[Cupra] Handschalter oder DSG im Sportwagen

Diskutiere Handschalter oder DSG im Sportwagen im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, ich würde in diesem Tread gerne Meinungen/Vorteile-Nachteile/Fahrspaß etc..... Handschalter vs. Automatik first erläutern...

Cupra28O

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich würde in diesem Tread gerne Meinungen/Vorteile-Nachteile/Fahrspaß etc.....

Handschalter vs. Automatik

erläutern sowie Empfehlungen und persönliche Erfahrungen gerade für den sportlichen Kombi Leon-Cupra ST...
MoD gerne bitte mit Umfrage......

Vielen Dank!!

P.S. Bin mir nicht sicher welchen ich wählen soll.....Denke immer mit Schaltung macht das Auto fahren mehr Spaß.....
 
27.04.2015
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Handschalter oder DSG im Sportwagen . Dort wird jeder fündig!

cupra_AG

Beiträge
145
Reaktionen
4
Ich habe mich für das DSG-Getriebe entschieden.

- Bei Stau oder stockender Verkehr ist das DSG einfach himmlisch, es ist viel angenehmer

- Schalten mit Shiftpaddles ist natürlich nicht der gleiche Fahrspass wie ein Handschalter, aber macht auch doch fun

- Da ich das Auto mindestens 5 Jahre behalten möchte, ist die Entscheidung auch auf DSG gefallen

- DSG-Furzen!!!! Gibt's mit dem Handschalter nicht :)

- Das DSG kannst du nicht mit herkömmlichen, zähen automatisierten Getrieben vergleichen, die sehr langsam schalten. Das unglaublich schnelle Schalten des DSGs ist einfach geil

Einziger Minuspunkt meiner Meinung nach: viel teurer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Flashy

renaulti

Beiträge
55
Reaktionen
0
Hab mich beim st cupra auch fürs DSG enschieden da ich morgens oft zähfliessender verkehr habe und dies mit dem acc super angenehm zu fahren ist
 
Fraaay

Fraaay

Beiträge
2.275
Reaktionen
304
Hatte beim 1P schon DSG und damals keinen Cupra aus dem Grund.
Sportlicher, bequemer, schneller. Nachteile gibt es keine, bis auf die Wartung (Ölwechsel) glaub nach 50.000km un der Aufpreis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzerfalter79

Beiträge
12
Reaktionen
6
Hallo,
habe am Wochenende an einer Marketingveranstaltung von Seat auf einer kleinen Rennstrecke in Österreich teilgenommen. Getestet werden konnten dort Seat Leon ST Cupras in allen möglichen Ausführungen inkl. einer "HotLap" als Beifahrer. Ich bin zwar mittlerweile für den Alltag auch ein Automatik Verfechter, fahre aber gerne mal zwischendurch auch Handschalter. Im direkten Vergleich ist mir der Handschalter gerade bei dem kurzen und engen Kurs um einiges agiler in Kurven vorgekommen, da man immer schnell den richtigen Gang eingelegt hat und so richtig durchziehen konnte wie man das gerade wollte. Bei Automatik ist das auch mit Paddles immer so eine Prozedur dagegen gewesen - DSG kann halt nicht wissen, ob ich gerade volle Kanne Gas geben und spät schalten oder doch länger im Gang und mit Drehmoment fahren möchte - die Paddles helfen da nur bedingt. Das Schaltfurzen ist mir bei DSG jetzt nicht so extrem vorgekommen, weshalb man es beim Schalter auch nicht so vermissen wird. Ich selbst würde wohl trotzdem ein DSG wählen, weil ich Automatik ganz gerne habe. BTW: Muss auch sagen, dass mir das Performance Paket alleine schon wegen der Schwelleraufsätze und auch der verschnörkelten Alufelgen im BBS Stil sehr gut gefallen würde - dafür ist mir der Aufpreis aber auch zu geschmalzen.
Zusammengefasst - wie du dich auch immer entscheidest, es ist die richtige Entscheidung.
Sehr gutes Auto!

Einzige Bedenken: Weiß nicht, wie haltbar die DSGs mittlerweile sind. Kenne jetzt aus meinem Umfeld einen 2013er Sharan mit 6 Gang DSG über 130tsd km, das getauscht wurde, weil rückwärtsfahren kaum mehr möglich war (eigtl schon seit Beginn). Bei einem S4 Audi s-tronic aus 2009 wurde bei 102tkm das Getriebesteuergerät getauscht (Garantie bis 100tkm - wg. Deutschlandimport auch keine Kulanz - ca 2.600 Eur). Die S-tronic war immer schon etwas ruppig und jetzt kommt es mir so vor, dass sie auch immer indirekter wird - so Zwischenräume zwischen Schub- und Zugbetrieb. Bei DSG also unbedingt eine Garantieverlängerung dazunehmen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ex-KE

Ex-KE

Beiträge
141
Reaktionen
13
Denke immer mit Schaltung macht das Auto fahren mehr Spaß.....
Ich denke, dass man das nicht allgemein sagen kann, bzw. es die Frage ist, wie man Spaß definiert!
Kommt für mich immer auf die Fahrsituation an.
Wenn man beim Thema Spaß jetzt mal kurvenreiche Landstraßen nimmt, so macht mir ein Handschalter etwas mehr Spaß. Aber auch mit DSG in Verbindung mit den Schaltpaddles am Lenkrad habe ich Spaß.

Es gibt natürlich Fahrsituationen, wo ich lieber selber schalten würde und mich die Gangwahl des DSG schon mal stört. Z.B. wenn man auf eine rote Ampel zurollt oder auf langsameren Verkehr aufschließt. Das Auto weiß halt nicht, was ich vorhabe. Aber das sind nur sehr wenige Momente, wo mich das wirklich stört. Ansonsten ist das DSG schon sehr komfortabel. Im Stau etc. muss man nicht dauernd mit der Kupplung und der Schaltung hantieren und wenn man mit ACC fährt, ist es noch geiler! Da habe ich dann auch den von dir angesprochenen Spaß! Halt in einer anderen Art, als bei der Kurvenhatz.
Und auch bei der normalen Fahrt stört es mich nicht, mal ne Hand frei zu haben, weil man nicht schalten muss. Merke ich jeden Morgen, wenn ich meinen ersten Kaffee im Auto auf der Fahrt zur Arbeit trinke.

Beim Cupra kommt noch dazu, dass die Fahrprofile ohne das DSG größtenteils in Richtung Spielerei gehen würden. Klar hat man auch ohne DSG noch etwas zu verstellen, aber mit DSG merkt man auf Grund der unterschiedlichen Schaltvorgänge den Unterschied viel deutlicher. Ist jetzt kein eindeutiger Vorteil des DSG, aber ein deutlicher Unterschied! Mir macht dabei die "Spielerei" an den Fahrprofilen somit auch mehr Spaß.
 
C280

C280

Beiträge
716
Reaktionen
279
Ich will nie mehr kuppeln müssen. Stop and Go jeden Tag, da ist DSG ein Segen. Ich finde es auch recht sportlich und passend zum Cupra.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kraxelhuber und
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
573
Einziger Nachteil ist die Haltbarkeit des DSG über 100.000 km selbst beim besseren 6-Gang Öl Getriebe.
Sonst wie vorher beschrieben viele Vorteile.
 

Cupra28O

Beiträge
24
Reaktionen
0
Wow!!!

Vielen herzlichen Dank bereits schon jetzt für Eure sehr informativen Informationen....insbesondere an Cupra AG Schwarzerfalter79 und Ex-KE:respekt: und vielen Dank für Eure Mühen!!!

Aber was muss ich mir den unter "Schaltpaddles" drunter vorstellen? Kann man trotzdem irgendwie schalten??
 
MadD

MadD

Beiträge
764
Reaktionen
72
Automatik im Alltag ist schon OK... Wenn du den Cupra als reines Ringtool siehst dann würd ich eventuell zum Handschalter tendieren.
Mein Spassgerät ist ein Handschalter und generell recht "schwergängig" was die Bedienung angeht. Damit macht der Alltag keinen Spass.
 

Xaron

Beiträge
66
Reaktionen
0
Schaltpaddles sind die Schaltwippen am Lenkrad. Damit kannst Du hoch und runter schalten. Das gleiche funktioniert natürlich auch am "Ganghebel".

Wegen der Lebensdauer eines DSGs muss man sich beim nassen 6-Gang DQ250 wohl keine Sorgen mehr machen. Ausnahmen gibt's natürlich immer, aber generell sind sie verschleißfrei und halten länger als normale Kupplungen. Die Dinger sind mittlerweile wirklich ausgereift.

Soweit ich weiß, ist der Handschalter etwas anders übersetzt, kann also sein, dass die Höchstgeschwindigkeit mit dem DSG etwas geringer ist als beim HS.

Ich persönlich bin voll vom DSG überzeugt. Handschalten ist sowas von 80er. :D
 
MadD

MadD

Beiträge
764
Reaktionen
72
Mal im Ernst... wer von uns hat wirklich vor den Wagen mehr als 60.000km zufahren? Selbst wenn: Seat bietet eine ordentliche Garantie an die bis 120.000 km alles abdeckt!
Der Ölwechsel kostet im Vergleich zu anderen Hersteller auch recht wenig!
 
silverR1racer

silverR1racer

Beiträge
3.925
Reaktionen
868
Zuerst mal: Ich bin, bis auf Ersatzwagen, mein (Autofahrer) Leben lang Handschalter gefahren :)
Ich liebe es, zu schalten und fahre zu 90% auch mit Zwischengas beim Runterschalten, hab ich mir einfach so angewöhnt:)
Aber DSG im Alltag ist wirklich eine geniale und sehr komfortable Sache, vor allem im Stop&Go, drum hab ich mich dafür entschieden :)
Die ultimative Kontrolle hat man aber nur mit einem Handschalter, da man hier immer und überall genau weiss, was das Auto bzw. die Schaltung macht.
Drum bin ich froh, dass wir noch einen Octavia RS als Handschalter haben :)
Würde es hauptsächlich von deinem Fahrprofil abhängig machen, ob du dich für den HS oder für DSG entscheidest ;)
 

Amok83

Gast
Aus meiner Sicht kommt es drauf an ob man aktiv fahren möchte oder lieber gefahren werden will.
DSG ist aus meiner Sicht ein Komfort-Feature und nimmt etwas die Aktivität aus dem Fahren.
Für mich war das ein NoGo. Ich will rühren, wie Mama Mirácoli ihre Spaghetti. :D
 

Xaron

Beiträge
66
Reaktionen
0
MadD: Ich bin so jemand. :D Erster Seat Ibiza TDI von 0-260T km gefahren. Dann verkauft, aktuell hat der Motor rund 600T runter, immer noch der erste Turbo.
Zweites Auto: Sharan TDI, aktuell 350T km gelaufen, erster Motor, erster Turbo, rennt wie eh und je.
Aktuelles Auto: Seat Leon ST FR TDI, 0km gelaufen (warte noch drauf. :D ). Wird hoffentlich auch wieder die 300T packen...

Amok83: Gerührt hab ich lange genug. Ich mag es nicht mehr. ;)
 
tawolgany666

tawolgany666

Beiträge
156
Reaktionen
20
Hi! Also ob nun Handschalter oder Automatik ist einfach Geschmackssache. Mit ein Grund, warum ich meinen Audi S4 wieder verkauft habe war das DSG. Sicherlich hat es im Stau seine Vorzüge, die aber meines Erachtens in keiner Relation zu dem fehlenden Fahrspaß stehen. Am Anfang fand ich es toll und habe mir geschworen, mir nie wieder ein Auto ohne zu kaufen. Aber schon nach einem halben Jahr ging es mir nur noch auf die Nerven und daher habe ich mir dem Cupra wieder als Handrührgerät bestellt. Am besten ist also, Du hörst auf Dein Bauchgefühl und testest beides möglichst ausführlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michael29
MadD

MadD

Beiträge
764
Reaktionen
72
Ok Überzeugt!
Dann würd ich an eurer Stelle soviel Garantie mitnehmen wie möglich. Lohnt sich ja dann doch wenn mal was ist!
 
Fraaay

Fraaay

Beiträge
2.275
Reaktionen
304
Ja am besten selbst mal ein Bild machen. Beim manuellen schalten überhaupt von Spaß zu reden ist für mich nicht mehr verständlich.
Mir bereitet da nichts Freude im Gegenteil. Beide Hände immer am Lenkrad, dort bei Bedarf hoch oder runterschalten und eine Kurve nach der anderen verschlingen. Genauso wollte ich auch kein Auto mehr fahren ohne Servo, auch wenn man nur ohne Servo den echten Kontakt zur Straße spürt und eins mit dem Auto wird ;-)
 
DerDirk

DerDirk

Clubmember
Beiträge
491
Reaktionen
13
Habe auch immer gesagt, Automatik erst wenn ich Rentner bin oder mir der linke Fuß fehlt...
Dann habe ich aber den Cupra mit DSG Probe gefahren... Wie der auf 100 und mehr hochschießt,
in Sekundenbruchteilen schaltet und weiter geht der Druck...
Da musste ich dann den Aufpreis bezahlen, nun warte ich sehnsüchtig das wieder zu erleben.

Ich hoffe halt, dass ich lange mit dem DSG zufrieden bleibe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen:
Thema:

Handschalter oder DSG im Sportwagen

Handschalter oder DSG im Sportwagen - Ähnliche Themen

  • Leon Fr 1.8 Pferdeanhänger ziehen sinnvoll?

    Leon Fr 1.8 Pferdeanhänger ziehen sinnvoll?: Was habt ihr an Erfahrung mit richtig schwerem Hängerbetrieb und dem 1.8 Seat Leon. Wie sieht es insbesondere beim Handschalter mit Getriebe...
  • Schiebebetrieb 1.8 TSI (Handschalter, Baujahr 2018)

    Schiebebetrieb 1.8 TSI (Handschalter, Baujahr 2018): Hallo zusammen, ich fahre viel in der Stadt, daher auch viel Stop-and-go. Dabei lasse ich das Auto oft - ohne ein Pedal zu betätigen - im...
  • 150 PS TDI HS oder 184 PS TDI DSG - Erfahrungen/Empfehlungen

    150 PS TDI HS oder 184 PS TDI DSG - Erfahrungen/Empfehlungen: Hallo zusammen, ich lese hier seit meiner Bestellung sehr viel mit und habe auch schon ganz viel recherchiert. Aber im Moment bin ich mir...
  • Kaltstartverhalten 1.8 TSI MJ18, Handschalter

    Kaltstartverhalten 1.8 TSI MJ18, Handschalter: Hallo zusammen, mir sind zwei Sachen aufgefallen, die nur beim Kaltstart auftreten. Es geht um einen Leon SC 1.8 TSI MJ18 als Handschalter. 1...
  • [Cupra] Problem Ganganzeige Handschalter nach Motortausch

    [Cupra] Problem Ganganzeige Handschalter nach Motortausch: Hallo, eventuell Erinnern sich einige noch an meinen Motorschaden im Cupra 280 von Anfang März. Jedenfalls habe ich mir nach langer suche einen...
  • Problem Ganganzeige Handschalter nach Motortausch - Ähnliche Themen

  • Leon Fr 1.8 Pferdeanhänger ziehen sinnvoll?

    Leon Fr 1.8 Pferdeanhänger ziehen sinnvoll?: Was habt ihr an Erfahrung mit richtig schwerem Hängerbetrieb und dem 1.8 Seat Leon. Wie sieht es insbesondere beim Handschalter mit Getriebe...
  • Schiebebetrieb 1.8 TSI (Handschalter, Baujahr 2018)

    Schiebebetrieb 1.8 TSI (Handschalter, Baujahr 2018): Hallo zusammen, ich fahre viel in der Stadt, daher auch viel Stop-and-go. Dabei lasse ich das Auto oft - ohne ein Pedal zu betätigen - im...
  • 150 PS TDI HS oder 184 PS TDI DSG - Erfahrungen/Empfehlungen

    150 PS TDI HS oder 184 PS TDI DSG - Erfahrungen/Empfehlungen: Hallo zusammen, ich lese hier seit meiner Bestellung sehr viel mit und habe auch schon ganz viel recherchiert. Aber im Moment bin ich mir...
  • Kaltstartverhalten 1.8 TSI MJ18, Handschalter

    Kaltstartverhalten 1.8 TSI MJ18, Handschalter: Hallo zusammen, mir sind zwei Sachen aufgefallen, die nur beim Kaltstart auftreten. Es geht um einen Leon SC 1.8 TSI MJ18 als Handschalter. 1...
  • [Cupra] Problem Ganganzeige Handschalter nach Motortausch

    [Cupra] Problem Ganganzeige Handschalter nach Motortausch: Hallo, eventuell Erinnern sich einige noch an meinen Motorschaden im Cupra 280 von Anfang März. Jedenfalls habe ich mir nach langer suche einen...
  • Schlagworte

    seat cupra handschalter

    ,

    leon cupra als Schalter

    ,

    seat leon cupra handschalter oder dsg

    ,
    leon st mit oder ohne dsg
    , cupra handschalter oder DSG gewicht, dsg wirkungsgrad, leon cupra automatik oder handschaltung, seat leon dsg oder schalter, leon tdi schalter oder dsg, seat leon st cupra 290 Handschalter, keine handschalter mehr, leon cupra mit dsg oder schalter, cupra handschalter oder dsg, seat leon cupra schalter, seat leon cupra dsg oder schalter, cupra schalter oder dsg