keine 3 Jahre alt, 40 tkm und wahrscheinlich Motorschaden?!

Diskutiere keine 3 Jahre alt, 40 tkm und wahrscheinlich Motorschaden?! im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hi, Lange habe ich hier nichts geschrieben. Immer zufrieden mit dem Löwen, bis gestern Abend! Mein Leon FR TFSI mit DSG hats zerlegt!! Morgens...
floopp

floopp

Beiträge
162
Reaktionen
0
Hi,

Lange habe ich hier nichts geschrieben. Immer zufrieden mit dem Löwen, bis gestern Abend!

Mein Leon FR TFSI mit DSG hats zerlegt!!

Morgens noch zur Arbeit gefahren, den Wagen abgestellt und Abends schon mit ungutem Gefühl wieder drin gesessen.

Der Weg zur Arbeit war ohne merkliche Probleme. Wagen ganz normal abgestellt. Alles bestens.

Abends ins Auto gestiegen, motor starten...... nichts !! Es drehte sich zwar, bzw. es hörte sich danach
an aber es fehlte was damit er zündet. Meine befürchtung war Benzinpumpe, Einspritzrelais o.ä.

Naja, wagen stehenlassen am nächsten Tag erstmal bei Seat vorbei. Zum Glück mobilitäsgarantie, somit war das schleppen zum Händler umsonst. Da dachte ich mir das der Tag garnicht so schlecht beginnt.

Wagen war dann endlich beim Händler, er versucht kurz zu starten, guckt mich an und sagt:" das wird länger dauern"!! Da hatte ich schon ein wirklich ungutes Gefühl.

Der Anruf war sehr ernüchternd. Wahrscheinlich ein Motorschaden. Die Kolben habe die Ventile geküsst, oder umgekehrt. Wirklich zuhören konnte ich nicht mehr.

Morgen wird der Kulanz antrag an Seat gestellt. Da der Wagen aus der Garantie ist. Gekauft habe ich ihn Jan 12 aus dem einem Leasing der Firma meines Vaters. Also habe ich den Wagen jetzt gerade mal 8 Monate Privat unter dem Hintern. Vorher stand er mi auch zur Verfügung aber es war halt nicht meiner.

Ich bin ziemlich bedient, wie man sich vorstellen kann. Der waren ist von Dez. 09 und hat gerade mal 40700 km auf dem Tacho. Jetzt heißt es hoffen auf Kulanz von Seat. Eine Reparatur wäre für mich der Absolute Super GAU, da ich mich erst selbstständig gemacht habe.

Irgendjemand Erfahrung mit Kulanz beim FR Motor ??
 
04.09.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: keine 3 Jahre alt, 40 tkm und wahrscheinlich Motorschaden?! . Dort wird jeder fündig!

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.573
Reaktionen
456
Wenn die Inspektionen bei Seat gemacht wurden so wie es sein soll, hast du gute Chancen auf Kulanz.
 
floopp

floopp

Beiträge
162
Reaktionen
0
Oh Sorry, das hatte ich vergessen.

Jede Inspektion und sonstiges habe ich immer bein Händler machen lassen, wo der Wagen geleast und auch gekauft worden ist. Die Inspektionen sind pünktlich und ohne Mängel gemacht worden.
 
Asroc

Asroc

Beiträge
1.528
Reaktionen
125
Vielleicht wieder ein Steuerketten-Opfer...
 
Daniel___x3

Daniel___x3

Clubmember
Beiträge
512
Reaktionen
2
Gab es denn Probleme mit der Steuerkette?

Irgendwelche Ankündigungen des Schadens? Klopfen, Rasseln?
 
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
502
ja gibt/gab es

aber beim 1.6er kann dir das vollkommen egal sein
der dürfte keine Kette haben und selbst wenn die Kaputt geht ist es auch egal da der Motor ein Freiläufer ist und es nicht zu den Berühren der Ventile mit den Kolben kommen kann;)


EDIT:
aber zum eigentlichen Fall
nachdem ich jetzt schon einige Jahre Seat gefahren habe und auch in der Familie Seats seit div. Jahren bestehen (1991 oder 1992) würde ich mal davon ausgehen das bei dem Kulanzantrag nicht viel rum kommt

Seat ist dafür bekannt nicht auf Kulanzen einzugehen da sie schlicht kein Geld haben und sparen müssen.

Klar ist dies am Falschen Ende gespart aber Seat hat hier nur eine Kurze Sichtweise.

Fakt ist der Kunde bleibt auf den Kosten sitzen, ist extrem verärgert, kauft keinen Seat mehr und rät allen Bekannten von der Marke ab.
Somit hat Seat nicht nur einen Kunden verloren sondern xx potenzielle Kunden.

Dies ist die aktuelle Seat Politik.
 
Daniel___x3

Daniel___x3

Clubmember
Beiträge
512
Reaktionen
2
ja nee is klar das ich keine Steuerkette habe :D

War auch an den Themenstarter gerichtet, weil er es so geschrieben hat, dass wie aus dem Nichts die Kolben auf die Ventile geschlagen haben. Eigentlich kündigt sich sowas doch durch Rasseln an bis es zum überspringen der Kette kommt ;)
 

leonfrdo

Beiträge
406
Reaktionen
5
oh oh...
hört sich nicht gut an!

Aber es kann doch nicht sein das ein Motor, mit knapp 40.000 km hoch geht bzw nicht mehr anspringt und es sich dann um einen Motorschaden handelt! o_O

Zum Thema Kulanz:
Habe auch sehr lange kämpfen müssen, bis Seat mein defektes Ausrücklager auf Kulanz getauscht hat.

Halte uns bitte auf dem laufenden.
Mich interessiert das brennend, da mein FR auch aus 2009 ist. Genauer aus 11/2009.
Habe jetzt knapp 50.000 km runter.

Gruß
 
floopp

floopp

Beiträge
162
Reaktionen
0
Ich habe nichts derartiges Wahrgenommen. Für mich kommt es wirklich wie aus dem nichts. Der Wagen lief meiner Meinung nach Morgens noch rund.

Ich hoffe darauf, das der Händler eventuell da etwas mit der Kulanzbegründung erreicht. Der Gute Werkstatt Kundenberater sagte mir am Telefon das sie es bis jetzt auch nicht wissen wie es gekommen sein kann. Haben aber bis zur Kulanz Entscheidung erstmal alle arbeiten gestoppt um die Kosten erstmal so gering wie möglich zu halten.

Ich kann wohl nurnoch hoffen ;(

Ich weiß leider auch nicht ob ein Händler da irgendein Mitspracherecht hat bei Seat.

Morgen weiß ich vllt mehr.
 

leonfrdo

Beiträge
406
Reaktionen
5
Hmm.. Mitspracherecht ist ne gute Frage !

Vor ein paar Monaten war ja mein Ausrücklager defekt, da durfte mein Händler die Kupplung, Lager und Zweimassenschwungrad auch erst tauschen als mehrfach ein Seat Kundendienstler da war und der dann nach 3x Probefahrten sein OK gegeben hat.

Das ganze hatte sich auch über 1 Monat hingezogen, bis dann alles wieder OK war.
Vortel war nur das man mit dem Wagen noch fahren konnte. Bei dir ist das ja nicht so einfach.

Ich wünsch dir aufjedenfall Glück.

Aber das wäre der 1 Motorschaden der mir bei dem 211 PS FR bekannt ist. Der aber wohl evt. mal nichts mit dem Steuerketten Problem zu tun hat!
 
flieger-baby

flieger-baby

Beiträge
2.514
Reaktionen
174
Ich hoffe darauf, das der Händler eventuell da etwas mit der Kulanzbegründung erreicht.
Der Händler hat keine Möglichkeit mehr zu machen als anzufragen. :nene:

In SAGA2 fragt er die Kulanz an.
Er gibt die Fg-Nr, den Kilometerstand, das schadenverursachende Bauteil und die Schadenart in eine vorgegebene Suchmaske ein und drückt auf "Kulanz abfragen".
Danach erscheint das Ergebnis.

Wenn du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist, mußt du dich bei der Kundenbereuung beschweren. Die können meist etwas für dich erreichen. ;)
 
floopp

floopp

Beiträge
162
Reaktionen
0
Na das hört sich nicht wirklich zufriedenstellend an. Das klingt alles eher nach langem hin und her ohne ein gutes Ergebnis am Ende für mich.

Ich werde weiter berichten.
 
floopp

floopp

Beiträge
162
Reaktionen
0
Ich hoffe darauf, das der Händler eventuell da etwas mit der Kulanzbegründung erreicht.
Der Händler hat keine Möglichkeit mehr zu machen als anzufragen. :nene:

In SAGA2 fragt er die Kulanz an.
Er gibt die Fg-Nr, den Kilometerstand, das schadenverursachende Bauteil und die Schadenart in eine vorgegebene Suchmaske ein und drückt auf "Kulanz abfragen".
Danach erscheint das Ergebnis.
So einfach scheint das nicht zu sein. Er sagte das muss der Sachbearbeiter machen, da wird wohl ein richtiger Antrag gestellt. Wenn es nur eine Maske wäre, hätte der gute Mann das ja auch heute selber Anfragen können.
 

thirsty

Beiträge
86
Reaktionen
0
gabs da nich vor jahren mal einen thread wo einer nen 2.0 TFSI nach 2000km gekillt hat und von Seat nix gekommen ist, weil er den motor anscheinend überdreht hat?

ich hoff das beste für dich!

lg
 
Asroc

Asroc

Beiträge
1.528
Reaktionen
125
Ja ich glaube das war das Auto von Interceptor.
 
floopp

floopp

Beiträge
162
Reaktionen
0
So,

Kulanz Antrag wurde gestellt. Zusätzlich wurde noch mit Seat Deutschland telefoniert. Also das Autohaus hat sich wirklich Zeit genommen für mich und um das Problem bestmöglich für mich zu lösen.

Es sieht jetzt so aus, das ich einen neuen Motor bekomme wo der Kostenvoranschlag mit Montage etc bei ca. 8.000€ brutto liegt.

Seat hat zugesagt 70% von de Materialkosten zu übernehmen, und durch das Telefonat mit Seat Deutschland haben sie sich bereit erklärt auch 70% der Arbeitskosten zu übernehmen.

Ich gehe im Moment davon aus, dass ca. 2.500€ für mich als Eigenanteil übrig bleiben.

Immernoch ne gaaaanz schöne Stange Geld, aber mehr ist wohl nicht zu machen.

Dafür bekomm ich ihn wohl Ende nächster Woche schon wieder. Mit neuer Garantie auf den Tauschmotor.
 
Asroc

Asroc

Beiträge
1.528
Reaktionen
125
@Interceptor
Ups...da habe ich mich wohl vertan. Sorry!
 

leonfrdo

Beiträge
406
Reaktionen
5
DAs sind ja naja zumindest ansatzweise gute Nachrichten!

Aber die haben warscheinlich noch nichts gesagt wieso weshalb warum du einen Motorschaden hasst oder?
 
Thema:

keine 3 Jahre alt, 40 tkm und wahrscheinlich Motorschaden?!

keine 3 Jahre alt, 40 tkm und wahrscheinlich Motorschaden?! - Ähnliche Themen

  • Motorhaube verrostet nach 4 jahren

    Motorhaube verrostet nach 4 jahren: :cry: Hallo zusammen, ich fahre jetzt seit 3 Jahren meinen Seat Leon 1P 1.4 TSI. Somit 2.Besitzer Er ist Baujahr Oktober 2010. Damals gekauft...
  • Motorschaden nach 3,5 Jahren (1.2 TSI)

    Motorschaden nach 3,5 Jahren (1.2 TSI): Hallo zusammen, mich hat gestern ein Motorschaden erwischt. Die erste Aussage der Werkstatt (keine Vertragswerkstatt), ist ein Riss der...
  • Motorschaden bei 60 000km und 5 Jahren

    Motorschaden bei 60 000km und 5 Jahren: Muss mich mal kurz ausheulen. Mein 1P Cupra hat es hinter sich. Bei 60000 km und gemächlicher Fahrt hat sich eine Umlenkrolle vom Zahnriemen von...
  • Heckleuchten nach 3 Jahren bei Garagen Auto und 15000 km undicht!!

    Heckleuchten nach 3 Jahren bei Garagen Auto und 15000 km undicht!!: Hallo hier mal ein Paar Bilder von meinen Rücklichtern das sollte eigentlich nicht bei einem modernen Auto nach 3 Jahren nicht passieren :angry: ...
  • Rost nach nur 4 1/2 Jahren?!

    Rost nach nur 4 1/2 Jahren?!: Hallo, ich musste nach der letzten Autowäsche mit entsetzen feststellen das mein Leon 1P nach nur 4 1/2 Jahren bereits anfängt zu rosten. Es ist...
  • Rost nach nur 4 1/2 Jahren?! - Ähnliche Themen

  • Motorhaube verrostet nach 4 jahren

    Motorhaube verrostet nach 4 jahren: :cry: Hallo zusammen, ich fahre jetzt seit 3 Jahren meinen Seat Leon 1P 1.4 TSI. Somit 2.Besitzer Er ist Baujahr Oktober 2010. Damals gekauft...
  • Motorschaden nach 3,5 Jahren (1.2 TSI)

    Motorschaden nach 3,5 Jahren (1.2 TSI): Hallo zusammen, mich hat gestern ein Motorschaden erwischt. Die erste Aussage der Werkstatt (keine Vertragswerkstatt), ist ein Riss der...
  • Motorschaden bei 60 000km und 5 Jahren

    Motorschaden bei 60 000km und 5 Jahren: Muss mich mal kurz ausheulen. Mein 1P Cupra hat es hinter sich. Bei 60000 km und gemächlicher Fahrt hat sich eine Umlenkrolle vom Zahnriemen von...
  • Heckleuchten nach 3 Jahren bei Garagen Auto und 15000 km undicht!!

    Heckleuchten nach 3 Jahren bei Garagen Auto und 15000 km undicht!!: Hallo hier mal ein Paar Bilder von meinen Rücklichtern das sollte eigentlich nicht bei einem modernen Auto nach 3 Jahren nicht passieren :angry: ...
  • Rost nach nur 4 1/2 Jahren?!

    Rost nach nur 4 1/2 Jahren?!: Hallo, ich musste nach der letzten Autowäsche mit entsetzen feststellen das mein Leon 1P nach nur 4 1/2 Jahren bereits anfängt zu rosten. Es ist...