Helicoil-einsatz, Zündkerzengewinde defekt, Reparatur ohne Zylinderkopf ausbau

Diskutiere Helicoil-einsatz, Zündkerzengewinde defekt, Reparatur ohne Zylinderkopf ausbau im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo, ich habe vor etwa 1 Woche die Zündkerzen gewechselt. Bei Nummer 3 (wenn man vorm Auto steht, von links nach rechts gezählt, MKB BSE) hat...

peter_P

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe vor etwa 1 Woche die Zündkerzen gewechselt. Bei Nummer 3 (wenn man vorm Auto steht, von links nach rechts gezählt, MKB BSE) hat das Gewinde am Zylinderkopf durchgedreht. Nach ca. 350km sieht man, dass die Zündkerze etwa 5mm über die anderen ragt. Bei VW wollten sie ca 3.000 euro für neuen Zylinderkopf (inkl. aller Dichtungen und ca. 10 Std. Ein-/Ausbauezeit).

Daher habe ich mich nach Alternativen umgeschaut und auf den folgen gestoßen: Helicoil. Im Internet findet man wenige Informationen darüber. Einigen sind "für" Helicoil, andere "für" Gewindehülsen. Was haltet ihr generell davor? (Bitte keine Antworten wie
„gehe und gibt 3000 euro aus….“ oder „wenn du es bei vw gemacht hättest, hättest du… blaaaaa“.

Hier ist mein Plan:

1. Wenn man das Unterteil der Saugrohr abnimmt (inkl. Luftpumpe bzw. Einspritzanlage) ist es genug Platz da ruhig zu arbeiten.

1a. Der Zylinderkopf wird NICHT abgebaut. Wenn ich das mache (machen lasse), dann bin ich wieder bei ca 1500 euro (Ein-/Ausbauzeit)

2. Beim Bohren: Wie bekommt man die Spänen raus? Wenn ich den 3. Zylinder in OT stellen kann (Kolben ganz oben und Einspritzventile geschlossen) dann kann man durch das Zündkerzenloft mit Hilfe eines Kompressors alles mit Druckluft säubern/auspusten. Davor/Danach kann man mit einem Staubsauger (präpariert mit einem PVC-Schlauch) insoweit Vakuum schaffen, dass alle kleinen Partikel aufgesaugt werden.

3. Neues Gewinde schneiden und wieder säubern.

4. Helicoil-Einsatz rein und zukleben. Locktite 270 soll bis ca 150 Grad stabil sein. Ich will nicht die Zündkerze sondern das neue Gewinden mit dem Zylinder ZUSÄTZLICH kleben. Was haltet ihr davor? Ich habe irgendwo gelesen, dass sich beim Verbrennen gebildeten Rußpartikel und Verbrennungsreste an den Locktite ablegen können. Dann (eventuell) beim Rausdrehen des Zündkerzen (beim nächsten Wechseln) zerbrechen und in den Zylinder fallen können. Kennt ihr einen anderen Stoff, der mehr als 150 Grad aushalten kann? Ich habe Stoffe zwar gefunden aber keine war „frei verkäuflich“, nur „Abnahmen in großmengen“.

Hat jemand sowas schon gemacht? Habe ich bei der Beschreibung/Schritten was vergessen? Verbesserungsvorschläge (auch per PM)?

Wie stelle ich den 3. Zylinder in OT so dass die Ventile zu sind und der Kolben ganz oben ist? Ich hab was in der Reparaturanleitung (in erwin) gefunden aber es bezieht sich auf den 1. Zylinder nicht 2. Oder 3. Wenn der Kolben ganz oben ist WIE VIEL Platz gibt es zwischen dem Zündkerze-spitze und dem Kolben (wichtig für die Länge des Bohrers bzw. des Gewindeschneiders)?
 
21.08.2016
#1

Anzeige

Gast

Venenomalo

Venenomalo

Beiträge
82
Reaktionen
17
Will dich ja nicht enttäuschen aber ein Helicoil hat rein garnix in der Zündkerzenbohrung zu suchen . Das is murks. Das einzige was du machen könntest is den Kopf auszubauen und das Gewinde zu reparieren

Guckst du hier:
http://www.gs-classic.de/tipps/zuend_11.htm

Klappt ohne Probleme allerdings empfehl ich dir wirklich den Kopf auszubauen

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.392
Reaktionen
3.078
Auf keinen Fall den Kopf auf dem Rumpf lassen! Das geht zu 100% schief, und wirst einen neuen Motor brauchen.
Helicoil funktioniert zwar, aber dann kann man auch gleich eine gescheite Gewindebuchse einsetzen. Halt eben wie schon erwähnt wurde, eine richtige Reparatur.
 
Red Cupra

Red Cupra

Beiträge
56
Reaktionen
9
...3000 Euro ist schon viel Geld!
Um welchen Motor handelt es sich? Wieviel hat der gelaufen?
Für ca. 2000 gibt es schon Kpl. Tauschmotoren, oder einen Generalüberholten Kopf für ca. 1000 Euro beim Örtlichen Motoreninstandsetzer, dann hat man wenigsten was "neues", oftmals wird auch die Montage übernommen.
Einfach mal anfragen, evtl. haben die noch andere Möglichkeiten.
 
Thema:

Helicoil-einsatz, Zündkerzengewinde defekt, Reparatur ohne Zylinderkopf ausbau

Helicoil-einsatz, Zündkerzengewinde defekt, Reparatur ohne Zylinderkopf ausbau - Ähnliche Themen

  • Wabengrill-Einsatz für den Facelift

    Wabengrill-Einsatz für den Facelift: Hallo zusammen, hat hier schonmal jemand den hier verbaut...
  • Ähnliche Themen
  • Wabengrill-Einsatz für den Facelift

    Wabengrill-Einsatz für den Facelift: Hallo zusammen, hat hier schonmal jemand den hier verbaut...
  • Schlagworte

    zündkerzengewinde reparieren ohne ausbau

    ,

    helicoil zündkerzengewinde reparatur

    ,

    Zylinderkopf Zündkerzengewinde Reparagtur ohne Ausbau

    ,
    zündkerzengewinde reparieren lassen