Getriebeöl vom Allrad Verteilergetriebe nachfüllen 1.9 TDI

Diskutiere Getriebeöl vom Allrad Verteilergetriebe nachfüllen 1.9 TDI im 1M - Wartung Forum im Bereich Der Leon 1; Hallo zusammen, Ich wollte mal wissen wie das beim Leon 1,9 TDI ist mit firstdem Ölstand vom Schaltgetriebe? Mein Problem ist das ich gerne den...
Chris8214

Chris8214

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich wollte mal wissen wie das beim Leon 1,9 TDI ist mit
dem Ölstand vom Schaltgetriebe? Mein Problem ist das ich gerne den Füllstand vom Verteilergetriebe kontrollieren will,ich weiss aber nicht ob das Öl das gleiche ist wie beim Schaltgetriebe oder sind das 2 getrennte Kammern?

Danke schonmal im Vorraus
 
29.10.2013
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Getriebeöl vom Allrad Verteilergetriebe nachfüllen 1.9 TDI . Dort wird jeder fündig!
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
habe selbst keinen AWD, aber das Verteilergetriebe ist eigentlich unmittelbar an das differentielgehäuse angeflanscht. normal sollte das gemeinsam mit dem schaltgetriebe in einer brühe schwimmen...
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Ist eine gemeinsame Kammer. War jedenfalls bei meinem Skoda Octavia 1 4x4 so - und der ist vom Getriebe her mit dem Leon 4 baugleich.

Beim Allrad musst du ja auf 3 Füllstände achten: Getriebe / Verteilergetriebe vorn (eine Kammer), Haldexkupplung, Achsantrieb hinten
 
Chris8214

Chris8214

Beiträge
9
Reaktionen
0
Alles klar,super und dankeschön schonmal für die Antworten.Was mich nur etwas gewundert hat,das Verteilergetriebe hat unten nur eine Ablassschraube und das Schaltgetriebe hat logischerweise eine Einfüll und eine Ablassschraube Leon1P1,du sagtest das man 3 Füllstände achten soll,aber wie kann ich das Verteilergetriebeöl kontrollieren wenn ich da nur ne Ablassschraube dranhabe?

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Hallo,

das Verteilergetriebe hinten hat, soweit ich mich entsinne, auch eine Einfüllschraube.

Was nur eine Ablassschraube hat, ist die Haldexkupplung - aber die hat ja eh feste Wechselintervalle, zumindest bei meinem Skoda warens alle 30tkm einen Haldexölwechsel und alle 100tkm beim TDI sowie alle 60tkm beim Benziner ein Wechsel des Ölfilters.

Bei der Haldex bezog sich mein Kommentar zur "Kontrolle" auch darauf, dass die ja eh alle 30tkm neu befüllt wird.

Wenn dein Verteilergetriebe hinten aber nicht nass ist, kann das Öl nirgends hin sein und der Füllstand wird stimmen.
 
Chris8214

Chris8214

Beiträge
9
Reaktionen
0
Ja über Haldex habe ich auch ne menge Infos gesammelt.was nur mein Problem ist das ich vorne am verteilergetriebe nur eine Schraube sehe zum Öl ablassen aber keine zum auffüllen.
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
vermutlich ist die da, damit das etwas tieferliegende Verteilergetriebe auch komplett entleert werden kann. Bzw: bist du 100%ig sicher, dass die Schraube zum Ablassen ist? Ich kenne das Problem von einem Bekannten, der irgendwelche Schrauben herausgedreht hat und es dann im Getriebe einmal "klongg" gemacht hat, weil irgendetwas innen heruntergefallen ist, was nicht gelöst werden sollte. Muss ja eine große Schraube mit einem 17er Innensechskant sein.

Ich persönlich habe bei meinem Allrad immer nur an der normalen Getriebeablassschraube das Öl abgelassen und dann von oben wieder nachgefüllt - gute 3,7 Ltr. oder so waren das.


Für viel wichtiger erachte ich den regelmäßigen Haldexölwechsel und vor allem den Filterwechsel - ich habe meinen Filter nach 100tkm mal aufgesägt - der war voll mit feinem Messingabrieb von den Haldexkupplungsscheiben.
 
Chris8214

Chris8214

Beiträge
9
Reaktionen
0
Ja also die Schraube ist auch ne 17er und sieht auch definitiv aus wie eine Ablassschraube.die kann an der Position nichts anderes halten :). Ja das Haldexöl und Filter habe ich auch schon gewechselt.aber das ich jetzt schonmal weiß das Getriebe und verteilergetriebe sich eine ölkammer teilen bringt mich viel weiter.danke nochmal an euch für die schnelle Hilfe :)
 
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
aber wenn du den ölstand kontrollieren willst, warum machst du dir nen kopf über diese (vermutlich) ablassschraube? den ölstand checkst du doch eh über die einfüllschraube vom schaltgetriebe und basta...
 

SixpackMike

Beiträge
257
Reaktionen
0
Hier sieht man die magnetische Verteilergetriebe Ablassschraube. (Das hintere "Verteilergetriebe" ist ja das Differential auch mit Ein- u. Ablassöffnung. Die Haldex hat auch eine separate Einfüllschraube. Die wird aber eigentlich nur für die Erstbefüllung im Werk gebraucht.)


[/URL][/IMG]

Für den Wechsel der gesamten Füllung muss diese auch raus, so wie es Leon1P1 schreibt.

Mich interessiert v. a. ob sich nach 80Tkm da was an Abrieb angesammelt hat seit meiner Umölung des Getriebes, als der Wagen noch recht neu war.

Bei der Wiederbefüllung wird dann normal bis Unterkante der Getriebe Einfüllsschraube befüllt, dann im 1. Gang 1 bis 2 Minuten laufen lassen und wieder bis Unterkante nachgefüllt.

Wollte ich eigentl. schon gemacht haben, als der Vorderwagen vorne auf Böcken stand, denn dann war die Einfüllöffnung schön horizontal. Aber trotz gezogener Handbremse war die Haldex noch aktiv und die hinteren Räder wollten losrollen...nächstes Mal ziehe ich die Sicherung oder mache es gleich auf der Bühne. Wusste bloß nicht mehr welche Sicherung es war und ob Fehler gespeichert würden...

Das Schaltgetriebeöl trotz sog. Lifetime Schmierung bei 100Tkm Mal zu wechseln reicht wohl völlig, wird aber, meine ich, beim awd und unter Ausnutzung von diesem doch mehr belastet.

Die Haldex wird regelmäßig geserviced (immer gleich mit Filter). Um die Kosten zu senken, will ich demnächst statt der Kartusche das 1l Gebinde ordern. Dieses ist eigentlich für die späteren Generationen gedacht, aber ich vermute daran hat sich nix verändert.
 

Raym89

Beiträge
121
Reaktionen
0
Hi, hab mal ne frage, habe den leon 1.9tdi Cupra.
Hat jetzt 192000 runter und meines wissens wurde noch nie das Haldex-öl gewechselt oder irgend ein anderes Getriebeöl, würde das jetzt alles ganz gerne mal machen.
Als normales Getriebeöl sollte ja das 75w90 gehen wenn ich richtig gelesen habe z.B. von Castrol?
Für die haldex, soll ich da am besten das Kit von Ebay nehmen was Original von VW ist? Also mit Filter etc? Wäre es danach ratsam das auch wirklich alle 30tKM zu wechseln? müsste ich jetzt sonst noch ein Öl am Getriebe wechseln oder waren es die 2?

Danke
 
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
Für den Wechsel der gesamten Füllung muss diese auch raus, so wie es Leon1P1 schreibt.
schon klar, aber es ging ja darum den füllstand zu kontrolieren...

Als normales Getriebeöl sollte ja das 75w90 gehen wenn ich richtig gelesen habe z.B. von Castrol?
nen mich abergläubig, aber für meine 1M nehme ich da immer das originale. wurde mir von meinem getriebe mann ans herz gelegt. und auch wenn es fast das doppelte kostet, für ein öl das ich im normalfall höchstens alle 100tkm wechsle habe ich keine schmerzen mal etwas mehr zu bezahlen.

den rest kann ich dir nicht sagen, hab leider selbst keinen AWD... ;(
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.816
Reaktionen
354
Redet ihr vom Verteilgetriebe, der Haldex-Kupplung oder dem Differenzial hinten ?(

Wenns um die Haldex geht kann ich nur raten das beim Händler machen zu lassen. Ölstand prüfen tut man da gar nicht und zum austauschen ist es am Besten das mit den richtigen Kartuschen welche reingepresst werden machen zu lassen. Das kostet kaum etwas und verglichen mit den definitiv 4stelligen Kosten für einen Schaden steht das in keinem Verhältnis zum Risiko.

Und macht auf keinen Fall normales Getriebeöl in die Haldex...
 
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
also ich kann nur für mich sprechen: ich rede natürlich vom schaltgetriebe! alles andere sag ich nix zu, denn wie gesagt, alles was den angeht AWD angeht fehlt mir die erfahrung da was sinnvolles bei zu tragen...
 
Thema:

Getriebeöl vom Allrad Verteilergetriebe nachfüllen 1.9 TDI

Getriebeöl vom Allrad Verteilergetriebe nachfüllen 1.9 TDI - Ähnliche Themen

  • Getriebeöl ARL

    Getriebeöl ARL: Guten Tag, mein Leon ARL (1.9l TDI 150 PS PD) hat nun 150tkm runter und laut vielen Internetseiten sollte man das Öl im Getriebe wechseln...
  • Radnabe Allrad HA wechseln!?

    Radnabe Allrad HA wechseln!?: Servus, Bei meinem Leon ist auf der Hinterachse eines der Radlager defekt. Die neue Nabe + fertig verpresstes Lager habe ich hier und das Auto...
  • Getriebeöl GL4+ oder GL5 für Toledo V5 20V?

    Getriebeöl GL4+ oder GL5 für Toledo V5 20V?: Hallo Leute! Will demnächst meinem V5 mal neues Getriebeöl spendieren. Schaltung ist etwas hakelig und nach 150tkm kann da schonmal neues rein...
  • Getriebeöl wechsel?

    Getriebeöl wechsel?: Mahlzeit ihr alle! Gibt es eigentlich ne aussage dazu, ob und wann man das Getriebeöl wechseln sollte? Hab zwar schon oft gehört, dass bei...
  • Getriebeöl usw.

    Getriebeöl usw.: Mein Lein TS Baujahr 2004 ist nun schon 4 Jahre alt, und ich bin Handwerklich nicht ungeschickt und möchte in Zukunft das Service immer selber...
  • Getriebeöl usw. - Ähnliche Themen

  • Getriebeöl ARL

    Getriebeöl ARL: Guten Tag, mein Leon ARL (1.9l TDI 150 PS PD) hat nun 150tkm runter und laut vielen Internetseiten sollte man das Öl im Getriebe wechseln...
  • Radnabe Allrad HA wechseln!?

    Radnabe Allrad HA wechseln!?: Servus, Bei meinem Leon ist auf der Hinterachse eines der Radlager defekt. Die neue Nabe + fertig verpresstes Lager habe ich hier und das Auto...
  • Getriebeöl GL4+ oder GL5 für Toledo V5 20V?

    Getriebeöl GL4+ oder GL5 für Toledo V5 20V?: Hallo Leute! Will demnächst meinem V5 mal neues Getriebeöl spendieren. Schaltung ist etwas hakelig und nach 150tkm kann da schonmal neues rein...
  • Getriebeöl wechsel?

    Getriebeöl wechsel?: Mahlzeit ihr alle! Gibt es eigentlich ne aussage dazu, ob und wann man das Getriebeöl wechseln sollte? Hab zwar schon oft gehört, dass bei...
  • Getriebeöl usw.

    Getriebeöl usw.: Mein Lein TS Baujahr 2004 ist nun schon 4 Jahre alt, und ich bin Handwerklich nicht ungeschickt und möchte in Zukunft das Service immer selber...
  • Schlagworte

    schaltgetriebeöl auch für verteilergetriebe