Erfahrung mit Nanoversiegelung...

Diskutiere Erfahrung mit Nanoversiegelung... im Fahrzeugpflege Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hey Leutzz! Wollte mal fragen, wer von euch schon firstErfahrung mit NANOVERSIEGELUNG gemacht hat, und ob es sich wirklich lonht.... habe das mal...
Energygum

Energygum

Clubmember
Beiträge
2.461
Reaktionen
2
Hey Leutzz!

Wollte mal fragen, wer von euch schon
Erfahrung mit NANOVERSIEGELUNG gemacht hat, und ob es sich wirklich lonht.... habe das mal überlegt, machen zu lassen, da mein :) das seit kurzem anbietet........


greetz.......
 
03.02.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erfahrung mit Nanoversiegelung... . Dort wird jeder fündig!
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
2
Servus ,

zunächst halte Dir mal folgendes vor Augen ..

Den "Nano Effekt" bekomme ich nur mit einer rauen Oberfläche , Vorbild die Lotusblüte , diese hat Millionen kleiner Härchen , da kann sich kein Tropfen drauf halten , die Tropfenkrümmung ist so stark das ab einen gewissen Winkel oder Wind , der Tropfen "runterkullert"..

Es gibt bis Dato KEIN , Mittel welches ich flüssig oder in Pastenform auf einen Autolack "schmieren" kann um diesen Effekt Langhaltig zu erzeugen.. Nach dem Auftragen sind fast alle Sachen Top .. aber 2-3 Wäschen Später ? .. Auf Matten-Lacken sieht das ganze wieder etwas anders aus , diese können von "Haus aus" schon Nanobeschichtet sein , da hier aber der Glanz keine Rolle spielt , lässt sich das auch einfacher Realisieren.

Nano ist nichts anderes wie eine Maßeinheit , die gerne zur Bauernfängerei benutzt wird .. wie damals Teflon etc. Versiegelungen nd Wachse "gehen keine Verbindungen" mit den Lack ein , dazu müsste man diesen ja Chemisch an lösen .. dabei könnte viel zu viel passieren (Verarbeitungsfehler) .. dann wäre der Lack "fertig" .. Eine Versiegelung & Wachs ,"Liegt" immer on Top .. bei richtiger Vorarbeit hält das ganze auch einen Zeitraum ..

Diese "Nano Versiegelung" mit Teilweise Garantien auf 3 Jahre , der größte Schwachfug , wenn man sich da die "Garantiebedingungen" durchliest und nur mal ein wenig Logisch denkt , sieht gleich das es ned gehen kann und der Anbieter sich dermaßen viele Hintertürchen auflässt .. So das der "Garantieanspruch" immer locker abgelehnt werden kann. 3 Jahre ohne Nachbehandlung und ohne das Nutzungsprofil des Fahrzeuges zu kennen , das geht ganz einfach ned.

Warum schreibe ich das alles hier .. damit man mit eine wenig Sachverstand und logischen Denken an die Sache rangeht ..

In anderen Bereich macht man sich ja auch vorher "Schlau"..

Gruß

Markus
 
Energygum

Energygum

Clubmember
Beiträge
2.461
Reaktionen
2
das ist aber mal eine Aussage!! Nur was mich gerade wundert...wolltest du mit deinem Post sagen, das das WACHSEN, bei der Autowäsche auch unfug ist?? oder habe ich das falsch verstanden???
 
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
2
Wachsen bei der Autowäsche .. ja ist im Grunde auch ein Wiederspruch in sich .. Was passiert mit Wachs wenn man diesen ins Wasser gibt ? .. es passiert alles andere nur er Mischt sich ned .. dazu brauche ich wieder Chemie .. ABER .. eine Sprühwachs aus der Waschanlage ist besser als nichts .. Über Standzeiten und Glanzgrad brauchen wir ned sprechen .. aber Leute die nur die Waschanlage nutzen und auch sonst den Lack nicht Pflegen .. da ist es ne Alternative ..

Ein Hart , Soft oder Flüssigwachs , hält da wesentlich länger und deckt auch kleinste Kratzer ab .. allerdings ist und bleibt das eher Kosmetischer Natur..

Der Glanzgrad definiert sich auch der Reflexion des zurückgeworfenen Lichtes auf/von einer Oberfläche .. Ganz grob Vergleichbar mit einer Pfütze .. schau bei Windstille in die Pfütze und man hat ein 1a Spiegelbild , geht etwas Wind drüber , ist das Bild verzerrt/getrübt , in unserem Fall zum einen Lackoberfläche (Industrie Ablagerungen , "Tote Lacksegmente" , Bewitterung und Schmutz) und zum anderen der Lack selber ..(Orangenhaut , Kratzer usw.) ..

Lack einmal Aufbereiten , danach Versiegeln oder Wachsen ..Die Vorarbeit ist das A&O .. der Lack muss schon ohne "Hilfsmittel" super aussehen .. dann wird die Versiegelung / der Wachs nochmals Positiv Toppen..

Gruß

Markus
 
Energygum

Energygum

Clubmember
Beiträge
2.461
Reaktionen
2
ok, das ist doch mal ein anhaltspunkt.......thx....
 
Wurmi023

Wurmi023

Clubmember
Beiträge
2.412
Reaktionen
2
Muss da dem Markus zustimmen. Jemand der 3 Jahre auf die Nanoversiegelung gibt, macht das nur, weil er Kunden dadurch gewinnen will...gewinnt er natürlich auch.

Ich selber arbeite nun schon seit einiger Zeit selbst mit Nanoversiegelungen und verwende diese auch auf eigenen Fahrzeugen. Jedoch sage ich jedem Kunden, dass man sich von einer Nanoversiegelung nicht zu vie versprechen soll, wie z.B. "nie wieder reinigen" oder "Schmutz haftet gar nicht mehr"...anfangs ist die Nanoversiegelung genau so gut, wie eine Wachsversiegelung oder eine Teflonversiegelung...diese glänzen alle und Wasser und Schmutz setzt sich nicht so stark fest, wie gänzlich ohne Versiegelung. Einige Leute berichten mir immer mal, dass nach 3 Monaten die Wirkung weg ist...das ist auch der Fall, aber nicht deswegen, weil die Versiegelung weg ist, sondern, weil diese verschmutzt und verschmiert ist. Dann ist es an der Zeit, etwas nach zu bereiten, sprich die Versiegelung pflegen. Eine Nanoversiegelung versucht den Lotuseffekt nachzubilden, indem sie im Nanometerbereich Berge und Täler schafft. Dadurch steigt die Oberflächenspannung der Oberfläche und somit haben Wassertropfen weniger Chance sich fest zu setzen. Diese Berge und Täler verschmieren eben mit der Zeit und die muss man wieder herstellen, indem man die Oberfläche wieder reinigt. Defekte stellen werden mit einem Konditioner wieder aufbereitet und repariert.

Die Nanoschicht ansich ist noch da und hält auch länger als Wachse oder Silikone und co. Nanoschichten nutzen sich nur durch mechanischen Abrieb an (Staub in der Luft wirkt da wie Sandpapier)...

Im Endeffekt muss es jeder selber wissen, ob er ne teure Nanoversiegelung machen lässt, oder nur wachsen lässt.
 

punctilio

Beiträge
35
Reaktionen
0
Ja das sind mal Antworten die einem richtig Kohle sparen.

DANKE
 
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
2
Das ist die Richtige Einstellung ..

Fassen wir mal zusammen .. eine Versiegelung schützt den Lack gegen Witterungseinflüsse , kann den Glanz steigern , wenn die Vorarbeiten passen. Ob das "Kind" jetzt Nano , LPS , Zaino usw. ist im Grunde egal .. Fakt ist das man in jedem Fall "nachpflegen" muss , sei es durch weitere Schichten oder einen Refresh ..

Nur einmal Auftragen und "nie wieder was machen" , gibt es nicht (noch nicht) ..

So mag ich Diskusionen .. sachlich sauber und fair :)

Gruß

Markus
 
Energygum

Energygum

Clubmember
Beiträge
2.461
Reaktionen
2
ok, das gibt einem sehr viel Klarheit , wenn man sich damit bisher nocoh nicht so intensiv befasst hat.... thx an die Kenner :D.......
 
Paladin

Paladin

Beiträge
523
Reaktionen
0
Ähm, also Lotuseffekt und Nanoversiegelung haben nur die Wirkung gemein.

Auf dem Blatt der Lotusblume sind Strukturen, die Wasser abperlen lassen (siehe hier).

Eine Nanoversiegelung (klick) macht die Fläche nur glatter (setzt sich quasi in die "Berge und Täler") und gibt Wasser, Schmutz, Eis etc. keine Möglichkeit sich "festzuhalten".

Der Effekt ist gleich, aber die Technik ist grundverschieden!

so long
 
Zuletzt bearbeitet:
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
2
Logo .. genau deswegen ist es ja in meinen Augen so eine "Bauernfängerrei" .. Deine angesprochen Wirkungsweise "macht" auch jede andere Versieglung oder ein Wachs.. dafür bedarf es kein "Nano" .. ;)

Gruß

Markus
 
Serial Kazama

Serial Kazama

Beiträge
208
Reaktionen
76
Guten Tag,

nach langer Zeit schaue ich hier mal wieder rein.

Dies wird hier wohl mein erster längerer Post und ich hoffe das ich mich nicht damit in die Nässeln setze. :D

Das Thema Nano ist hier ja noch relativ neu.

Ich hab mein "Shinichi", das ist der Name meines Seat Leons 1M, letztes Jahr Nanoversiegeln lassen und muss an der Stelle mal dem Nano den Rücken stärken.

Es ist wahr das es x-tausend Anbieter gibt. Daher ist s wichtig sich schlau zu machen.

Ich habe lange überlegt welches Mittel ich nehme und ob es überhaupt die ultimative Lösung gibt.

Da ich die Versieglung erst knach 4 Monate am Auto habe kann ich bisser nur positives darüber berichten.

Aber kommen wir zum eigentlichen "Mittel".

Ich bin Kunde vom Nano Zentrum Berlin, die ein Patent auf eine ganz bestimmte Art von Nanoversieglung haben.

Wie die Leute das Nano auf mein Auto bekommen haben weiß ich nicht, Betriebsgeheimnis, was ich aber weiß, das es sich dabei um kein Produkt aus einschlägigen Werbesendungen handelt.

"Kaufen sie diese Politur etc!"

Mein Auto wurde vor der Behandlung von sämtlichen Wachen, Klarlacken und änlichen Pflegemitteln befreit ehe das Nano auf die "Rohlackierung" der eigentlichen Farbe aufgetragen wurde.

Der Unterschied ist wie Tag und Nacht und der Effekt hält bis heute an, ohne Nacharbeiten.

Überzeugt hat mich Hauptsächlich eine Sache.

1. Die Firma macht fast keine Werbung.

Mal abgesehen von Auftritten bei einigen Fernsehsendungen läuft das Geschäft aufgrund reiner Mundpropagander. Die Leute bekommen das erwünschte Ergebnis für Ihr Geld und geben die sehr, sehr guten Erfahrungen weiter. So wie ich hier grad.

2. Ich wurde wärend des Einführungsgesprächs immer wieder daran erinnert das die Summe die ich bezahle nicht grad wenig ist und ich keine Voreiligen etnschlüsse treffen soll.
(Passiert mir bei Vertragabschlüssen äußerst selten, dass einem geraten wird, eher 3x drüber zu schlafen, als irgendwo nen Kreuz zu machen.)

3. Und das war der Hauptgrund, die Firma hat ihre Stammkunden in den Vereinigte Arabische Emirate. Und wer sich mit dem Land ein wenig auskennt, der weiß das man da drüben nur Stammkunden bekommt wenn man ein exklusives und 110% Produkt vertreibt. Da wird keine B-Ware genommen, das ist das Beste meist nicht gut genug.


Schaut euch einfach mal die Bilder an:

Vorher:







Nachher:










Die Entscheidung sein Auto veredeln zu lassen ist jedem selbst überlassen.

Wenn der Effekt aber auch noch nächstes Jahr anhält, werde ich nie wieder was anderes mit irgend einem Auto das ich mal besitzen werde, machen.

Ich war bissher 2 mal in einer Selbstwaschanlage und musste dort für grad mal 3 Euro mein Auto mit dem Hochdruckreiniger bearbeiten um das Ergebnis der Nachher-Bilder wiederherzustellen und das nach 4 Monaten, Schnee, Matsch, Salz und sonst welchem Dreck auf der Straße.

Desweiteren, aber das ist eher was für Detailverliebte oder Freaks wie ich, brauch ich keine Scheibenwischer mehr, wenn ich bei strömenden Regen die Autobahn langheize. :D

Das Wasser perlt ab wie die Sau.
Da muss ich schon aufpassen auf die Straße zu achten und nicht den Wasserttropfen beim "abschmieren" zuzuschauen. :totlach:

MfG
 
Serial Kazama

Serial Kazama

Beiträge
208
Reaktionen
76
:D

Im Moment regnet es ja genug aber im Sommer werd ich das sicher vermissen.

BTW:

Die Summer über die ich Sprach beträgt übrigens ca. 950 Euro.

Darin enthalten waren:

399 € das Auto ansich, alle lackierten Teile plus Frontscheibe.

Der Rest gliederte sich auf in:

- Spiegel Fahrer und Beifahrer
- Seitenscheiben Fahrer und Beifahrer
- 18" Alufelgen (nicht auf dem Foto zu sehen) beidseitig
D.h. Alufelgen im Winter abmontieren, Eimer stink normales Wasser, Felge nass, trockenrubeln = *shiny!!!* :holy: Auch der gefürchtete Bremsstaub.

- und als letztes, eigener Wunsch Fussraum (ja der Teppich) Fahrer und Beifahrer versiegelt.

Nie wieder kleine dumme Sandkörner die kein normalo Staubasauge aus dem Teppich bekommt. Einfach saug und weg.

Aso und Rotwein kann ich da nun auch verschütten oder was auch immer. :p ;)
 

Andy1.9

Beiträge
205
Reaktionen
0
Habe mein auch in dieser besagten Firma versiegeln lassen und bin überhaupt nicht zufrieden.

Warte mal noch nen paar Monate ab. Dann würd er sein wie vorher.

Ich denke mal das bekommt man auch selber hin und wesentlich günstiger.

Die geben zwar 3 Jahre Garantie auf ihr Produkt aber versuch mal mit denen zu reden.
Bei mir kam dann ich hätte das auto falsch gewaschen.

Ich persönlich würde von so etwas abraten. Ist nur Geldschneiderei.....
 
Wurmi023

Wurmi023

Clubmember
Beiträge
2.412
Reaktionen
2
950€ :astonish: :astonish: :astonish: ....Kaddü, wir müssen die Preise anheben :D

Also das is echt fett, aber naja...du bist zufrieden und das ist auch gut so, aber mach dir keine Hoffnung auf 3 Jahre Haltbarkeit, ich geb dir 1 Jahr, vieleicht 1 1/2 Jahre, dann musst du neu versiegeln. In der Tat wird die Wirkung nachlassen, wie Andy1.9 sagt und in der Tat liegt es am falschen Waschen. Die Nanoversiegelungen sind alle chemisch hergestellt und sind recht kompliziert aufgebaut. Es gibt keine Allround-Nanoversiegelung. Jede ist auf ihre Bestimmungsoberfläche abgestimmt.

Warum kann man eine Nanoversiegelung falsch waschen...???

Dadurch, dass sie aufgrund ihres Aufbaus mit chemischen Waschzusätzen (ionische und anionische Tenside) reagiert, wird sie durch diese beschädigt und beginnt zu verschwinden. Verwendet man dafür aber tensidfreie Reiniger, bleibt die Wirkung wesentlich länger erhalten. Auch bedarf es einer bestimmten Pflege. Mit Plege mein ich, dass die Nanoschicht in regelmäßigen Abständen vollständig gereinigt werden muss und ggf. mit einem Konditioner behandelt werden muss, um beschädigte Stellen wieder zu reparieren. Eine Nanoschicht verschwindet nur durch mechanischem Abrieb oder eben durch chemische Beschädigung. Das Nachlassen der Wirkung kommt daher, dass die Schicht vermutzt und verschmiert ist, deshalb ist eine regelmäßige gründliche Reinigung mit dem speziellen Reiniger und die Reparatur mit dem Konditioner erforderlich, das vergessen viele ihren Kunden zu sagen.

Nun können die Skeptiker kommen und sagen "jaja...spezieller Reiniger...ihr wollt ja nur noch was verkaufen..." aber nein...aus eigener Erfahrung am Leon und am blauen RS kann ich das ohne schlechtes Gewissen so weitergeben, weil es so ist...
 
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
2
Hurra , ich gebe die BRIEF und SIEGEL darauf , das diese Versiegelung , ohne Nachbehandlung (ganz wichtig uns zuhören jetzt) .. ein Jahr übersteht .. Denn , kein Produkt , auch keine noch so hochpreisiges lässt sich unter den verschiedensten Bedingungen so Einstufen .. Dazu gibt es zu viele Faktoren .. wenn Du den Wagen in eine beheizte Garage stellst und ned bewegst , dann ja .. Wenn die Jungs , in gewissen Abständen wieder Nachversiegeln (was ich dann auch mit jedem "08/15" Wachs auch hinbekomme) , da auch evtl.

Das sie den Wagen von Wachsen und Politurresten gereinigt haben , ist ja auch das Mindeste ..sonst hält ja auch nichts .. das sie den "Klarlack" entfernt haben , halte ich eher für absolut Unwahrscheinlich .. Soll die Versiegelung Waschanlagen fest sein ? .. wenn ja fahr 3-5 mal durch eine Waschanlage und das Zeug ist runter .. 100% ..

Glänzen "tut" alles nach dem frischen Auftrag .. wie sieht es nach 1-2 Monaten aus ?.. Vom Abperlen ganz zu schweigen .. Da lassen sich die Leute gern so oft "blenden" ..

Mein Nachbar hat auf seinen neuen A4 in Silber , eine "Nano" Versiegelung mit 3 ! in Worten drei , Jahren "Garantie" bekommen .. Nach einen halben Jahr , wenig Autobahn und Garagenfahrzeug , ist die Versiegelung runter !.. Die "Tolle" Garntiebestimmung ist dermaßen Schwammig , das sich der Anbieter immer "rausreden" kann .. Da steht nämlich drin , das man immer nur mit seinem Shampoo waschen "sollte" , in gewissen Abständen mit einem "Conditioner" ..ahso?! , nachbehandeln soll .. also nix anderes wie ein "Strecken" der Standzeit ..

Wasch das Auto mal 2-3 mal und trockne es ab , dann stell es mal unter Neonlicht oder in Sonne .. da komme die schönsten Squirls und Holos ans Licht .. aber das soll ja das "Nano" verhindern ..

Jeder soll das nutzen was er meint und seinem Preisleistungsverhältnis entspricht .. Ich will das nicht schlecht reden , auch wenn ich sehr gegen solche "Machenschaften" bzw. "Werbeversprechen" bin .. Jedoch hat bis NICHTS Nachweislich mehr als ein halbes Jahr gehalten .. egal von welchen Hersteller ... Es muss immer "Nachgepflegt" werden .. das ganze ist ja kein Nachteil , jedoch wir dann nicht mit eine so langen Standzeit geworben ..

Edit : zu den Kunden in den Arabischen Emiraten .. was ne Kunst .. kaum Regen und mildes Klima .. keine Autobahnen , bzw. keine engen Abstände zwischen den Autos wie hier .. kaum Regenfahrten mit höherer Geschwindigkeit , im allgemeinen sehr guter Strassenzustand , einzig der Sand in Verbindung mit Wind ist eher Suboptimal .. Der Rest ist Peng .. dem Endkunden ist das relativ egal , "Hauptsache glänz schön" und einen Saudi ist es "Latte" ob er in 3-5 Monaten mal eben 1000 Dollar für die Pflege bezahlt .. das mal so am Rande ..

Und hier kannst Du mal sehen was ich in einer halben Stunde "geschafft" habe .. Motorhaube mit meiner Festool 150 poliert und mit Zaino Z2 Versiegelt ..das ganze wird ohne Nachbehandlung ca. 2-4 Monate "halten" .. kostete rund 45 Euro zusammen .. Und das ist absolut Tageslichttauglich und ohne Streifen und Holos ..

Klick

Klick 2



Gruß

Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
Fahri im Leon

Fahri im Leon

Beiträge
2.399
Reaktionen
1
man wenn ich deine fotos sehe bekomme ich richtig lust wieder ans auto zu gehen und den zu "veredeln" ;)
 
Wurmi023

Wurmi023

Clubmember
Beiträge
2.412
Reaktionen
2
Mag mich auch nochmal zu Wort melden hier :)

Habe gerade den Octavia gewaschen und die Versiegelung gepflegt. Ich möchte dazu mal sagen, dass die Wirkung zwar nachlässt, aber das Auffrischen erheblich weniger Zeit kostet, als eine neue Versiegelung, wie es Markus beschreibt und da liegt IMHO ein großer Vorteil an der ganzen Sache.

Ich will Nanoversiegelungen allgemein nicht in den Himmel heben (dafür gibt es zu viele schwarze Schafe), aber ich mache seit geraumer Zeit mehr und mehr Erfahrung damit, weil ich sie selber anwende. Ich bin auch zur Kundschaft so ehrlich und verspreche ihnen keine Haltbarkeiten von 3 Jahren und gebe auch keine Garantie. Aber was ich ruhigen Gewissens sagen kann, dass man die Standzeit mit Verwendung eines speziellen Reinigers und dem Konditioner wesentlich verlängern kann. Ich nehme mir dann beim Waschen einfach mehr Zeit und mache nicht husch husch drüber. Heute hab ich mal wieder volles Programm gemacht (1. gründlich gewaschen, 2. mit Microfiltuch nochmals tief gereinigt, 3. mit Konditioner drüber, 4. gründlich mit Wasser abgespritzt). Das hat 1 1/2 Stunden gedauert. Ich muss sagen, ich bin immer wieder überrascht (hab das jetzt 3 Mal seit August am Octi gemacht), dass danach das Wasser wieder schön abperlt.

Was ich damit sagen will, dass man eben in regelmäßigem Abstand mal diese Pflegekur durchziehen muss um lang anhaltende Ergebnisse zu haben, aber diese Pflegekur kostet weniger Zeit, als sich alle 3 Monate hinzustellen und das ganze Auto neu zu versiegeln.

Wasch das Auto mal 2-3 mal und trockne es ab , dann stell es mal unter Neonlicht oder in Sonne .. da komme die schönsten Squirls und Holos ans Licht .. aber das soll ja das "Nano" verhindern
Das liegt dann aber daran, dass der jenige, der das Auto gemacht hat nicht richtig poliert hat. Das Nano deckt nur das ab, was man vorher macht und versiegelt es...wenn man vorher Hologramme einpoliert, dann werden die Hologramme eben versiegelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
2
Das ist mal ne Faire Ansage .. damit kann auch "ich leben" ... Die Vorarbeit ist immer das A&O .. da kann auch das beste Produkt nix machen , wenn die "Kiste" vorher "Versquirllt" ist ..

Leider gehen aber , so wie Du es beschreibst , nur ein Bruchteil der "Anwender" vor .. leider .. deswegen ist ja immer gleich das Produkt schlecht , wenn der "Endkunde" mit dem falschen Waschwerkzeugen dran geht ..

Gruß

Markus
 
Thema:

Erfahrung mit Nanoversiegelung...

Erfahrung mit Nanoversiegelung... - Ähnliche Themen

  • C.Quarz - Erfahrungen

    C.Quarz - Erfahrungen: Hallo. Ich möchte meinen Leon Neuwagen (schwarz) kurz nach der Übergabe bei einem Aufbereiter versiegeln lassen. Da hier i.d.R. nur von Liquid...
  • Erfahrung Nano Zentrum Berlin

    Erfahrung Nano Zentrum Berlin: Hallo zusammen, ich hab in nem Thread was über das Nano Zentrum Berlin gelesen und hat sich eigentlich recht gut angehört und die Fotos sahen...
  • Erfahrungen mit 3M Perfect it - Anti hologramm

    Erfahrungen mit 3M Perfect it - Anti hologramm: Hey, wollte mal fragen ob einer schon das oben genannte Produkt schon getestet hat und was dazu sagen kann? Freund von mir wollte es mal testen...
  • Erfahrungen mit Kratzer-Ex, 9-tlg. von ALDi ?

    Erfahrungen mit Kratzer-Ex, 9-tlg. von ALDi ?: Hallo, Aldi-Süd hat aber Donnerstag wieder mal eine Kratzer-Politur im Angebot: Siehe da: http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/58_8496.htm Hab...
  • Erfahrungen mit Car Top

    Erfahrungen mit Car Top: Hallo , gibt es jemanden der schon Erfahrungen gesammelt hat bzüglich der oben genannten Firma in Niedersachsen ? Wollte mein Fahrzeuglack...
  • Ähnliche Themen
  • C.Quarz - Erfahrungen

    C.Quarz - Erfahrungen: Hallo. Ich möchte meinen Leon Neuwagen (schwarz) kurz nach der Übergabe bei einem Aufbereiter versiegeln lassen. Da hier i.d.R. nur von Liquid...
  • Erfahrung Nano Zentrum Berlin

    Erfahrung Nano Zentrum Berlin: Hallo zusammen, ich hab in nem Thread was über das Nano Zentrum Berlin gelesen und hat sich eigentlich recht gut angehört und die Fotos sahen...
  • Erfahrungen mit 3M Perfect it - Anti hologramm

    Erfahrungen mit 3M Perfect it - Anti hologramm: Hey, wollte mal fragen ob einer schon das oben genannte Produkt schon getestet hat und was dazu sagen kann? Freund von mir wollte es mal testen...
  • Erfahrungen mit Kratzer-Ex, 9-tlg. von ALDi ?

    Erfahrungen mit Kratzer-Ex, 9-tlg. von ALDi ?: Hallo, Aldi-Süd hat aber Donnerstag wieder mal eine Kratzer-Politur im Angebot: Siehe da: http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/58_8496.htm Hab...
  • Erfahrungen mit Car Top

    Erfahrungen mit Car Top: Hallo , gibt es jemanden der schon Erfahrungen gesammelt hat bzüglich der oben genannten Firma in Niedersachsen ? Wollte mein Fahrzeuglack...
  • Schlagworte

    nanoversiegelung erfahrung

    ,

    nanoversiegelung windschutzscheibe auffrischen