Fenster Umprogrammieren

  • Autor des Themas bruce will es
  • Erstellungsdatum
bruce will es

bruce will es

Clubmember
Beiträge
844
Reaktionen
0
hey leuz brauch eure meinung/hilfe
hab hier mal ne beschreibung für`s umprogrammieren der fenster aufgesetzt

iss halt nicht so einfach zu beschreiben aber wenn man im programm drin ist sollte sich einiges von selbst erklären!

gebt dazu bitte
eure meinung / tipps / verbesserungsvorschläge ab!



WARNUNG BEI FALSCHER PROGRAMMIERUNG KANN DAS STEUERGERÄT SCHADEN NEHMEN UND UNBRAUCHBAR WERDEN, SOMIT WEISE ICH JEGLICHE "GARANTIE" VON MIR
ANGABEN OHNE GEWÄHR!!!​

Benötigt wird:
1. Serielles ODB II-Kabel mit COM Anschluss !KEIN USB!
Sieht ungefähr so aus:


2. Programme „VDC-Pro“ (besitzen viel hier im Forum, einfach mal nett fragen), mit VAG-COM
Geht es nicht!!!
Screenshot:


3. Laptop mit Seriellem COM-Anschluss
Sieht so aus:


Anschluss (Laptop, Kabel etc.):
1. Laptop im Auto aufbauen
2. ODB II-Kabel mit COM-Anschluss am Laptop verbinden
3. Unterhalb des Aschenbechers (Mittelkonsole) befindet sich eine kleine rechteckige Abdeckung, welche ihr vorsichtig mit einem Schraubenzieher heraushebelt


4. ODB II-Kabel in diese, darunter befindliche, Buchse stecken


5. Zündung einschalten
6. Laptop einschalten

Verbindung zum Steuergerät herstellen:
1. Programm starten (am besten Boot CD erstellen und dann direkt im Dos-Modus arbeiten, über Windows klappt es nicht!)
2. Wenn sich das Programm nicht von selbst einwählen kann müsst ihr noch kleine Einstellungen, wie folgt, vornehmen:
- „ALT“ drücken um in die obere Bedienleiste zu kommen, hier fahrt ihr mit den Pfeiltasten auf Configuration und drückt „Enter“
-Nun geht ihr auf Connect, „Enter“


-Betätigt wieder die Taste „ALT“ und haltet diese gedrückt, gleichzeitig auf eine Zahl zwischen eins und vier drücken (somit wählt ihr den COM-Port aus, d.h. euer COM-Anschluss am Laptop, wo das Kable dran hängt, muss nicht unbedingt COM1 sein, bei mir war es z.B. COM4)
-„Alt“ auf ein Neues betätigen bzw. halten und „T“ für Try klicken (damit geht das Programm sämtliche Baudraten durch und nicht nur eine bestimmte)
-OK oder „Enter“


Nun solltet ihr, wenn ihr „46“ eingebt, eine Verbindung zum Steuergerät erhalten!

Steuergerät 1C0 (ab Bj.2001):
1. Programm wie oben beschrieben starten
2. Zahl „46“ für das Entsprechende Modul (Switchboard Comfort) wählen
3. „11“ für Login. Dort gebt ihr dann folgenden Logincode ein: 19283


4. Mit „26“ könnt ihr Sämtlichen Zahlen auslesen, welche ihr weiter unten verändern müsst. Schreibt euch diese Zahlen auf und verliert diesen Zettel nicht, denn wenn was bei der Programmierung schief geht (Zahlendreher oder so) habt ihr den Salat und könnt die Originalzahlen nichtmehr eingeben…
-„26“


- 04361 eingeben und die erste Zahl in der zweiten Reihe notieren z.B.: 10 oder 255
-dasselbe nun auch für 04362 und 04363


5. Jetzt schreibt Ihr mit "27 - eeprom serial write" an folgende Adressen den Wert:
oberes Feld: 04361 unteres Feld: 02
oberes Feld: 04362 unteres Feld: 02
oberes Feld: 04363 unteres Feld: 02


6. wieder „26“ für "26 - eeprom serial read" klicken und 04361 eingeben, nun solltet ihr sowas zurüchbekommen:
02 02 02 240 240 240 255 255 255 4

Steuergerät 1J0 (bis Bj.2001):
1. Programm wie oben beschrieben starten
2. Zahl „46“ für das Entsprechende Modul (Switchboard Comfort) wählen
3. „11“ für Login. Dort gebt ihr dann folgenden Logincode ein: 19283
4. Mit „26“ könnt ihr Sämtlichen Zahlen auslesen, welche ihr weiter unten verändern müsst. Schreibt euch diese Zahlen auf und verliert diesen Zettel nicht, denn wenn was bei der Programmierung schief geht (Zahlendreher oder so) habt ihr den Salat und könnt die Originalzahlen nichtmehr eingeben…
-„26“
-8628 eingeben und die erste Zahl in der zweiten Reihe notieren z.B.: 10 oder 255
-dasselbe nun auch für 12724, 16820, 20916, 4283, 4289 und 4296
5. Jetzt schreibt Ihr mit "27 - eeprom serial write" an folgende Adressen den Wert:
Fahrertür Zelle 8628 ($21B4), Bit 2 zusätzlich setzen, also Dez 4 zum Inhalt addieren

Beispiel:
Zelle Inhalt Alt Inhalt Neu
08628 F2 242 F6 246
12724 FA 250 FE 254
16820 F2 242 F6 246
20916 FA 250 FE 254

dasselbe für:
-Beifahrertür Zelle 12724 ($31B4), wie Fahrertür (FT)
-hinten links Zelle 16820 ($41B4), wie FT
-hinten rechts Zelle 20916 ($51B4), wie FT

Dabei ist das Problem aufgetreten dass nach jedem schreiben der VAS-Tester aus der Diagnose des Steuergerätes mit einem "Error Address" ausgestiegen ist. Man musste also nach jedem Schreiben das Steuergerät neu auswählen, den Login durchführen und dann die nächste Adresse verändern (bei mir war dies nicht der Fall).

6. Anschließend wurden dann die anderen 3 Werte verändert (8 vom alten Wert abziehen)

Zelle alt neu
4283 0x48 0x40
4289 0x48 0x40
4296 0x3c 0x34

7. Dabei ist das Problem mit dem "Error Address" nicht aufgetreten.

Abschließen des Umprogrammierens:
Stecker raus aus der Buchse, Zündung aus und mit der Fernbedienung Auto verschließen. Jetzt mit der FFB Auto aufschließen und ein paar Sekunden auf dem Knopf bleiben und
schon gehen die Fenster auf - per FFB verschließen, auf dem Knopf bleiben und die Fenster gehen zu
da ich nur 10 grafiken eintragen darf hab ich die beispielbilder unter "Benötigt wird" und "Steuergerät 1J0 (bis Bj.2001)" weggelassen wird aber wenn alles fertig ist nachgereicht!

p.s.: aufteilung sieht bei mir im word-dokument natürlich besser aus aber das kommt wenn ihr damit zufrieden seit!

link zum passenden kabel:

KABEL

Hierzu bitte keine PMs an mich da ich meins hier im Forum gekauft habe!

Eine RS232 Express Card funktioniert nur dann wenn DOS-Treiber dafür vorhanden sind! Ich selbst konnte damit aber noch keine Erfahrungen sammeln!

link zu nem video was hier empfohlen wurde:
VIDEO

Auf der folgenden Seite findet ihr weitere Codes:
Klick

Zum Abschluss:
Bitte stellt nicht immer wieder die gleichen Fragen sondern klickt euch durch den Beitrag! Danke ;)

so jetzt seid ihr dran!


gruß bruce
 
Zuletzt bearbeitet:
14.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fenster Umprogrammieren . Dort wird jeder fündig!

talky

Beiträge
53
Reaktionen
0
Sehr gute Anleitung-SO Habe ich mir das immer vorgestellt.

Nicht so wie dieser Endlosthread: http://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?t=49522

Was ich noch wichtig finde:

Warne noch mal davor dass wirklich genau die Werte so programmiert werden wie beschrieben, dass Programm/Benutzung kann auch bei Falschprogrammierung das Steuergerät unbrauchbar machen.
 

Tentakel777

Beiträge
176
Reaktionen
1
Wirklich ne klasse Anleitung die jeder verstehen kann! Daumen hoch! :very_hap:
 
bruce will es

bruce will es

Clubmember
Beiträge
844
Reaktionen
0
danke für das lob! hört man gerne!

hab jetzt noch den roten satz hinzugefügt, wobei ich bei mir anfangs auch ein/zwei zahlendreher drin hatte... ist aber zum glück nichts passiert!8o

weiß jemand woher ich die "unterlage" mit dem seat-leon forum hintergrund herbekomme? würde das ganz noch etwas aufwerten;)


gruß bruce
 

MaSt

Ehrenmitglied
Beiträge
9.083
Reaktionen
0
Ich würde einfach mal einen Mod/Admin anschreiben ob das nicht in den Download-Bereich reinkommen kann ;) Die machen dann wohl den Rest *g*
 
toxdafox

toxdafox

Beiträge
50
Reaktionen
0
@bruce

Anleitung für Auto-Lock wäre sehr cool!
 
bubble

bubble

Clubmember
Beiträge
1.234
Reaktionen
10
Super Anleitung.. Werde das demnächst mal ausprobieren..


mfg
 
bubble

bubble

Clubmember
Beiträge
1.234
Reaktionen
10
Problem.. Nach dem login auf dem "46"er Modul kann ich nicht mit der "26" (eeprom serial read) ausführen?!

Wo liegt das Problem?


btw: macht die STG Codierung 00258 zu 00259 nen unterschied.. Alle anderen Teilenummern und Bezeichnungen passen..

?( ?( ?(


mfg
 

talky

Beiträge
53
Reaktionen
0
Problem.. Nach dem login auf dem "46"er Modul kann ich nicht mit der "26" (eeprom serial read) ausführen?!

Wo liegt das Problem?


btw: macht die STG Codierung 00258 zu 00259 nen unterschied.. Alle anderen Teilenummern und Bezeichnungen passen..

?( ?( ?(


mfg
Das scheint manchmal nur so, funzt aber meistens.

Haste beachtet?

1. Programm wie oben beschrieben starten
2. Zahl „46“ für das Entsprechende Modul (Switchboard Comfort) wählen
3. „11“ für Login. Dort gebt ihr dann folgenden Logincode ein: 19283
 
bubble

bubble

Clubmember
Beiträge
1.234
Reaktionen
10
1. jo Verbindung besteht schon..

2. Zahl „46“ für das Entsprechende Modul (Switchboard Comfort) wählen <--- die 46 steht doch für das Komfort STG oder? bzw wo steht da was mit Switchboard Comfort`?


mfg
 
kinobandit

kinobandit

Beiträge
455
Reaktionen
12
btw: macht die STG Codierung 00258 zu 00259 nen unterschied.. Alle anderen Teilenummern und Bezeichnungen passen..

00258 = Einzeltüröffnung
00259 = Gesamttüröffnung
 
bruce will es

bruce will es

Clubmember
Beiträge
844
Reaktionen
0
login sonst kannst du im steuergerät 0 machen!
 

talky

Beiträge
53
Reaktionen
0
@bubble the same.....?(
1. Programm wie oben beschrieben starten
2. Zahl „46“ für das Entsprechende Modul (Switchboard Comfort) wählen
3. „11“ für Login. Dort gebt ihr dann folgenden Logincode ein: 19283

@kinobandit Du "schmeisst" nicht eventuell VAG-COM und Vdc-Pro durcheinander?
 
bubble

bubble

Clubmember
Beiträge
1.234
Reaktionen
10
man man ich raffs net.. :(

was ist denn mit "Switchboard Comfort" gemeint?

und oben auf den bildern steht doch was mit nem 78er modul "Zentral-SG Komf.." und net 46..

ich verzweifel noch.. bitte um aufklärung..


mfg
 
bruce will es

bruce will es

Clubmember
Beiträge
844
Reaktionen
0
da steht doch nix mit 78...

versteh nicht ganz wo du hängst...?(
 
bubble

bubble

Clubmember
Beiträge
1.234
Reaktionen
10
mr. edit..

habs heute nochmal's probiert.. entweder bin ich wirklich zublööd dafür oder es geht wirklich nicht mit dem steuergerät..



modul "46" ausgewählt..


login erfolgreich..


versuch mit "26" den eeprom auszulesen..

so nun ihr.. ich bin mit meinem latein am ende!!


mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen