Keyless GO / Wie schützt ihr euer Autoschlüssel?

Leon Cupra 1991

Leon Cupra 1991

Beiträge
80
Reaktionen
11
Hallo,

Bekomme bald meinen neuen Leon Cupra 300 ST mit Kessy. Jetzt
bin ich am überlegen wie ich meinen Autoschlüssel in Zukunft schützen soll. Im Internet gibts ja ganz viele
Schutzhüllen bzw. ALU Kästchen. Was haltet ihr davon bzw. welche "Praktischen" Schutzhüllen benutzt ihr so?
 
18.11.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Keyless GO / Wie schützt ihr euer Autoschlüssel? . Dort wird jeder fündig!
aryps

aryps

Beiträge
158
Reaktionen
71
Wozu ein solches Feature bestellen und bezahlen, wenn man es dann komplizierter macht als vorher? Es soll ja komfortabler werden und kein unnötiger Aufwand entstehen. Wenn jemand dein Auto klauen will, ist dem egal ob mit oder ohne Kessy! Also ich schütze den Schlüssel nicht, liegt aber auch weit genug weg und das Auto steht im Normalfall mittlerweile in einer Garage.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MB2018
Tobilanski

Tobilanski

Beiträge
420
Reaktionen
99
Naja, nicht jeder hat eine Garage, und des Signal kann man schnell abfangen wenn man in der Nähe ist. Mein Schlüssel liegt immer in der Küche, welche direkt an die Auffahrt grenzt. Signal ist also immer Auslesbar, daher habe ich Kessy nicht bestellt, und bin auch Glücklich das es in D nicht Serie wurde auch wenn es eigentlich achon ganz nice wäre, aber die Gefahr wäre mir zu Groß
 

Moikon

Beiträge
37
Reaktionen
6
Ich benutze nichts.
Gemäß Statistik des Verbands der deutschen Versicherer wurden 2016 0,2 von 1.000 Seat gestohlen.
Zum Vergleich: Die meistgestohlenen Autos haben mehr als 10 Diebstähle auf 1.000 zugelassene Autos.
Als Fahrer eines Q7 oder Porsche würde ich vermutlich auch was unternehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: el rojo
aryps

aryps

Beiträge
158
Reaktionen
71
Und nur mal so nebenbei, wenn man Kessy nicht benutzt oder hat und stattdessen mit der FFB das Fahrzeug öffnet, wird ein Signal ausgestrahlt, das ca. 100m weit reicht und von potentiellen Dieben aufgefangen werden kann. Was ist nun unsicherer?
 
RiskyLobster

RiskyLobster

Beiträge
136
Reaktionen
46
aryps Die Tatsache, dass du ohne Kessy den Schlüssel brauchst um den Motor zu starten. Mit Kessy reicht das geklaute Signal um das Auto zu öffnen UND zu starten. Ausserdem sendet der Schlüssel dauerhaft und nicht nur im Moment des Tastendrucks. Ich empfehle bei Interesse den Kessy Thread.

Ich möchte Keyless aber nicht mehr missen. Ist mein vierter Wagen mit Keyless und noch nie Probleme gehabt. Für den Fall der Fälle hab ich einen Tracker, falls die Versicherung Stunk macht ;-)
 

wm0061

Beiträge
272
Reaktionen
47
Hi,
ich habe dieses System zwar nicht im Seat, sondern in meinem BMW, aber ich nutze solch eine Tasche.

JUCERS 2 x Keyless Go Schutz Autoschlüssel + 3X RFID Blocker Schutzhüllen für Kreditkarten, Verhindern Sie den Diebstahl Ihres Autos, Autoschlüssel Hülle RFID/NFC / WLAN/GSM / LTE Blocker https://www.amazon.de/dp/B07H9NS7DY/ref=cm_sw_r_cp_tai_K1K8BbEZ2W4RQ

Allerdings muss ich zugeben, dass ich die Tasche nur zu Hause nutze, unterwegs nicht, sonst wäre das Keyless ja total nutzlos.
 
Der_vom_See

Der_vom_See

Beiträge
48
Reaktionen
17
Viel zu umständlich für mich.
Mein Autoschlüssel liegt 7-8m entfernt von der Wohnungstür. Das sollte reichen.
Jedes mal den Schlüssel erst in das kleine Cover da legen - das würde ich drei mal machen, dann würd es mich nerven.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stelli und MB2018
Der_vom_See

Der_vom_See

Beiträge
48
Reaktionen
17
Find den Preis dafür ganz schön heftig.
Kann man Kessy per OBD o.ä. vielleicht dauerhaft deaktivieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Der_vom_See

Der_vom_See

Beiträge
48
Reaktionen
17
So, wie wenn die Batterie vom Schlüssel leer ist?!
Ich frage, weil ich es nicht weiß, mir das aber in den Sinn gekommen ist.
Ich will mein Kessy auch gar nicht deaktivieren. Finde es viel zu angenehm...
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
1.550
Reaktionen
592
Ich kann es nicht nachvollziehen warum man Aufpreis für etwas zahlt, wo man sich dann noch täglich um seine Sicherheit mit einer Box oder einem Etui kümmern muss. Grundsätzlich finde ich keyless auch sehr bequem aber die Problematik mit dem Signal schreckt mich schon etwas ab und den Schlüssel jedes Mal Signal sicher zu verpacken kommt für mich nicht in Frage.
 
cpm

cpm

Beiträge
48
Reaktionen
25
Ich habe es bei meinem Seat nicht mehr bestellt. Ich habs jetzt im BMW (war in dem nicht abwählbaren Business Paket) und es ärgert mich nur. Die Keyless Funktion lässt nur die vorderen Türen öffnen, will man hinten etwas reinlegen, erst vorne öffnen und wieder zurück oder, wie ich es mache, doch den Schlüssel in die Hand nehmen. Ich hoffe das ist beim Seat besser.

Da hier in der Gegend einige BMWs abhanden gekommen sind, bewahre ich den Schlüssel in einer Blechdose auf. Diese ist nochmal mit Alufolie ausgekleidet. Damit geht der Wagen nicht mehr auf, auch wenn die Dose 5cm neben dem Auto ist.

Ich habe übrigens gelesen das in den neuen (BMW-)Schlüsseln ein Bewegungssensor ist. Liegt der Schlüssel ruhig im Flur, sendet er nicht mehr.

.
 

Anhänge

do33

Beiträge
6
Reaktionen
1
Ich habe es bei meinem Seat nicht mehr bestellt. Ich habs jetzt im BMW (war in dem nicht abwählbaren Business Paket) und es ärgert mich nur. Die Keyless Funktion lässt nur die vorderen Türen öffnen, will man hinten etwas reinlegen, erst vorne öffnen und wieder zurück oder, wie ich es mache, doch den Schlüssel in die Hand nehmen. Ich hoffe das ist beim Seat besser.

.
Bei meinem Leon(2017) lassen sich auch nur die vorderen Türen mit Keyless öffnen.
 
dk_XCELLENCE

dk_XCELLENCE

Beiträge
663
Reaktionen
202
Ist bei jedem so. Leider nur die vorderen Türen.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.357
Reaktionen
313
Ich kann da jetzt nur für unseren Citroen sprechen. Bei dem ist es so, das es reicht den Schlüssel 1m von der Außenwand entfernt abzulegen da er nur max 0,75m Reichweite hat. Ich weiß jetzt nicht wie weit der Schlüssel bei Seat sendet.
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
5F - Allgemein 16

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen