Inspektionsintervalle

Diskutiere Inspektionsintervalle im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Das soll man als "Kunde" gar nicht, sondern die (Vertrags-)Werkstatt des Vertrauens bekommt den Freifahrtsschein. Inspektion: Die Erste nach 2...
Danielson

Danielson

Beiträge
530
Punkte Reaktionen
364
Das soll man als "Kunde" gar nicht, sondern die (Vertrags-)Werkstatt des Vertrauens bekommt den Freifahrtsschein.

Inspektion:
Die Erste nach 2 Jahren / 30.000 km je nach dem was zuerst eintritt. Alle folgenden Jährlich oder nach 30.000 km je nach dem was zuerst eintritt.
Erweiterter Umfang alle 3 Jahre oder 60.000 km.

Ölwechsel ist flexibel je nach Fahrstil und Fahrprofil:
Mindestens 12 Monate oder 15.000 km müssen vergehen, maximal 24 Monate oder 30.000 km.

Staub- und Pollenfilter: Nach 2 Jahren oder alle 60.000 km
Luftfilter: Nach 6 Jahren oder 90.000 km
Kraftstofffilter: Nach 90.000 km
Zündkerzen: Nach 4 Jahren oder 60.000 km (Benziner)
Bremsflüssigkeit: Nach 3 Jahren, danach alle 2 Jahre
Panoramadach: Nach 60.000 km oder 3 Jahren, danach alle 60.000 km oder 2 Jahre
 
Roadrunner666

Roadrunner666

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
2
Danke, die Infos habe ich gesucht!

Was wird denn am Panoramaglasschiebedach gemacht bei der Wartung? Irgendwas damit es nicht mehr Geräusche macht?

Weißt Du zufällig, ob die Wechsel-Intervalle der Zündkerzen beim Erdgas gleich wie beim Benziner sind?
 
Danielson

Danielson

Beiträge
530
Punkte Reaktionen
364
@Roadrunner666 es wird geschmiert und die Abläufe werden gereinigt.

@Tiba dann stimmt bei dir in der Codierung etwas nicht. Das was du beschreibst ist ab Werk so nicht vorgesehen.
 
Tiba

Tiba

Beiträge
343
Punkte Reaktionen
97
Das heißt nach 7 Monaten kann systemseitig unmöglich ein Ölwechsel angezeigt werden, wenn keine 15tkm gefahren wurden? Bist du dir da 100% sicher?

Die 12Monate oder 15tkm kenne ich nämlich nur vom festen Intervall, während der flexible Intervall maximal 24 Monate oder 30tkm geht. Von mindestens habe ich bei VWAG noch nie gelesen. Das sind beides Maximalangaben je nach Intervall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Roadrunner666

Roadrunner666

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
2
Hast Du denn so viel extreme Kurzstrecke, dass die 7000 km plausibel erscheinen könnten?
 
deus8

deus8

Beiträge
1.461
Punkte Reaktionen
432
Das heißt nach 7 Monaten kann systemseitig unmöglich ein Ölwechsel angezeigt werden, wenn keine 15tkm gefahren wurden? Bist du dir da 100% sicher?

Die 12Monate oder 15tkm kenne ich nämlich nur vom festen Intervall, während der flexible Intervall maximal 24 Monate oder 30tkm geht. Von mindestens habe ich bei VWAG noch nie gelesen. Das sind beides Maximalangaben je nach Intervall.
Eigentlich gibt es auch beim flexiblen Intervall eine Untergrenze.
Diese ist auf dem Niveau vom Festival.
Den nochmals zu unterschreiten macht ja auch eigentlich keinen Sinn.

Alle Zeit und Kilometer Grenzen sind frei codierbar.
Vielleicht ist da ja der Fehler.
 
Tiba

Tiba

Beiträge
343
Punkte Reaktionen
97
Kurzstrecke fahre ich wenig. Aber wo ich fahren kann, da fahre ich das Auto auch im Sinne des Erfinders. Deswegen habe ich mir wegen Plausibilität nie Gedanken gemacht, weil es schon passen könnte. Eigentlich würde ich von mir aus ohnehin alle halbe Jahre wechseln. Dadurch, dass er sich aber dann schon selbst meldet sind es meist 7 Monate.
Von daher passt das ohnehin für mich.
Eigentlich gibt es auch beim flexiblen Intervall eine Untergrenze.
Diese ist auf dem Niveau vom Festival.
Du meinst die flexible Untergrenze ist mit der festen Obergrenze identisch?
 
deus8

deus8

Beiträge
1.461
Punkte Reaktionen
432
Kurzstrecke fahre ich wenig. Aber wo ich fahren

Du meinst die flexible Untergrenze ist mit der festen Obergrenze identisch?
Genau so ist es.

Nach 7 Monaten ist kein Ölwechsel fällig.

Dein Bord Computer muss die Werte ja rasend schnell runter rechnen.
 
Tiba

Tiba

Beiträge
343
Punkte Reaktionen
97
OK, dann ist wohl was falsch programmiert.
Ich freue mich einfach über die Erinnerung, falls ich über die 6 Monate komme. 😅
 

antithesis

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
@antithesis Die erste Inspektion ist fix. Entweder nach 2 Jahren oder 30.000 km, je nach dem was zuerst eintritt. Also alles korrekt, du hättest sie noch durchführen lassen müssen. 250€ dafür sind allerdings zu teuer.
Ölwechsel hat damit nichts zu tun, der ist losgelöst von Inspektionen mit eigenem Intervall. Große und kleine Inspektionen gibt es nicht mehr, nur zeit- und laufleistungsabhängige Zusatzarbeiten zur normalen Inspektion dazu.
Okay, danke dir. 250 € sind halt die Pauschale, die beim Rücknahmegutachten dafür veranschlagt wird. Das Ärgerliche ist, dass die Inspektion eigentlich einen Tag nach Rückgabe fällig gewesen wäre, ich das Auto aber auf Nachfrage 4 Tage später zurückgeben dürfte und somit die Inspektion noch fällig gewesen wäre. Nunja, ist jetzt halt so.
 
Danielson

Danielson

Beiträge
530
Punkte Reaktionen
364
Vielleicht heitert es dich auf:

Nicht akzeptierter Gebrauchszustand
• Fälliger Ölservice sowie fällige Wartun gen (Inspektionen) lt. Serviceheft oder Wartungsintervallanzeige**
• Inspektion im Rückgabemonat fällig oder Inspektion nach Kilometerintervall
< 1.000 km fällig
 

Johnny112

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hi, zusammen ich habe eine 1.4 tsi ACT 150 Ps. Ich habe gedacht jetzt mal den Kraftstofffilter tauschen zu lassen, aber das gibt's nirgends einen im Internet. Jetzt habe ich bei MANN Filter gesehen: MANN-FILTER Online-Katalog Europa - Fahrzeuge Luftfilter Ölfilter Kraftstofffilter Innenraumluftfilter PKW + TRANSPORTER SEAT Leon III 1.4 TSI dass für den CZEA Motor ein "Life-time-Filter " eingebaut ist.
Kann das jemand bestätigen, dass der nicht getauscht werdn muss?
Danke schon mal im Voraus,
Johnny
 
Cairus

Cairus

Beiträge
791
Punkte Reaktionen
330
Ist korrekt, aber ich tausche gerne bei ca. 100tkm trotzdem gerne den Filter. Sowie auch bei Handschaltung das Getriebeöl.
 
Roadrunner666

Roadrunner666

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
2
Ich finde, Diff- und Getriebeöl darf schon etwas älter werden. Wer mit Gefühl schalten kann und nicht auf dem Ring unterwegs ist, darf das auch 150.000 bis 200.000 alt werden lassen. Oder eben nach zehn Jahren, je nachdem was früher kommt.
 
Cairus

Cairus

Beiträge
791
Punkte Reaktionen
330
Natürlich, aber bei mir hat es sich bei den 100tkm eingelebt.

Merkt man dann aber trotzdem schon.

Aber grundsätzlich soll das Auto ohne Macken laufen einfach.
 
Roadrunner666

Roadrunner666

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
2
Ja klar, soll jeder machen, wie er es für richtig hält. Hab noch nen Ibiza von 2008, den ich neu gekauft hatte, und der sich mit der ersten Getriebefüllung und mit 180.000 km noch immer butterweich schaltet. Bei Gebrauchtwagen würde ich auch immer erst mal tauschen weil man nie weiß, was das Auto schon mitgemacht hat.
 

Priwinn

Beiträge
212
Punkte Reaktionen
30
Die Frage ist halt immer was "Lebenslang" bedeutet. bei manchen Herstellern sind das ja nur noch 100.000 km oder so
 
Thema:

Inspektionsintervalle

Inspektionsintervalle - Ähnliche Themen

Inspektion nach 3 Jahren?: Hallo zusammen, mein Leon ST 5F wurde 2019 gekauft. Letztes Jahr habe ich die erste Inspektion machen lassen mit Ölwechsel (flexibel). Nun habe...
Frage zu Inspektion und Ölwechsel Intervall....: Hallo, habe einen Vorführwagen (Leon 5F 1.4ACT) mit 150km gekauft. Der Wagen war knapp 1Jahr alt. Nun nach etwas mehr als 2 Jahre meldet die...
Neuwagen Garantie Seat Leon 5 Jahre: Hallo, ich und ein paar Freunde sind gerade am diskutieren wegen der Neuwagengarantie. Ich habe einen 4 Jahre jungen Seat Leon wo noch in der 5...
Getriebeölwechsel nach 37tkm?: Ich hatte diese Woche meinen Leon ST BJ 2019 mit DSG zur großen Inspektion nach Herstellervorgaben in der Vertragswerkstatt. Durch Corona habe ich...
Seat Leon Cupra 300 Service überzogen...: Hallo Leute, seit Mai ist meine Inspektion fällig und ich bin wegen sehr viel Stress in letzter Zeit einfach nicht dazu gekommen. Hab jetzt erst...
Oben