Born Erfahrungen mit dem Cupra Born?

Diskutiere Erfahrungen mit dem Cupra Born? im Elektro und Hybride Forum im Bereich Cupra; Wie viel Laden sie denn? Bis 80%? Ich werde wahrscheinlich immer mehr laden (müssen), damit ich die drei Tage Präsenz schaffe. Wären dann 300km...
Richter86

Richter86

Beiträge
367
Punkte Reaktionen
132
Wie viel Laden sie denn? Bis 80%?

Ich werde wahrscheinlich immer mehr laden (müssen), damit ich die drei Tage Präsenz schaffe. Wären dann 300km.
Meine Hoffnung ist das der Wagen dann von Fr-Mo genug von der PV Anlage „nuckelt“.
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
2.730
Punkte Reaktionen
1.468
Momentan auf 100%, weil meine Mutter eben jeden Tag mindestens 100km fährt. Wobei er abends die PV-Batterie leer zieht und dann ausm Netz zieht und am Wochenende komplett über PV nuckelt :)
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
2.730
Punkte Reaktionen
1.468
Meine Eltern waren letzte Woche im Urlaub und wollten eigentlich mit dem Formentor fahren, ich hab dann allerdings direkt angestoßen, dass sie doch mit dem Born fahren sollen, mit dem Hintergrund, dass der Formentor in einem Jahr abgelöst werden soll bzw. muss. Strecke ca. 450km pro Weg, von Deutschland in die Schweiz - also perfekte Übungsstrecke. Nach ersten Zweifeln war das dann doch relativ schnell entschieden :)
Um sicher zu gehen, dass alles klappt, bin ich am Tag vor dem Urlaub selbst noch fast 400km mit dem Born gefahren inkl. Schnellladen (wobei es eigentlich nicht nötig war) und wir sind alle absolut begeistert.

Der Verbrauch auf der Autobahn ist echt TOP, absolut beeindruckend. Bin die ca. 190km auf dem Hinweg ganz normal gefahren, ACC auf 130, so wie ich sonst auch fahr. Verbrauch lag bei ca. 17kWh. Hatte davor im Spaß gesagt, ich schaff die knapp 400km ohne Laden - hätte ich aber tatsächlich problemlos geschafft, wenn ich 110-120 gefahren bin. Bin mit 45% angekommen. Muss dazu sagen, dass ich durch Würzburg durch gefahren bin, das hat natürlich den Verbrauch gedrückt.

Auf dem Rückweg hab ich dann probiert, was der Born bei verschiedenen Settings benötigt. Bin also den ersten Teil so schnell wie möglich gefahren, viel 160, sonst so schnell wie es ging entsprechend des Verkehrs. Durchschnitt am Ende bei 20,1kWh - aber auch wieder mit Stadtdurchfahrt, also Durchschnitt nur 86km/h. Dann habe ich 9 Minuten mit konstant >130kW geladen (5% bis 32%!) und bin den letzten Teil dann mit Tempomat 100 gefahren. Verbrauch: 14,9kWh/100km. Keine Stadt dazwischen, Durchschnitt bei 85km/h.

Meine Eltern haben dasselbe berichtet. Die Strecke war überhaupt kein Problem, die Ladepause zwischendrin war eher entspannend statt nervend, weil man in Ruhe auf Toilette gehen konnte und dann noch einen Kaffee trinken konnte, ohne, dass man "Zeit verliert". Geladen haben sie für Festpreis im Hotel.
Sie waren viel in den Bergen unterwegs, reele Reichweite auch hier an die 400km ohne Probleme. Autobahn etwas weniger. Ich hab mit ihnen nach Ankunft telefoniert, und mehr als den folgenden Satz von meiner Mutter muss ich glaub ich nicht posten: "Es hat so Spaß gemacht, wir konnten gemütlich Kaffee trinken, und die Ruhe bei der Fahrt ist einfach nur toll. Ich brauche nichts anderes mehr, von mir aus können wir in jeden Urlaub elektrisch fahren".

Ich denke, dass der Trip die Fahrzeugwahl für den Nachfolger des Formentors stark beeinflusst hat, zumal es bereits 2 Wallboxen mit großer PV gibt. Mal schauen, ob sie denn Schritt tatsächlich gehen. Schlussendlich glaube ich aber daran, denn wer schon mit dem 58kWh-Born gern in den Urlaub fährt, der hat mit einem 80er Enyaq oder Ähnlichem dann keine Bedenken mehr.

P.S. Es gibt ein paar negative Kleinigkeiten:
1. Die Lenkradbedienung: Man MUSS streichen, kann nicht drücken. Bis jetzt glaube ich, dass das ein Hardwarefehler sein muss, dass man nicht auf die +-Taste am Lenkrad drücken kann. Kann das jemand bestätigen?
2. Der Centerlautsprecher: Die Soundqualität bei Musik ist echt voll in Ordnung, aber sobald ich mit Siri sprech oder telefoniere, kommt nur Mist aus dem mittleren Lautsprecher.
3. In den Bergen hat der Born nach langer Rekuperation die Heizung eingeschaltet, weil er den Akku nicht mehr kühlen konnte. Das war aber auch unter schlechten Rahmenbedingungen, lange Abfahrt bei 95% Akku. Spannend, dass er trotzdem noch rekuperiert hat.
 
Thema:

Erfahrungen mit dem Cupra Born?

Erfahrungen mit dem Cupra Born? - Ähnliche Themen

Tiefgaragenstellprobe in Karlsruhe gefällig? - Freiwillige vor :): Hallo zusammen, zwecks knapp bemessener Zeit kann ich mich leider nicht ordentlich vorstellen bevor ich gleich mit meinem Anliegen herausplatze...
Zum Glück habe ich unseren Seat Leon PHEV nur 2 Jahre geleased und er kommt bald weg...: Moin, kurze Schilderung meiner Erfahrungen nach 15 Monaten und rund 16tkm Laufleistung mit dem e-Hybrid. Das Auto ist schön und macht eigentlich...
[Cupra] Lenkrad steht schief / lenkt leichter nach links: Hallo Leute, nachdem ich mir im Februar meinen Traum vom Cupra erfüllt habe, entwickelt sich dieser mehr und mehr zum Alptraum. Es vergeht...
Ablagerung im Kühlmittelsystem: Guten Tag, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, also bitte ich um Nachsicht falls mir Fehler beim erstellen des Beitrags unterlaufen...
[SC] Erste Tuningmaßnahmen / Änderungen; Tips/Erfahrungen: Hallo Zusammen, Ich bin seit 2 Wochen Besitzer eines Leons Bj 2017. Ich habe mich nach langem Überlegen für einen Blauen entscheiden. Nun möchte...
Oben