Kaufentscheidungen / Kaufempfehlungen

Diskutiere Kaufentscheidungen / Kaufempfehlungen im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Gab es firstdie Lenkung nur mit DCC?
Cairus

Cairus

Beiträge
475
Reaktionen
157
Gab es
die Lenkung nur mit DCC?
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
3.139
Reaktionen
2.047
Ja, beides ist/war Bestandteil vom Dynamik Paket. Daher meiner Meinung nach auch Pflicht. Ich habe es auch bestellt und aktuell stillgelegt, aber man weiß ja nie ob mal ein ein KW DDC einzieht und die Lenkung wollte ich unbedingt haben.
 

xxSeatLeonFanxx

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo bin heute einen aktellen Leon Style mit ca 130PS Handschalter mit wenig Ausstattung Probe gefahren.
Lies sich gut fahren. Jedoch ist die Bedienung (Klima usw.) über das Display sehr gewöhnungsbedürftig.

Dann bin ich noch einen Leon 5F FR mit 150PS und DSG und DCC gefahren.
Dieser hatte eigentlich Vollausstattung. Hat mir sehr gut gefallen. Den Komfortmodus fand ich am besten.
Die Lenkung ist etwas gewöhnungsbedürftig, da ein kleiner Ruck schon einge große Auswirkung hat aber irgendwie auch toll

- Muss man die Parksensoren vorne immer extra einschalten?
- Mit welchem DCC Modus kann ich das "normale" FR Fahrwerk (ohne DCC) vergleichen? Sport oder Normalmodul.
- Der Verbrauch beim 5F kam mir mit 7,2L sehr hoch vor. Bin ca 25km (80% außerorts) recht vorrausschauend und sparsam gefahren
Der KL hat 6,1L gebraucht.
- der 5F hatte Allwetterreifen. Sind diese bei dem Fahrzeug OK oder soll man extra Sommer und Winterreifen kaufen?
- Wie hoch ist der Wertverlust bei dem Leon ca.

Insgesamt gefällt mir der 5F Innen und Außen doch etwas besser als der KL.
Beim KL finde ich die nur die Bedienung übers Lenkrad (wie z.B. das Tempomat) etwas besser.

Leider ist der 5F fast 5.000€ über meinem Budget und somit werde ich nach etwas älteren Modellen suchen müssen
 
Tiba

Tiba

Beiträge
289
Reaktionen
78
Was ich dir dazu sagen kann:

-Die Parksensoren vorne gehen immer mit dem Parkmodus an. Also wenn Parksensortaste betätigt, Rückwärtsgang eingelegt oder auf vorwärts langsam auf ein Hindernis zugefahren wird. Zumindest ist es bei mir so und sollte wohl auch so sein.

- Ich gehe davon aus der 5F ist ein Benziner. 7,2 Liter finde ich voll OK auf 100km. Aber wenn du den KL vergleichbar gefahren bist, ist das natürlich ein Punkt den du abwägen musst.

- Alwetterreifen sind dann OK, wenn du Geld sparen möchtest und die negativen Eigenschaften in Kauf nehmen kannst / willst. Bei Schnee hast du einen längeren Bremsweg, weniger Traktion und auch Haftung in den Kurven. Und das spürbar. Im Sommer ähnliches Spiel, wobei dir das nur bei Notbremsungen oder sportlichem Fahren auffallen wird. Wenn es halt kracht, fällt es deutlich auf. Ich würde mir die Allwetterreifen aus genannten Gründen nicht zulegen wollen, kann mir aber auch Sommer- und Winterreifen leisten, von daher leicht gesagt.
 

Tamorak

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hey ho zusammen

Eine Frage, ich trenne mich schweren Herzens von meinem Mazda 6 MPS und möchte mir einen Leon Cupra 300 holen.
Ich kann mich einfach nicht entscheiden welchen, entweder den Leon Cupra ST 300 oder den normalen Leon Cupra 300
Der Allrad vom ST ist halt schon verlockend, doch Kombi ist nicht so meins. Dennoch wohne ich im Allgäu und der Winter kann manchmal schon hart sein.
Bei 300 PS ist es natürlich auch sehr von Vorteil, wenn man Allrad besitzt.
Am liebsten jage ich über Landstraßen oder mache einen Abstecher nach Österreich Pässe fahren.
Über ein paar Erfahrungsberichte welches Auto besser dafür geeignet wäre würde ich mich sehr freuen :)
 
BärR

BärR

Beiträge
851
Reaktionen
755
@Tamorak: Wenn Du die Suche benutzt, wirst Du eine Menge Erfahrungsberichte finden und sicher auch Deine Fragen beantwortet wissen.

Nur Kurz: Ich kenne Beide, den Fronttriebler und den Allrad. Der Frontkratzer ist agiler, aber etwas vorsichtiger zu bewegen, wenn die Straßenverhältnisse ungünstig z.B. nass sind. Der Allrad kennt keine Traktionsprobleme. Den Mehrplatz des ST lernt man schätzen.
 
torty

torty

Beiträge
628
Reaktionen
452
Nicht zu vergessen, dass der ST wirklich gut aussieht für einen Kombi. Bin jahrelang Fronttriebler mit viel PS gefahren. Seit ich den Cupra fahre, weiß ich, dass ich nie wieder ohne Allrad kaufe.
 

xxSeatLeonFanxx

Beiträge
16
Reaktionen
0
Empfehlt ihr das Panoramadach oder gibt es zu viele Probleme, oder sind diese mittlerweile alle behoben?
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
3.139
Reaktionen
2.047
Ich denke das sollte jeder für sich selbst entscheiden. Mir persönlich ist das zu heiß mit dem Pano, daher habe ich damals das FR plus Paket oder wie das hieß nicht bestellt. Inhalt: LED Innenlicht, virtuell Cockpit, 18 Zoll Felgen, Panoramadach. Ich habe die Komponenten dann alle einzeln bestellt und hatte den gleichen Preis als wenn ich das Paket genommen hätte, nur ohne Panoramadach. Das Dach wäre somit kostenlos gewesen, aber eventuell mit Ärger verbunden und wichtig ist mir das Licht von oben nicht und offen fahren geht als Allergiker sowieso nicht.

Hier mal bisschen was zum lesen:
Klackerndes Panoramadach
 
Tiba

Tiba

Beiträge
289
Reaktionen
78
Ich habe es schon mal irgendwo geschrieben. Es kann gutgehen, dann ist alles toll. Es gibt aber nicht wenige die Probleme haben. Selbst mit Garantie, gibt es keine Sicherheit. Ich mache bald 1,5 Jahre damit rum und habe mich noch nicht ans Klackern gewöhnt. Ich glaube auch die bringen das nicht mehr fertig, weigern sich aber auch einfach mal was Größeres zu erneuern.
Mein Fazit, wenn du damit leben kannst (falls du eins erwischst das Geräusche macht), dass dich das Ding extrem durch seine Geräusche nervt, greif gerne zu. Ich garantiere dir aber, wenn du es nicht kannst, wirst du den Tag verfluchen an dem du es bestellt hast und wärst sogar bereit eine beträchtliche Summe zu zahlen, um es entfernen zu lassen (was aber leider nicht geht).
 
BärR

BärR

Beiträge
851
Reaktionen
755
Das Panoramadach im ST würde ich nicht missen wollen. Hellt es doch den Innenraum spürbar auf. Dazu das offene Fahren im Sommer, eigentlich perfekt.

Wenn nur die Klapperanfälligkeit nicht wäre. Bei meinem R ST war es fast 1,5 Jahre völlig ruhig, jetzt sind - gerade bei Temperaturwechseln - Geräusche im Dach. Mal mehr, mal weniger. Gegensteuern kann man mit regelmäßigem Säubern und Einfetten der Laufschienen und Dichtungsgummies.

Mit anderen Worten, das Panoramadach ist schön, aber pflegeintensiv. Ich würde es dennoch nochmal bestellen.
 
Tiba

Tiba

Beiträge
289
Reaktionen
78
Ich weiß nicht wie laut es bei dir ist. Du hast halt auch das Glück, dass du es mit Pflege im Griff haben kannst... Wenn du und Seat die Geräusche aber nicht in den Griff kriegen würden, würdest du es trotz Klappern gerne weiterfahren?
 
BärR

BärR

Beiträge
851
Reaktionen
755
@Tiba Tja, ich hatte/habe schon 3 ST mit dem PD, davon ein Vor-Facelift.. Von ST zu ST ist die Klapperneigung geringer geworden. Würde das Aktuelle so klapperlästig wie das Erste sein, hätte ich sicher damit Probleme. Aktuell kann ich damit leben, weil die Vorzüge des PD für mich überwiegen. Aber das ist sicher eine persönliche Einschätzung und hängt auch von der Art des Klapperns ab.
 
CU111

CU111

Beiträge
3.235
Reaktionen
1.122
Mein Panoramadach macht keinerlei Probleme. Ausser ab und zu innen Scheibe putzen, mehr Pflege gibt es nicht. Ich möchte es nicht missen.

Allwetterreifen können unter Umständen den Verbrauch negativ beeinflussen.
 

xxSeatLeonFanxx

Beiträge
16
Reaktionen
0
Kann mich nicht entscheiden ob ich einen Seat Leon mit Panoramadach kaufen soll oder den Golf 4 doch weiterfahren soll.
Wie würdet ihr entscheiden.
Was ist ein realistischer Durchschnittsverbrauch beim 1.5 TSI bei hauptsächlicher Fahrt außerorts und innerorts (ohne Stau) und Autobahn sehr selten.
 
Elean

Elean

Beiträge
316
Reaktionen
128
@xxSeatLeonFanxx also realistisch gesehen würde ich den Verbrauch irgendwo zwischen 6,4-6,8 Liter sehen. Das hängt natürlich immer von deiner Fahrweise ab, ich hab bei meinem 1.4 Tsi mit 150ps derzeit zb einen Langzeit Verbrauch von 6,7 Liter und Fahr mit einem vollen Tank so ca 630-650 km (Rest Reichweite ca 50 km).
 

Christopher

Beiträge
3
Reaktionen
0
Guten Tag zusammen,

ich bin neu hier und hoffe das ich von euch Hilfe bzw. Tipps bekommen kann, worauf ich achten sollte wenn ich mir
den Oben genannten Wagen gebraucht zulegen möchte.

Mein Letztes eigenes Auto war ein Golf 5 GTI welchen ich 2014 verkauft habe und seit dem nur noch mit einem Firmen Wagen unterwegs bin. Gerne würde ich mir jetzt privat wieder ein schönes KFZ zulegen. Der Leon ST Cupra ist da momentan meine oberste Wahl.

Nach dem ich mich im Internet nach den Preisen erkundigt habe (max. Laufleistung 40000 KM), ist mein Ergebnis:

So um EZ: 5/2018 ungefähr 27000€
So um EZ: 5/2019 ungefähr 30000€

lieg ich damit in etwa richtig?

Worauf müsste ich achten? Gibt es viele "verheizte" auf dem Markt bei dem Baujahr und der Laufleistung?

Wo liegt so ein Wagen im Unterhalt, bezogen auf Inspektion und mal neue Bremsen etc.
Leider bin ich seit ich damals meinen GTI verkauft habe völlig raus.

Ist das ein Wagen mit dem meine Frau auch mal nur die Kinder zum Kindergarten fahren kann, oder mag er kurzeschrecken überhaupt nicht?

Ich danke schonmal im Voraus und hoffe das ich bald von einem erfolgreichem Kauf berichten kann!
 

xxSeatLeonFanxx

Beiträge
16
Reaktionen
0
Kann mich nicht entscheiden ob ich einen Seat Leon kaufen soll oder doch den Golf 4 weiterfahren soll.
Ich will irgendwie schon ein neueres Auto mit mehr Technik (Asystenzsysteme, Navi, virtual cockpit usw). Da ich das schon seit 5 Jahre einen Fahrzeugwechesel plane habe ich auch einiges an Geld angespart und könnte es mir aktuell leisten.
Auf der anderen Seite hänge ich emotional auch total am Golf, da ich diesen schon 10 Jahre fahre und er sehr günsti im Unterhalt war
Wie würdet ihr entscheiden.
 
Tape1

Tape1

Beiträge
440
Reaktionen
151
Wenn der Golf gut fährt, keine Probleme macht und günstig im Unterhalt ist, warum nicht weiter fahren? Klar sind die Assistenzsysteme des Leon fein, ich möchte sie nicht missen. Allein ACC ist für meine Langstrecken unverzichtbar. Dennoch würde ich persönlich nie viel Geld für ein Auto sparen, wenn mein Budget eng ist.
Um das korrekt einzuschätzen, fehlen bei Deiner Frage Infos:
Wie viele km hat der Golf runter? Leistung? Diesel/Benziner? Kombi oder der normale Golf? Automatik/Schaltung? ...

Wovon ich auf jeden Fall abrate, ist der Kauf des Leon KL. Wenn ich das hier lese, wie viel Sorgen der den Fahrer:innen bereitet, wird mir schwindelig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: globalvillage
Tiba

Tiba

Beiträge
289
Reaktionen
78
Wenn der Golf noch technisch in Ordnung ist, praktisch kaum Verkaufswert mehr hat und keine größeren Investitionen ins Haus stehen, würde ich ihn fahren bis er fertig ist, ggf. auch auf die ein oder andere Inspektion / Wartung verzichten. Habe ich bei meinem alten Auto auch gemacht, bis er wirklich den Geist aufgegeben hat. Billiger kannst dann nicht mehr fahren. Natürlich nur, wenn der Wunsch nach einem neuen Auto nicht allzu groß ist. Letzteres musst du aber entscheiden.
 
Thema:

Kaufentscheidungen / Kaufempfehlungen