[Cupra] Erhalt der Neuwagengarantie und Garantieverlängerung bei freier Werkstattwahl

Diskutiere Erhalt der Neuwagengarantie und Garantieverlängerung bei freier Werkstattwahl im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, demnächst steht bei mir der Ölwechsel und später dieses Jahr auch firstdie erste Inspektion auf dem Plan. Meine Frage ist nun, ob...

CupRacer007

Beiträge
15
Reaktionen
2
Hallo zusammen,

demnächst steht bei mir der Ölwechsel und später dieses Jahr auch
die erste Inspektion auf dem Plan. Meine Frage ist nun, ob meine Garantieansprüche (sowohl Herstellergarantie als auch Verlängerung der Herstellergarantie um 3 Jahre) auch dann erhalten bleiben, wenn ich die Arbeiten von einer freien Werkstatt durchführen lasse.
 
05.01.2019
#1

Anzeige

Gast

Leonfr170

Leonfr170

Beiträge
786
Reaktionen
118
Hallo ! Die allererste Inspektion oder der erste Oil wechsel würde ich immer erst beim Marken Fachbetrieb machen lassen . Alle anderen können überall dort gemacht werden, wo es nach Herstellervorgaben gemacht wird und auch in der Rechnung aufgeführt wird .
 
sonne01

sonne01

Beiträge
1.109
Reaktionen
249
CupRacer007,
lese mal die Garantiebedingung hauptsächlich zur Garantieverlängerung. Nicht das du am Ende womöglich an der falschen Stelle gespart hast.
VG sonne01
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.263
Reaktionen
1.817
Meine Frage ist nun, ob meine Garantieansprüche (sowohl Herstellergarantie als auch Verlängerung der Herstellergarantie um 3 Jahre) auch dann erhalten bleiben, wenn ich die Arbeiten von einer freien Werkstatt durchführen lasse.
Voraussetzung ist, dass der Service nach Herstellervorgaben gemacht wird. Theoretisch könntest du die Arbeiten auch von einer freien Werkstatt durchführen lassen, sofern die Arbeiten dann auch entsprechend der Vorgaben dokumentiert werden (z. B. mittels Checkliste, Stempel im Serviceheft usw.). Das elektronische Serviceheft ist auch durch freie Werkstätten über erWin abrufbar.

Ob in der Praxis allerdings alles glatt läuft, steht auf einem anderen Blatt. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, geh zur SEAT-Werkstatt.
 

CupRacer007

Beiträge
15
Reaktionen
2
Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen.

@ Leonfr170,
Warum würdest du die erste Inspektion / Ölwechsel immer bei einem Vertragshändler machen lassen?

@ sonne01,
Die Garantiebedingungen habe ich schon durchgeschaut. In der PDF zu den Garantiebedienungen auf der SEAT Website habe ich nichts davon gelesen, dass man in eine Vertragswerkstatt fahren muss. Allerdings steht auf der Website unten unter "Ihre Vorteile im Überblick": Reparaturen in vom Hersteller anerkannten Werkstätten. https://www.garantieabschluss.de/seat-nw

Das mit der Garantieverlängerung habe ich noch nicht ganz verstanden. Als ich meinen Leon vor ca. 1,5 Jahren gekauft habe, war die Garantieverlängerung im Gesamtpreis mit inbegriffen. Im Kaufvertrag steht: "Verlängerung der Herstellergarantie um 3 Jahre bis max. 100.000km". Allerdings habe ich dazu keinen Versicherungsschein oder ähnliches bekommen.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.263
Reaktionen
1.817
CupRacer007

Der BGH hat im Jahr 2013 in einem Grundsatzurteil entschieden, dass Fahrzeughersteller ihr Garantien nicht an in deren Vertragswerkstätten durchgeführte Serviceereignisse koppeln dürfen. Die Hersteller dürfen den Verbrauchern gar nicht vorschreiben wo sie ihren Service zu machen haben. Entscheidend ist nur, dass die Arbeiten nach Herstellervorgaben durchgeführt werden.

Das Problem ist aber: Wenn die Vertragswerkstatt pfuscht, dann muss du dich mit denen streiten und ggf. Schadensersatz für den Garantieverlust beim Hersteller bzw. Garantiegeber oder Reparaturkosten einfordern. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, lass den Service im Garantiezeitraum bei der Vertragswerkstatt machen.
 
Tobilanski

Tobilanski

Beiträge
420
Reaktionen
100
1. es gab hier mal das Thema das jemand bei ATU seine Service machen lassen hat. Ein späterer Garantiefall wurde abgelehnt, da die Ölablassschraube offensichtlich nicht gewechselt wurde.

Es gab ein hin und her zwischen ATU und Seat, da jeder den schwarzen Peter weitergibt.

2. es gibt ja immer wieder sog. Serviceaktionen, von denen du so nichts mitbekommt. Neues Uodate für‘s DSG oder Motorsteuergerät, da ein Fehler auftreten könnte. Diese werden von freien Werkstättet nicht aufgespielt.

3. bleibt immer das ungute Gefühl wenn was passiert wie reagiert der Hersteller.

Aus diesen Gründen lasse ich meinen Service immer beim Hersteller machen, und bin immer gut damit gefahren. Um zu sparen kann man sein Öl selbst mitbringen (hinweis auf dem Auftrag das es zugelassenes Öl der Norm XY ist)

Zudem hat man im Falle eines Defekts nach der Garantie noch Kulanz die gewährt werden KANN. Wenn man jedoch bei einer freien war, wird diese zu 99% nicht gewährt.
 
Tobilanski

Tobilanski

Beiträge
420
Reaktionen
100
Genau das habe ich gesucht... irgendwie komme ich mit der Suchfunktion im Forum nicht klar...
 
andy.dark

andy.dark

Beiträge
75
Reaktionen
23
ich hab gestern auch mein cupra nach der ersten inspektion vom seat händler (nicht da gekauft) um die ecke abgeholt. positiv überrascht waren es nur 135 € incl. steuer mit pollenfílterwechsel.
noch überraschender war, das die mobiltätsgarantie um 1 jahr verlängert wurde ohne einen cent meinerseits.und für den demnächst anstehenden ölwechsel laut anzeige darf ich sogar mein eigenes öl mitbringen nach nachfrage.
solange mein wagen noch so jung ist und mein seat händler kein wucherer ist und mir sogar noch das auto sauber saugt bleibe ich erstmal seat treu.
 
sonne01

sonne01

Beiträge
1.109
Reaktionen
249
andy.dark,
dein Beitrag hat jetzt was mit dem Thema hier zu tun? Oder besser, was soll er dem TE und den anderen sagen?
VG sonne01
 
Tobilanski

Tobilanski

Beiträge
420
Reaktionen
100
Das eine Inspektion bei Seat kein Darlehen nötig ist vermute ich.
 
Thema:

Erhalt der Neuwagengarantie und Garantieverlängerung bei freier Werkstattwahl