[5F] Gedanken an Verkauf - Was ist realistisch

CampinoF1

CampinoF1

Beiträge
424
Reaktionen
117
Hallo Community,

Ich denke momentan ernsthaft darüber nach, meine im Frühling getroffene Entscheidung zu revidieren. Es gibt momentan einige Dinge, sowohl
technischer als auch "persönlicher" Natur an dem Auto, die mich nerven. Eine finanzielle Geschichte kommt noch hinzu.

In Autoscout und Mobile ist leider noch kein vergleichbares Angebot privater Natur zu finden, Schwacke-wert habe ich schon.

Die Daten meines Autos stehen in der Signatur. Es ist ein Facelift. Momentan bei 10600km und technisch einwandfrei.

Welcher, zu erzielende Wert ist realistisch?
 
14.09.2017
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gedanken an Verkauf - Was ist realistisch . Dort wird jeder fündig!

DanielFry030

Gast
Ich habe mir vor dem Kauf ähnliche Autos wie deins angeschaut, der Angebotsort spielt dabei aber auch eine große Rolle. ich kann nur über Berlin +200km berichten. Ich sehe kein Assistenzsysteme, kein ACC, kein DCC, kein Panoramadach, kein DSG, richtig? Dann würde ich irgendwo zwischen 21.000-23.000 anpeilen, wobei 23000 schon die oberste Grenze wären.
 
AR377

AR377

Beiträge
1.086
Reaktionen
341
Der wird neu ca. 25.000 gekostet haben, dann ist der mit 10.000 km sicher keine 23.000 mehr wert
 
kiter

kiter

Beiträge
3.697
Reaktionen
532
Wo klemmt den technisch der Schuh? Soll es ein Cupra werden?
 
CampinoF1

CampinoF1

Beiträge
424
Reaktionen
117
DanielFry030

Richtig, die Assi-Systeme sind fast alle draussen, ausser das was im FR serienmäßig drin ist.
AR377

Mit 23 % Rabatt hat er neu 27600, wenn ich mich recht erinnere, gekostet. Listenpreis um die 35000.
 
aryps

aryps

Beiträge
157
Reaktionen
70
Laut Konfigurator lag der NP bei 34.604€! Wie kommt ihr hier auf max. 25.000€ Neupreis?
Ich glaube aber, das man nicht viel mehr als 26-27000 bekommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CampinoF1
AR377

AR377

Beiträge
1.086
Reaktionen
341
Aufgrund der erwähnten "finanziellen Geschichte" sollte es eher kein Cupra werden.
Wertverlust + Neuanschaffung sind mehrere Tausend EUR
Und vor allem: Doppelte Spritkosten dann
 
CampinoF1

CampinoF1

Beiträge
424
Reaktionen
117
kiter

Nein. Wird bei Diesel (oder sogar Hybrid-ähnlich) bleiben. Sind momentan auch nur Gedanken. Technisch nerven mich vor allem die verhunzte Bedienung des neuen Infotainment-System sowie einige Mängel in diesem Bereich. Und gefühlsmäßig, dass ich doch besser im Frühling die "Gelegenheit" zu einer größeren Veränderung automäßig genutzt hätte. "Größer" im Sinne von = nicht wieder das "Gleiche".
 
kiter

kiter

Beiträge
3.697
Reaktionen
532
Hybrid-ähnlich also ein Toyota :) UFF ich sehe gerade du hast den Leon doch gerade erst vor 3 Monaten abgeholt ?
Da muss ja extrem was im Argen sein oder nicht?
 
CampinoF1

CampinoF1

Beiträge
424
Reaktionen
117
Das verstehe ich voll und ganz.
Ich bin froh einen MJ2015 zu haben mit kleinem Navi.
Ich liebe den 8''-Bildschirm und die Geschwindigkeit des Navis an sich. Darauf habe ich mich am meisten gefreut und war mit der größte Grund dafür, mich statt für einen Gebrauchten VFL für den FL zu entscheiden. Aber wie man den zweiten Drehknopf zum Scrollen ersatzlos streichen konnte, geht mir nicht in den Kopf. Ich fahr noch nicht lange Auto und bin noch keine 10 verschiedenen Autos gefahren, aber das ist für mich die größte Verschlimmbesserung, die ich je gesehen habe, wenn man in einer Kontaktliste des Handys mit 200 Kontakten oder in einer Liederliste scrollen will, und ständig zu weit springt mit dem Finger. Da kriege ich regelmäßig die Vollkrise.

Von der mangelhaften Verkehrsansage, die ständig zu spät kommt, nämlich immer erst wenn ich im Stau oder der verursachenden Baustelle stehe, und der vorsinnflutlichen Adresseingabe fürs Navi ganz zu schweigen.

Ich bins aber selbst schuld, weil ich es hätte vorher ausgiebiger beim :) ausprobieren sollen.
 

DanielFry030

Gast
Mh also bei knapp 27k NP bin ich doch mit meinen geschätzten ~22.500 gut dabei :p Positiv ist natürlich die Garantieverlängerung beim nem Privatverkauf, das ist immer ein super Argument.

Ich hab n vFL ohne Navi, ich bereue nichts :D Kannte das Navi ausm Tiguan meiner Großeltern, eine furchtbare Konstruktion...
 
Zuletzt bearbeitet:
kiter

kiter

Beiträge
3.697
Reaktionen
532
So lange die festeingebauten Navis kein Internet haben können die den Stau nicht kennen.
Ich habe ein Tomtom und bin mega zufrieden besonders mit der Stauvorhersage (50m genau).
Vom wischi waschi Zeug im Auto halte ich nicht viel und brauche es zum Autofahren nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennis30

Beiträge
322
Reaktionen
101
wir haben für einen FR als Tagezulassung nur 22000€ bezahlt und zum großen Navi auch alle Assistenz Systeme drin.
das gibt keine 25 oder 26000€ für ein Auto mit 10tkm drauf


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
CampinoF1

CampinoF1

Beiträge
424
Reaktionen
117
So lange die festeingebauten Navis kein Internet haben können die den Stau nicht kennen.
Mein vFL hat mich damals von Dortmund nach Bremen um 3 Staus auf der AB "umfahren" in dem er die Route geändert hat. Mit TMC, oder wie das heißt, geht das schon. Nur das kriegt das Neue scheinbar auch nicht gebacken.
Dennis30

War das ein FL mit großer Maschine?
 
kiter

kiter

Beiträge
3.697
Reaktionen
532
Durch den aktuellen Dieselskandal würde ich mit 19000€ rechnen.
 
Ebel

Ebel

Beiträge
640
Reaktionen
74
Habe auch mal mit dem gleichen Gedanken gespielt. Nur sollte es dann ein Cupra werden :p Nachher ist man immer schlauer :D
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen