Frage zu einem Bedienelement in der Mittelkonosle

Diskutiere Frage zu einem Bedienelement in der Mittelkonosle im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, bin jetzt seit ca. 1 Monat stolzer und zufriedener Besitzer eines Seat Leon ST FR 2.0TDI. Bin kein Befürworter der Start/Stop...

brain1107

Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

bin jetzt seit ca. 1 Monat stolzer und zufriedener Besitzer eines Seat Leon ST FR 2.0TDI.
Bin kein Befürworter der Start/Stop Automatik und hatte
deshalb schon mit dem Gedanken gespielt, mir diese per Steuergerät abschalten zu lassen. Jetzt habe ich aber festgestellt, das diese nicht eingeschaltet ist, wenn ich gleichzeitig die "Defrostfunktion" (obere Hälfte, Schalter links außen) eingeschaltet habe. Da mir die Funktion des Schalter nicht genau klar ist, meine Frage, ob ein Dauerbetrieb irgend einen Nachteil hat wie z.B. höherer Spritverbauch oder Verschleiß? Wäre für mich eine elegante Lösung die Start/Stop Automatik dauerhaft abzuschalten.

Für Infos wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Christian
 
02.09.2014
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frage zu einem Bedienelement in der Mittelkonosle . Dort wird jeder fündig!

184DSG

Beiträge
91
Reaktionen
8
Ist die Klimaanlage! Verbrauch und Verschleiß erklärt sich damit wahrscheinlich von selbst.

Die Defrostfunktion entfeuchtet die Luft im Fahrzeuginnenraum.

Defrost + Heizung = Freie Sicht bei beschlagenen/gefrorenen Scheiben.

Läuft die Klimaanlage, wird die S/S-Automatik vorübergehend deaktiviert (Stromverbrauch).
 

brain1107

Beiträge
44
Reaktionen
0
Super, Danke für die schnelle Antwort.
Ich kann aber die Defrostfunktion unabhängig von der Klimaanlage laufen lassen (zumindest hat es den Anschein), d.h. nach Einschalten der Defrostfunktion lassen sich Klima und stärke des Gebläses wieder runterschalten und nur der Knopf der Defrostfunktion ist an. Deshalb meine Frage ob es dadurch trotzdem einen erhöhten Verschleiß/Verbrauch gibt.
 

Vakuole

Beiträge
8
Reaktionen
1
?( ähm also in meinem Seat, gibt es für das An- und Ausschalten der Start/Stop-Automatik einen Knopf auf der Mittelkonsole. Das ist das hübsche Ding mit einem A und dem Pfeil drum herum drauf.
Warum benutzt du nicht einfach den?
 

brain1107

Beiträge
44
Reaktionen
0
Muss bei jedem Fartantritt gedrückt werden, so ist die dauerhaft abgeschaltet.
 

184DSG

Beiträge
91
Reaktionen
8
Bedienungsanleitung, Bereich "Klimatisierung":

"Defrostfunktion. Die angesaugte Außenluft wird an die Frontscheibe geleitet und der Umluftbetrieb automatisch ausgeschaltet. Um die Frontscheibe möglichst schnell von Beschlag zu befreien, wird die Luft bei Temperaturen über etwa +3 ℃ (+38 F) entfeuchtet und das Gebläse auf eine hohe Gebläsestufe eingestellt."

Also: Volle Power und automatische Umleitung auf Frontscheibe. Bleibt aber immer noch die Klimaanlage! :) Und die damit verbundene Deaktivierung der S/S-Automatik.

Aber: Höherer Verbrauch & auf Dauer mehr "Gammel" in der Klima, da kein "Warmlaufen" mehr, weil man kurz vor Fahrtende die Klima nicht abschaltet (was man bei pfleglichem Umgang mit der eigenen Gesundheit und dem Zustand der Klima immer machen sollte!).

Da würde ich dann doch den kleinen Knopf mit dem Pfeil vor Fahrtantritt empfehlen oder VCDS wählen. Der :) hilft da bestimmt auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bennyle

Beiträge
1.028
Reaktionen
19
Bei den heutigen Automatischen Klimas muss man doch nicht vor Ende extra noch ausschalten oder?
 

w4rP

Beiträge
147
Reaktionen
0
Bennyle

bitte glaube nicht alles was hier gesagt wird

im Großen und Ganzen hat der_Bär recht, aber besser ist es wenn man die Klima nach längeren Fahrten 10 Minuten vor ende manuell abschaltet. Somit kann sich das Kondenswasser nicht sammeln und die Klima fängt nicht schon nach einem Jahr an zu stinken.
 

der_Bär

Gast
Hm, die Klima meines - oder besser gesagt - unserer beiden Leons stinkt nicht, auch nach mehr als einem Jahr. ;)

Zudem, wenn ich mich recht erinnere, läuft das Kondenswasser des Wärmetauschers immer recht gut ab an der ihm vorgewiesenen Stelle ab, zu erkennen an dem - mehr oder weniger deutlichen - "Bächlein" unter dem abgestellten Leon. ;)

Zur Frage: …..kurzum, kann man machen, muss man aber nicht. =)
 

Leon Style ST

Gast
Habe, die Firmenwagen und Leihwagen mal ausgelassen seit Ende der 80er immer Klima in den Autos gehabt. Von den manuellen bis hin zu den vollautomatischen. Nie die Klima Minuten vorher ausgeschaltet wegen Kondenswasser. Im Winter wenn die Temperaturen passen waren, auch mal die Klima laufen lassen zum "durchpusten" und den Kühlkreislauf wieder mischen (So wie Bodensatz im Kaffee). Im T4 und T5 und Golf 4 wurde sogar geraucht noch. Trotzdem hat in den drei Autos die Klima nie gerochen. Auch da war das gleiche Vorgehen. Sommer die Klima meist an, Winter zum "durchpusten" gelegentlich. Im anderen Auto was eben da ist, Nichtraucher und Klima unter 16/17 Grad aus. Ansonsten immer an wegen der (Selbsteinbildung) besseren Luft. Kein Kondenswasser oder Geruch und das seit fast 35 Monaten. Das neue Baby heute beim abholen nach Reparatur Kotflügel, Fenster runter, Klima aus (18 Grad). Nach dem Einkaufen mit Klima (21 Grad nun) gemütlich noch Waschstraße und Saugen gemacht und heim.

Ich bin ein Befürworter der, wenn es die Umgebungstemperaturen zulassen, die Klima ausschaltet, aber gerne auch mit fährt, gerade wenn es regnet, entfeuchtet diese den Innenraum. Die Webmärchen mit Kondenswasser sind fast die gleichen wie Ölwechsel nach dem Einfahren, das Einfahren selber und das Festintervall. Frag 10 Leute und von den 13 Antworten suche dir das raus was du hören und glauben willst.

Sorry für den langen Text, aber musste verschiedene Parameter halt einbauen.
 

der_Bär

Gast
Leon Style ST: Hätte auch kürzer ausfallen können. ;) Aber immerhin kann ich Dir in der Sache voll zustimmen. :rasta:
 

toralt

Beiträge
74
Reaktionen
5
ich gehöre zu der Kategorie "Fahrer", die ein Auto einfach benutzen. D.h. die Automatik läuft immer. Sie lief in meinem Bora immer, sie lief in meinem BMW immer und sie läuft auch im Seat immer. Noch nie ein Problem damit gehabt, kein Geruch, kein defekt. Für mich als "Anwender" bedeutet das wort "Automatik", dass ich mich nicht drum kümmern muss und das dingens alles automatisch macht. Generell mache ich nur was, wenn mein Auto es sagt... Inspektion, Ölwechsel... was auch immer. Hat bisher noch nie Probleme verursacht. Aber ich bin halt auch einfach ein fauler, bequemer Anwender ;) :D
 
Oskar27

Oskar27

Beiträge
43
Reaktionen
0
toralt: Riiichtig. Sehe ich genauso!!

Meine Klimaautomatik läuft immer! Habe weder im 1M, 1P noch jetzt im 5F damit Schwierigkeiten gehabt das es zu Geruchsbildung gekommen ist.

Nur um 1P war der Klimakompressor einmal defekt, aber dieses Problem scheint ja bei Seat bekannt zu sein.

Also Automatik heisst für mich nicht nur, dass die gewünschte Temperatur automatisch gehalten wird, was aber meiner Meinung nach auch nicht immer
funktioniert, sondern dass alles andere auch automatisch funktioniert. Anmachen, laufen lassen und gut ist.
 

maintaler

Beiträge
56
Reaktionen
0
Meine Klima läuft auch immer. Das war schon in meinem 1P so und ist auch im 5F so. Auch über Jahre hinweg hatte ich nie Gerüche im Auto.
 

Simsi1986

Beiträge
418
Reaktionen
56
Die Diskussion wg. Klima gabs doch schonmal - wie schon richtig angemerkt wurde: KlimaAUTOMATIK. Versteh nicht wieso man daran rumspielen muss und sich nicht von alten Infos beeinflussen lässt: Einfach gewünschte Temparatur einstellen und auf Auto stellen. Rest macht das System von alleine (bei entsprechender Außentemparatur eben nur Luft zuführen oder auch heizen oder kühlen) - positiver Nebeneffekt: Nie beschlagene Scheiben!

Zum eigentlichen Thread: Wieso hat man ein Problem mit der Start-Stop-Automatik?
Beim Handschalter wird die doch nur aktiv, wenn man im Stand den Leerlauf reinmacht - d.h. bei gedrückter Kupplung bleibt der Motor eingeschaltet. Somit kommt sie nur bei DSG wirklich zum Tragen und da kann man die Funktion mit dem Druck auf das Bremspedal beeinflussen. Aber grundsätzlich wär doch die richtige die Gegenfrage wenn jemand wissen will wie man diese Funktion ausschaltet "wieso will man mehr Spritverbrauch?"
 

der_Bär

Gast
Simsi1986: So ist es. Aber wenn alle nur den Leon machen lassen und nicht alles hinterfragen würden, wäre das Forum halb leer. 8o

Zur SSA: Ja, warum nur ?( …wegen "Ampelstart" :evil:…mit SSA lässt es sich nicht so plötzlich nach vorne schießen :p. Ein anderer Grund ist mir bislang nicht eingefallen. :rolleyes:
 

Leon Style ST

Gast
Mein/e (persönlicher/n) Gru/ünd/e die SSA nicht zu nutzen ist:

Vertraue den Herstellern nicht das alle Teile auf zigfaches An/Aus neu entwickelt und produziert worden sind. Eher etwas modifiziert und im Labor getestet und Microsoft Methode "Reift beim Kunden". (siehe Bsp: DSG Hebel und Wartungsklappe(R)n)

Es nervt wenn man Gas geben will und das Auto muss erst geweckt werden. Nicht nur Ampeln, sondern auch Einfahrten/Abbiegen auf Landstraßen, oder in Vorfahrtsstraßen. Da kann dieser "schlafende" Motor dann zuviel Zeit kosten und es "klopft" ein anderes Auto bei mir an.

Ein Gerät was immer an und aus geht hat generell höheren Verschleiss als eins was durchläuft. Siehe LED in der Wohnung mit den Schaltzyklen, oder die beliebten Energiesparlampen, etc.
Da kann die Autolobby predigen was die will. Es gibt Naturgesetze die sind einfach nicht wegzureden. Sozusagen Stand der Technik Physik.
 

der_Bär

Gast
Leon Style ST: Und der Glaube versetzt Berge. Ja, diese Story ist bekannt und zudem uralt. Dann benutzt sie halt nicht, diese "pöse, pöse" SSA, die nur dazu da ist Euren Anlasser, Eure Batterie, Euren Motor, nein!, gleich den ganzen Leon in die "ewigen Jagdgründe" zu schicken…..wir anderen nutzen sie und freuen uns über einen geringeren Verbrauch gerade in der Stadt.

P.S.: Mir ist noch nie einer beim Anfahren zu nahe gekommen, vielleicht ist mein Kupplungsfuss einfach schneller…."zieh, Django!"
 
Thema:

Frage zu einem Bedienelement in der Mittelkonosle

Frage zu einem Bedienelement in der Mittelkonosle - Ähnliche Themen

  • Fragen zu Teilen im Motorraum

    Fragen zu Teilen im Motorraum: Hallo und guten Abend, ich habe heute unerwarteter Weise feststellen müssen, dass ein Mader in meinem Motorraum gewütet hat, nachdem mein Seat...
  • Frage zu Felgen

    Frage zu Felgen: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob Felgen mit der Größe 6,5 x 15 ET 40 mit den Reifen 195/65 R15 91T auf einen Leon ST Style BJ 2019...
  • Frage zur Heckstoßstange

    Frage zur Heckstoßstange: Moin Leute, ich habe eine für euch Kenner wahrscheinlich leicht zu beantwortende Frage. Und zwar habe ich vor mir einen Leon III (5F) zu kaufen...
  • Noch eine "Modus" Frage

    Noch eine "Modus" Frage: Moin Jetzt nicht sofort nach "Suchfunktion" rufen......hab so nichts gefunden. Habe ja den Leon FR Sportourer ST MJ20 1,5 TSI ACT 110kw ...
  • Bluetoothprobleme / Fragen (MJ 2016)

    Bluetoothprobleme / Fragen (MJ 2016): Hallo, ich habe seit 2 Tagen einen Leon FR Modelljahr 2016. Ich steige einfach nicht durch, wie das mit der Bluetooth-Musikwiedergabe richtig...
  • Ähnliche Themen
  • Fragen zu Teilen im Motorraum

    Fragen zu Teilen im Motorraum: Hallo und guten Abend, ich habe heute unerwarteter Weise feststellen müssen, dass ein Mader in meinem Motorraum gewütet hat, nachdem mein Seat...
  • Frage zu Felgen

    Frage zu Felgen: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob Felgen mit der Größe 6,5 x 15 ET 40 mit den Reifen 195/65 R15 91T auf einen Leon ST Style BJ 2019...
  • Frage zur Heckstoßstange

    Frage zur Heckstoßstange: Moin Leute, ich habe eine für euch Kenner wahrscheinlich leicht zu beantwortende Frage. Und zwar habe ich vor mir einen Leon III (5F) zu kaufen...
  • Noch eine "Modus" Frage

    Noch eine "Modus" Frage: Moin Jetzt nicht sofort nach "Suchfunktion" rufen......hab so nichts gefunden. Habe ja den Leon FR Sportourer ST MJ20 1,5 TSI ACT 110kw ...
  • Bluetoothprobleme / Fragen (MJ 2016)

    Bluetoothprobleme / Fragen (MJ 2016): Hallo, ich habe seit 2 Tagen einen Leon FR Modelljahr 2016. Ich steige einfach nicht durch, wie das mit der Bluetooth-Musikwiedergabe richtig...