Feiglinge auf den Straßen unterwegs

Diskutiere Feiglinge auf den Straßen unterwegs im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Sorry, ich muss mich hier mal auslassen. Soben ist mir Folgendes passiert: Ich fahre auf einer Stra0e, die recht eng ist, aber wo zwei Fahrzeuge...

Anonym1

Gast
Sorry, ich muss mich hier mal auslassen. Soben ist mir Folgendes passiert:

Ich fahre auf einer Stra0e, die recht eng ist, aber wo zwei Fahrzeuge gut einander vorbeipassen. Naja, in jedem Fall fuhr das mir entgegenkommende Fahrzeug deutlich Richtung meiner Spur und
was ist passiert. Unsere Außenspiegel haben sich deutlich hörbar berührt (zum Glück habe ich keinerlei Schaden, weder ist der Lack beschädigt, noch ist die Halterung des Spiegels an der Tür beschädigt). IN einem solchen Moment erschrickt man sich ja natürlich etwas. Was macht der Fahrer des mir entegegenkommenden Fahrzeuges nach der Berührung? Er gibt Gas und verdrückt sich. Macht man so etwas? Es ist sehr schade, was für eine Einstellung leider zu viele Leute in dieesem Land haben. Mir fallen für solche Leute nur ganz böse Schimpfwörter ein. Sich einfach zu verdrücken, leider habe ich mir das Kennzeichen nicht gemerkt und wenden ist auf dieser Straße nicht möglich.

So etwas macht man nicht und ich verurteile jeden aufs Schärfste der so etwas macht.
 
25.10.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Feiglinge auf den Straßen unterwegs . Dort wird jeder fündig!
MI984

MI984

Beiträge
40
Reaktionen
0
AW: Feigline auf den Straßen unterwegs

wie geil mir hätte heute auch fast einer nen Spiegel kaputt gefahren. Aber da man die ja auch noch während der Fahrt anklappen kann hab ich ihn mit einem Griff zur Spiegeleinstellung gerettet.
 
Lil_Stanky

Lil_Stanky

Beiträge
1.416
Reaktionen
0
AW: Feigline auf den Straßen unterwegs

Ja genau. Hast dir gedacht. Oh ich klapp den mal schnell zu?^^
 

Anonym1

Gast
AW: Feigline auf den Straßen unterwegs

ich hoffe nur, dass wirklich kein schaden entstanden ist

können auch bei einer solchen gesichchte auch nicht sichtbare schäden entstehen?

weder spiegel, halterung noch tür weisen schäden auf

ich meine, wenn der spiegel keinen kratzer hat, wird die kraft ja nciht so groß gewesen sein und eingeklappt ist der spiegel auch nicht

das elektr. ein- und ausklappen funktioniert weiterhin wunderbar und verstellt ist auch nix

nicht, dass die halterung beschädigt ist oder die tür schaden genommen hat


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Ja genau. Hast dir gedacht. Oh ich klapp den mal schnell zu?^^
das hatte ich auch gedacht

;-)

fast wie james bond das richtige knöpfchen in aller eile gefunden
 
Zuletzt bearbeitet:

LeonStriker

Beiträge
65
Reaktionen
0
Ich weiß, wie ärgerlich das für einen ist. Ich hoffe auch, dass mir das nicht passieren wird.

Aber solche Situationen passieren jeden Tag viel zu oft.

Manche Leute sind eben zu dumm für diese Welt. Da kannst du nur hoffen, dass du selbst schnell reagierst und dir das Kennzeichen im Rückspiegel merken kannst.


__________________
Gruß Striker
 

ToX

Beiträge
300
Reaktionen
0
@Bjoern: das Problem mit den engen Straßen kenn ich auch. Bei uns gibts ne Straße, die wurd neu asphaltiert. Danach war sie schon enger als vorher. Man mußte schon seine Spur genau halten, damit sich die Spiegel nicht doch noch guten Tag sagten. Und dann hat sich die Stadt auch noch entschieden Leitpfosten zu setzen, so dass man gar nicht mehr aneinander vorbeifahren kann, wenn nicht einer rechts ran fährt. Was mich jetzt aber wundert, dass bei dir überhaupt kein Schaden entstanden ist. Bei was für einer Geschw. haben die Spiegel sich denn berührt?
 
MatzeBB

MatzeBB

Beiträge
1.904
Reaktionen
0
Mir ist einmal genau das gleiche passiert, ichh ab gleich angehalten... der andere aber nicht!! Beschädignungen waren auch nicht zu sehen, und deswegen bin ich dann auch weiter gefahren, ohne die grün-weißen zu holen!
 
vroni226

vroni226

Beiträge
1
Reaktionen
0
mir gehts nicht anders. letztesmal hat sich einer an einem parkplatz meinen leon etwas näher angschaut. bin dann energisch auf den typen zu, als er mich gesehen hat, hat er sich sehr schnell verdrückt. als ich dann zuhause war hab ich einige kratzer mehr in meinem neuen lack gefunden. könnt heut noch kotzen wegen leuten, die es einem nicht gönnen, wenn man sein auto liebt!
 
MatzeBB

MatzeBB

Beiträge
1.904
Reaktionen
0
@ vroni226 ja in Berlin hat man mir damals auch nen kratzer an der Heckklappe reingehauen :angry: genau neben dem Seat emblem!!! Der is zwar "nur" ~5cm lang, aber tief bis durch aufs Blech :( Is echt erbärmlich mit dem neid und der dummheit anderer!
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.932
Reaktionen
169
AW: Feigline auf den Straßen unterwegs

wie geil mir hätte heute auch fast einer nen Spiegel kaputt gefahren. Aber da man die ja auch noch während der Fahrt anklappen kann hab ich ihn mit einem Griff zur Spiegeleinstellung gerettet.
Hut ab für diese außerordentlich unnatürliche Reaktion... :rolleyes:

Im Übrigen ist meinem Bruder vor 2-3 Wochen etwas Ähnliches passiert... Er hatte seinen Ibiza FR in einer recht engen Straße geparkt und die elektrisch anklappbaren Spiegel vergessen anzuklappen... Als er zum Auto zurückgekommen ist, musste er leider feststellen, dass ein umsichtiger Autofahrer offensichtlich so freundlich war, den Außenspiegel mit dem eigenen Auto und ordentlich Schwung ranzuklappen... :angry: Folge: Spiegelglas kaputt, herausgefallen und dank starkem Wind auch noch an den Kabeln hin- und hergebaumelt, so das auch noch der Lack an der Fahrertür zerkratzt ist... Kosten: Erstmal EUR 50,00 für ein neues beheiztes Spiegelglas und die Kratzer versuchen wir wegzupolieren... :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Marty21

Beiträge
729
Reaktionen
0
? Was meinst Du marple?

Hab ihn auch schon im letzten Moment retten können, als schon der eine oder andere Held zu nah entgegengebraust kam. Sinnvolles Feature
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.932
Reaktionen
169
? Was meinst Du marple?

Hab ihn auch schon im letzten Moment retten können, als schon der eine oder andere Held zu nah entgegengebraust kam. Sinnvolles Feature
Ach komm, wenn Dir einer zu nah kommt, dann versuchst Du mit einer natürlichen Bewegung - nämlich Ausweichen - zu retten, was noch zu retten ist... Dass man in dem Augenblick, zum "Spiegelgnubbel" greift, klingt für mich sehr unglaubwürdig... :dontknow:
 

Marty21

Beiträge
729
Reaktionen
0
gibt Momente da ist kein Platz mehr zum Ausweichen, schade dass Du es nicht glauben kannst dass manche gute Reflexe haben ;)
Ich nutze dass Ding aber auch jeden Tag beim Parken, ist also ne eingeübte Bewegegung
 
Wurmi023

Wurmi023

Clubmember
Beiträge
2.412
Reaktionen
2
Hab aba auch schon die Ohren angelegt bei Begegnungsverkehr...aber da war das Tempo so gering, dass man da Zeit zu hatte...einmal mim Toledo isses mir passiert, dass ich mir ne Felge wegen nem Ausweichmanöver zur Sau gemacht hab...:angry:
 
Ecke

Ecke

Beiträge
1.017
Reaktionen
116
Ja Ohren anlegen mach ich bei mir daheim in der Straße auch mindestens 1x die Woche.
Dadurch ist man trainiert, ich find die funktion auch sinnvoll, man muss halt nur langsam genug fahren.
 

Anonym1

Gast
@Bjoern: das Problem mit den engen Straßen kenn ich auch. Bei uns gibts ne Straße, die wurd neu asphaltiert. Danach war sie schon enger als vorher. Man mußte schon seine Spur genau halten, damit sich die Spiegel nicht doch noch guten Tag sagten. Und dann hat sich die Stadt auch noch entschieden Leitpfosten zu setzen, so dass man gar nicht mehr aneinander vorbeifahren kann, wenn nicht einer rechts ran fährt. Was mich jetzt aber wundert, dass bei dir überhaupt kein Schaden entstanden ist. Bei was für einer Geschw. haben die Spiegel sich denn berührt?
ich denek, dass ich so 30 km/ h fuhr. Wahrscheinlich war die Berührung auch ganz leicht, schl8ießlich klappteder Spiiegel aih nicht weg. Was mirnoch auffällt ist, dass der Spiegel auf der Beifahrerseite stärker angwewinkelt ist, als der auf der Fahrerseite. Ist dies bei Euch auch so? Ich gehe mal davon aus, denn wenn dem nicht so wäre, hätte durch den "Unfall" der Spiegel auf der Fahrerseite einen "Schlag nach Hinten" bekommen müssen.

MfG

Björn
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.932
Reaktionen
169
Ich klappe die Spiegel immer ein, selbst auf meinem TG-Stellplatz... Aber meine reaktion wäre eben doch das Ausweichen... Hut ab, wenn Ihr noch an die Spiegel-Verstellung denkt... :D
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.932
Reaktionen
169
Unsere Reflexe reichen sogar noch dazu, vorher die Radiolautstärke runterzuregeln, damit man sich besser konzentrieren kann, im Spiegel zu checken, ob vom Mittagessen in den Zähnen was hängen geblieben ist, und erst dann die Spiegel einzuklappen :D
Ich hoffe Du kommst mir nie entgegen, wenn ich mal wieder im Stuttgarter Raum unterwegs bin (alle 1-2 Monate)... :D

Nu reicht es aber auch an OT... ;)
 

SirThornberry

Gast
Entsprechend den beschriebenen Situationen ist mir gestern erneut aufgefallen das ich während der Fahrt den Spiegel gar nicht einklappen kann und ich glaube bei meinem 2.0 TDI ging das auch nicht.
Bei meinem Cupra ist es definitiv so das ich die Spiegel während der Fahrt nicht einklappen kann. Der Drehknopf lässt sich zwar bedienen aber den Spiegeln ist das egal, sie bleiben in Normalstellung.
 
Thema:

Feiglinge auf den Straßen unterwegs