Federstärke bei Schubumluftventil nicht vom Ladedruck abhängig (?)

Diskutiere Federstärke bei Schubumluftventil nicht vom Ladedruck abhängig (?) im 1M - Tuning Forum im Bereich Der Leon 1; Mein bisheriger Wissensstand: Die Ventile (006) werden so geliefert, dass die Spannungsstärke der Feder, der Spannung des ursprünglich ab Werk...

Cupra R

Beiträge
109
Reaktionen
0
Mein bisheriger Wissensstand:

Die Ventile (006) werden so geliefert, dass die Spannungsstärke der Feder, der Spannung des ursprünglich ab Werk verbauten Ventils entspricht.

Mit dem optionalen Tuning-Kit (verschiedene Federstärken) kann eine individuelle Anpassung
für unterschiedliche Ladedrücke erreicht werden.

Nun aber berichtet ein renommierter Tuner, dies sei falsch. Der Ladedruck sei für die Federstärke nicht relevant.

Deshalb sollte auch bei Ladedruckerhöhung nichts an der originalen Federstärke verändert werden. Eine stärkere Feder bringe gar nichts… nur Ruckeln in den oberen Gängen. (5. und 6. Gang). Ausserdem könne eine zu starke Feder sogar zu einer Beschädigung des Laders führen.

Das heisst: Forge verbauen ja. Aber nur mit der ursprünglichen Federstärke.

Was ist nun richtig? Sollte bei gechippten Cupra R’s ein Forge mit stärkerer Feder verbaut werden oder einer mit originaler Federstärke?
 
18.04.2005
#1

Anzeige

Gast

DJ Devil

Beiträge
624
Reaktionen
0
Also ich hätte jetzt gesagt mehr Ladedruck = stärkere Feder. Aber nach deinen Zweifeln, bin ich mir auch nicht mehr sicher. ?( :O Wer weiss wie es wirklich ist?? :cry:
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
puuh hätte jetzt auch gedacht... hmmm

also ich habe meine Federstärke auch erhöht und bis jetzt keine Nachteile bemerkt...

was genau soll das bewirken?
 

Briley

Beiträge
79
Reaktionen
0
ich habe bei mir das prob, dass ich ab und an Leistung verliere. evtl bläst da szu früh ab (Forge)?? Oder hängt es sogar? Muss es geschmiert werden?
Oder liegt das Problem wo anders?
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
beschreibe das mal näher...

ja ab und an solltest du das forge nachschmieren... das ist dann ein vorteil vom Hyperboost... das braucht das nicht mehr!
 

Briley

Beiträge
79
Reaktionen
0
ich fahre zb auf der ab 250 und nach einem runterbremsen und erneutem beschleunigen fahre ich wie "gegen eine Wand" und komme nicht mehr über 230 oder sowas. kommt nix mehr. nach einem moment kommts es dann ab und an wieder...... hatte ich auch mal mit dem org. ventil, aber auch mit dem forge regelmässig.

liegt es vll wo anders dran? ODer reicht vll ne stärkere Feder?
 

DJ Devil

Beiträge
624
Reaktionen
0
@ Briley

Ist dein R gechippt oder original? Ich habe auch n Forge drinn und kann eigentlich nicht klagen.

@Predator

Womit fettest du das Teil? Spezialmittel oder herkömmliches Fett??
 

Briley

Beiträge
79
Reaktionen
0
jo iss gechippt. habe 365NM bei noch 250PS
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
aaalso


ich hatte große probs ab 4. gang und höheren drehzahlen (pumpen und surging usw) hing nicht mehr gescheit am gas... einfach mist...

ich hab mir selber einen kleinen adapter gebaut damit ich MEHR Federspannung aufm Forge 006 habe...

(chip auf 280 ps und bin es auch nie anders gefahren...)

FEHLER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

lasst es wie es ist... habe es nach gut 5000km heute einfach mal umgebaut, auf normal also ohne Adapter, sprich normaler Federstärke und WOW wie ein neues Auto... er zieht noch früher... hängt am Gas wie Sau!!!! und kein pumpen mehr!!! ein Traum...

und ich hatte immer den tuner im verdacht... nein ich war schuld mehr federstärke bringt nix ausser nachteile!!!

also lassen wie es ist.. und es scheint das beste zu sein!


EDIT: ach noch was... habe aus versehen mal das N75 abgesteckt und bin so gefahren.. fährt sich irgendwie *****.. also das fühlt sich an als zieht man noch 2 leons hinter sich her... also wenn er nicht gescheit geht... n75 checken (kabelbruch, das ventil selber, ist es angesteckt...)
 

DJ Devil

Beiträge
624
Reaktionen
0
@ Predator

vermutlich war deine Feder-Modofikation etwas zu hart. Bei meinem offenen, hatte ich die Feder auf 3/4 der max. härte eingestellt und bis auf den Notlauf ein absolut giftiges Auto. Bei schnellem Gangwechsel kein Turboloch mehr. und im Oberen Drehzahlbereich nen Kick mehr Power (wieso weis ich bis heute nicht ?( )

Um die richtige Härte der Feder zu bestimmen. sind diverse Tests unvermeidbar. und ein einstellbares Ventil hat da ganz klare Vorteile ;) 8)
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
naja bald kommt eh das hyperboost... habe mit denne mal geredet wird auch ein verstellbares...

aber nach dem sich dann der Ladedruck noch ein wenig verändert mit dem GT28Rs lader.. *g*

naja jetzt bin ich auch jeden fall erstmal froh das er noch besser geht als jemals zu vor... grade auf der autobahn war das pumpen nervig...
 

Cupra R

Beiträge
109
Reaktionen
0
was ist nun richtig?

habe heute nochmals nachgefragt. er sagt bei mehr ladedruck, gleicht sich das auf der anderen seite automatisch mit mehr unterdruck aus. deshalb würde eine stärkere feder überhaupt keinen sinn machen und nur probleme bringen, vor allem im teillastbereich.

eine stärkere feder würde nur bei extrem hohen ladedruck sinn machen. der k04 kann solch ein ladedruck gar nicht generieren...

kennt sich jemand aus?
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
hab ja geschrieben bei mir hats nachteile gebracht!!!

(Standardfeder mehr spannen = mit stärkerer Feder)

genau so ist das...

also lassen wies ist... ist am besten!
 

Cupra R

Beiträge
109
Reaktionen
0
Original von The Predator
hab ja geschrieben bei mir hats nachteile gebracht!!!

(Standardfeder mehr spannen = mit stärkerer Feder)

genau so ist das...

also lassen wies ist... ist am besten!

bei dj devil aber:


Original von DJ DEVIL

@ Predator

vermutlich war deine Feder-Modofikation etwas zu hart. Bei meinem offenen, hatte ich die Feder auf 3/4 der max. härte eingestellt und bis auf den Notlauf ein absolut giftiges Auto. Bei schnellem Gangwechsel kein Turboloch mehr. und im Oberen Drehzahlbereich nen Kick mehr Power (wieso weis ich bis heute nicht )
was stimmt nun?
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
beim normalen ladedruck bzw gechipped tuts ein normales...

wenn du umbau hast oder sowas (mehr ladedruck)

ansonsten wenn nur orig federn von forge.. aber wie gesagt am besten denk ich fährst du selbst gechipped mit orig. grade wenn der chip "nur" 250 ps oder so hat das soll so bis ca. 300 ps gehen und selbst ab dann mehr power oder os haste nicht...
 

Briley

Beiträge
79
Reaktionen
0
mein stand. forge wird jetzt erstmal geschmiert, dann schuae ich weiter
 
Seat_CR_Power

Seat_CR_Power

Beiträge
333
Reaktionen
0
Hi. Die Federstärke hat hauptsächlich was mit der Reaktionszeit zu tun. Je stärker die Feder, umso mehr Unterdruck muss aufgebracht werden um das Ventil zu öffnen. Folglich wird das Steuergerät verwirrt, weil das Ventil erst später aufgeht. Hatte auch gedacht ein verstärktes Bosch einzubauen, aber ohne Softwareanpassung bringt das nur Unglück.
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
also meins lief bis gestern wunderbar autobahn ging leider nicht mehr...

und nach dem im mom stahlflex vom händler drauf gemacht werden kann ich auch nicht weiter testen :eek:(

aber ich habs auch zerlegt... gereinigt...geschmiert bzw gefettet... und eben den distanz mist aus... und super.. einwandfrei...

genauso wie skoda das sagt ist es... das hat man gemerkt das de runterdruck zu schwach war das es vernüftig öffnet... bzw eben ruckelt oder so... also das auto :)

bin froh das nun alles passt und freue mich schon wenn mein baby wieder da ist!
 

Cupra R

Beiträge
109
Reaktionen
0
Original von skoda_rs_power
Hi. Die Federstärke hat hauptsächlich was mit der Reaktionszeit zu tun. Je stärker die Feder, umso mehr Unterdruck muss aufgebracht werden um das Ventil zu öffnen. Folglich wird das Steuergerät verwirrt, weil das Ventil erst später aufgeht. Hatte auch gedacht ein verstärktes Bosch einzubauen, aber ohne Softwareanpassung bringt das nur Unglück.
sehe ich das richtig? mehr ladedruck bewirkt auf der gegenseite automatisch mehr unterdruck... oder?

das heisst, doch eine stärkere feder? die frage ist, ob die 0.5 bar mehr ladedruck nach dem tuning bereits eine stärkere feder erfordern...

was wäre die optimale federstärke bei 1.5-1.6 bar ladedruck?
 
Thema:

Federstärke bei Schubumluftventil nicht vom Ladedruck abhängig (?)

Federstärke bei Schubumluftventil nicht vom Ladedruck abhängig (?) - Ähnliche Themen

  • Wo finde ich das Schubumluftventil?

    Wo finde ich das Schubumluftventil?: Hallo Leute, ich möchte in meinen Löwen das S3 SUV einbauen. Wo finde ich es bei meinem Seat Leon 1m BJ 2003 1.8t 20V? Kommt man da oben vom...
  • Welches Schubumluftventil von Sandtler

    Welches Schubumluftventil von Sandtler: moin! ich habe schon einiges gelesen über stärkere schubumluftventile. am besten sagt mir das ventil von sandtler zu. aber welches? ich denke...
  • Schubumluftventil vom S3 in 20 VT einbauen

    Schubumluftventil vom S3 in 20 VT einbauen: Moin! Ich will mir das S3 Schubumluftventil in meinem Leon Turbo einbauen. Meine Frage, brauch ich da nur die Schläuche etc. ab und dran bauen...
  • S3-Schubumluftventil

    S3-Schubumluftventil: Hier noch ein kleiner Tip, vor allem für die 1.8T'ler mit Chip. Baut Euch das o.g. Ventil vom S3 ein. Das hält dem Ladedruck viel besser stand =...
  • S3-Schubumluftventil - Ähnliche Themen

  • Wo finde ich das Schubumluftventil?

    Wo finde ich das Schubumluftventil?: Hallo Leute, ich möchte in meinen Löwen das S3 SUV einbauen. Wo finde ich es bei meinem Seat Leon 1m BJ 2003 1.8t 20V? Kommt man da oben vom...
  • Welches Schubumluftventil von Sandtler

    Welches Schubumluftventil von Sandtler: moin! ich habe schon einiges gelesen über stärkere schubumluftventile. am besten sagt mir das ventil von sandtler zu. aber welches? ich denke...
  • Schubumluftventil vom S3 in 20 VT einbauen

    Schubumluftventil vom S3 in 20 VT einbauen: Moin! Ich will mir das S3 Schubumluftventil in meinem Leon Turbo einbauen. Meine Frage, brauch ich da nur die Schläuche etc. ab und dran bauen...
  • S3-Schubumluftventil

    S3-Schubumluftventil: Hier noch ein kleiner Tip, vor allem für die 1.8T'ler mit Chip. Baut Euch das o.g. Ventil vom S3 ein. Das hält dem Ladedruck viel besser stand =...
  • Schlagworte

    x parts schubumluftventil federn

    ,

    schubumluft feder zu stark

    ,

    schubumluftventil öffnet nicht

    ,
    schubumluftventil stärkere feder
    , foege ventiel federsatz, Umluftventil feder