FR TDI + diverse Mängel

Diskutiere FR TDI + diverse Mängel im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo Wer meine Erlebnisse mit meinem FR im Beitrag "Leon geht nicht mehr" gelesen hat, der kennt meine Leidensgeschichte und der weiss, dass...

Leon2004

Gast
Hallo

Wer meine Erlebnisse mit meinem FR im Beitrag "Leon geht nicht mehr" gelesen hat, der kennt meine Leidensgeschichte und der weiss, dass mein Leon sehr lange in der Werkstatt stand... Ja jetzt habe ich meinen FR, 1,5 Monat zurück und so langsam kommen wieder Sachen, die nicht sein sollten:( Leider, denn der Leon macht einfach Spass, wer einen FR TDI gefahren hat, der weiss dass es einfach geil:very_hap: ist, wie die Km/H Tachonadel bei
Vollgas rennt:))):p

Naja ich habe nun auch die Suche bemüht, doch leider habe ich nichts konkretes zu meinem Problem finden können.
In der Lenkung, da gibt es so ein sporadisches metallisches helles Knacken, oder Knirschen, meistens bei unebener Strecke, an der Verkleidung habe ich schon gefummelt, das ist es nicht und das Lenkrad verstellen oben unten usw. bringt auch nichts
Ok es ist ein Detail, aber es nervt! Gibt es da Abhilfe??

Und dann ist da noch etwas, was einfach komisch ist, seitdem ich den Wagen zurück habe ist mir das jetzt 2 Mal aufgefallen, nach dem ich den Wagen gestartet habe, gebe ich Gas und fahre, 1 Gang 2 Gang...und vom Start an, hört man das "Diesel Nageln" beim Gasgeben einfach ungemein laut, (zur Erklärung); es ist so als wenn die ganze Motorraumdämmung auf einmal nicht mehr da wäre... der Motor "nagelt" einfach mal doppelt so laut als sonst, Leistung alles ok - normal! Dies dauert dann einige Zeit und plötzlich klingt er wieder ganz normal! Anfangs dachte ich, dass es wegen der kalten Temparaturen ist, doch das kann nicht sein, denn es kam erst 2 Mal vor.??
Ich weiss es klingt irgendwie merkwürdig, aber vielleicht hat schon jemand das Gleiche bei seinem TDI beobachten können??? Kann es wegen dem Partikelfilter sein, wenn der sich freibrennt, oder wie macht das sich bemerkbar??

MFG
Schöne Grüsse aus Luxemburg
 
19.12.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: FR TDI + diverse Mängel . Dort wird jeder fündig!

Soeedy

Beiträge
1.082
Reaktionen
0
Und dann ist da noch etwas, was einfach komisch ist, seitdem ich den Wagen zurück habe ist mir das jetzt 2 Mal aufgefallen, nach dem ich den Wagen gestartet habe, gebe ich Gas und fahre, 1 Gang 2 Gang...und vom Start an, hört man das "Diesel Nageln" beim Gasgeben einfach ungemein laut, (zur Erklärung); es ist so als wenn die ganze Motorraumdämmung auf einmal nicht mehr da wäre... der Motor "nagelt" einfach mal doppelt so laut als sonst, Leistung alles ok - normal! Dies dauert dann einige Zeit und plötzlich klingt er wieder ganz normal! Anfangs dachte ich, dass es wegen der kalten Temparaturen ist, doch das kann nicht sein, denn es kam erst 2 Mal vor.??
Ich weiss es klingt irgendwie merkwürdig, aber vielleicht hat schon jemand das Gleiche bei seinem TDI beobachten können??? Kann es wegen dem Partikelfilter sein, wenn der sich freibrennt, oder wie macht das sich bemerkbar??

MFG
Schöne Grüsse aus Luxemburg
ich glaube ich weiß was du meinst. hat mein 2.0 TDI ohne Partikelfilter auch.
er klackert ganz fürchterlich laut und metallisch.
aber nur wenn er richtig kalt ist und ich ihn gerade gestartet habe. irgendwie habe ich das gefühl, dass das öl ein wenig braucht um sich im motorraum zu verteilen.
das passiert aber nur wenn ich direkt nach dem motorstart gas gebe, auch wenn ich nur minimal gas gebe. deshalb habe ich mir angewöhnt, dass ich den motor starte und ihn dann erstmal so 3-5 sekunden im leerlauf laufen lasse bevor ich losfahre. in der zwischenzeit gurte ich mich an. fahre dann ganz sachte los und so klackert er auch nie.

ist es in etwas dasselbe problem?
 
turbo_tommy

turbo_tommy

Beiträge
783
Reaktionen
0
...nach dem ich den Wagen gestartet habe, gebe ich Gas und fahre, 1 Gang 2 Gang...und vom Start an, hört man das "Diesel Nageln" beim Gasgeben einfach ungemein laut, (zur Erklärung); es ist so als wenn die ganze Motorraumdämmung auf einmal nicht mehr da wäre... der Motor "nagelt" einfach mal doppelt so laut als sonst, Leistung alles ok - normal! Dies dauert dann einige Zeit und plötzlich klingt er wieder ganz normal! Anfangs dachte ich, dass es wegen der kalten Temparaturen ist, doch das kann nicht sein, denn es kam erst 2 Mal vor.??
Gerade zur kalten Jahreszeit nagelt mein TDI auch stärker wie im Sommer.
Das hatte ich aber letzten Winter auch schon,da mach ich mir keine Gedanken.
Und da der Motor extrem langsam auf Temperatur kommt,
nach knapp 10 km bei um die 0° habe ich noch keine 90° Wassertemperatur,
wird das Öl auch entsprechend langsam warm.

ich glaube ich weiß was du meinst. hat mein 2.0 TDI ohne Partikelfilter auch.
er klackert ganz fürchterlich laut und metallisch.
aber nur wenn er richtig kalt ist und ich ihn gerade gestartet habe. irgendwie habe ich das gefühl, dass das öl ein wenig braucht um sich im motorraum zu verteilen.
das passiert aber nur wenn ich direkt nach dem motorstart gas gebe, auch wenn ich nur minimal gas gebe. deshalb habe ich mir angewöhnt, dass ich den motor starte und ihn dann erstmal so 3-5 sekunden im leerlauf laufen lasse bevor ich losfahre. in der zwischenzeit gurte ich mich an. fahre dann ganz sachte los und so klackert er auch nie.

ist es in etwas dasselbe problem?
Das mit den "klackern" hatte ich letztes Jahr schon mal irgendwo gepostet ?(
Wird in mehren Foren als typisches Geräusch erwähnt,war irgendwas mit den Hydrostösseln.

Ich zitiere mal aus dem motor-talk-forum:

[FONT=verdana, arial, helvetica] Das Klappern kommt von den Hydrostößeln, weil die über Nacht leer laufen. Dann muß beim Start erst dort die nötige Ölmenge hin gelangen, damit das Spiel wieder automatisch richtig eingestellt werden kann. Und das dauert eben einige Sekunden - abhängig von der Außentemperatur.

Tipp: Einfach abwarten und dann erst losfahren.
[/FONT]
Gruß
Rainer
 

Leon2004

Gast
Nein es ist nicht nur beim Start
Es kommt auch bei warmem Motor vor!
er nagelt dann eben +/-30 Minuten lang, 2x lauter als sonst, ich weiss es klingt komisch ?( aber es ist so! und dann urplötzlich ist er wieder ganz normal! Es ist so als hätte man für kurze Zeit den allerersten 90 Ps TDI drin.
 

der_Bär

Gast
nun..

Das "Klackern" bei niedrigen Aussentemperaturen und längerer - über Nacht - Standdauer dürfte in der Tat von den Hydrostösseln kommen, die erst wieder ölgeschmiert werden müssen. Das Geschäusch ist mir bereits in unterschiedlicher Ausprägung von meinen 81 kw und 110 kw TDI's bekannt. Allerdings dauert das "Klackern" nach meiner Erfahrung umso länger, je niedriger die Temperatur und auch der Motorölstand ist...also sicherheitshalber mal nachsehen 8o

Das "Klackern" bei warmen Motor "kann" auf die Selbstreinigung des Partikelfilters zurückzuführen sein, weil das Steuergerät "Nacheinspritzt" um die für die Verbrennung des Russes im Filter erforderlichen Temperaturen zu erreichen. Nach abgeschlossener Reinigung - ca. 20 bis 30 min - ist alles wie vorher....was erleidet man nicht alles für die Umwelt :mad:
 
bones

bones

Beiträge
1.884
Reaktionen
0
Nein es ist nicht nur beim Start
Es kommt auch bei warmem Motor vor!
er nagelt dann eben +/-30 Minuten lang, 2x lauter als sonst, ich weiss es klingt komisch ?( aber es ist so! und dann urplötzlich ist er wieder ganz normal! Es ist so als hätte man für kurze Zeit den allerersten 90 Ps TDI drin.
Das ist eine Freibrennung des DPF, das Verbrennungsgeräusch ändert sich weil Nacheingepritzt wird um künstlich die Abgastemperatur zu erhöhen.
Das klingt gerade beim 170er dann sehr "blechern".
 

sackbeutel

Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo

Wer meine Erlebnisse mit meinem FR im Beitrag "Leon geht nicht mehr" gelesen hat, der kennt meine Leidensgeschichte und der weiss, dass mein Leon sehr lange in der Werkstatt stand... Ja jetzt habe ich meinen FR, 1,5 Monat zurück und so langsam kommen wieder Sachen, die nicht sein sollten:( Leider, denn der Leon macht einfach Spass, wer einen FR TDI gefahren hat, der weiss dass es einfach geil:very_hap: ist, wie die Km/H Tachonadel bei Vollgas rennt:))):p

Naja ich habe nun auch die Suche bemüht, doch leider habe ich nichts konkretes zu meinem Problem finden können.
In der Lenkung, da gibt es so ein sporadisches metallisches helles Knacken, oder Knirschen, meistens bei unebener Strecke, an der Verkleidung habe ich schon gefummelt, das ist es nicht und das Lenkrad verstellen oben unten usw. bringt auch nichts
Ok es ist ein Detail, aber es nervt! Gibt es da Abhilfe??

Und dann ist da noch etwas, was einfach komisch ist, seitdem ich den Wagen zurück habe ist mir das jetzt 2 Mal aufgefallen, nach dem ich den Wagen gestartet habe, gebe ich Gas und fahre, 1 Gang 2 Gang...und vom Start an, hört man das "Diesel Nageln" beim Gasgeben einfach ungemein laut, (zur Erklärung); es ist so als wenn die ganze Motorraumdämmung auf einmal nicht mehr da wäre... der Motor "nagelt" einfach mal doppelt so laut als sonst, Leistung alles ok - normal! Dies dauert dann einige Zeit und plötzlich klingt er wieder ganz normal! Anfangs dachte ich, dass es wegen der kalten Temparaturen ist, doch das kann nicht sein, denn es kam erst 2 Mal vor.??
Ich weiss es klingt irgendwie merkwürdig, aber vielleicht hat schon jemand das Gleiche bei seinem TDI beobachten können??? Kann es wegen dem Partikelfilter sein, wenn der sich freibrennt, oder wie macht das sich bemerkbar??

MFG
Schöne Grüsse aus Luxemburg
Alles hier im Forum klingt merkwürdig und an den Haaren herbeigezogen....
also alles fürn ***** würd ich sagen :laughing:
Aber zur allgemeinen Belustigung bestens zu gebrauchen...so lange keiner die Mängel
hier ernst nimmt ist es okay:D
Also frohe Weihnachten und dicke Eier...äh Geschenke natürlich ;)
 
Oceanic

Oceanic

Beiträge
307
Reaktionen
0
Hey... endlich kennt jemand mein problem.... hab das hier schon in nem andere thread gepostet:

Also... ich hab nochmal genau auf das Motorgeräusch geachtet...
Beim losfahren, klingt alles kernig nach diesel... auch obwohl es richtig kalt war heute nacht und mein baby draußen stand. Bin dann so 5km stadt gefahren zur autobahn und dann ca. 15km autobahn im 6ten Gang bei umdrehnungen bis 2.500 in etwar, also schön piano... bis dahin alles normal. dann hab ich mal 5km mehr gas gegeben. immer so zwischen 2800-3500 umdrehungen im 6ten gang. dabei fing dieses trockene nageln dann irgendwann an. ganz deutlich war es anders als vorher. man hörte nun deutliche jedes gasgeben bzw. gaswegnehmen und das ganze legt sich auch nicht mehr im unteren drehzahlbereich. auch nach der autobahn nicht mehr...
hab dann an meiner wache geparkt und bin nach 6 Stunden wieder zum auto. ersmal öl nachgeguckt, aber das war vollkommen ok. und auf der rückfahrt jetzt gerade genau das phänomen wie auf der hinfahrt.... :-(

Also, is das normal so ????

Motortemperatur war max. bei 90°C und MFA hat keine Fehler etc. angezeigt....
Hab jetzt knapp 2000km erst runter und ihn 1000km schonend eingefahren und dann bis 1500km mal die gänge mehr ausgefahren... höchstgeschwinigkeit hab ich aber noch nie gefahren... also kann ich den motor doch nicht schon zerschossen haben oder ?!

Bin schon ein bisschen verzweifelt....
ist das auch der partikelfilter ? und kann es sein, dass das bei mir öfer vorkommt weil ich ausschließlich Shell V-Power Diesel fahre ???
 
bones

bones

Beiträge
1.884
Reaktionen
0
Klingt auch nach Regeneration.

Der Sprit ändert daran kaum was, die hat man alle 300-1000km+.

Manch einer bekommt die gar nicht mit. Vor allem bei Lastwechseln merkt man die veränderte Geräuschkulisse.
Ich habe auch das Gefühl, daß dann etwas Leistung fehlt.

btw. Wenn die erste Stufe der Regeneration erfolglos war, wird die zweite gestartet, das erkennt man an der erhöhten Leerlaufrehzahl (1000upm).
Wenn die fehlschlägt, dann geht die DPF-Lampe an.

Ich habe mir angewöhnt, wenn ich eine Regeneration bemerke, nicht im Schubbetrieb zu fahren, sondern im Leerlauf zu rollen, dann wird weiter eingespritzt und die DPF Temperatur kann weiter erhöht / gehalten werden.
So dauert eine Regeneration bei mir nur noch ca. 5 Minuten, ansonsten hatte ich auch 15-30 Minuten.
 
Oceanic

Oceanic

Beiträge
307
Reaktionen
0
Super, damit is mir echt geholfen. hatte nänlich schon sorge um mein baby... is ja noch ganz neu ;) Hab aber auch das gefühl, dass das bei mir eher alle 300km als alles 1000km is... kann man diesen"Intervall" der selbstreinigung verlängern, wenn man mi mehr drehzahl also einer höheren temperatur im motor fährt ? also kommt das dann seltener vor das sich das dingen reinigen muss, weil es dann nicht so schnell zurußt ?
 
bones

bones

Beiträge
1.884
Reaktionen
0
Hmm, der Beladungszustand wird recht kompliziert berechnet. Wenn Du viel Autobahn fährst, wirst Du nie eine Regeneration haben, da der Filter passiv regeneriert, weil die Abgastemperaturen zu hoch sind.

Wobei es gibt im Moment erste Anzeichen, daß der BMN (170er TDI) wirklich teilweise zu früh regeneriert, bei 10-20% Beladungszustand.
Da hilft dann zu gegebener Zeit ein Update des STG.

Ich habe, je nachdem ob ich viel Kurzstrecke oder Strecke fahre zwischen 300 und weit über 1000km Intervalle, zumindest was ich so mitbekomme.

Wenn Du der Sache mal genauer auf den Grund gehen willst, fahr mal WÄHREND einer Regeration zum =) und lass den Beladungszustand auslesen.

Mich stört das nicht mehr so, ich habe mich drauf eingestellt.
Wenn es einen neuen Datenstand geben sollte, werde ich mir den sicherlich auch aufspielen lassen, aber sonst warte ich erst mal ab.
 
Oceanic

Oceanic

Beiträge
307
Reaktionen
0
Mh... das ding ist ich fahre jeden Tag 5-7km zur auobahn und dann minimum 50km Autobahn... und das dann ja auch zurück und so spätestens alle 3 Tage nagelts einmal laut... :-( Eigentlich sollte das dann ja eher seltener sein... :rolleyes: aber naja, immerhin weiß ich jetzt warum und was er tut ;-)
 

DerDuke

Gast
Zum Klackern - hatte meiner auch bei kalten Temperaturen - ich tanke nun seit einiger Zeit dieses Ultimate Diesel Zeug (jaja steinigt mich ruhig, ist hier aber nicht extrem teurer als normaler Diesel - etwa 5 Cent pro Liter oder max. 2,5€ pro Tankfüllung).

Mit dem Zeug läuft mein TDI nach dem Kaltstart viel ruhiger, auch im Winter viel weniger Nageln - und nein das bilde ich mir nicht ein, ich fahre meinen Löwen schon den 2. Winter und gut 30.000km - ich weiß schon wovon ich spreche.

Verbrauch ist bei mir um 0,2 bis 0,3L auf 100km geringer geworden mit dem Zeug, also auf 800km macht das vielleicht 1,5 bis 2,5L aus (aber das ist dann ja genau das was das Zeug mehr kostet) - schon allein aufgrund des viel geschmeidigeren Laufs nach dem Kaltstart nehme ich im Winter nichts anderes mehr - Mehrleistung spüre ich keine, also deswegen das Zeug verwenden bringt meiner Meinung nach nichts)

Kann ja jeder mal selbst probieren oder auch nicht, bei 2 oder 3 Tankfüllungen kostet es gegenüber normalem Diesel nicht die Welt und man sieht dann sehr schön obs was bringt im Winter...
 
Oceanic

Oceanic

Beiträge
307
Reaktionen
0
Ja, schön zu hören... ich tanke auch vom 1km an nur V-Power Diesel und hab das ****** geräusch leider trotzdem...;( aber wenns kalt is is es echt kein unterschied zum warmen ;)
 

Leon2004

Gast
danke für die Aufklärung betreffend DPF! Ich nehme dann mal an, dass das die Erklärung ist für mein Problem???? komisch und ungewohnt.
 

Tornado

Beiträge
112
Reaktionen
0
So heute geht wohl meine Leidensgeschichte los.

Erst hängt sich das grosse Navi auf. Es geht nichts mehr, nicht mal die Steuerung am Lenkrad. Nur die Lautstärkeregelung und On/Off am Navi selbst geht. Problem hat sich wie von Geisterhand selbst gelöst. Jemand so etwas schon mal gehabt? Ne Idee?

Dann kam mein zweites Problem: Motorkontrolleuchte(Diesel-Vorglühleuchte) kam blinkend an. Dazu Motorstörung, Werkstatt aufsuchen im MFA.

Gesagt getan, ab in die nächste Werkstatt um die Ecke: Resultat Temperaturfühler im DPS defekt. Haben sie auf Garantie getauscht. Nun zwei Stunden später kommt die gleiche Leuchte und gleiche Meldung. Werde morgen mal wieder zum "noch":) . Service war soweit gut. Mal sehen, was die Fehlerauslesung nun bringt.

Ach ja, der Wagen ist grad mal 13 Tage alt, 2150km auf der Uhr.

Bin für jeden Tipp dankbar.
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.919
Reaktionen
155
Dann kam mein zweites Problem: Motorkontrolleuchte(Diesel-Vorglühleuchte) kam blinkend an. Dazu Motorstörung, Werkstatt aufsuchen im MFA.

Gesagt getan, ab in die nächste Werkstatt um die Ecke: Resultat Temperaturfühler im DPS defekt. Haben sie auf Garantie getauscht.
:D Genau die Nummer hab ich auch schon hinter mir!!! Abgas-Temperatur-Geber war es bei mir... Nach dem zuerst nur die Motorkontrolleuchte blinkte, kam ca. 200 km später noch die Abgas-Kontrolleuchte und der Hinweis "Abgas! Werkstatt!" dazu... Geber wurde bei der NL Stuttgart getauscht, seitdem keine Probleme mehr...
 

Tornado

Beiträge
112
Reaktionen
0
Hallo Forum,
habe meinen Löwen heute nochmals zum Händler gebracht. Eben mit denen telefoniert. Der gleiche Temparatursensor wie gestern defekt. Haben dieses ersetzt. Dann haben sie eine Probefahrt gemacht. Nach ein paar km "Motorstörung". Zum dritten male der Sensor hinüber. Haben sich nun mit Seat Deutschland in Verbindung gesetzt. Der Sensor ist wohl nur das Resultat, doch was erzeugt den Schaden immer??

Habt ihr vielleicht noch ne Idee?

Gruss

Edit: War eben wieder beim Händler. Haben immer noch keine Nachricht von Seat. Problem ist, dass der Abgastemparatursensor ständig einen Kurzschluss verursacht. Naja nun habe ich einen Ibiza als Leihwagen :-(
Das warten geht weiter....

EDIT 2: So bekomme nun ein neues Steuergerät. Vielleicht löst dies ja das Problem
 
Zuletzt bearbeitet:
Segge

Segge

Beiträge
4.186
Reaktionen
4
@Tornado: Ich hab zwar kein Navi, sondern nur ein CD3, aber das hat sich schon diverse Male "aufgehängt". Einfach einmal ausschalten und wieder einschalten, schon funzt es wieder. Was für Windows gut is, kann fürs Radio nicht schlecht sein :laughing: ...

Gruß Segge
 

Tornado

Beiträge
112
Reaktionen
0
@Segge:
hab ich versucht. hat nichts gebracht. dann kam es wieder. mache mir da keine Sorgen, wird eh getauscht auf Grund eines Pixelfehlers bei Auslieferung
 
Thema:

FR TDI + diverse Mängel

FR TDI + diverse Mängel - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR

    2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR: Hallo liebe Freunde, wie es oben bereits beschrieben ist hat der FR TDi ein problem mit der Ansaugbrück und AGR da diese in laufe der Zeit und KM...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR

    2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR: Hallo liebe Freunde, wie es oben bereits beschrieben ist hat der FR TDi ein problem mit der Ansaugbrück und AGR da diese in laufe der Zeit und KM...