Günstige KFZ-Vollversicherungen vom Hersteller, Pläne bei SEAT?

Diskutiere Günstige KFZ-Vollversicherungen vom Hersteller, Pläne bei SEAT? im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Wollte mal anfragen, ob jemand evtl. schon Infos hat, wann es so etwas auch von SEAT gibt? Wir suchen grad ein neues Zweitauto und sind da bei VW...
snooki

snooki

Clubmember
Beiträge
393
Reaktionen
3
Wollte mal anfragen, ob jemand evtl. schon Infos hat, wann es so etwas auch von SEAT gibt?

Wir suchen grad ein neues Zweitauto und sind da bei VW und Audi auf interessante Angebote gestoßen, allerdings bislang nur im Zusammenhang mit Finanzierung:

Bei
VW heißt das ganze FairPlay (bzw. hier der Link zum detaillierteren PDF) und gibt es aktuell für den Up! und den Polo.
Man bekomt für 29,90€/Monat (!) bzw. 360€/Jahr eine Vollkasko-Versicherung incl. GAP-Risko. Und zwar unabhängig von SF-Einstufung bzw. den bisherigen Prozenten und Alter, lediglich mind. SF1 und 23Jahre werden vorrausgesetzt. Rabattschutz im Unfallfall inclusive.

Bei Audi heißt das Ganze SafetyPlus und ist sogar auch für die höheren Klassen zu haben. Ein A3 kostet da bei gleichen Konditionen z.B. fixe 34,90€/Monat.

Da wohl immer mehr Hersteller auf diesen Zug aufspringen wollen, wollte ich mal fragen ob jemand bzgl. SEAT schon von ähnlichen Plänen gehört hat? Habe hier im Forum noch nix zu gefunden, nur in 2010 gab's wohl schonmal sowas ähnliches als Paket.
 
20.02.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Günstige KFZ-Vollversicherungen vom Hersteller, Pläne bei SEAT? . Dort wird jeder fündig!
snooki

snooki

Clubmember
Beiträge
393
Reaktionen
3
Merci, genau sowas meinte ich.
Weicht bisserl von den Konditionen bei VW oder Audi ab, zwar etwas teurer mit 39,99€/Monat, dafür dann aber so wie's ausschaut pauschal aber für alle SEAT-Modelle gültig ... ?
Und die Laufzeit ist bei der SEAT-Bank auf 24 Monate begrenzt, danach gilt der klassische VS-Beitrag je nach Einstufung. Bei VW geht's bis 48 Monate, bei Audi wohl auch.
 
pSyKoOlo

pSyKoOlo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Im Vergleich zu den Konkurrenten ist das ja fast schon unrentabel.
Ich mit meinen 25 Jahren zahle beim Cupra R nur 740€ im Jahr und der hat ne verdammt hohe Einstufung.

Wenn man dann noch die Selbstbeteiligung von 500€ bei Vollkasko sieht und dass das quasi erst ab 23 Jahren möglich ist, ist es langfristig auf jeden Fall rentabler ne 0815 Versicherung zu nehmen, wo man dann peux á peux herabgestuft wird. (außer man gehört zur Kategorie 1UnfallproJahr)

Ich sehe dem n bisschen kritisch entgegen.

LG
 

Cruexi

Gast
Gestern war ein Test bei Vox was das angeht, Automobilversicherungen gegen freie Versicherungen.

Man muss immer sehen wie das Fahrerprofil ist, ein älterer Herr mit vielen freien Schadensjahren liegt meist bei den freien Versicherungen deutlich günstiger wie die speziell von Audi oder VW.

Ein 25 jähriger Fahrer kann dadurch aber viel Geld sparen, schon alleine weil die ja meist höher eingruppiert sind, für den kam raus das er da mit der direkten Autoversicherung günstiger bedient ist.

Vorteil bei den Versicherungen direkt vom Autohersteller ist wohl, dass man da generell nen Unfall frei hat, was ja bei den freien nicht immer so der Fall ist.

So das war mal ne kurze Zusammenfassung von dem Beitrag, hab ihn leider nciht gefunden, sonst hättest Du Dir das Video anschauen können.

Irgendjemand im Bekanntenkreis hatte mir auch mal gesagt das es wohl auch vorkommt, dass wenn Du vom Autoversicherer kommst nach Jahren, die freien deine bisherigen SF- Jahre nicht mehr anerkennen.
Das weiss ich allerdings nicht so genau, ob das wirklich so der Wahrheit entspricht.
 

Marty21

Beiträge
729
Reaktionen
0
Beim 1er BMW war die Vollkasko Beteiligung 1000 €, was schnell unrentabel werden kann.
Meines Wissens werden die Schäden dann an die nächste Versicherung genauso gemeldet. D.h. nur für die Zeit in der man dieses Auto fährt stimmt das mit dem "Schaden frei/keine Hochstufung".

Aber mal wieder der Hammer, dass Seat hierbei teurer als die anderen aus dem Konzern ist.
 
MorePowerGod

MorePowerGod

Ehrenmitglied
Beiträge
2.105
Reaktionen
1
Die Schäden werden bei allen Angeboten im VAG Konzern weiter gemeldet bzw. eigentlich werden über die Vertragszeit weiterhin die schadenfreien Jahre gezählt und im Anschluss an die nächste Versicherung gemeldet. Das ist übliche Praxis und auch nicht weiter verwerflich. Wird halt nur blöd für Leute, die viele Unfälle bauen.

Dass Seat scheinbar am teuersten ist, liegt ja an vielen Faktoren. Zum Einen sind sie allgemein bei den Typklassen hoch eingestuft, wenn ich das aus meiner eigenen Erfahrung aus dem VAG Konzern vergleiche, und zum Anderen hat Seat eine junge Zielgruppe. Da passiert schon mal ein Unfall mehr als bei der gesetzten Klientel, die z.B. Audi im Blick hat.


Im Prinzip muss sich das jeder für seine Situation durch rechnen. In meinem Fall würden sich solche Angebote fast immer rechnen, ABER nur weil ich mit meiner im Vergleich hohen jährlichen Fahrleistung grundsätzlich einen hohen Versicherungsbeitrag habe.
 
pSyKoOlo

pSyKoOlo

Beiträge
132
Reaktionen
0
So das war mal ne kurze Zusammenfassung von dem Beitrag, hab ihn leider nciht gefunden, sonst hättest Du Dir das Video anschauen können.
:wave:

Hatte den auch gesehen und die Rechnung war ja mal mega armseelig. Von nem kleineren Wagen(glaub um die 100 PS, oder?) mal eben die Versicherungskosten genommen und damit verglichen.

Weder die Eigenanteile im Schadensfall berücksichtigt, welche Werkstatten im Schadensfall genutzt werden dürfen, sonst noch was.
Dann hätten die sich auch den Beitrag sparen können, denn ich weiß auch, dass die 35€ bei Audi (=420€ jährlich) weniger sind, als wenn so n Audi 1.8TFSI auf mich laufen würde... wenn auch nit SO viel


Ich mein - es gibt schon Fälle, wo es Sinn macht. Sehr junges Klientel (ab 23) mit schlechter Einstufung und Klientel, dass häufig in Unfälle verwickelt ist, denn man wird ja nie hochgestuft.

Trotzdem hätte Ich da n mulmiges Gefühl ohne vernünftige Ansprechpartner.

LG
 
marcman1810

marcman1810

Beiträge
22
Reaktionen
0
Ich habe meinen cupra R über das Seat4all Paket finanziert und versichert und denke das ich dadurch einiges sparen werde.
Der Wagen sollte bei meiner Hausversicherung (Vollkasko mit 500€ SB) 148€ mtl kosten jetzt zahle ich 40€ mtl. mit 500€ SB das macht eine Ersparnis von knapp 2000€ in den 24 Monaten Laufzeit.
 
marcman1810

marcman1810

Beiträge
22
Reaktionen
0
Ich hatte vor 3 jahren einen Unfall und bin dann hoch mit der einstufung und bin jetzt bei SF3 sprich 70%
edit:
Aber 1776€ im Jahr ist echt noch günstig gewesen zu den Preisen die mir zum damaligen Zeitpunkt bei Vergleichsbörsen im Inet angeboten wurden.
Liegt vielleicht an der regionalen Einstufung
 
Zuletzt bearbeitet:
snooki

snooki

Clubmember
Beiträge
393
Reaktionen
3
Wir haben uns das die letzten Wochen rauf und runter gerechnet, und speziell die VW- und Audi-Angebote sind schon extrem attraktiv. Bei den beiden ist die SB im Schadenfall nämlich z.B. nur 300/150€, also Standard.

Ein Audi A3 kostet normalversichert selbst bei schon relativ guten Prozenten mit SF5 (55%) immer noch locker 900€/Jahr. Bei Audi kriegt man ihn für 34,90€/Monat, respektive 420€/Jahr versichert. Da muß man, wie von den Vorschreibern erwähnt schon sehr günstig eingestuft sein, um da noch besser rauszukommen.

Äußerst interessant sind die Angebote aber sicherlich für junge Fahrer und auch Führerscheinneulinge. Da holt man mit der Versicherungsersparnis mal eben ganz locker die Zinsen für die Finanzierung wieder raus, bei praktisch null Risiko dank GAP-Schutz.
Einen Polo kriegt man da z.B. für 29,90€/Monat bzw. 59€ für Fahranfänger versichert.

Nachteile gib's keine, das haben wir bei den Händlern mehrfach abgeklopft. Ist eine ganz normale Versicherung mit Rabattschutz. Wie überall sonst auch werden also die SF-Klassen im Hintergrund normal geführt und jedes Jahr verbessert oder -schlechtert (Unfall). Im Vordergrund auf der Rechnung greift der Rabattschutz bzw. der Fixpreis und man sieht Verschlechterungen nicht.

Nur beim VS-Wechsel zu einer anderen Gesellschaft werden jetzt - das ist nicht ganz unwichtig - die im Hintergrund geführten Schadenverläufe und resultierenden SF-Klassen weitergemeldet. Den Rabattschutzvorteil genießt man also nur, solange man beim gleichen Versicherer bleibt.
 
V_Strom111

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
3.237
Reaktionen
770
Geh doch mal mit dem Angebot zu deiner Deiner Versicherung was die sagt! Vielleicht gehen sie dann mit dem Preis runter.
 
pSyKoOlo

pSyKoOlo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Hier mal das Sternchen bei Seat (Seat4All-Paket):

* Gilt für Versicherungsnehmer und Fahrer ab 23 Jahre in Verbindung mit einer Finanzierung oder Leasing. Die Laufzeit beträgt maximal 24 Monate, danach gilt der individuelle Versicherungsbeitrag.
Garantieleistungen gemäß Bedingungen der Volkswagen Versicherung AG.
Kreditabsicherung gemäß Bedingungen der Cardif Allgemeine Versicherung/ Cardif Lebensversicherung, Stuttgart HRB 18173/18182.
Neuwagen (auch Vorführwagen und Tageszulassungen bis zu einem Alter von 720 Tagen ab Erstzulassung)
Dieses Angebot gilt für Privatkunden (ohne sondernachlassberechtigte Abnehmer, ausgenommen Journalisten und Menschen mit körperlich- oder geistiger Einschränkung) und für alle SEAT Neuwagen, ausgenommen SEAT Ibiza 6L sowie Ibiza SC "Entry Start".
Alle vorgenannten Leistungen sind an die Laufzeit des Finanzierungs-/Leasingvertrages gebunden.
Effektiver Jahreszins inkl. 3,5 % Bearbeitungsgebühr vom Nettodarlehensbetrag für eine Laufzeit von 48 Monaten im AutoCredit.
Überführungskosten, Zulassungskosten und KFZ-Brief (ZBT II)-Gebühr werden gesondert berechnet. Wird die vereinbarte Gesamtfahrleistung um mehr als 2.500 km über, bzw. unterschritten, so werden für jeden Mehr-Kilometer 6,07 Ct/km berechnet bzw. für jeden Minder-Kilometer 3,69 Ct/km vergütet.
Heißt - es ist immer an ne Finanzierung/Leasing gebunden.

Dann..
Die Laufzeit beträgt maximal 24 Monate, danach gilt der individuelle Versicherungsbeitrag.
Aha?
 

Cruexi

Gast
Heisst ja im grunde nix anderes wie über 24 Monate bin ich damit versichert, aber was ist wenn ich das Auto über 36 oder 48 Monate finanziere? Sie schmeissen mich a) einfach wieder aus der Versicherung nach 24 monaten, oder gibt es evtl ne Klausel das es mir nur erlaubt die HerstellerVersicherung in Anspruch zunehmen wenn ich binnen den 24 Monaten dann auch den wagen abbezahlt hab, oder er aber nen Leasingruecklaeufer ist?
 
snooki

snooki

Clubmember
Beiträge
393
Reaktionen
3
Nö, nach Ablauf der 24 (SEAT) bzw. 48 Monate (VW) bleibst zwar - wenn Du willst - bei der Herstellerversicherung, aber danach eben zu den "normalen" Konditionen. Sprich Beitrag gemäß Typklassen und jeweiliger SF-Einstufung, wie woanders halt auch.

Wie gut die "normalen" Konditionen dann im Vergleich zu anderen Anbietern noch ausfallen, darf spekuliert werden. Interessiert aber auch nicht groß bei einer Schlussraten-Finanzierung wenn man den Wagen dann eh zurück gibt. Kann aber gut sein, daß die Hersteller da bisserl drauf setzen und das mit einkalkulieren, daß die Käufer aus Faulheit dann längerfristiger und zu etwas teureren Konditionen dort bleiben.

Kann mir auch gut vorstellen, daß SEAT da noch etwas nachzieht und ebenfalls auf 48 Monate ausweitet. Da setzt eben grad ein gewisser Wettbewerb unter den Herstellern ein.
 
pSyKoOlo

pSyKoOlo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Den Text würde ich so interpretieren, dass die Konditionen der Versicherung (40Euro/Monat) 24 Monate maximal läuft (Denn beim Preis steht auch der Stern;)) und man danach über die hauseigenen Konditionen bei der gleichen Versicherung versichert wird, was aber dann natürlich deutlich teurer als die 40€/Monat sein wird. s. Marcman1830

Ich mein - irgendwie muss sich das für die rentieren ...

Aber hier wären schon mal 2 Punkte
- Abschluss einer Finanzierung/Leasing (ist für die immer rentabel)
- nach 24 Monaten normale Preise bei der Versicherung (ergo -> Einstiegsangebot)

Edit: 2 slow :(

LG
 

TheGeko

Beiträge
52
Reaktionen
0
Also als ich das Auto gewechselt hatte, hatte ich auch direkt bei den Büros der freien Versicherungen mir Angebote machen lassen. Mit dem Günstigsten bin ich dann bei den Anderen nochmal hausieren gewesen. Es ist erstaunlich, wie kulant auf einmal deren Berechnungsgrundsatz wird...
 
iceman87

iceman87

Beiträge
812
Reaktionen
0
Das ist nunmal so. Wenn du mit nem Angebot von nem Anbieter kommst, der bei denen auf der Liste ist, kannst gleich mal 30% Rabatt einplanen.

Hat mir damals nen L*M-Vertreter gesagt, wenn ich dem nen Angebot von nem Anbieter aus der besagten Liste bringe, kann er mir auf die Hand 30% Rabatt geben, um den Kunden zu gewinnen. War allerdings trotzdem noch teurer ;)
 
Thema:

Günstige KFZ-Vollversicherungen vom Hersteller, Pläne bei SEAT?

Günstige KFZ-Vollversicherungen vom Hersteller, Pläne bei SEAT? - Ähnliche Themen

  • Transponder im Schlüssel defekt / günstiger neuer Schlüssel

    Transponder im Schlüssel defekt / günstiger neuer Schlüssel: Hallo, Ausgangslage: - defekter Transponder im Funkschlüssel (Wegfahrsperre), Funk funktioniert - funktionierender Ersatzschlüssel ohne Funk...
  • Lampenwechsel & günstiger Shop

    Lampenwechsel & günstiger Shop: Grüß euch! Wollte euch fragen, wie aufwendig und schwierig ein Wechsel der Abblendlichtlampen im Leon 1P is ... da meiner erst am DI ausgeliefert...
  • Leon als Firmenfahrzeug leasen wo am besten ?! Günstigesten ??

    Leon als Firmenfahrzeug leasen wo am besten ?! Günstigesten ??: Hallo Zusammen , bisher fahre ich einen Seat Ibiza Bj 2006 Sport Edition Nun soll ich ab 1.7 einen Firmenwagen bekommen - Fahrzeug sollte...
  • Günstige Anschaffung von Cupra Schriftzug + TDI in rot

    Günstige Anschaffung von Cupra Schriftzug + TDI in rot: hey leute:) weiß jmd wo ich günstig den cupra schriftzug herbekomme?ich meine den mit dein einzelbuchstaben in chrom für in die mitte ans...
  • Günstige Versicherung für Neuwagen???

    Günstige Versicherung für Neuwagen???: Hallo, habe mal gehört es gibt Versicherungen die bei Neuwagen besonders günstig sind. Stimmt das??? Wenn ja welche? Wenn nein: Kennt jemanden...
  • Ähnliche Themen
  • Transponder im Schlüssel defekt / günstiger neuer Schlüssel

    Transponder im Schlüssel defekt / günstiger neuer Schlüssel: Hallo, Ausgangslage: - defekter Transponder im Funkschlüssel (Wegfahrsperre), Funk funktioniert - funktionierender Ersatzschlüssel ohne Funk...
  • Lampenwechsel & günstiger Shop

    Lampenwechsel & günstiger Shop: Grüß euch! Wollte euch fragen, wie aufwendig und schwierig ein Wechsel der Abblendlichtlampen im Leon 1P is ... da meiner erst am DI ausgeliefert...
  • Leon als Firmenfahrzeug leasen wo am besten ?! Günstigesten ??

    Leon als Firmenfahrzeug leasen wo am besten ?! Günstigesten ??: Hallo Zusammen , bisher fahre ich einen Seat Ibiza Bj 2006 Sport Edition Nun soll ich ab 1.7 einen Firmenwagen bekommen - Fahrzeug sollte...
  • Günstige Anschaffung von Cupra Schriftzug + TDI in rot

    Günstige Anschaffung von Cupra Schriftzug + TDI in rot: hey leute:) weiß jmd wo ich günstig den cupra schriftzug herbekomme?ich meine den mit dein einzelbuchstaben in chrom für in die mitte ans...
  • Günstige Versicherung für Neuwagen???

    Günstige Versicherung für Neuwagen???: Hallo, habe mal gehört es gibt Versicherungen die bei Neuwagen besonders günstig sind. Stimmt das??? Wenn ja welche? Wenn nein: Kennt jemanden...