Habe mich für Sub entschieden, aber reicht diese Endstufe??!

Diskutiere Habe mich für Sub entschieden, aber reicht diese Endstufe??! im Lautsprecher Forum im Bereich Car Hifi, Multimedia & Navigation; Hi ich habe mich jetzt dafür entschieden meinen sub in die reserveradmulde zu setzten: (Sub: Herz Energy ES 300)...
Duke_da_Nuke--3D

Duke_da_Nuke--3D

Beiträge
234
Reaktionen
0
Hi ich habe mich jetzt dafür entschieden meinen sub in die reserveradmulde zu setzten:
(Sub: Herz Energy ES 300) http://incolor.inetnebr.com/weisinator/components/amplifiers/ultimate-sound/ta-2160-ii.htm

habe aber noch fragen:

1.) ist es besser sich
ein gehäuse + gesammte kofferraumabdeckung selber zu bauen, oder die deckplatte bei (zB conrad,...) holen und die mulde dann nachträglich "dazubauen", oder das komplettset zu holen?!

2.) passt diese endstufe zu dem oben genannten Sub:

Verstärker: Ultimate TA2160 http://incolor.inetnebr.com/weisinator/components/amplifiers/ultimate-sound/ta-2160-ii.htm

ich weiß schon mal dass die endstufe theoretisch um 20watt zu wenig leistung bringt, aber ich würde nur gerne wissen ob die anlage so relativ gut funktionieren würde, da ich diesen verstärker schon daheim liegen habe...
(später würde er dann ersetzt werden..bin schüler=Geldmangel)

schönen dank

andi
 
27.06.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Habe mich für Sub entschieden, aber reicht diese Endstufe??! . Dort wird jeder fündig!
helldriver.2306

helldriver.2306

Beiträge
5.033
Reaktionen
3
:rolleyes: Also da würde ich eher ne AudioSystem oder Carpower nehmen...

mfG
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Die Endstufe ist nicht mal ansatzweise passend von der Leistung her :p

Auf der HP steht, sie hätte 165W RMS bei Brückenmodus und 4 Ohm Last. Peak sind 300W. Der Hertz tut sich aber schon im RMS Modus 350W rein und im Peak bis zu 700W.
Für den Anfang kannst du die Endstufe dennoch nehmen, solltest nur nicht zu Laut aufdrehen, um die Endstufe nicht in die Begrenzung zu treiben und den Sub durch Clipping zu zerstören
 
helldriver.2306

helldriver.2306

Beiträge
5.033
Reaktionen
3
Das Ding kostet 120 EUR ohne Versand, ne Carpower WANTED-2/300 kostet 180 EUR inkl. Versand und hat schonmal 500 Watt RMS gebrückt....

mfG
 
Duke_da_Nuke--3D

Duke_da_Nuke--3D

Beiträge
234
Reaktionen
0
danke für die infos, also werd ich mal mit dem schon vorhandenen verstärker auskommen...

wollte nur wissen ob da eh nichts kaputt werden kann, aber da eigentlich nix passieren kann is ja alles ok!;)

@helldriver was meinst du mit: "das ding"?

@deadeye5589: was ist "nicht allzu laut"? hör ich das wie ich das einstellen sollte?!

ACHJA, AUßERDEM:

welches volumen benötige ich für den hertz-sub?!

wie kann ich das ben. Vol. berechnen etc?!
 
Zuletzt bearbeitet:
helldriver.2306

helldriver.2306

Beiträge
5.033
Reaktionen
3
"Das Ding" = Ultimate TA2160. Hab aber gerade gelesen das Du den schon hast, also kostet "das Ding" jetzt nur 0 EUR.. ;) :D

mfG
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Das da nix kaputt gehen kann, habe ich nicht gesagt. Es wird nix kaputt gehen, solange du die Endstufe nicht ins Clipping treibst. Also keine Pegelorgien damit feiern und am besten auch die Verstärkung nicht ganz aufdrehen. Zum normalen Musikhöhren geht es aber.

Volumen kannst du alles zwischen 25 und 30 Liter geschlossen geben
 
Duke_da_Nuke--3D

Duke_da_Nuke--3D

Beiträge
234
Reaktionen
0
ok, werd eh aufpassen!;)
aber was meinst du mit "normalem musikhöhren"?(
werde mit dem vertärker auf nicht voller leistung schon auch was im kofferraum "bemerken" oder?!


wegen dem Vol.: hab mir gerade das ben. Vol ausgerechnet und bei meiner berechnung brauche ich das doppelte also 60L?!
habs nach einer anleitung gerechnet:

Damit ein Subwoofer richtig spielen kann braucht er ein passendes Gehäuse. Machmal gibt es zwar Angaben vom Hersteller aber in den meisten Fällen nicht, es mussen nur ein paar Werte gegeben sein damit Wir das perfekte Gehäuse für unseren Sub berechnen können:

- Freiluftresonanzfrequenz (fs)
- Gesamtgüte (Qts)
- Äquivalentes Luftvolumen (Vas)
- Wirksame Membranfläche (Am)

Damit wir nun das richtige Gehäuse finden hat sich schon in den 70iger Jahren ein Forscher namens Richard Small eine einfache Formel EBP (Effciency Bandwith Product) entwicktelt:

EBP = fs / Qes

Ist der Qes wert nicht gegeben kann auch die niedrigere Gesamtgüte Qts verwendet werden. Nun haben wir eine groben Werte mit dem wir was anfangen können:

- Je mehr EBP unter 100 liegt desto eher ist ein Geschlossenes Gehäuse geeigent.
- Werte unter 60 und ein Wert von Qts nicht unter 0,5 weist auf ein Free-Air-Woofer hin.
- Reserverad-Einbauten funktionieren gut mit Woofern die EBP-Werte unter 80 und fs unter 30 Hertz haben.
- EBP-Werte zwischen 50 und 100 deuten auf Woofer hin die für Bassreflexgehäuse gut geeignet sind, um so besser um so höher der Wert von EBP.
- Für einfach ventilierte Bandpässe sind nur Woofer mit EBP-Werten von 60 bis 100 geeignet. Für einen doppelt ventilierten Bandpass müssen es schon weiter über 100 sein.



Die Berechung

Erst einmal muss festgestellt werden ob der Subwoofer den man verbauen möchte auch für die Spielwiese Geschlossenes Gehäuse geeignet ist, dies machen wir mit unserem Bestimmungsformel die Wir unter "Das richtige Gehäuse" errechnen. Passt der Sub für den Bau einer Geschlossenen Kiste kann es losgehen.

Ersteinmal muss die Gesamtgüte Qtc festgelegt werden, es gibt eigentlich drei Möglichkeiten:

Qtc = 0,577 (Bessel-Charakterristik) wird verwendet wenn man viel Platz für seine Kiste übrig hat und ein ideales Phaseverhalten sowie eine trockene und zurückhaltente Basswiedergabe in seinem Auto hören möchte, das ganze lässt durch die Innenraumakustik des Farhzeugs einen theoretischen tiefern Tiefgang als eigentlich Möglich erzeugen.

Qtc = 0,707 (Butterworth-Charakterristik) ist für den Allroundhörer gedacht, man erhält eine flache Amplitudenverlauf sowie trockene bis volle Basswiedergabe.

Qtc = 0,9 und grösser (Chebycheff-Charakteristik) ist für wahre SPL Freaks, Techno-Fans und Platzsparer geeignet, eine maximale Basswiedergabe, aber um so höher Qtc lässt die Impulstreue nach. Ein wert über 1,2 ist im Prinzip nicht möglich und nicht empfehlenswert.

Hat man nun seinen Wert gefunden geht es mit den Formel los:

Das Gehäusevolumen Vb wird so berechnet:
Vas
VB = _________________
(Qtc² / Qts²) – 1
Aber Vorsicht, je grösser das Volumen deines Gehäuses wird, um so mehr Auslenkung muss das Chassis bei tiefen Frequenzen bearbeiten, da die Bremswirkung der eingeschlossenen Luft immer kleiner wird. Nun errechnen wir die Resonanzfrequenz:
Qtc x fs
Fc = ______________
Qts
Wir können mit Dämmmaterial z.B. Glasfaserwolle ein bis zu 20 Prozent grösseres Gehäuse vortäuschen, somit eine kleiner Kiste bauen als in Wirklichkeit benötigt aber die gleiche Wirkung erzeugen:
VB
Vb(neu) = _____________
1,2
Zu unserem Gehäuse muss nur noch das Volumen des Chassis hinzuaddiert werden bei ca. 2 (16er) bis 5 (38iger) Liter.

stimmt das alles nicht, oder hab ich mich irgendwo vertan??!

(habe es mit Qtc=0,577 und mit 0,707 ausgerechnet---> werte: 1. ca 60l 2. ca 38l)

was stimmt jetzt?

nochwas: ist es egal welche form das gehäuse hat?!

hab mir gerade schon im kofferraum alles ausgemessen und hab auch scon ne vorstellung wie ich das angehen werde..
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Bau den Hertz in ein geschlossenes Gehäuse mit 27 Litern Volumen ein, darin kommt er am besten. Geht noch schön tief runter und ist dabei sehr präzise.

Ventilierte Gehäuse brauchen von Natur aus mehr Volumen, bei einem Ventilierten Gehäuse komme ich auf gute 74 Liter je nach Abstimmung.

Die Form des Gehäuses ist in erster Linie egal, sollte nur nichts zu abstraktes sein. Würfel, Zylinder, Acht- oder Sechseck ist alles egal.
 

TopSportTDI

Beiträge
1.001
Reaktionen
0
Mit nem Hertz Sub wirst Du Deine helle Freude haben.
Hab den HX 250D drin und der ist präzise hoch drei.
 
Duke_da_Nuke--3D

Duke_da_Nuke--3D

Beiträge
234
Reaktionen
0
höhrt sich jetzt vieleicht blöd an, aber was ist der unterschied zwischen einem geschlossenem und einem ventilierten behäuse?!

kann ich den sub eigentlich von oben mit ner holzplatte überdecken (also dass er ganz "zu" ist) oder brauch ich an der stelle ein gitter?

außerdem: der sub hat eine einbautiefe von 146mm wieviel platz sollte dahinter min. sein?

gut dass mir einer sagen konnte welchen sub ich nehmen soll!;) hoffe ich werd auch spaß damit haben!(mit dem neuen verstärker dann)
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Gitter kein Holzbrett
2-3 cm unterm Sub reichen aus
Geschlossen ist wie der Name sagt, ein luftdichtes Gehäuse. Beim ventilierten hat man eine Rohr, daß in das Gehäuse führt, den songenannten Port. Geschlossene Gehäuse sind viel präzieser, können dafür aber nicht ganz so druckvoll in tiefen Lagen. Auch kann man nicht jeden Woofer in jedes Gehäuse packen, dafür gibts ja die Parameter. Der Hertz fühlt sich halt am wohlsten in 27 Litern geschlossen
 
Duke_da_Nuke--3D

Duke_da_Nuke--3D

Beiträge
234
Reaktionen
0
aha danke, hab mich eh schon immer gefragt warum es wooferkisten mit und ohne den "komischen eingang" (belüftungsrohr) gibt :eek:

ok, dann mach ich das so mit den 27l!
wegen dem gitter: kann ich dann einfach die standartkofferraummatte/flies(was immer das ist) drüberlegen oder stört das auch den woofer?

achja: muss isch das gehäuse irgendwie dämmen etc?!
irgendwo hab ich gelesen, dass man es mit dämmwolle ausfüllen soll??!!!
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Stoff ist kein Thema über dem Gitter.
Reicht aus, wenn du auf den Boden des Subs etwas Schaumstoff klebst. Den Sub ganz aus zu füllen ist nicht nötig
 
Duke_da_Nuke--3D

Duke_da_Nuke--3D

Beiträge
234
Reaktionen
0
ok thx!;)

dann mach ich mich heut mal ans planen und morgen ans ausführen!:D
 
Thema:

Habe mich für Sub entschieden, aber reicht diese Endstufe??!

Habe mich für Sub entschieden, aber reicht diese Endstufe??! - Ähnliche Themen

  • MDF Adapterring 20cm für 5F

    MDF Adapterring 20cm für 5F: Hallo, ich möchte mir gerne die Eton POW 200.2 in meinen 5F einbauen. Ich suche mir ungelogen schon seit Stunden einen Wolf. Wenn die Adapter für...
  • Suche TMT für Türen

    Suche TMT für Türen: Hey an alle Car Hifi Freaks :D Ich suche für meinen Leon 1m TMT für die Fahrertür und Beifahrertür. Hochtöner und Frequenzweiche habe ich schon...
  • Lautsprecher für 1p

    Lautsprecher für 1p: hi hallo, eine frag ich such ein Lautsprechersatz für 1p....wo bekomme ich gut..............für hinter und vorne......oder wie gross sind die...
  • Vorbereitung für hintere Türlautsprecher ?

    Vorbereitung für hintere Türlautsprecher ?: Mein Leon 1M Bj. 2004 hat in den hinteren Türen keine Lautsprecher, diese möchte ich nun nachrüsten. Ist die Nachrüstung in Sachen Kabelbaum...
  • Neue Boxen für meinen Leon

    Neue Boxen für meinen Leon: Hallo Seat Leon Gemeinde, ich habe vor die Standard Boxen aus dem Leon 1P auszutauschen. Ziel ist es, Boxen einzubauen die Pegelfester sind und...
  • Neue Boxen für meinen Leon - Ähnliche Themen

  • MDF Adapterring 20cm für 5F

    MDF Adapterring 20cm für 5F: Hallo, ich möchte mir gerne die Eton POW 200.2 in meinen 5F einbauen. Ich suche mir ungelogen schon seit Stunden einen Wolf. Wenn die Adapter für...
  • Suche TMT für Türen

    Suche TMT für Türen: Hey an alle Car Hifi Freaks :D Ich suche für meinen Leon 1m TMT für die Fahrertür und Beifahrertür. Hochtöner und Frequenzweiche habe ich schon...
  • Lautsprecher für 1p

    Lautsprecher für 1p: hi hallo, eine frag ich such ein Lautsprechersatz für 1p....wo bekomme ich gut..............für hinter und vorne......oder wie gross sind die...
  • Vorbereitung für hintere Türlautsprecher ?

    Vorbereitung für hintere Türlautsprecher ?: Mein Leon 1M Bj. 2004 hat in den hinteren Türen keine Lautsprecher, diese möchte ich nun nachrüsten. Ist die Nachrüstung in Sachen Kabelbaum...
  • Neue Boxen für meinen Leon

    Neue Boxen für meinen Leon: Hallo Seat Leon Gemeinde, ich habe vor die Standard Boxen aus dem Leon 1P auszutauschen. Ziel ist es, Boxen einzubauen die Pegelfester sind und...