Fragen zum Partikelfilter

Diskutiere Fragen zum Partikelfilter im 5F - Technik Forum im Bereich 5F - Tuning; Hallo zusammen, als Besitzer eines 5F TDI mit 105PS habe ich mal Fragen zum eingebauten Partikelfilter (vielleicht gibt es ja hier die Experten...

woge76

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

als Besitzer eines 5F TDI mit 105PS habe ich mal Fragen zum eingebauten Partikelfilter (vielleicht gibt es ja hier die Experten, die ausführlicher antworten
als das Handbuch).

Wie funktioniert der Partikelfilter im neuen Leon ? Brennt der den Filter mit Krafstoff frei (wie bei Renault) ?

Wie häufig läuft so ein Regenerationszylkus in der Regel ? Wie häufig kommt er denn so vor (nicht zu viel Kurzstrecke, Fahrtstrecke zur Arbeit ca. 30km Landstraße, Ampeln, AB, also bunte Mischung) ?

Was passiert, wenn man die Fahrt im Regenerationszyklus unterbricht (ohne Anzeige) ?

Fragen über Fragen. Aber ein paar Erfahrungsberichte von den Dieselfahrern wäre hier hilfreich.

Gruß
Wolfgang
 
02.09.2013
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fragen zum Partikelfilter . Dort wird jeder fündig!

der_Bär

Gast
Die Freibrennthemperatur kann der DPF nur erreichen, wenn Kraftstoff - also Diesel - als Brennstoff zur Verfügung steht. Ich vermute mal, dass das Freibrennen des DPF bei allen Herstellern - mittlerweile - gleich abläuft.

Die Häufigkeit des Zyklus ist abhängig vom Fahrprofil und davon wie gut die passive Regeneration anhand der Temperatur im DPF bei normaler Fahrt ablaufen kann. Wenn du den TDI immer gut warm fahren kannst, wird die aktive Regeneration eher in längeren Abständen - 400-500km - ablaufen.

Eine abgebrochene Regeneration führt zur Verkürzung des Intervalls bis zur nächsten aktiven Regeneration, es sei denn, die passive kann optimal ablaufen.
 

woge76

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hi,

was mir nur im Zusammenhang mit dem Partikelfilter auffällt, daß sich da die Verbrauchsanzeige anders verhält, als ich von meinem Renault kannte.

Während des Freibrennens wird ja dann auch beim Leon Kraftstoff zur Erreichung der Verbrenntemperatur verwendet. Erkennbar ist der Vorgang bei beiden Autos an der erhöhten Leerlaufdrehzahl.

Beim Renault zeigte der dann aber im Schiebebetrieb (Gang drin, kein Gas) nicht die 0,0l sondern mehr an. Der Leon macht das so nicht, er zeigt weiterhin 0,0 an.

Gruß
Wolfgang
 

Steveone78

Beiträge
391
Reaktionen
3
Ich finde es sehr schade das auf eine Anzeige verzichtet wird.
Denke keiner würde ein Problem haben noch 5 min um block zu fahren, wenn er wüsste das der Prozeß gerade läuft.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.537
Reaktionen
405
Irgendwann kommt auch die Anzeige. Dann kannst ja immer noch um den Block fahren ;)
 

Steveone78

Beiträge
391
Reaktionen
3
Ja aber ich denke dann ist es schon zu spät oder nicht?
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.537
Reaktionen
405
Nein! Es gibt 3 Stufen der Regenerierung. Die erste Stufe erfolgt meist so das man es garnicht mitbekommt zB bei einer Autobahnfahrt. Ist diese zB wegen viel Kurzstrecke nicht erfolgreich abgeschlossen, geht irgendwann die Lampe vom Partikelfilter an. Dann soll man laut Empfehlung des Handbuches eine längere Strecke mit erhöhter Drehzahl 2-2.5k Umdrehungen fahren bis die Lampe wieder erlischt. Macht man dies dann auch nicht und ignoriert die Vorgehensweise, kann nur noch die Werkstatt mit einer per OBD eingeleiteten Zwangsregeneration helfen.
 

der_Bär

Gast
Die 1. Stufe ist die passive Regeneration, die läuft ständig, sobald der DPF die nötige Betriebstemperatur erreicht hat. Zwischen der passiven und aktiven mit der Warnlampe gibt es aber noch die aktive Regeneration ohne die Anzeige, die sich in leicht erhöhter Leerlaufdrehzahl, anderen Gangempfehlungen und einer etwas veränderten Gasannahme äußert. Mit der Zwangsregeneration sind es also insgesamt 4 verschiedene Arten.

Passiv, aktiv ohne Lampe, aktiv mit Lampe und Zwangsregeneration.
 

tobi.b

Beiträge
379
Reaktionen
0
Raucht der eigentlich dann hinten raus?
Gestern ist ein Golf 5/6 Plus 2.0TDI vor mir in James Bond Manier gefahren!
 

Steveone78

Beiträge
391
Reaktionen
3
Ah oki doki.
Danke euch.
Konnte das im Handbuch als PDF nicht finden.
Dann verlasse ich mich mal darauf das der Löwe dem dsg sagt was es tun soll.
 

der_Bär

Gast
tobi.b: Nein rauchen sollte da nix, evtl. Wasserdampf aber kein Ruß.
 

FL224

Beiträge
96
Reaktionen
45
Ich weiß - lange her in diesem Thread:

Mein typisches Fahrprofil sind jeden tag 2x15 km Arbeitsweg (sonst quasi nichts unter der Woche) und jedes 2 Wochenende ca. 200-600 km Langstrecke. (184PS 2.0 TDI DSG EUR6 ca.28000km)
Nun ist es bei mir so, dass er gefühlt zwischen den Langstrecken alle 250-400 Km eine aktive Regeneration (ohne Lampe) durchführt. Also erhöhte Leerlaufdrehzahl, Schaltpunkte in etwa 500 U/min höher.
Ich habe unter den Suchbegriffen "intervall" und "häufigkeit Regeneration" auf die schnelle nur diesen Thread hier gefunden. Vielleicht kann mir ja trotzdem jemand ein paar Vergleichswerte liefern :)

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.263
Reaktionen
1.817
FL224

Beim EA288 sind ca. 300 km ein guter Richtwert, natürlich abhängig vom Fahrprofil.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FL224 und herbert
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
572
Zwischen 250km und 600km. Auf der AB bei schneller Fahrt schaft man 600km.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FL224

FL224

Beiträge
96
Reaktionen
45
DSG-Pilot kiter Danke für die Infos. Ich hatte versucht mich daran zu erinnern wie es beim Passat (2.0 TDI 150 PS Handschalter) von meinem Vater war.
Aber irgendwie ist mir das durch die Handschaltung nie so aufgefallen wie jetzt mit dem DSG.
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
572
Mir fällt das auch überhaupt nicht auf da ich einen Handschalter habe und die SSA deaktiviert ist.
Ich lese aber regelmäßig den BC aus (Kilometer seit letzter Regeneration und die Aschemass).
Nach 30000km kann ich sagen das der DPF erst nach 310000km voll wäre :)
 
Zuletzt bearbeitet:
KmKiller

KmKiller

Beiträge
247
Reaktionen
10
Mich stört die Regeneration bei meinem Euro6 150PS TDI DSG ziemlich. Der Intervall ist zwar mit 350-500 km normal aber die Regeneration dauert immer mindestens 25 Minuten auch bei 120 km/h. So kommt es leider regelmäßig vor das die Regeneration nicht zu Ende gebracht wird und das Spiel bald wieder von vorne losgeht.
Der Verbrauch ist höher die Schaltpunkte später und die Leerlaufdrehzahl höher. Bei mir ist der DPF hochgerechnet bei 352000 km voll.
Das zusammen veranlasst mich trotz 50tkm Jahresfahrleistung beim nächsten Autokauf auf einen TSI umzusteigen und nebenbei die Vorteile eines Benziner zu genießen. Laufkultur, schnelleres warm werden, usw.
 

Arktik

Beiträge
329
Reaktionen
26
KmKiller dir ist Bekannt das die Benziner Speziell alle Turbo aufgeladenen auch einen Partikelfilter ab Herbst bekommen bei Neuwagen die Neu auf den Markt kommen und ab Herbst 2018 gilt dies für alle schon am Markt existierenden Neuwagen.
 
KmKiller

KmKiller

Beiträge
247
Reaktionen
10
Das ist mir bekannt. Ich habe allerdings die Hoffnung das es sich beim Benziner nicht so sehr bemerkbar macht. Bzw. ich keine Umwege fahren muss um es den Partikelfilter Recht zu machen. Ich fahre täglich 50km in 35 Minuten zur Arbeit ( nur Überland und Autobahn) und wieder zurück trotzdem kommt es oft genug vor das er die Regeneration nicht beenden kann.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.263
Reaktionen
1.817
Arktik

Beim Benziner sind die Abgastemperaturen höher als beim Diesel, deshalb werden diese aktiven Freibrennvorgänge nicht benötigt.
 
Thema:

Fragen zum Partikelfilter

Fragen zum Partikelfilter - Ähnliche Themen

  • Seat Leon Fr 1.8 Benziner Partikelfilter

    Seat Leon Fr 1.8 Benziner Partikelfilter: Hallo Leute, ich habe mir den neuen Leon Fr 1.8 bestellt. Jetzt habe ich gelesen, dass alle Neuwagen Benziner ab 2018 einen Partikelfilter haben...
  • Fragen zum Seat Leon 5F Fr 1.4l.

    Fragen zum Seat Leon 5F Fr 1.4l.: Huhu zuerst mal sorry wenn ich fragen stelle die man nun schon zum 100x beantwortet aber ich hab hier im forum leider keine antworten auf meine...
  • Ein paar Fragen zur Technik

    Ein paar Fragen zur Technik: Nabend Leutz, ich hab ja zwei Schlüssel und ein Bekannter hat mir nun erzählt, das man über die Schüssel verschiedene Einstellungen "speichern"...
  • Fragen zum Zuheizer TDI

    Fragen zum Zuheizer TDI: Kann mir jemand mehr zur Funktionsweise des Zuheizers beim TDI sagen? Im Setup ist ja nur das Häkchen für die automatische Funktion, aber wann...
  • Fragen zum Zuheizer TDI - Ähnliche Themen

  • Seat Leon Fr 1.8 Benziner Partikelfilter

    Seat Leon Fr 1.8 Benziner Partikelfilter: Hallo Leute, ich habe mir den neuen Leon Fr 1.8 bestellt. Jetzt habe ich gelesen, dass alle Neuwagen Benziner ab 2018 einen Partikelfilter haben...
  • Fragen zum Seat Leon 5F Fr 1.4l.

    Fragen zum Seat Leon 5F Fr 1.4l.: Huhu zuerst mal sorry wenn ich fragen stelle die man nun schon zum 100x beantwortet aber ich hab hier im forum leider keine antworten auf meine...
  • Ein paar Fragen zur Technik

    Ein paar Fragen zur Technik: Nabend Leutz, ich hab ja zwei Schlüssel und ein Bekannter hat mir nun erzählt, das man über die Schüssel verschiedene Einstellungen "speichern"...
  • Fragen zum Zuheizer TDI

    Fragen zum Zuheizer TDI: Kann mir jemand mehr zur Funktionsweise des Zuheizers beim TDI sagen? Im Setup ist ja nur das Häkchen für die automatische Funktion, aber wann...
  • Schlagworte

    seat leon 2.0 140kw partikelfilter

    ,

    Wo sitzt der Partikelfilter bei leon

    ,

    seat rusfilter brennt nicht frei funktion