Gaspedalsensor defekt?

Lling

Lling

Clubmember
Beiträge
1.915
Reaktionen
0
Moin Leute,
ich hab seit letzter Zeit ein nervendes Problem. Wenn ich in der Stadt unterwegs bin und bspw. im 4ten Gang unterwegs bin und dabei das
Gaspedal nur quasi dezent an hauche, ruckt der Motor teilweise ganz kurz. Fühlt sich sich an, als wenn er kurz vom Gas geht. Das tritt wie gesagt nur auf wenn man das Pedal quasi anguckt mit dem Fuß. Ansonsten durchzug etc ist alles i.O.
Hab bei der gleichen Geschwindigkeit mal den Tempomat angemacht. Da tritt das Problem auch nicht auf.
Vermutung von mir liegt jetzt am Gaspedalsensor.
Eventuell hat jemand von euch ja noch ne andere Idee was es sein könnte.
 
17.10.2014
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gaspedalsensor defekt? . Dort wird jeder fündig!

the-quick-Brisco

Beiträge
336
Reaktionen
5
1.8t und bei welcher Drehzahl? Dann mal mit vcds Mwb 54 den Dk-winkel Logen.
 
Lling

Lling

Clubmember
Beiträge
1.915
Reaktionen
0
Ne ich fahre immer noch den 1.9TDI ARL. ;)
Drehzahl ist da egal eigentlich. Das tritt immer bei der Pedalstellung auf. Kann das auch im dritten Gang produzieren.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.357
Reaktionen
314
Hmmm, ich hab genau das gleiche nur nicht immer. Fällt mir eigentlich aber auch nur im ersten Gang auf. Da ist das besonders nervig bei Stop&Go im Stau. Das Gaspedalpodi hatte ich da auch schon in Verdacht und den DPF. Gut DPF hast du ja nicht. Solange es bei mir aber nicht häufiger Auftritt nach ich mal vorerst nix.
 
Lling

Lling

Clubmember
Beiträge
1.915
Reaktionen
0
Ich muss eh bald Durchsicht machen und dann werd ich mal gucken ob es der Fehler ist. Neues Gaspedal kostet ja nicht viel zum Glück.
 

LeonCB

Beiträge
512
Reaktionen
12
Also ich habe das gleiche "Problem". Bei mir kommt es aber nur bei kaltem Motor vor.
Ich habe aber auch bemerkt (keine Ahnung ob es zusammenhängt oder auf was anderes hindeutet), das dieses "rucken/zucken" bergab mit eingelegten Gang ebenfalls vor kommt.
Sprich: starkes Gefälle -> 2 Gang rein (ca.: 3000upm) -> und er zuckelt wenn man bei ca.: 2000upm ankommt.

Reproduzierbar ist es bei mir eigentlich nur im 1. und 2. Gang.
 

Design-Center

Beiträge
1
Reaktionen
0
habe noch ein pedal auf lager, ist gebraucht aber funktioniert 20 €
ist von meinem leon 1m1 1,9 tdi topsport 150 ps pd
 
4ng3ldust

4ng3ldust

Beiträge
106
Reaktionen
0
Ist das ganze mit einem kurzen dumpfen Quietschgeräusch begleitet? So ists momentan bei mir :(
 
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
rucken immer wieder oder nur einmal wenn du wieder leicht gas gibst?
 
4ng3ldust

4ng3ldust

Beiträge
106
Reaktionen
0
Teilweise ruckelt es bis zu 3 mal, aber auch nicht immer. Sobald ich Vollgas gebe ruckelt nichts.

Hatte schon die Vorförderpumpe in Verdacht, da es zeitweise das laute sauggeräusch weg war.
 

LeonCB

Beiträge
512
Reaktionen
12
Also ich kann es auch nur so beschreiben.
Es passiert wenn man rollt und dabei leicht Gas gibt. Fühlt sich an wie ... Gas da ... Gas weg ... Gas da.
Das tritt aber nicht bei höheren Geschwindigkeiten auf sondern nur im Stau oder schleichenden Stadtverkehr.
Ich habe es eigentlich bis jetzt auf das Pedal geschoben ... eine "blöde Stellung" zwischen zwei Zuständen (z.B. 0% - 1%).
 

lambi

Beiträge
20
Reaktionen
0
Die schlechte Gasannahme bei kleiner Gaspedalstellung habe ich auch bei meinem AXR (100PS PD). Manchmal fühlt es sich an, wie ein kleines "Loch", bevor es dann wieder mit Kraft vorwärts geht. Im Stop-and-go Verkehr echt nervig!
Habe eben den LMM getauscht und seitdem kein Ruckeln mehr festgestellt. Ansonsten könnte noch ein ausgeleiertes ZMS für die Unruhe sorgen.
 
BAX-WAR

BAX-WAR

Beiträge
47
Reaktionen
0
Hallo ,

ich habe seit neuestem das gleiche Problem :
Beim "streicheln" des Gaspedal z.B. bei 50 km/h im 4. Gang ruckelt es als würde er kein Benzin bekommen oder so ...
Wenn ich vom Gas gehe , also im Leerlauf ist alles gut - wenn ich Vollgas gebe auch .
Anfänglich war es nur kurz bevor der Motor laut Wasseranzeige auf Betriebstemp. war - gestern war es die ganze Fahrt über von meiner Arbeit bis nach hause ... :(

Werkstatt meinte : Fahren bis zum Totalausfall ^^

Fehlerspeicher ist leer !

Hat irgendjemand ne Idee ???

1.6 16v 105 PS Bj. 2004 , 121 000km

Vielen Dank schon mal !!
 
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
also nur soviel:

der gaspedalsensor besitzt aus sicherheitsgründen ein entgegengesetzt redundantes geberpaar. bei standgas ist der erste 100%, der zweite 0%, vollgas umgekehrt. imSTG sieht man natürlich nur einen wert. das der gaspedalsensor für diesen effekt verantwortlich ist kann man also quasi vollständig ausschließen.

mögliche ursache sehe ich auch im LMM oder anderen komponenten die mit der gemischbildung zu tun haben. welche genau kann ich so nicht sagen.

im falle des zuletzt erwähnten 1.6 16V kann es außerdem eine zündspule sein die anfängt den geist auf zu geben oder, etwas fieser weil nicht direkt als fehler ersichtlich, ein einspritzventil was falsche menge bringt. auch ein satz frische zündhölzer tut beim 1.6 16v oft wunder...

Hatte schon die Vorförderpumpe in Verdacht, da es zeitweise das laute sauggeräusch weg war.
solltest du die vorförderpumpe während der fahrt auch nur ansatzweise hören können (besonders beim diesel) hast du entweder eine hochleistungs-motorsportpumpe verbaut oder sie ist kaputt!

sollte der beschriebene effekt bei einigen während des einkuppelns oder unmittelbar danach auftreten ist die ursache möglicherweise eine fertige kupplung/ZMS. das muss man aber schonmal erlebt haben um es genau sagen zu können und läst sich hier auch nicht beschreiben wie sich das genau anfühlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
4ng3ldust

4ng3ldust

Beiträge
106
Reaktionen
0
Nein, ich meinte beim Vorglühen, vor dem Anlassen nicht während der Fahrt :)

Die verstärkte Kupplung hat ca. 55tkm drauf und ZMS ca. 45tkm.

Es hat meiner Meinung nach nichts mit Einkuppeln zu tun, da es sporadisch auftritt und nicht direkt danach.

Das Problem tritt bis sehr genau 2000 U/min beim langsamen Gasgeben auf und wird dann von ruckeln und quietschen begleitet. Teilweise tritt das Quietschen auch auf, wenn man vom Gaspedal abruppt runtergeht, ist genau das gleiche Geräusch.

Fehlerspeicher ist leer und VCDS Diagnose wirft keine Fehler aus.

Langsam habe ich die Vermutung, dass sich langsam aber sicher der erste Turbolader bei 190tkm verabschiedet :(
 
Zuletzt bearbeitet:
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
durchgehendes quitschen? evtl eines der nebenaggregate (klima, lima, servopumpe) was einen lagerschaden hat/blockiert? lsst sich der fehler provozieren? dann evtl mal den keilrippenriemen runter nehmen und schauen ob es weg ist...
 

Seat-1M

Beiträge
92
Reaktionen
0
Beim 1.6 vll auch mal die Drosselklappe reinigen + anlernen!
 
4ng3ldust

4ng3ldust

Beiträge
106
Reaktionen
0
durchgehendes quitschen? evtl eines der nebenaggregate (klima, lima, servopumpe) was einen lagerschaden hat/blockiert? lsst sich der fehler provozieren? dann evtl mal den keilrippenriemen runter nehmen und schauen ob es weg ist...
Nein nur immer kurz mit ruckeln bzw. teilweise beim vom Gasgehen das gleiche Geräusch.

Lässt sich leider nicht reproduzieren, dass ist ja mein Problem. Im Stand tritt es nicht auf, nur während der Fahrt.

Kann sowas vom LMM kommen oder verdreckten Luftfilter? Hab meinen Pipercross vor ca. 2 Monaten gereinigt, vielleicht habe ich nach dem Reinigen zuviel eingeölt. Injektoren waren noch nie draussen, Kabelbaum vor ca. 1 Jahr getauscht. Ich kippe ab und an Liqui Moly Dieselreiniger rein und fahre auch nur Aral Ultimate Diesel. Dieselfilter ist ca. 10 tkm drin.
Heute beim Heimfahren von der Arbeit hatte er auch einen unruhigen Leerlauf mit Drehzahlschwankung um die 50 - 100 U/min nach unten, gab sich dann nach ca. 2 Minuten leerlauf.

Vor kurzem war mal die Sicherung 32 druch. Dieselmotorelektrik, war aber beim Fahren nicht zu bemerken.

Kann es ein angerostetes VTG Gestänge sein?

Langsam komme ich an den Punkt, dass ich Ihn wohl doch zum Händler stellen muss und die mir dann erst einmal alles mögliche tauschen :(

Beim 1.6 vll auch mal die Drosselklappe reinigen + anlernen!
Ist leider ein 1.9 TDI ARL.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seat-1M

Beiträge
92
Reaktionen
0
Das mit der Drosselklappe galt für ....

Hallo ,

ich habe seit neuestem das gleiche Problem :
Beim "streicheln" des Gaspedal z.B. bei 50 km/h im 4. Gang ruckelt es als würde er kein Benzin bekommen oder so ...
Wenn ich vom Gas gehe , also im Leerlauf ist alles gut - wenn ich Vollgas gebe auch .
Anfänglich war es nur kurz bevor der Motor laut Wasseranzeige auf Betriebstemp. war - gestern war es die ganze Fahrt über von meiner Arbeit bis nach hause ... :(

Werkstatt meinte : Fahren bis zum Totalausfall ^^

Fehlerspeicher ist leer !

Hat irgendjemand ne Idee ???

1.6 16v 105 PS Bj. 2004 , 121 000km

Vielen Dank schon mal !!
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

Leon 1m Gaspedal anlernen

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge