Experten sind gefragt: Wo kommt das Wasser her - Wassereinbruch Fahrerseite

Diskutiere Experten sind gefragt: Wo kommt das Wasser her - Wassereinbruch Fahrerseite im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo Gemeinde, ich hoffe mir kann einer von euch helfen... Ich habe schon viel zum Thema Wassereinbruch gelesen und auch so einiges...

thoas

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo Gemeinde,

ich hoffe mir kann einer von euch helfen... Ich habe schon viel zum Thema Wassereinbruch gelesen und auch so einiges unternommen...

Zu meinem Problem: Ich habe bei meinem Seat im Fußraum auf der Fahrerseite einen ziemlich
starken Wassereinbruch festgestellt. Ich bin ziemlich sicher, dass es nich von den Türen kommt! Da ich schon im Fußraum gelegen habe und beobachtet habe, dass wenn ich Wasser auf die Frontscheibe gieße, wie Tropfen aus der Plasteverkleidung bei der Kopplung (siehe Bild) kommt. Es muss also von vorne oben kommen, und ist im Stand festzustellen... Wenns mal richtig regnet, ist der Fußraum auch ordentlich nass, also keine Lappalie ;)

Folgendes habe ich schon probiert:

Laub vorm Ablauf rechts vorne entfernt
Bowdenzug gummi abgedichtet
Plasteklappe welche direkt in den Innenraum führt abgedichtet
Frontscheibe gewechselt

Bitte helft mir weiter, den ich weiß nicht was es noch sein könnte

Danke und sorry für den langen Text

thoas

BILD: http://img255.imageshack.us/img255/3015/pict2070neu.jpg
 
19.11.2010
#1

Anzeige

Gast

Mani-DAH

Beiträge
25
Reaktionen
0
Ich hatte das Problem einmal bei einen Toyota und es wurde ewig keine Lösung gefunden.
Problem laut Werkstatt damals könnte sein:
Natürlich in erster Linie das Laub im Ablauf Motorraum, aber das ist ja ok sagst Du.
Gerne wenn der Wassereinbruch hinten ist sind die Dichtungen der Rückleuchten schuld was bei dir wohl auch ausscheidet.
Dann ein weiterer Gefahrenpunkt ist diese Dachreling an der man einen Dachständer befestigen kann, weiß jetzt allerdings nicht mal ob man das am Leon überhaupt vorfindet ;-)
Das Wasser kann dann im Dachholm weiß Gott wohin laufen was bedeutet wenn du Wasser vorne hast kann es auch im Heck eingedrungen sein.
Letztendlich war es bei mir ein Teil was ich nicht sagen kann ob es das so auch am auch Leon gibt und wo sie sein sollten..
Laut meiner Toyotawerkstatt hat jedes Fahrzeug irgendwo kleine Entlüftungslöcher damit wenn man die Türen zuschlägt die dadurch ins Fahrzeug gepresste Luft woanders entweichen kann.
Diese Entlüftungslöcher haben wohl eine Dichtung die bei meinen Toyota an einen Loch defekt war.
Hatte das Fahrzeug damals insgesamt 3 mal je drei Tage in der Werkstatt bis es gefunden wurde :-(

Wie gesagt kann ich nicht sagen wo und ob es diese Belüftungen am Leon überhaupt gibt aber das dürfte ja herauszufinden sein.
 

thoas

Beiträge
7
Reaktionen
0
Interessante Idee! Nur leider kann ich es genau auf die Frontscheibe einengen... Ich habe gerade eben nochma 0,1 liter wasser auf die Frontscheibe gegeben, 5-10 Sekunden später kamen an der im Bild makierten Stelle einige Wassertropfen raus. Es kommt also eindeutig von vorne aus dem Bereich wo die Scheibenwischermotoren sitzen...

Gibt es weitere Ideen?

Ich bin schon kurz davor davorne alles mit Bauschaum auszufüllen :D
 

kundesbanzler

Gast
Sitzt da nicht irgendein Gebläse/Filter??Wenn ja,dann da mal nach der Dichtung schauen.;)
Und Bauschaum würd ich von Abraten,weil das Zeugs zieht erst recht die Feuchtigkeit an und irgendwann kommt die braune Pest zum vorschein.;)
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
Exakt das gleiche Problem hab ich derzeit auch bei meinem Ibiza :-(, es sind nicht die dichtungen und nicht die Abläufe, trotzdem tropft es rein.
 

thoas

Beiträge
7
Reaktionen
0
@kundesbanzler: dort sind eigentlich keine filter, der pollenfilter sitz im beifahrer fußraum und ist knochentrocken, sonst ist dort vorne bei der Frontscheibe in dem Wasserablaufkasten nicht viel.... und das mit dem bauschaum war ironisch gemeint ;)

@psyke: und hast du schon irgendne idee was es sein könnte? bin für alle vorschläge offen, wir machen am wochenende wieder die ganze außenverkleidung ab und versuchen die schwachstelle zu finden

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es dafür keine Lösung gibt... Leute mit ähnlichen Problemen: immer her mit Vorschlägen ?(
 

kundesbanzler

Gast
Nimm Acryldichtmasse,Abdichten und fertig..Jedenfalls würde ich es so machen bevor mir die Kiste absäuft oder wegschimmelt/wegfault.;)
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
Du ich weiss es echt nicht....

In meinem Falle wären da an möglichkeiten noch:

-Undichte Windschutzscheibe
-Gerissene Schweissnaht im Radlauf oder evtl Rostloch, wobei das eher unwahrscheinlich ist
-Es soll Abläufe im Dachholm geben, welche gerne mal dicht werden, die soll man mit einem langen -Draht wieder reinigen können

Ich denke ich werde morgen mal etwas genauer in der Garage suchen, Wasser reinlaufen lassen und im allergrössten Notfall muss halt das Armaturenbrett und die gesamte Dämmung raus....

Derzeit ist eh nur noch der Käfig und das Armaturenbrett drin, von daher wäre es eigentlich ein guter Moment zum suchen...sollte ich irgendwas finden das auf den Leon übertragbar ist, melde ich mich.

@Kundesbanzler dichten mit silikon bringt solange nichts, bis man das Loch gefunden hat ;-)
 

thoas

Beiträge
7
Reaktionen
0
@kundesbanzler: die frage ist ja wo abdichten... ich wollte eigentlich nicht die kompletten schweißnähte und falzen mit dichtmasse zukleistern (der bowdenzug ist damit ja schon abgedichtet)...
8o
 

kundesbanzler

Gast
Stimmt auch wieder,leider.:(
Scheibe könnte aber schon hinkommen,wenn das wasser da runter läuft das es dann dazwischen irgendwo durchmarschiert,Wasser sucht sich ja immer den leichtesten Weg um ungehindert abfliessen zu können.
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
Hm bei mir könnte es auch der Bowdenzug sein, der wurde nämlich bei mir entfernt....
 

thoas

Beiträge
7
Reaktionen
0
Bowdenzug lässt sich schnell abdichten... Hat nur bei mir nicht den gewünschten Erfolg gebracht :(
(Frontscheibe wurde ja auch vor 2 Tagen gewechselt)...
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
Ist bei mir auch eher unwahrscheinlich, sonst wäre das Loch ja schon seit 12 Jahren dort...
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.565
Reaktionen
444
Vielleicht mit Gummistiefeln fahren. :D
Sorry musste jetzt sein.

Wurden denn evt. nachträglich Kabel in den Innenraum gelegt oder so und nicht richtig abgedichtet?
Was ist ein Bowdenzug?

Gruß
Alex
 

thoas

Beiträge
7
Reaktionen
0
Den Spruch mit den Gummistiefeln musste ich mir in letzter Zeit öfters sagen lassen ;)
Der Bowdenzug (mechanischer Seilzug) von dem ich spreche, ist für die Öffnung der Motorhaube zuständig...
achso und nachträglich wurden keine kabel gezogen.
 
Zuletzt bearbeitet:

seatsport89

Gast
Wenn ich das richtig sehe ist es ja dort wo Lenksäule bzw Pedale in den Motorraum reingehen. Vielleicht guckst du mal dort ob du was siehst und es dann an die Ecke nach unten läuft. Oder weißt du sicher dass es erst dort unten hinter dem Blech raus kommt ? Wenn ich mir die Schraube oben anschaue von dem Plastik stück vom Kupplungspedal könnte ich denken dass dort Rost ansetzt. Vielleicht kommt es dort rein. Also genau die Silberne Schraube üder der eingekreisten.
 

thoas

Beiträge
7
Reaktionen
0
die schraube werde ich mir morgen mal genauer anschauen! morgen kommt dann auch die verkleidung zu den scheibenwischermotoren wieder mal ab, dann wird großflächig abgedichtet...


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

hab das Problem scheinbar gelöst... es war eine fehlende Naht bei der Aufnahme für die Stoßdämpfer.... danke trotzdem für eure hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:

pythonpoint

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo

Ein Heißer Tipp, es gibt ein Mittel (muss ich in der Arbeit schaun von wem das ist) das nennt sich Leckindikator!
Ist ein Konzentrat das lehrst du in die Gießkanne und mit Wasser verdünnen und dann über das Auto!
Mit einer UV Schwarlichtlampe kannst du dann die Spur verfolgen!


Grüße
 
Thema:

Experten sind gefragt: Wo kommt das Wasser her - Wassereinbruch Fahrerseite

Schlagworte

seat ibiza 2013 wasser im beifahrerraum

,

seat altea beifahrer seite nass