[ST] Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot)

Diskutiere Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot) im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Guten Abend, ich würde mich sehr über eine Antwort von Euch freuen. Zum Sachverhalt: Bei meinem Leon wurde heute die 60.000 Kilometer...

aroma

Beiträge
7
Reaktionen
0
Guten Abend,

ich würde mich sehr über eine Antwort von Euch freuen.

Zum Sachverhalt:

Bei meinem Leon wurde heute die 60.000 Kilometer Inspektion durchgeführt. Im Rahmen der Arbeiten, ist 0,2 Liter Kühlmittel G12
Rot nachgefüllt worden.
Laut dem Betriebshandbuch und Recherchen im Internet, muss das Kühlmittel eigentlich den Spezifikationen G12++ oder G13 entsprechen.

Frage:

Ist es ein Problem, dass 0,2 Liter G12 verwendet wurden? Könnte dieses schädlich für den Motor sein?

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die 0,2 Liter nicht ganz so schlimm sind, da sich das Mischverhältnis (G13alt und G12) nicht so gravierend geändert hat.
Zur Sicherheit, wollte ich bei Euch Profis einfach mal nachfragen.

Fahrzeugdaten:

Fahrzeug: Seat Leon ST 2.0 TDI FR (184Ps)
Kilomter: 60.000
Fahrprofil: jeden Tag 60 Kilometer (Hin- und Rückweg)

Vielen Dank im Voraus,
aroma
 
02.11.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot) . Dort wird jeder fündig!

Kaffeebohne

Beiträge
404
Reaktionen
143
G13 und G12++ sind mischbar mit G12, aber verschlechtert den Korrosionsschutz. Bei 0,2 l allerdings kaum.
 

einfachTobi

Beiträge
38
Reaktionen
14
Das was Kaffeebohne sagt ist vollkommen richtig.

Du schreibst allerdings "wurde durchgeführt". Heißt das, dass das eine Werkstatt war? Falls ja, lass sie die Flüssigkeit tauschen. Das eingefüllte Kühlmittel entspricht nicht den Vorgaben und ist damit mangelhaft. Frist zur Nachbesserung setzen und austauschen lassen.
 

zwei0

Beiträge
1.941
Reaktionen
228
mit Verlaub; das wäre ziemlicher Blödsinn! Man hat durch das Mischen, von erlaubten/zugelassenen Flüssigkeiten, zumal der Anteil so marginal ist, keinen technischen Nachteil! Vermeiden sollte man blaues oder grüners Frostschutzmittel mit roten/violetten zu mischen.
 

einfachTobi

Beiträge
38
Reaktionen
14
Nö, das wäre überhaupt kein Blödsinn. G12 ist eben gem. Handbuch nicht zugelassen (s. Post v. Threadersteller).
Ich habe zwar keinen technischen Nachteil, aber einen rechtlichen. Laut der Angabe des Threaderstellers ist der Wagen max. 500 Tage alt, während die Herstellergarantie (schon ohne Verlängerung) länger anhält. Sollte jetzt ein Schaden entstehen, der irgendwie mit einem durch das Kühlwasser berühtem Teil zusammenhängt, kann Seat darauf abstellen, dass das Mittel nicht den Vorgaben entspricht. Das kann ich vermeiden, indem ich es austauschen lasse, weil mangelhaft durchgeführt.
Der Farbgedanke ist bei Frotzschutz mittlerweile überholt, da es einige Varianten in diversen Farben gibt (meist einheitlich, jedoch nicht ausnahmslos immer). "Früher" ging es sehr gut nach Farben, heute sollte man auf die Freigaben und Spezifikationen achten.

Stell dir vor dein weißer Lack hat einen Steinschlag, den du in der Werkstatt ausbessern lässt. Die machen das mit einem roten Punkt. Da sagst du auch nicht "Ach komm, sind doch nur 0,5 % der lackierten Gesamtfläche und technisch entsteht mir kein Nachteil".
Die haben etwas falsch gemacht - warum sollte ich deren Problem zu meinem machen?
 

Kaffeebohne

Beiträge
404
Reaktionen
143
Es besteht noch die Möglichkeit, dass richtiges Kühlmittel nachgefüllt, aber falsch aufgeschrieben wurde. Schwer raus zu finden, da sich die beiden glaub ich nicht braun verfärben.
 

aroma

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

vielen Dank, für Eure Antworten!

einfachTobi, ja die Arbeiten wurden in einer freien Werkstatt durchgeführt, da ich mich nicht mehr im Garantiezeitraum bewege. Ich habe hier explizit nachgefragt, da ich einen Austausch vermeiden wollte, da dieser nur mit großen zeitlichen Nachteil für mich wäre (ich hatte eigentlich nicht mal die Zeit für die Inspektion, berufsbedingt). Wäre mehr eingefüllt worden, hätte ich mich an die Werkstatt gewendet.

Ich habe noch neues G13 hier zu Hause stehen und werde nach und nach etwas einfüllen, ich teile die Ansicht von Kaffeebohne und zwei0, dass sich das Mischverhältnis nicht unbedingt gravierend zu meinem Nachteil verändert hat.

Danke nochmals für Eure Einschätzungen, Euch ein schönes Wochenende!
Gruß,
aroma
 

zwei0

Beiträge
1.941
Reaktionen
228
einfachTobi, ja, man kann schon viel Phantasie in eine solche harmlose Kleinigkeit entwickeln;) und es geht heute immernoch nach Farben. Wäre es mittlerweile anders würde man das aktuell sehr deutlich bei den Fzg. Herstellern erkennen und gerade aus dem VW Konzern!
 

einfachTobi

Beiträge
38
Reaktionen
14
Ich sehe da keine Fantasie. Es ist ganz einfach mangelhaft ausgeführt. Es gäbe für mich keinen Grund das hinzunehmen. Wenn es dem Threadersteller zeitlich nicht passt, musst er es ja nicht nachbessern lassen. Ich wollte lediglich darauf hinweisen.

Was das Mischen von blau/grün mit rot/violett angeht, ja.
Ansonsten gibt es z. B. für Mittel nach SAE J1034 mehrere mögliche Farben. Also ist weniger auf die Farbe als auf die Spezifikation zu achten. Um dein Beispiel mit den Herstellern aufzugreifen: Du wirst in keinem Handbuch finden: "Füllen Sie irgendein rötliches Frotzschutzmittel ein - das passt immer".
 
silverR1racer

silverR1racer

Beiträge
3.832
Reaktionen
796
Mischen kann man es schon, da G13 “abwärts kompatibel“ ist, d.h. auch in ein für G12 ausgelegtes Kühlsystem eingefüllt werden kann/darf.
Soweit mir aber war, gilt dies aber eben umgekehrt nicht, sprich in ein für G13 ausgelegtes Kühlsystwm sollte (oder darf?!) man kein G12 einfüllen, da es z.B. zur Verschlammung von sich im System befindlichen Komponenten (Wasserpumpe, etc.) kommen kann ?
 

Orici

Beiträge
44
Reaktionen
5
Bei mir eine ähnliche Situation. Anzeige springt mitten im. Nirgendwo zwischen Berlin und Braunschweig an und ich steuer den nächsten Händler an. Ein atu
Dort bekomme ich G40 in die Hand gedrückt, ich habe mehrfach gefragt ob das richtig ist, was bestätigt wurde.

Habe aber nur einen kleinen Schluck nachgefüllt und frage hier mal vorsichtig nach. Habe damit bisweilen gar keine Erfahrungen sammeln können.
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
6.457
Reaktionen
2.298
Orici, G40 ist ein BASF Standard. G13 ein VW Standard. G40 entspricht aber dem G13 (soweit ich weiß).
 

Orici

Beiträge
44
Reaktionen
5
Perfekt.
Danke für die schnelle Antwort
 
Thema:

Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot)

Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot) - Ähnliche Themen

  • Portal für Wartungslisten / Inspektion nach Herstellervorgabe ?

    Portal für Wartungslisten / Inspektion nach Herstellervorgabe ?: Hi in die Runde, ich bin bis vor etwa 1,5 Jahren (übergangsaweise ;) ) Ford gefahren, da gab es ein Portal, bei dem man sich mit Schlüsselnummer...
  • [Cupra] zu viel Öl nach inspektion 6l statt 5,7l - wie kritisch?

    [Cupra] zu viel Öl nach inspektion 6l statt 5,7l - wie kritisch?: Habe meinen gestern aus der Inspektion geholt. Hatte 6 Liter 5w30 beigestellt. Statt wie üblich die 300ml Rest mitzugeben, war diesmal nichts...
  • 5 Jahre Garantie nach der Neuwagen Garantie Inspektion in einer freien Werkstatt?

    5 Jahre Garantie nach der Neuwagen Garantie Inspektion in einer freien Werkstatt?: Hallo zusammen, Bei mir steht die 3 Inspektion an. Die Neuwagen Garantie ist letztes Jahr im Mai ausgelaufen. Beim Kauf habe ich den 5 Jahre Plus...
  • Bremsbelagverschleißanzeige Reset?

    Bremsbelagverschleißanzeige Reset?: Hi, ich habe gestern bei meinem Leon die Bremsbeläge an der VA gewechselt, weil das Lämpchen angegangen ist... Sensor habe ich einen neuen...
  • Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot)

    Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot): Guten Abend, ich würde mich sehr über eine Antwort von Euch freuen. Zum Sachverhalt: Bei meinem Leon wurde heute die 60.000 Kilometer...
  • Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot) - Ähnliche Themen

  • Portal für Wartungslisten / Inspektion nach Herstellervorgabe ?

    Portal für Wartungslisten / Inspektion nach Herstellervorgabe ?: Hi in die Runde, ich bin bis vor etwa 1,5 Jahren (übergangsaweise ;) ) Ford gefahren, da gab es ein Portal, bei dem man sich mit Schlüsselnummer...
  • [Cupra] zu viel Öl nach inspektion 6l statt 5,7l - wie kritisch?

    [Cupra] zu viel Öl nach inspektion 6l statt 5,7l - wie kritisch?: Habe meinen gestern aus der Inspektion geholt. Hatte 6 Liter 5w30 beigestellt. Statt wie üblich die 300ml Rest mitzugeben, war diesmal nichts...
  • 5 Jahre Garantie nach der Neuwagen Garantie Inspektion in einer freien Werkstatt?

    5 Jahre Garantie nach der Neuwagen Garantie Inspektion in einer freien Werkstatt?: Hallo zusammen, Bei mir steht die 3 Inspektion an. Die Neuwagen Garantie ist letztes Jahr im Mai ausgelaufen. Beim Kauf habe ich den 5 Jahre Plus...
  • Bremsbelagverschleißanzeige Reset?

    Bremsbelagverschleißanzeige Reset?: Hi, ich habe gestern bei meinem Leon die Bremsbeläge an der VA gewechselt, weil das Lämpchen angegangen ist... Sensor habe ich einen neuen...
  • Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot)

    Inspektion - falsches Kühlmittel eingefüllt (G12 Rot): Guten Abend, ich würde mich sehr über eine Antwort von Euch freuen. Zum Sachverhalt: Bei meinem Leon wurde heute die 60.000 Kilometer...
  • Schlagworte

    Cupra g13 kühlmittel mit g12++ mischen