Kaufberatung für neues Soundsystem

Diskutiere Kaufberatung für neues Soundsystem im Car Hifi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hallo Ich besitze meinen Seat Leon 5 F mit Seat Soundsystem seit einem Monat Bin jedoch vom Sound nicht wirklich begeistert und habe mir jetzt 2...

mayer0007

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo

Ich besitze meinen Seat Leon 5 F mit Seat Soundsystem seit einem Monat

Bin jedoch vom Sound nicht wirklich begeistert und habe mir jetzt 2 Angebote eingeholt, wollte nun eure Empfehlungen hören sowie Tipps bzw. Veränderungen an der möglichen Auswahl.
was würdet ihr mir empfehlen? eventuelle Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an =)

(beides sind Hifi-Spezialisten)


Ich
höre: Techno, House, Hip Hop sowie Charts. ich höre gerne mal lauter Musik mit wenig und dezentem Bass

1. Angebot:
Center Lautsprecher, sowie hinteren Hoch-, Tieftöner werden abgesteckt und bleiben ohne Funktion:

Es kommt nur ein Frontsystem rein von:
Audio System HX 165 SQ € 250,--
Audio System X 75.6, X-SERIES 6-Kanal Verstärker € 450,--
Verkabelung und Dämmung € 200,--
sowie ein Subwoofer für ca. € 250,-- (je nachdem wie meine Ansprüche sind)
Arbeitszeit: € 680,--

= € 1830,--

2. Angebot von ACR:
Center Lautsprecher, sowie hinteren Hoch-, Tieftöner bleiben erhalten und es wird noch entschieden welche Funktion diese dann einnehmen sollen (aktiv oder nur im Hintergrund "mitlaufen)


Focal P165V30 € 249,--
Axton A2100X Verstärker (soll den Center bedienen) € 99,-
ETON MA150.4 4-Kanal Amplifier 4-KANAL VERSTÄRKER (Front und Rear System) € 299,-
Axton Aktiv Subwoofer 8" (soll den alten Subwoofer in der Reserverademulde ersetzen, für dezenten und nur wenig Bass) € 195,--
Einbau € 650,--

Dämmung,(mit ZEALUM FINISH ALUBUTYL DÄMM-MATTEN und Alu-Bitumenmatten)
Kabel, etc.: ca. € 350,--
Gesamt: ca € 1800,--

Danke für eure Hilfe
 
11.06.2013
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kaufberatung für neues Soundsystem . Dort wird jeder fündig!
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
habs mal an die passende Stelle geschubbst.
grundsätzlich würde ich als mehr oder weniger Laie zu Angebot 2 mit größerem Subwoofer (10") tendieren. Ich finde die LS hinten füllen das Klangbild doch etwas auf als wenns nur stur von vorne drückt. Aber das ist jetzt keine fachlich fundierte Meinung sondern lediglich von einem Hi-Fi Laien der hald auch nen Subwoofer im Auto hat damit die Speigel wackeln :D

Warten wir mal auf die Spezialisten.
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
Ich wäre eindeutig für das erste Angebot, würde aber etwas günstigere Komponenten wählen oder gebraucht kaufen und dann unbedingt einen Audioprozessor mit verbauen. Ein Bit Ten liegt irgendwo um die 200 Euro und ist jeden Cent wert.

Lautsprecher hinten braucht man schlichtweg nicht, die Bühne ist vorne, nicht hinten und nicht unten... und Spiegel wackeln mit einem gescheitem Frontsystem genauso. Zu ACR würde ich eh niemals, es gibt einige die einen guten Ruf haben, aber overall ist das Audio-ATU.
 

mayer0007

Beiträge
19
Reaktionen
0
ich komme aus Österreich (Niederösterreich)
habe mir bewusst 2 erfahrene Händler ausgesucht mit +20 Jahren Branchenerfahrung.
es soll qualitativ ein Fortschritt sein. wobei preislich nicht so das dramatische ist.
beide sehr kompetent jedoch war mir das Angebot vom 1. händler zu "extrem" alles raus nur vorne was rein und möchte die Türverkleidung nur ungern abmehmen ;)


blöde Frage wo ist der verstärker vom Soundsystem untergebracht, haben wir nicht gefunden.
habe ich das Navi drin als Ausgangsbasis.

wie sind eure Erfahrung mit Focal bzw. Audio System?
 
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
Fragen wir mal anders rum ... Was erwartest du dir von der Anlage? Wo fehlt denn Sound? Nur zu wenig Bass?
 

mayer0007

Beiträge
19
Reaktionen
0
bass ist mir nicht so wichtig ;) möchte schöne höhen und tiefen haben.
ich höre gerne lauter musik und da stößt die leistung vom seat soundsystem an seine Grenen, der Klang wird verzerrt, die vorderen Lautsprecher fangen zum kratzen und krachen an, bei etwas über der halben maximalen Lautstärke. die Einstellungen beim equalizer auch schon runter gedreht, damit dieser effekt weniger wird jedoch geht dann erst wieder sound verloren.
die fehlende dämmung an den türen ist auch schrecklich und sehr störend!

wir haben ein paar lieder zum vergleich durchgespielt und dann merkt man halt doch einige schwächen
 

baumarkttuner

Beiträge
36
Reaktionen
0
ich hab das Seat Soundsystem nicht gehört, kenne aber das Zeug im 1P jetzt. Zum einen ist es unglaublich was da aus einer ungedämmten Türe alles rauskommt, zum anderen muss man das ganze durch sehr eingeschränkte Pegelfähigkeit bezahlen. Wenn du Sound wie im Club willst, brauchst viel Verstärkerleistung, gute belastbare Lautsprecher, viel Strom und wenns nach meinem geschmack geht bei der Musik einfach präzise spielende Subwoofer. Kanns mir nicht vorstellen, dass es nur reichen würde, einen Hochpass für die Lautsprecher zu holen und dann einen größeren Sub (ab 10") zu verbauen.

Mir gefällt das erste Angebot auch besser, aber auch mir würde da ein DSP fehlen. Mein letztes Setup bestand aus einem 2 Wege Kompo, 2x 12" Subs im GG, genug Strom, ca. 1kw Gesamtleistung und aktiv mit LZK eingestellt und in dem kleinen Raum, wie es in einem Auto ist, war das einfach wie in einem guten Club, direkt vor der Box :D

Kann dir Soundmasters in Linz empfehlen, Audio Exklusiv in Stockerau müssten auch was drauf haben. Soundzone Wien ist auch lange genug im Geschäfft.

Dämmung und Kabel um ca. fast 400€ für was bitte? Ein ordentliches Kabelset für die oben genannten Sachen kostet ca. 65€, Alubutyl für die Türen ca. 80€ und wenn man noch ganz großzügig ist und alles mögliche mitdämmen möchte eine weitere Rolle für 80€. Da ist das erste Angebot preislich in der hinsicht ehrlicher, aber es bleibt die Frage was für Kabel da genommen werden. Ich ging von 35mm² aus.

650 für Einbau... nice... hätte ich pro Woche 2-3 Autos zum Einbauen könnte ich gut davon leben.
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
Also entweder du machst es akustisch korrekt und das wäre das erste angebot oder du lässt dich halt unkontrolliert von allen Seiten von Lautsprechern anquäken. Ein Frontsystem reicht vollkommen wenn es korrekt verbaut und eingestellt ist.
 

mayer0007

Beiträge
19
Reaktionen
0
habe mir heute ein 3. Angebot machen lassen, welches mit persönlich vom klingt und würde gerne eure Meinung hören:
Was haltet ihr von Rockford Fosgate? könnt ihr mir diese Zusammenstellung empfehlen?


4 Kanal Verstärker Rockford Fosgate T800-4AD (€ 799,-- würde dieses zum EK für € 500,-- bekommen)
2 Wege Frontsystem Rockford Fosgate T2 652-S € 349,-
Kondensator € 70,-
Kabelmat. € 100,-
Dämmaterial und Woofergehäuse € 250,--
Subwoofer von Kicker € 150,--
DSP von Kicker € 200,--
Einbau ca. 550 €
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
Klingt soweit nicht schlecht, kannst du mal den DSP verlinken?
 

mayer0007

Beiträge
19
Reaktionen
0
ppuhh ich weiß leider nicht mehr welcher DSP es war habe den nur kurz gesehen und mir die Artikel Nr. nicht aufgeschrieben =(

welches der 3. Angebote würdet ihr denn empfehlen?

---------- Beitrag am 14.06.2013 um 12:06 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 13.06.2013 um 22:32 Uhr ----------

werde das projekt etwas erwarten ;)

hinten ein vollwertiges 2 wege system + endstufe und DSP. Rockford 3Sixty.3 (jemand Erfahrung damit?)
 

mayer0007

Beiträge
19
Reaktionen
0
ok ok danke für die Info. ich bin grad am durchtesten und bei Entscheidungsfindung der verschiedensten Komponenten/Systeme und suche Hilfe dafür ;)

habe das rockford probe hören können (in der Verkaufshalle) und klingt um welten besser als das seat sound system.
bin daher sehr angetan davon.

aus der letzten kombi was würdet ihr mir empfehlen?
Komponenten mässig etwas up- downgraden komplett tauschen?

wie zusammenstellen wenn nur ein 2 wege frontsystem zum Einsatz kommt und wie wenn ich nun doch ein 2 weg system vorne und hinten nehme?
 

baumarkttuner

Beiträge
36
Reaktionen
0
ich würde gänzlich die vorgeschlagenen Angebote vom Händler nehmen. Immerhin sollte der sich bei der Zusammenstellung was gedacht haben. Rockford Fosgate hat seinen Preis, ist aber quasi ein Urgestein in der Car Hifi Szene. Ich habe selbst noch eine Endstufe aus 1996 hier und davor gabs auch schon genug Material, das die gemacht haben. Auch der Kicker Woofer ist eine Wage aussage, da gibt's zig verschiedene Modelle. Persönlich bin ich allerdings auch von Kicker überzeugt. Wenns um reines Musikhören geht, machen die Dinger wirklich spaß. Aber wie überall im Car Hifi, gibt's immer zig verschiedene Möglichkeiten.
 

sophistication

Beiträge
67
Reaktionen
1
muss mal als erstes psykes post Nr. 13 bekräftigen. Am Montag lasse ich in meinen VW T5 ein neues System einbauen. Und wenn das Ergebnis genial sein sollte, wird es für den Leon im September ähnlich gemacht. Es wird folgendes Front-Aktivsystem verbaut mit dem Ziel einer homogenen/ ausgewogenen Spielweise (hinten spielt nur bei Bedarf über das Radio mit):

- Match PP82DSP (8 Kanal Verstärker mit 8 x 55Watt RMS an 4Ohm und 56Bit-DSP bzw. 8x70 Watt RMS an 2Ohm, ) ca. 700EUR
- Exact M 182 W/HX 22 T4G für vorne (2-Kanal Aktivsystem der Spitzenklasse mit 18cm Tiefmitteltöner) ca. 470EUR... Im Leon würde ich aber wohl eher das etwas preiswertere 16,5cm Exact ProComp 6.2 verwenden, da wohl 18cm nur mit Mühe einzubauen wären)
- Sub Match PP 8W-Q - angesteuert über 4 gebündelte Kanäle der Endstufe - an 3Ohm macht das ca. 250Watt RMS für den Sub - SUb hat nur 9l Volumen und lässt sich im T5 unter den Beifahrersitz einbauen... im Leon macht wohl eher PP 7S-D in der Reserveradmulde Sinn
- Türen richtig dämmen
- anständig einmessen..... und fertig
- Kosten mit Einbau ca. EUR 2.100 bis EUR 2.200

Nach Hören von eingemessenen Anlagen würde ich ohne DSP im Auto nichts mehr machen wollen - da ist guter KLang dann eher Glückssache. Außerdem beindruckt mich die Kompaktheit des PP82DSP und sein digitaler Eingang über SPDIF. Ich kann so über meinen Laptop und ASIO-Treibern bitgenau auch 24Bit/96kHz-Konzerte an den Burr Brown DAC des Verstärkers geben... wer es denn braucht - maximal gehen sogar 24Bit/192kHz. Aber die ganzen Itunes und Spotify-Kunden mögen das eh anders sehen und sind eh zufrieden mit der geringen Dynamik von LowFi-Streaming. Ein weiterer Vorteil der Endstufe ist der AUX-EIngang, auch hier kann man mit nem guten mp3-Player die files direkt zur Endstufe geben - zwar mit dem Nachteil der Rückumwandlung von Analog in gigital und erneutem Ausgabe in Analog durch des DSP - aber man erspart sich den Umweg über das Autoradio. Das gute ist auch, sobald der AUX-Eingang ein Signal bekommt, schaltet die Endstufe selbständig auf den Eingang um, wenn der Player abgezogen wird, schaltet die Endstufe wieder zurück auf Radio. Ist nach SPDIF wohl second best, wie man Musik dann im Auto hören kann. Da der Leon dann Anfang September kommt, kann ich bis dahin schon mal solange testen.
 

Leonino

Beiträge
28
Reaktionen
0
Also, ich bin seit 35 Jahren strenger HiFi-Hörer mit echt gutem Zeug zuhause...Im Auto ist das schon anders. Durch die akustischen und räumlichen Bedingungen geht bei High End nicht alles. Der Rest sind Illusionen...Da ist bei diesen inneren und äußeren Gegebenheiten das Seat Soundsystem schon echt klasse, glaubt es mir. Der Rest hat etwas von Pseudo...Ist natürlich nur eine Meinung, aber das menschliche Ohr hat gerade im Straßenverkehr echt enge Grenzen.
 

sophistication

Beiträge
67
Reaktionen
1
Nun, eine CD ist und bleibt weniger komprimiert und spielt klanglich deshalb besser auf - Stimmen haben mehr Volumen und perlen teilweise ganz anders - auch im Auto. Und das ist das, was Musik ECHTER macht.

Richtig ist natürlich, dass Motorenlärm und Nebengeräusche das ganze behindern. Trotzdem ist es wahrnehmbar und fühlbar - insbesondere, wenn man in der Stadt cruist oder wenn man an der Ampel mit Start/Stop steht. Ob es jemandem das ganze wert ist, ist ein ganz anderes Thema. Aber eine "pauschale" Aussage, die ja viele hier schon getroffen haben, dass 320er mp3s gut genug wären, sind genauso "pauschal" falsch.
Leonino - ....Beispiel - ich besitze das Album von Daft Punk Get lucky einmal als CD 44,1kHz 16Bit, einmal als Master in 88,2kHz und 24Bit und streame von spotify über sonos auch mal get lucky als mp3 (angeblich 320er). Die Unterschiede insbesondere zum Master ist, als ob da einer zwei Vorhänge zurück zieht (Kette Musical fidelity A5 Verstärker, Aqvox USB DAC, KEF XQ5 Lautsprecher).

Wenn von den Kiddys, die nur noch mp3s kennen einer sagt, dass das Soundsystem im Seat wirklich gut ist o.k..... aber ich weiß, wie sich perfekt abgestimmte (auch Laufzeit) Anlagen im Auto anhören können, und sorry, daran gemessen ist das System nicht klasse. An keiner Stelle kann man von der Musik Gänsehaut bekommen. Wem das so reicht, o.k. - aber Klasse ist anders!!!;)
 
Thema:

Kaufberatung für neues Soundsystem

Kaufberatung für neues Soundsystem - Ähnliche Themen

  • [Kaufberatung] Leon 1M Navi

    [Kaufberatung] Leon 1M Navi: Servus, könnt ihr mir ein navi fürn mein 1M empfehlen sollte nicht viel mehr als 600€ kosten kann ein gest eingebautes aber auch mobiles sein...
  • Kaufberatung Amp + Sub bis 250 Euro

    Kaufberatung Amp + Sub bis 250 Euro: Hallo allerseits, da ich es nun endlich geschafft habe, mir einen Navi und mein Frontsytem Focal 165-V Slim zu verbauen, geht es dann so langsam...
  • [Kaufberatung] kürzere Antenne als Orignial

    [Kaufberatung] kürzere Antenne als Orignial: Tagchen welche andere Antenne könnt ihr empfehlen außer die Originale sollte kürzre sein und genauso guten bzw. besseren Empfang ermöglichen...
  • Kaufberatung

    Kaufberatung: Ein gesundes neues Jahr wünsche ich den Seatfreunden! Ich kenne mich bei Car-Hifi nicht gut aus und bitte deshalb um Eure Hilfe. Ich hole morgen...
  • kaufberatung pda mit navi

    kaufberatung pda mit navi: wer kennt sich aus mit navi`s - pda`s ??? mir geht die ewige strassensuche langsam auf den senkel und ich wollte mir eins zulegen, habe aber...
  • kaufberatung pda mit navi - Ähnliche Themen

  • [Kaufberatung] Leon 1M Navi

    [Kaufberatung] Leon 1M Navi: Servus, könnt ihr mir ein navi fürn mein 1M empfehlen sollte nicht viel mehr als 600€ kosten kann ein gest eingebautes aber auch mobiles sein...
  • Kaufberatung Amp + Sub bis 250 Euro

    Kaufberatung Amp + Sub bis 250 Euro: Hallo allerseits, da ich es nun endlich geschafft habe, mir einen Navi und mein Frontsytem Focal 165-V Slim zu verbauen, geht es dann so langsam...
  • [Kaufberatung] kürzere Antenne als Orignial

    [Kaufberatung] kürzere Antenne als Orignial: Tagchen welche andere Antenne könnt ihr empfehlen außer die Originale sollte kürzre sein und genauso guten bzw. besseren Empfang ermöglichen...
  • Kaufberatung

    Kaufberatung: Ein gesundes neues Jahr wünsche ich den Seatfreunden! Ich kenne mich bei Car-Hifi nicht gut aus und bitte deshalb um Eure Hilfe. Ich hole morgen...
  • kaufberatung pda mit navi

    kaufberatung pda mit navi: wer kennt sich aus mit navi`s - pda`s ??? mir geht die ewige strassensuche langsam auf den senkel und ich wollte mir eins zulegen, habe aber...