Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?

Diskutiere Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen? im Chiptuning Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Wenn man die Welt schwarz-weiß sieht... ;) Das ist genauso wie mit dem Fleischkonsum. Man könnte jetzt sagen, man hilft der Umwelt nur, wenn man...
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.920
Reaktionen
4.504
Wenn wir tatsächlich der Umwelt helfen wollen würden, dann dürften wir überhaupt kein Auto mehr bewegen.
Wenn man die Welt schwarz-weiß sieht... ;)

Das ist genauso wie mit dem Fleischkonsum. Man könnte jetzt sagen, man hilft der Umwelt nur, wenn man zum Vegetarier wird. Am besten wird man zum Veganer, dann tut man auch noch so richtig was fürs Tierwohl. Tatsächlich hilft es aber bereits, wenn man statt an fünf Tagen nur noch an vier Tagen in der Woche Fleisch isst. Das lässt sich dann noch weiter ausbauen. Veränderung kommt manchmal schlagartig, aber meist gelingt sie besser in kleinen Schritten.
 

Heizgas89

Beiträge
2
Reaktionen
2
Also da hier bis jetzt zur eigentlichen Frage nichts aussagekräftiges geschrieben wurde, versuche ich mein Glück. :D

Ich habe seit ca. 2 Monaten einen Leon 1.5TGI und der musste wenige Tage nach dem Kauf zu meinem Tuner des Vertrauens. Da meine anderen Fahrzeuge eher hochmotorisiert sind, war der Umstieg ein Kräuel. Die Gasannahme war dermaßen verzögert und das Gaspedal musste gefühlt 3/4 betätigt werden, bis der Motor und das sehr seltsam schaltende 7-Gang DSG sich überhaupt mal erbarmten, in die Gänge zu kommen. Auf der BAB wars ab ca. 160Kmh auch schon vorbei mit dem Spaß und alles wurde sehr zäh. Der Leon habe ich mir als Pendlerfahrzeug angeschafft und soll dementsprechend auch öfters schnell bewegt werden. Selbst bei meiner recht flotten Fahrweise auf der Autobahn, zumindest nachdem er gut warmgefahren wurde, ist der Verbrauch immer noch bei sehr moderaten 4-4,5kg/100km. Laut meinem Tuner sollte er jetzt ca. 30PS+ haben und die merkt man auch definitiv. Es ist wie ein neues Auto 😅
Ob der Motor jetzt andere Kolben, Pleuel, Lager oder sonst was hat zu dem 150PS-Modell ist mir eigentlich egal. Was ich sicher weiß ist, dass der TGI einen VTG-Lader hat, der folglich nicht so temperaturbeständig ist und gottseidank kein beschissener OPF drin ist . Wichtig ist nur, dass die Öko(eco)schleuder jetzt keine lahmende Krankheit mehr ist.
 
Eric_

Eric_

Beiträge
774
Reaktionen
488
Ich habe seit ca. 2 Monaten einen Leon 1.5TGI und der musste wenige Tage nach dem Kauf zu meinem Tuner des Vertrauens. Da meine anderen Fahrzeuge eher hochmotorisiert sind, war der Umstieg ein Kräuel.
Wusstest du schon vor dem Kauf, dass die Steigerung auf 150PS klappen würde? Bist du den Wagen zuvor Probe gefahren?
 

Heizgas89

Beiträge
2
Reaktionen
2
Wusstest du schon vor dem Kauf, dass die Steigerung auf 150PS klappen würde? Bist du den Wagen zuvor Probe gefahren?

Den Wagen hatte ich vor dem Kauf probegefahren und bis zur Softwareoptimierung bin ich auch bestimmt noch ca. 1.000km gefahren. Da fielen mir dann auch alle „Schwächen“ auf.
Dass die Optimierung auf jeden Fall funktionieren sollte, wusste ich aber schon vor dem Kauf, da ich vorausschauenderweise meinen Tuner vorab nach einer Leistungssteigerung fragte. Das Positive war auch, dass kurz vor dem Termin zum Tunen für den Steuergerätetyp ein passender Patch verfügbar war, d.h. der Datenstand konnte einfach und schnell per OBD-Schnittstelle auf das Steuergerät geladen werden. :)
Der Wagen sollte jetzt ca. 160-165PS haben und ist einfach Alltagstauglicher geworden.
 

1.5und3.0

Beiträge
1
Reaktionen
1
Den Wagen hatte ich vor dem Kauf probegefahren und bis zur Softwareoptimierung bin ich auch bestimmt noch ca. 1.000km gefahren. Da fielen mir dann auch alle „Schwächen“ auf.
Dass die Optimierung auf jeden Fall funktionieren sollte, wusste ich aber schon vor dem Kauf, da ich vorausschauenderweise meinen Tuner vorab nach einer Leistungssteigerung fragte. Das Positive war auch, dass kurz vor dem Termin zum Tunen für den Steuergerätetyp ein passender Patch verfügbar war, d.h. der Datenstand konnte einfach und schnell per OBD-Schnittstelle auf das Steuergerät geladen werden. :)
Der Wagen sollte jetzt ca. 160-165PS haben und ist einfach Alltagstauglicher geworden.


Sind nun nach einem Jahr irgendwelche Probleme aufgetreten? Habe das selbe "Problem" und würde mich über die Ergebnisse deiner Leistungssteigerung nach ca. einem Jahr im Betrieb freuen.
 
Thema:

Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?

Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen? - Ähnliche Themen

[SC] 1.5 TGI mit DSG - Hochfrequente Vibrationen im Lenkrad, starker Unterdruck hinterm Öldeckel: Fahrzeug: Seat Leon Limousine Style, 1.5 TGI mit DSG Getriebe, EZ: 02.2020 Moin liebes Forum, seit einiger Zeit sind bei meinem Fahrzeug im...
Leon 4 als TGI-Modell und Anhängerkupplung: Hallo zusammen, ich bin auf meiner Recherche zufällig auf dieses Forum gestoßen und bin erschlagen von den vielen Infos, die man hier bekommt...
Fahrzeugschein Teil 1: Hallo zusammen, ich brauche für die Eintragung eines anderen Motors für den TÜV nächsten Monat den Fahrzeugschein eines Seat Leon 1P FR mit...
Empfehlenswertes Motortuning mit Garantie eTSI 110 KW Leistungssteigerung: Hi Kollegen, ich würde meinem ST FR Plus mit 1.5er eTSI 110 KW/150PS gerne ein wwenig mehr Leben einhauchen. Was kann man da machen? Welcher Tuner...
Fiepsen im Innenraum: Moin, mein neuer ST FR TGI hat leider ne blöde Angewohnheit. Er fiepst, wenn man langsam unterwegs ist und im Stand bei Motorlauf. Ich war damit...
Oben