wieso klingt die Musik im Stereofeld und Subwoofer...

Milanolover

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe einen Ipod Nano Touch angeschlossen am USB Connector (Baujahr 2016 Version.
Wieso klingt die Musik im Stereofeld und Subwoofer Druck so dünn? Von SD Karte und USB finde ich
das es noch kraftloser klingt.
Mein System ist mit EQ perfekt eingestellt.
DAB Radio Energy oder Absolute Relax dagegen klingt viel fülliger und raum"gespreitzter" breiter, klingt basslastiger und perfekt. Liegt es denn am Ipod, sollte es ein neuer Ipod werden evtl. klingen die neuen besser? Man kann am Ipod auch nicht Presets einstellen wenn er als Zubehör angeschlossen ist.
Was meint Ihr was man tun kann, denn mit Ipod habe ich oft das Gefühl das gerade 90er und 80er Jahre alles nur aus dem Center von der Mitte dünn rüber kommt.
Danke
LG
MN
 
12.03.2017
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsystem . Dort wird jeder fündig!
fleuron

fleuron

Beiträge
82
Reaktionen
32
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Milanolover
ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass deine Musik eine relativ schlechte Qualität hat, also z.B. eine Bitrate von nur 128 kBit/s oder weniger.
Hab das bei mir grad mal nachgestellt mit iPhone und SD-Karte. Da klingt das gleiche Lied genau gleich. Ein Unterschied zu DAB oder gestreamt (mit Amazon Music) kann ich auch nicht wirklich erkennen.
Je kleiner eine .mp3 Musikdatei ist, umso mehr wird oben und unten im Frequenzband geschnitten bzw. komprimiert.
Das von mir genutzte Musikstück hatte zwar auch nur eine Bitrate von 256 kBit/s, war aber qualitativ okay.

Hoffe das hilft.
Gruß Marcus
 

Milanolover

Beiträge
8
Reaktionen
0
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

mmh ok Danke..ja die Stücke haben ja 256 kBits Qualität, oder sind grösstenteils gekauft von Itunes m4a.
Ich denke mal die sind allesamt schlecht gemastered, denn z.B. nimmt man Club Sounds Vol Series klingen die allesamt perfekt samt Subwoofer. Nur eben Genesis, oder Pet Shop Boys Alben oder Billy Idol sowas klingt alles wie Büchse aus den Center. Nur kommen diese Songs im Radio klingend sie perfekt samt Subwoofer und auch räumlich besser. Man sollte davon ausgehen können das gekaufte Itunes Musik schon gute Qualität liefert.
Wenn man das System auf "Fahrer" umstellt klingt es schon wieder alles anders, da ist auch der 80ies Sound besser, aber dafür ist DAB Radio schlechter. Es ist zum verrückt werden.
Am einfachsten wäre es wenn der Ipod angeschlossen als Zubehör noch wählbarer Loudness Effekte bereitstellen würde damit das gnaze besser rüber kommt.

Dann noch kurios..Wenn ich komischer Weise mit Itunes eine standard Audio CD daraus brenne und diese dann abspiele klingt es um welten besser als Mp3, ich denke es muss an den Anschluss oder diesen alten Nano liegen. Ich muss mal mein Samsung S7 probieren mit streaming über Bluetooth ob das vlt. besser klingt.
 
fleuron

fleuron

Beiträge
82
Reaktionen
32
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Hätte jetzt auch noch den iPod in verdacht gehabt.
Das iPhone ist bei mir per Apple CarPlay verbunden...ich vermute der iPod ist nur als USB-Medium dran...hab mit iPods keine Erfahrung.
Versuch es doch mal mit dem S7...würd mich interessieren :)
 

Milanolover

Beiträge
8
Reaktionen
0
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Ja es ist der Ipod, der klingt einfach muffig. Im Gegensatz zum Samsung S7 mit USB verbunden, fehlen die Höhehen und Brillianz. Ist schon eigenartig wo es doch alles digital gespielt wird, offensichtlich hat der Ipod komische Wandler drin. Das Dumme ist wenn der Ipod angeschlossen ist erscheint dieser als Zubehör und es werden dann keine Klangeinstellungen vom Ipod übertragen sondern nur rohdaten mp3. Muss mir ein Ipod holen, denn weiss nicht ob das Samsung die gekauften Apple Musikdateien wiedergeben kann.
 

Schornsteinfeger

Beiträge
41
Reaktionen
29
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Ist schon eigenartig wo es doch alles digital gespielt wird, offensichtlich hat der Ipod komische Wandler drin.
Das ist ein Widerspruch in sich... wenn alles digital abgespielt wird, kommen die Wandler des iPod gar nicht zum Einsatz, sondern immer nur die des Soundsystems (am Ende der digitalen Kette).

Unabhängig davon sind alle Titel, die hier als muffig/blass etc. bezeichnet wurden, Titel aus den 80er und 90er Jahren (das lassen zumindest die Namen der Interpreten vermuten) und die wurden halt nicht so boom-boom-tiefbasslastig und 3D super-spatial gemastered, sondern eben stinknormal ohne Tonnen von Signalprozessoren.

Apple verkauft diese Titel im iTunes-Store so, wie es damals gemastered wurde und das ist gut so... sie verkaufen Originale.

Dass diese Titel im Radio "besser" klingen, liegt daran, dass die Sendeanstalten dem Boom-Boom-Hauptsache-laut-Trend folgen und die Originale nachträglich nochmal durch diverse DSPs schicken, damit der Hörer ihren Boom-Boom-Sender wählt und nicht den, bei dem es langweilig original klingt.

Ist halt alles eine Geschmacksfrage... wenn einem der Picasso zu farblos erscheint, kann man natürlich in den Baumarkt rennen und ihn mit etwas Neon-Grün, leuchtendem Gelb und kräftigem Pink auf einen moderneren farblichen Stand bringen.
 
cavallo

cavallo

Beiträge
163
Reaktionen
28
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Mal eine blöde Frage, da mein Leon wohl erst im September ankommt ;( und ich es nicht direkt Testen kann.

Muss man beim Leon nicht für jede Wiedergabequelle den Sound einzeln einstellen?
So hatte ich es bisher und dies auch durchaus mit Sinn, denn MP3 vom Stick und Radio waren noch nie im Klang vergleichbar.
 

unbeliveable89

Beiträge
4
Reaktionen
0
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Ist leider nicht so, fände ich aber auch wünschenswert.

LG

---------- Beitrag am 26.06.2017 um 13:28 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 25.06.2017 um 14:37 Uhr ----------

Zum ursprünglichen Thema:
Bei dem Radio oder den USB-Stick/SD-Karte greift ja nur der interne DSP/EQ. Bei einem angeschlossenen iPod oder Smartphone ist ja noch ein eigener DSP und evtl EQ eingebaut. Evtl. liegt es daran? Zumindest bei den Apple-Geräten ist mir bekannt, dass es einen EQ in den Einstellungen gibt.
 
cavallo

cavallo

Beiträge
163
Reaktionen
28
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Das mit September hat sich leicht verändert, nu isser schon locker eingefahren.
Ja ist leider nicht wie vermutet pro Audioquelle, der IPOD sollte aber definitiv eine eigene Einstellmöglichkeit haben.
 
Maaaax91

Maaaax91

Beiträge
307
Reaktionen
77
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Gibt es einen hörbaren Unterschied zwischen Musik abgespielt vom iPhone über Bluetooth und Musik abgespielt vom iPhone über USB / FullLink?
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
1.721
Reaktionen
520
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Für das geschulte Ohr ja, für den 0815-Hörer nein :)
Qualität ist nicht schlecht bzw. ausreichend über Bluetooth, wer aber zum Beispiel eine eigene Anlage nachrüstet und sehr viel Wert auf Details liegt, solllte das Kabel bzw. WLAN verwenden :)

Aber mach dir kein Kopf deswegen, in den meisten Fällen ist Bluetooth mehr als ausreichend!
 
cavallo

cavallo

Beiträge
163
Reaktionen
28
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Maaaax91

Wenn man von Audiophilen Menschen ausgeht, fängt der hörbare Unterschied schon bei der Quelle an, dann ist dein Iphone und mein Android schon raus bevor auch nur ein Ton aus dem Soundsystem kommt. Eigentlich ist dann schon die heruntergeladene Musik raus.

Ich behaupte mal du wirst da keinen Unterschied merken, allerdings kann man via Bluetooth oft in der App die Soundeinstellungen anpassen, wenn du hier nicht im Default unterwegs bist, hast du hörbare Unterschiede.
 

Metalbambi

Beiträge
223
Reaktionen
22
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Die Frage stellte sich mir auch, also hab ich es einfach mal getestet. Mit einem Galaxy S7 gibt es keinen nennenswerten Unterschied in Tonqualität/Lautstärke.
Allerdings hat das S7 einen UHD-Modus über USB, in dem die Klangqualität etwas verbessert werden soll. Zumindest bilde ich mir damit ein, dass die Höhen und Mitten etwas klarer werden als über Bluetooth.
Allerdings fehlt mir da der Langzeittest, da ich Android-Auto nicht so häuig nutze.
Zudem stört es mich, dass das Handy über USB ständig geladen wird. Bei Bluetooth kann ich mir das noch aussuchen.
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
1.721
Reaktionen
520
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Für das geschulte Ohr ja, für den 0815-Hörer nein :)
Qualität ist nicht schlecht bzw. ausreichend über Bluetooth, wer aber zum Beispiel eine eigene Anlage nachrüstet und sehr viel Wert auf Details liegt, solllte das Kabel bzw. WLAN verwenden :)

Aber mach dir kein Kopf deswegen, in den meisten Fällen ist Bluetooth mehr als ausreichend!
Habe heute eine neue Erkenntnis in dem Bereich erlangt, durch die ich meine vorherige Aussage korrigieren muss.
Es gibt tatsächlich einen gewaltigen Unterschied zwischen dem Abspielen von Radio, CD, Aux, Bluetooth, SD oder Android Auto - und Apple Carplay!
Habe das ganze gerade nochmals mit meinem Mitbewohner überprüft und wir sind uns sicher, dass wir dasselbe gehört haben:

Beim Abspielen über Carplay ist die Maximale Lautstärke viel höher als bei allen anderen Quellen, ebenso ist die Soundqualität im direkten Vergleich doch hörbar besser.
Grund hierfür ist die Art der Signalübertragung von Carplay: bei Bluetooth etc. wird das Signal vom Handy an das MM-System übertragen, dieses gibt das Signal dann an den Verstärker bzw. die Boxen weiter. Die Besonderheit bei Carplay ist jedoch, dass das Handy hier direkt mit der Hardware des Fahrzeugs spricht, d.h. beim Freisprechen wird direkt das Signal des Mikros empfangen, statt dass das MM-System es weiterreicht, und bei der Musikwiedergabe geht das Signal ebenfalls nicht an das MM-System, sondern direkt an den Verstärker des Autos. Unsere Vermutung ist, dass dadurch eine interne Lautstärkebegrenzung im MM-System umgangen wird (EU-Regelung?!), ebenso wird das Signal eben in bester Qualität ausgegeben.

Dass bei der Musikausgabe tatsächlich das MM-System übergangen wird, kann ich so nicht nachweisen, allerdings hab ich mehrere Berichte über Carplay gelesen, die ebenfalls sagen, dass das iPhone hier direkt auf die Hardware (Mikro, Siri-Knopf, etc.) zugreift, das ließe sich auch schnell finden.
Das zusammen mit der Lautstärke und der Soundqualität ließ uns zu dem oberen Schluss kommen.
 
Gizmo

Gizmo

Beiträge
329
Reaktionen
42
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Bei Bluetooth und AUX unter "Einstellungen Lautstärke und Klang" kann man
Leise, Mittel oder Laut als Vorgabe wählen und setzt damit die Grundlaustärke
der Eingänge hoch.
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
1.721
Reaktionen
520
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Ok, ich check das :D
Wenn das der Fall ist, dann hab ich da wohl zu viel reininterpretiert :eek:
 

Flyanno

Beiträge
58
Reaktionen
13
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Meine Erfahrung ist hierbei dass bei CarPlay in Verbindung mit Apple Music (gestreamt oder gekaufte Musik), die Qualität deutlich besser und auch die Lautstärke höher ist als bei der Wiedergabe per Bluetooth und Apple Music.
Benutze auch nur noch ersteres mit Kabel - über Bluetooth mache ich im Auto dadurch gar nichts mehr. phchecker17 ich kann also deine Eindrücke nur teilen und aus meiner Sicht bestätigen. ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Kischte

Kischte

Beiträge
82
Reaktionen
20
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Kann die Erfahrung auch bestätigen. Vor Allem die Sprachqualität der Freisprecheinrichtung in über CarPlay deutlich besser !
 
Benutzername

Benutzername

Beiträge
436
Reaktionen
54
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

mit der kommenden Android Version 8 soll bei den Smartphones der Bluetooth-Codec aptX eingeführt werden. Dann wird man vermutlich keinen Unterschied mehr zwischen der Bluetooth- und der Kabel-Übertragung hören. Ich gehe davon aus, dass der Leon aptX leider noch nicht unterstützt und auch kein entsprechendes update erhalten wird.
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
1.721
Reaktionen
520
AW: Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsyste´m

Gizmo der Punkt "AUX-Lautstärke" hat keinen Einfluss auf Bluetooth-Audio.
Der Lautstärkeunterschied ist bei maximaler Lautstärke von "Ok, das ist laut, aber noch hörbar" bei Aux bis "Autsch, meine Ohren, so laut kann niemand hören" bei CarPlay ;)

Außerdem vibriert bei AUX mein Innenspiegel dauerhaft, und bei CarPlay nur zur Basslinie - obwohl CarPlay lauter ist ;) (durch den vibrierenden Spiegel ist es mir auch erst aufgefallen^^)
 
Thema:

Klang Quellen Unteschiede Seat Soundsystem