Kat entfernen

Diskutiere Kat entfernen im 1M - Antrieb Forum im Bereich 1M - Tuning; Hallo Turbo Fahrer! Mir wurde erzählt, daß die Möglichkeit firstbesteht, den Kat durch ein Stück Rohr ersetzen könnte und somit nochmal ca. 15 PS...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

bigjoker

Beiträge
129
Reaktionen
0
Hallo Turbo Fahrer!
Mir wurde erzählt, daß die Möglichkeit
besteht, den Kat durch ein Stück Rohr ersetzen könnte und somit nochmal ca. 15 PS rauskitzeln könnte. HAt von euch jemand Erfahrung damit?
 
18.09.2001
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kat entfernen . Dort wird jeder fündig!
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.802
Reaktionen
340
Das soll ja wohl´n Big Joke werden, oder??? Mach halt gleich nen Gruppe A auspuff dran, ne Strassenzulassung und so braucht man heuzutage ja eh nimmer.-...

15 PS wegen rausgeschnittenem Kat 8o Oh Mann, Typen gibts...
 

mechanobot

Beiträge
30
Reaktionen
0
Beim Turbo ist die Leistung umso höher, je höher die Druckdifferenz zwischen Turbineneinlass und Auslass ist !

Somit hast Du völlig recht ! Raus mit dem KAT :) aber achte auf eine gute Atrappe um das Rohr !

Oder installiere eine sehr teuren gerollten Metallkat und eine Auspuffanlage mit dem größten Durchmesser den Du finden kannst.

Nen Kumpel von mir fährt eine selbstgebaute Anlage
vom Unimog, Rohrdurchmesser 80mm durchgängig :)) und ist aufgrund des ohnehin leisen Turbomotors sogar eingetragen.
Wichtig ist, dass der Durchmesser an jeder Stelle gleich ist.


Gruss Stefan
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
ich will hier ja nicht den Umweltapostel spielen, aber wenn ich sowas höre krieg ich nen Hals.Wegen 15 !PS den Kat raushauen.Ich hoffe ihr bezahlt dann auch die entsprechenden Steuern.
 

Alpha

Beiträge
811
Reaktionen
1
Zu dem rausgenommenen Kat möchte ich mich nicht äussern, da ich es für Schwachsinn halte.

Aber beim Rohrdurchmesser der Auspuffanlage herrscht immer noch die Meinung vor, 'je grösser umso besser, da weniger Gegendruck'.
Da ist auch soweit korrekt, allerdings übersieht man dabei einen gegenläufigen Effekt: je grösser der Durchmesser, umso länger brauchen die Abgase um den Auspuff komplett zu durchlaufen. Wenn sie länger brauchen, kühlen sie viel weiter ab, ziehen sich dabei zusammen (was die Laufzeit weiter erhöht) und die Dichte erhöht sich (wie im Ladeluftkühler halt).
Das zusammen erhöht nun wieder den Gegendruck.
Ein zu grosser Durchmesser ist also kontraproduktiv.

Leider lässt sich das Optimum nur schwer berechnen, empirisch ergibt sich aber ein optimaler Durchmesser bei Strassenfahrzeugen von 40-60mm.

Bei einer Auspuffanlage sollte man also sein Augenmerk weniger auf den schieren Durchmesser (der, wie wir ja gerade gelernt haben, eh für das Unwissen des Herstellers oder des anvisierten Kundenkreises spricht), sondern mehr auf staudruckarme Däpfungssysteme (z.B. Absorbtions- statt Umlenkungsdämpfer) richten.

Falls einer noch mehr nachlesen will (allerdings auf englich) kann er das hier gerne tun.
 

Alpha

Beiträge
811
Reaktionen
1
Zu dem rausgenommenen Kat möchte ich mich nicht äussern, da ich es für Schwachsinn halte (Stichwort Umwelt, Versicherungsschutz, Steuerhinterziehung).

Aber beim Rohrdurchmesser der Auspuffanlage herrscht immer noch die Meinung vor, 'je grösser umso besser, da weniger Gegendruck'.
Da ist auch soweit korrekt, allerdings übersieht man dabei einen gegenläufigen Effekt: je grösser der Durchmesser, umso länger brauchen die Abgase um den Auspuff komplett zu durchlaufen. Wenn sie länger brauchen, kühlen sie viel weiter ab, ziehen sich dabei zusammen (was die Laufzeit weiter erhöht) und die Dichte erhöht sich (wie im Ladeluftkühler halt).
Das zusammen erhöht nun wieder den Gegendruck.
Ein zu grosser Durchmesser ist also kontraproduktiv.

Leider lässt sich das Optimum nur schwer berechnen, empirisch ergibt sich aber ein optimaler Durchmesser bei Strassenfahrzeugen von 40-60mm.

Bei einer Auspuffanlage sollte man also sein Augenmerk weniger auf den schieren Durchmesser (der, wie wir ja gerade gelernt haben, eh für das Unwissen des Herstellers oder des anvisierten Kundenkreises spricht), sondern mehr auf staudruckarme Däpfungssysteme (z.B. Absorbtions- statt Umlenkungsdämpfer) richten.

Falls einer noch mehr nachlesen will (allerdings auf englich) kann er das hier gerne tun.
 

Anthrax

Beiträge
325
Reaktionen
0
Also ich weiß nicht was gegen eine Gruppe-A-Anlage einzuwenden ist. Bin 2,5 Jahre mit einer Gruppe a gefahren, 60mm Durchmesser, Mittelschaldämpfer duch Durchgangsrohr ersetzt, Fächerkrümmer. Probeweise auch ohne Kat gefahren.
Also da war schon ein mächtiger Unterschied, nicht nur gefühlsmäßig sondern am Prüfstand. Mit Kat waren es 12 PS mehr, ohne 19 PS mehr. Aber die Zahlen sind es nicht unbedingt. Das Ding ist im oberen Drehzahlen gegangen wie die böse Sau, einfach Wahnsinn, war allerdings ein Sauger.
Probleme hatte ich nie, nicht einmal bei der Überprüfung. Wenn mir einer auf Moralapostel kommt, dann bitte erspart euch das. Also da gibts viel viel schlimmere Dinge die mitunter auch gefährlich sind wie gepreßte Federn, Eigenbaulenkräder, Scheinwerferblenden die nicht einmal irgendwie einen sinnvollen Lichtaustritt haben etc.
Das mit dem Umweltschutz muß jeder für sich verantworten und was die restlichen Argumente betrifft wie Versicherungsschutz etc. auch das ist jedem selbst überlassen.
Wahrscheinlich werden viele wieder schimpfen etc. aber jeder soll doch bitte an seinem Wagen ändern dürfen was er will, solange es nicht gefährlich für andere ist/wird.
 
Aqua

Aqua

Clubmember
Beiträge
1.216
Reaktionen
3
HI!
Ich weiß noch von damals, als die ersten Katfahrzeuge, bzw. Modelle mit und ohne Kat angeboten wurden. Da war ein typisches Beispiel: der Kadett GSI. Der hatte mit der 1.8 l Maschine 115 PS und mit der 2.0 l Maschine 130 PS. Als dann der Kat hinzukam, wurde der 1.8er nimmer angeboten, sondern nur noch der 2.0...und zwar mit 115 PS. Das mit den 15 PS kommt also so ungefähr hin! 15 PS Leistungseinbuße durch Kat.....
Über Umweltschutz laß ich mich net aus... als ob es auf einen Kat drauf ankäme - im Gegensatz zu den Amis, was die an Treibstoff z.T. ungefiltert rausblasen.... aber das ist ein anderes Thema......

Aqua
 

Carfanatic

Beiträge
136
Reaktionen
0
Hi Jungs! Das bringt es heutzutage nicht mehr. Die KAT's sind Heute so ausgereift, daß Ihr allerhöchstens 3-4 PS damit rausholt. Beim alten 200Turbo waren es noch ca. 25PS. Das Risiko lohnt also nicht mehr. Viel wichtiger ist der Weg vom Turbo bis zum KAT. SKN z.B. bietet da einen Krümmer mit vergrößertem Durchmesser an, der sehr gut zu einem Sportauspuff paßt. B.T.W.: Ab 70mm ist beim Turbo Schluß mit mehr Leistung. Aber der Vorteil ist eh nicht die Mehrleistung, sondern die stark reduzierte Temperatur im Motor und Turbo. Beide werden es Euch danken.
 

Michi748

Beiträge
238
Reaktionen
0
Kat raus, Leistung rein ?

So einfach ist das nicht.

Ich hab das selbst an meinem Motorrad erfahren. Da hab ich zwar nicht den Kat entfernt (gibts nicht) sondern die beiden Schalldämpfer gegen reichlich offene ausgetauscht (ca. 105 - 107 db). Das Moped ist ne Ducati 748 mit serienmäßiger Einspritzung.

Nach Montage der offenen Tüten hatte ich extreme Löcher in der Leistungskurve, vorher war sie sehr gleichmäßig.
Bei 8000 u/min z.B. hatte ich ein etwa 10 ps / 15 nm großes Loch. Wahnsinn, wie beschissen das ging. Ganz oben rum drehte der Motor etwas freier, ich tippe mal auf ca 2 ps mehr.
Erst nachdem ich mir nen angepassten Chip (für offene Schalldämpfer) eingebaut hatte, war die Leitungskurve wieder gleichmäßig (mit mehr Kraft) und die Spitzenleitung war höher (4 ps = 4,5 % gem. Prüfstand).


Michi
 
HiJacker

HiJacker

Ehrenmitglied
Beiträge
4.122
Reaktionen
1
Mann Leute !!! Das glaube ich jetzt ja nicht !!!

1.) Motor und Abgasanlage sind heutzutage absolut aufeinander abgestimmt. Da kann man nicht mal einfach ein Teil rein oder rausbauen ohne das sich der Motor verändert. Fast immer wird der Drehmomentverlauf über den Auspuff modelliert. Ich kann ja jetzt wieder aus dem Nähkästchen plaudern, aber ich darf ja nicht. DEr Unterschied kann aber gewaltig sein. Häufig kommt es auch zu einer völlig unharmonischen Leistungsentfaltung (siehe Bericht von Michi mit der Ducati)

2.) Du kannst zwar den Staudruck dadurch verringern, aber versprich Dir da nicht zuviel davon. Mit einer optimierten Abgasanlage wirst Du auf das gleiche Ergebnis kommen.

3.) Hast Du überhaupt eine Vorstellung davon, was für ein Dreck Du ohne Kat in die Landschaft pustest ?? Alleine wenn ich darüber nachdenke wie viel Dreck bis zur Einführung der Katalysatoren in die Luft gepulvert wurde wird mir ganz schlecht.

Nur zur Info, die Konvertierungsraten heutiger 3-Wege-Kats liegen je nach Schadstoffart (HC, CO, NOx zwischen 95% und 99% )

4.)Wer so etwas macht der sollte IMHO mit einem satten Fahrverbot belegt werden. DAs ist nämlich alles andere als ungefährlich !!

**kopfschüttel**
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
da gibts nichts hinzuzufügen.
Außer eins vielleicht noch.Wenn alle so denken würden wie einige hier, hätte man sich die Erfindung des Kats sparen können, oder aber wir bauen sie alle raus.Dann macht den Vorschlag noch in allen anderen Autoforen und wir sind wieder in den 70ern.

*MitvölligenUnverständnis*
 
Aqua

Aqua

Clubmember
Beiträge
1.216
Reaktionen
3
@Heiko

Ich bin eignetlich froh, daß es den Kat gibt! Abgesehen von den Schwermetallbelastungen anderer Art (vorher wars ja "nur" Blei) hat sich die Qualität des Treibstoffes ziemlich gebessert. Von Bleifrei über Schwefelarm bis nahezu absolut Schwefelfrei (Optimax), mit dem Resultat einer immer höheren Oktanzahl, was einer höheren Motorleistung und/oder geringerem Spritverbrauch entgegenkommt, der ja auch zur Umweltschonung beiträgt!

So, mal wieder meinen Senf abgelassen!

Aqua
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
das ist ja alles schön und gut, aber noch lange kein grund den Kat rauszuschmeißen um bei einen TURBO 15 PS Mehleistung rauszuholen.Ich hab nix gegen Motortuning.Will mir auch nen Chip reinsetzen, aber ich würde niiee den Kat wegen ein paar PS rausschmeißen.Ich bin der Meinung das hat was mit Verantwortung zu tun,und wer´s unbedingt brauch sollte nach dem nächsten AU-Besuch 100 Mark Steuer pro 100 Kubikzentimeter hubraum zahlen.Dann lohnt sich das erst wirklich.

So das wars dazu!!!
 
Aqua

Aqua

Clubmember
Beiträge
1.216
Reaktionen
3
@Heiko

Nicht daß wir uns falsch verstehen! Den Kat würd ich nie rausbauen. Mein posting bezog sich ja auf die Vorteile, was der Kat gebracht hat... nur damals (mein Vergleich mit dem GSI) war es schon ärgerlich, ne imense Leistungseinbuße zu haben!

Aqua
 

Maniac

Beiträge
6.746
Reaktionen
0
"auch mal was"
Sorry, wollte nur auch mal was sagen ! :D
Bin auch so ein bisschen "bewandert" und meiner Meinung nach sind die heutigen Abgasanlagen ein guter Kompromiss. Veränderungen verschieben nur den Schwerpunkt der Motorcharakteristik in die gewollte "Ecke". Aber ich würde mich auch nie an den Kat trauen obwohl ich warscheinlich der durchgeknallteste in diesem Forum bin !
 

bigjoker

Beiträge
129
Reaktionen
0
Hallo all,
danke erstmal für eure Antworten. War echt interessant wie die Meinungen hier so sind (alles keine Umweltmuffel). Was ich wahrscheinlich machen werde ist den Vorschalldämpfer durch ein Stück Rohr zu ersetzen. Werde das aber vorher mit jemandem absprechen der sich damit auskennt. Vielleicht weiß auch von euch jemand ob das was bringt.
 
Frankenbu

Frankenbu

Ehrenmitglied
Beiträge
2.961
Reaktionen
175
Hallo mal nun muß ich auch mal meinen Senf dazu abgeben. Habe bei meinem alten Auto (Jetta II 16v mit 103KW) einen Kat nachrüsten lasten wegen der Steuern. Tja aber wie es der Zufall so wollte war der schneller kaputt als er drinnen war, da er nach einer Motorwäsche nur sehr zögerlich wieder angesprungen ist mit vielen Stichflammen aus den beiden DTM Endrohren. Auf jeden Fall hab ich den danach wieder rausgeschmissen, da es mir zu teuer war wieder so ne Birne zu kaufen. Mehrleistung war nicht spürbar auch nicht in der Endgeschwindigkeit. Er ist immer tapfer bis 7200U/min gelaufen. Also glaube ich auch kaum dran, daß es bei heutigen Autos viel aumacht, ausser der Umwelt zu schaden.
Grüsse Stephan
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kat entfernen

Kat entfernen - Ähnliche Themen

  • Seat Leon 1M Cupra R Abgasanlage ab Kat

    Seat Leon 1M Cupra R Abgasanlage ab Kat: Hallo zusammen Als Neuling hier, bin ich gespannt was im Jahr 2019 noch alles zu einem Leon Cupra R 2004 zusammen kommt. Ich möchte die...
  • Abgasanlage ab Kat für Cupra R 225

    Abgasanlage ab Kat für Cupra R 225: Hallo zusammen, die Suche spuckt leider nur sehr alte Beiträge aus und konnte nicht wirklich etwas finden. Ich suche aktuell eine bezahlbare AGA...
  • Downpipe und Kat, welche Größe ? Welcher Leistungszuwachs?

    Downpipe und Kat, welche Größe ? Welcher Leistungszuwachs?: Hallo, ich würde gerne eine Downpipe und einen Kat für meine Leon 1.8T kaufen. Welche größe muss ich nehmen? 3" oder 2,5" etc? Mit welchem...
  • Bastuck Komplettanlage ab Kat

    Bastuck Komplettanlage ab Kat: Hallo Leute, Hab mir heute eine komplettanlage ab kat von Bastuck besorgt. Mein Problem ist folgendes: Ich fahre einen 1.6 16v Baujahr 2004...
  • Anlage ab Kat für Cupra R 20v

    Anlage ab Kat für Cupra R 20v: Hallo ich suche nun schon eine Weile eine AGA ab Kat. Leider hab ich als Azubi nicht soviel Geld mntl. und der Cupra will ja auch betankt werden...
  • Anlage ab Kat für Cupra R 20v - Ähnliche Themen

  • Seat Leon 1M Cupra R Abgasanlage ab Kat

    Seat Leon 1M Cupra R Abgasanlage ab Kat: Hallo zusammen Als Neuling hier, bin ich gespannt was im Jahr 2019 noch alles zu einem Leon Cupra R 2004 zusammen kommt. Ich möchte die...
  • Abgasanlage ab Kat für Cupra R 225

    Abgasanlage ab Kat für Cupra R 225: Hallo zusammen, die Suche spuckt leider nur sehr alte Beiträge aus und konnte nicht wirklich etwas finden. Ich suche aktuell eine bezahlbare AGA...
  • Downpipe und Kat, welche Größe ? Welcher Leistungszuwachs?

    Downpipe und Kat, welche Größe ? Welcher Leistungszuwachs?: Hallo, ich würde gerne eine Downpipe und einen Kat für meine Leon 1.8T kaufen. Welche größe muss ich nehmen? 3" oder 2,5" etc? Mit welchem...
  • Bastuck Komplettanlage ab Kat

    Bastuck Komplettanlage ab Kat: Hallo Leute, Hab mir heute eine komplettanlage ab kat von Bastuck besorgt. Mein Problem ist folgendes: Ich fahre einen 1.6 16v Baujahr 2004...
  • Anlage ab Kat für Cupra R 20v

    Anlage ab Kat für Cupra R 20v: Hallo ich suche nun schon eine Weile eine AGA ab Kat. Leider hab ich als Azubi nicht soviel Geld mntl. und der Cupra will ja auch betankt werden...