Fahrradträger

Diskutiere Fahrradträger im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo ihr lieben! Seit 03/2020 bin ich im Besitz eines Leon FR 1.5 TSI und mega firstzufrieden! Ich suche aktuell eine Möglichkeit, ein Fahrrad...

nonamew

Beiträge
17
Reaktionen
11
Hallo ihr lieben!
Seit 03/2020 bin ich im Besitz eines Leon FR 1.5 TSI und mega
zufrieden!

Ich suche aktuell eine Möglichkeit, ein Fahrrad zu transportieren. Eine Anhängerkupplung habe ich ja nicht, also muss eine Lösung für die Kofferraumklappe her. Leider haben die meisten sauschlechte Bewertungen oder sind zu teuer...

Könnt ihr etwas empfehlen? Es reicht wenn nur ein Fahrrad drauf passt.
 
22.05.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fahrradträger . Dort wird jeder fündig!
Cupra 300ST

Cupra 300ST

Beiträge
556
Reaktionen
379
Da wäre erstmal die Frage: normales Fahrrad oder eBike? und was ist bei dir teuer? So eine Kofferaumklappenlösung liegt halt bei rund 300€, wenn es kein eBike ist. Solltest du jedoch ein eBike habe, ist von dieser Lösung im Grunde abzuraten. Da diese Fahrräder doch relativ schwer sind, soll man wohl über kürzerer bis längerer Zeit Probleme mit der Heckklappe bekommen, die sich verzieht. So teilte mir das jedenfalls ein KFz-Meister mit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Personaler
Cupra 300ST

Cupra 300ST

Beiträge
556
Reaktionen
379
@nonamew
Die Suche nach dem Begriff "Fahrradträger" brachte folgendes Ergebnis: Das Ergebnis der Suchanfrage: fahrradträger
Ggf. gibt es dort Lösungen. Ich hatte bei einem Alfa mal einen Paulchen. Der war gut, kostet allerdings. Ich habe mir damals in der Bucht die Einzelteile gebraucht gekauft und das passende Montagekit bestellt, wodurch es billiger wurde: Fahrradträger für Seat - Paulchen Heckträger System | Fahrradträger
Man @Personaler, bei deiner verlinkten Seite könnte man ja auf die Idee kommen, das Auto ist beim Fahrradträger mit dabei - bei dennnn Preisen 🤣 🤣 🤣
 
  • Haha
Reaktionen: 5F8
Personaler

Personaler

Beiträge
4.850
Reaktionen
4.796
@Cupra 300ST
Ich habe damals einen grundsätzlich passenden Träger (war für einen Audi A4) in der Bucht für 60 € geschossen und 110 € für das passende Montagekit bezahlt. Der Träger war super und die Kosten hielten sich somit in Grenzen. Allerdings würde ich keine E-Bikes auf einem Träger, der an der Heckklappe montiert ist, transportieren. Da ist einfach zu viel Gewicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cupra 300ST
Cupra 300ST

Cupra 300ST

Beiträge
556
Reaktionen
379
Gebe dir 100% Recht. Suche für mein Cupra auch immer noch nach einer Fahrradlösung für 2 eBikes. Dachte ja, kein Problem (Heckklappe fällt eh aus, da für das Gewicht kein Träger ausgestattet ist und die Heckklappe das sowieso nicht aushält), dann eben auf das Dach. Gott-sei-dank habe ich das mal probehalber ausprobiert. Also wer das als komfortable Lösung sieht, hat viel für Bodybuilding übrig, ich finde es nur Mist. Ergo, das nächste Auto hat eine Anhängerkupplung, der Rest ist ein Gemurkse. Ist jedenfalls meine Meinung dazu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Personaler
Personaler

Personaler

Beiträge
4.850
Reaktionen
4.796
@Cupra 300ST
Das ist der Hauptgrund für meine Wahl des FR statt des Cupra gewesen. Die AHK für die Bikes. Jedoch läßt sich am Cupra ST ja eine AHK verbauen. @ChrisVR hat das ganz gut gelöst. Einfach mal über die SUFU nachsehen (Oder leichte EBikes kaufen. Ich bin letzte Woche das neue Specialized gefahren. Super Teil und wiegt nur 15 kg.)
 
Cupra 300ST

Cupra 300ST

Beiträge
556
Reaktionen
379
@Personaler
habe schon ein relativ leichtes eBike mit Carbon, aber 21kg bringt es trotzdem auf die Waage. Aber danke für die Info, ich schaue mir das mal an
 
Tape1

Tape1

Beiträge
123
Reaktionen
29
Der Threadersteller meldet sich nicht mehr zu Wort ... aber egal. Nach mehreren Heckklappenträgern für verschiedene Fahrzeuge bin ich irgendwann beim den Träger für die AHK gelandet. Ich werde mir in diesem Leben hoffentlich keine Gedanken wegen Heckklappenträgern mehr zu machen brauchen. Eine AHK nachzurüsten ist keine Hexerei. Sicher ist das eine Investition, aber dafür hat man auch wirklich etwas Gutes. Hinzu kommt, dass die paar cm vom Boden bis zur Führungsschiene kaum Kraft kosten, um das Fahrrad dort hinaufzuschieben, auch nicht bei einem E Bike.
 
torty

torty

Beiträge
390
Reaktionen
264
@Cupra 300ST
Alternativ könntest du natürlich auch ein "BIO"-Bike benutzen. Meines wiegt 11kg und ist auch für einen Bürohengst wie mich problemlos auf den Dachträger zu stellen.
PS:
Mein Vater hat sich mit 78 Jahren ein E-Bike gekauft. Da habe ich ihn gefragt, ob er dafür nicht noch zu jung sei.......
E-Bikes sind meiner Meinung nach etwas für Senioren oder Sportmuffel. Die hätte ich eher in einem Daimler-Forum vermutet.
 
Personaler

Personaler

Beiträge
4.850
Reaktionen
4.796
@Cupra 300ST
Alternativ könntest du natürlich auch ein "BIO"-Bike benutzen. Meines wiegt 11kg und ist auch für einen Bürohengst wie mich problemlos auf den Dachträger zu stellen.
PS:
Mein Vater hat sich mit 78 Jahren ein E-Bike gekauft. Da habe ich ihn gefragt, ob er dafür nicht noch zu jung sei.......
E-Bikes sind meiner Meinung nach etwas für Senioren oder Sportmuffel. Die hätte ich eher in einem Daimler-Forum vermutet.
Mal unabhängig davon, dass es OT ist, da der TE nach einem Heckklappenträger ohne Angabe der Art des Bikes gefragt hat, ist das natürlich ein längst überholtes Vorurteil. Ein E-Bike hat längst eine andere Bedeutung eingenommen als noch vor 10 Jahren. Es ist ein modernes und zügiges Fortbewegungsmittel und macht dazu noch eine Menge Spaß. Pedalieren muss man auch so, unabhängig von der Art des Antriebes.
 
torty

torty

Beiträge
390
Reaktionen
264
Ja so unterschiedlich sind eben die Ansichten zu den E-Bikes.
Mich regen diese Fahrzeuge (nicht nur) im hochalpinen Raum nur auf. Jetzt fahren da übergewichtige E-Biker herum, die aus eigener Kraft dort niemals hoch kämen und nun das Problem haben, dass sie die technisch anspruchsvollen Abfahrten nicht bewältigen. Ganz zu schweigen von den Rinder-Koppeltüren, wo man das Bike schon mal drüber heben muss.
So lange E-Bikes den städtischen Fahrzeuggebrauch ergänzen, ist das natürlich etwas anderes. Wobei es aber auch da überwiegend dem Phlegma geschuldet ist, dass das Bike eine motorische Unterstützung braucht.
 
Personaler

Personaler

Beiträge
4.850
Reaktionen
4.796
In der Natur des hochalpinen Bereiches haben weder E-Bikes noch sonstige Räder aus meiner Sicht was zu suchen. Selbstverständlich gehen mir die mit dem "bunten" Radler-Trikot verkleideten Freizeit-Radler mit dicken Bierbäuchen auch auf den Geist. Dies aber unabhängig davon, ob sie ein E-Bike, ein Rennrad, ein MTB oder sonstwas mit 15 km/h auf dem Radweg oder auf der Straße bewegen.

Allerdings würde ich, wenn es nicht das attraktive Bike-Leasing über den Arbeitgeber geben würde, auch kein E-Bike besitzen. Ich würde dann wahrscheinlich auch deutlich weniger Rad fahren und nicht, wie jetzt, mehrere Tausend km pro Jahr. Dies auch deshalb, weil das E-Bike viele Fahrten mit dem Auto ersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tape1

Tape1

Beiträge
123
Reaktionen
29
@Cupra 300ST
Alternativ könntest du natürlich auch ein "BIO"-Bike benutzen. Meines wiegt 11kg und ist auch für einen Bürohengst wie mich problemlos auf den Dachträger zu stellen.
PS:
Mein Vater hat sich mit 78 Jahren ein E-Bike gekauft. Da habe ich ihn gefragt, ob er dafür nicht noch zu jung sei.......
E-Bikes sind meiner Meinung nach etwas für Senioren oder Sportmuffel. Die hätte ich eher in einem Daimler-Forum vermutet.
👎 Das ist eine Ansicht, die viele haben, die völlig realitätsfern ist. E Bikes haben den Charme des Reha-Fahrrads schon längst abgestreift. Vor wenigen Jahren sahen diese Fahrräder noch so aus, als hätte jemand aus Bad Pipihausen den Designstift geführt. Das ist aber vorbei. Jene, die nicht mehr so jung sind, schaffen mit E Bikes kleine bis mittlere Strecken auch ohne Auto. Die sportlichere Fraktion (zu denen ich gehöre) nutzt die E Bikes für eine willkommene Zusatzhilfe an der Ampel, am Berg, bei Gegenwind.

Über den gesundheitlichen Effekt von E Bikes hatte ich vor dem Kauf 2 Studien gelesen, die unabhängig von den Herstellern gemacht wurden. In beiden Studien war das Fazit, dass das E Bike zwar weniger Leistung abverlange, aber der Effekt für die Fitness größer sei, weil die zurückgelegten Strecken erheblich länger waren. Eine der Studien hatte die Leute im Blick, die sonst nie auf ein Fahrrad steigen würden (egal ob jung oder alt, fit oder nicht so fit), die andere Studie hatte mehr den Fokus auf messbare Vitalwerte.

Das musste mal sein.

Nun noch die Frage an den Ersteller des Threads, ob er schlauer als vorher ist, welcher Träger es vielleicht sein könnte.
 
Cupra 300ST

Cupra 300ST

Beiträge
556
Reaktionen
379
@Cupra 300ST
Alternativ könntest du natürlich auch ein "BIO"-Bike benutzen. Meines wiegt 11kg und ist auch für einen Bürohengst wie mich problemlos auf den Dachträger zu stellen.
PS:
Mein Vater hat sich mit 78 Jahren ein E-Bike gekauft. Da habe ich ihn gefragt, ob er dafür nicht noch zu jung sei.......
E-Bikes sind meiner Meinung nach etwas für Senioren oder Sportmuffel. Die hätte ich eher in einem Daimler-Forum vermutet.
Deine Meinung in allen Ehren. 2 Dinge dazu:
1.) ich wohne in Bayern - kennst du vielleicht, ist das Bundesland mit den Bergen 🤣
2.) Habe eine OP am linken Knie gehabt und soll das Knie nicht übergebührlich belasten. Also, entweder eBike oder Sofa. Habe mich dann für eBike entschieden 😎
Naja und 3.) werde diese Jahr 58 also bin ich altes Eisen. Leider ist es mit Aluminium nichts geworden, so roste ich langsam vor mich hin 🤣🤣🤣
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Personaler und Tape1

nonamew

Beiträge
17
Reaktionen
11
Nun noch die Frage an den Ersteller des Threads, ob er schlauer als vorher ist, welcher Träger es vielleicht sein könnte.
Nein! 🤣
Mein Leon ist ein Leasingfahrzeug für 2 Jahre. Ich sehe es deshalb einfach nicht ein, 400 Euro oder mehr für einen Träger zu zahlen. Nach dem Leon gibts vermutlich einen Skoda und da passt der Träger nicht drauf..
Insofern muss ich mich wohl langsam vom Träger-Gedanken verabschieden.
 
Personaler

Personaler

Beiträge
4.850
Reaktionen
4.796
Das ist der Vorteil des Paulchen-Systems. Den Träger kann man durch Austausch des Montagekits auch auf einem anderen Fahrzeug weiternutzen. Er wird auch nicht mit Spanngurten gehalten, sondern durch eben dieses Montagekit. Ich bin mit dem Träger und 2 Rädern drauf mehr als 180 km/h ohne Probleme gefahren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nonamew
Personaler

Personaler

Beiträge
4.850
Reaktionen
4.796
Na na na, jetzt zerstörst du aber das ganz Weltbild, dass ich von dir habe. 180 km/h mit Fahrradträger dran. Was sind denn das für Methoden? Oder habe ich das falsch verstanden. Du saßt auf dem Fahrrad und hattest das Auto geschultert? 🤣 🤣 🤣
War der Stresstest für die Räder (Bio-Bikes), das Auto (Alfa 156 Sportwagon) und die Gattin. Voll beladen und die Räder hinten auf der Heckklappe montiert bis Dänemark. Alles hat super gehalten. Auf der AHK ist es aber jetzt mit den E-Bikes besser. Da säuft das Auto nicht so viel bei 180, da die Räder nicht so im Wind stehen. 😉
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cupra 300ST
Operator784

Operator784

Beiträge
82
Reaktionen
18
Moin, für meinen Cupra bin ich auch gerade auf der Suche.
Bezüglich der Heckklappenlösung bin ich eigentlich ganz angetan. Gewichts-technisch sollte es doch eigentlich passen (zumindest bei den Trägern, die bis 45Kg zugelassen sind).

Mein Bike wiegt mit AKKU 23 Kg. den AKKU würde ich natürlich entnehmen und dann komme ich mit zwei identischen Bikes nicht auf über 45 Kg. Einzige Zweifel die ich habe sind bezüglich der Verspannung oberhalb der Heckklappe und der dadurch entstehende Druck auf den Spoiler.
Nur leider kann ich bei keinem Hersteller eine klare Freigabe für die ST Cupra finden.

Vielleicht hat hier im Forum ja noch jemand einen Tipp.?!
 
Thema:

Fahrradträger

Fahrradträger - Ähnliche Themen

  • [ST] Fahrradträger

    [ST] Fahrradträger: Hallo zusammen, ich habe kein Thema über eine Fahrradträger beim Leon 5F gefunden. Meine Frage wäre, da ich schon echt viel recherchiert habe, ob...
  • Fahrradträger Heckklappe

    Fahrradträger Heckklappe: Moin! Ich bin auf der Suche nach einem Fahrradträger für die Heckklappe. Ich habe ein paar Konstruktionen im Netz gefunden, jedoch nichts was ich...
  • Kauf des Fahrradträgers aus dem Zubehör

    Kauf des Fahrradträgers aus dem Zubehör: Hallo zusammen, damit Ihr nicht wie ich auf dem Kauf des Fahrrradträgers aus dem Zubehör zum Seat Leon 5F reinfallt: Unter der Teilenummer...
  • Ähnliche Themen
  • [ST] Fahrradträger

    [ST] Fahrradträger: Hallo zusammen, ich habe kein Thema über eine Fahrradträger beim Leon 5F gefunden. Meine Frage wäre, da ich schon echt viel recherchiert habe, ob...
  • Fahrradträger Heckklappe

    Fahrradträger Heckklappe: Moin! Ich bin auf der Suche nach einem Fahrradträger für die Heckklappe. Ich habe ein paar Konstruktionen im Netz gefunden, jedoch nichts was ich...
  • Kauf des Fahrradträgers aus dem Zubehör

    Kauf des Fahrradträgers aus dem Zubehör: Hallo zusammen, damit Ihr nicht wie ich auf dem Kauf des Fahrrradträgers aus dem Zubehör zum Seat Leon 5F reinfallt: Unter der Teilenummer...