Erfahrung ARTEVO Chiptuning

Diskutiere Erfahrung ARTEVO Chiptuning im Chiptuning Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hallo liebe Löwen Gemeinschaft, ich wollte zum Sommer hin meinen Löwen etwas mehr Pferdchen verpassen. Da ARTEVO Performance firstganz in meiner...

Dr.Fuss

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo liebe Löwen Gemeinschaft,

ich wollte zum Sommer hin meinen Löwen etwas mehr Pferdchen verpassen. Da ARTEVO Performance
ganz in meiner Nähe ist wollte ich es da machen lassen. Jetzt meine Frage hat schon jemand da Chippen lassen ? Welche Erfahrung konntet ihr sammeln ?

Schonmal Danke für euere Antworten. :)

Gruß


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

www.artevo.de hier nochmal der Internetseite. ( Hoffe das das erlaubt ist^^)

Bin für jede Info dankbar :)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
10.02.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erfahrung ARTEVO Chiptuning . Dort wird jeder fündig!

Cuprafahrer

Beiträge
523
Reaktionen
0
Sieht nett aus aber die haben keinen Prüfstand wie ich das jetzt so sehe.Und sehr günstig sind die auch nicht,790 euro für meinen jetzt8)
 

Dr.Fuss

Beiträge
9
Reaktionen
0
Preiß ist ok 490€ und Prüfstand kannst du beim ADAC haben :)

Aber anscheinend ist die Firma noch nicht sooo bekannt , gut finde ich aber das :

Bei uns bekommen Sie nichts von der Stange eingebaut. Wir stimmen die Software auf Ihren Wagen ab. So arbeiten wir seit Jahren und sind bestrebt für unsere Kunden immer das Non-Plus Ultra zu erzielen, ohne dabei den Motor zu schädigen. Und genau dadurch regenerieren wir tagtäglich neue begeisterte ARTEVO Kunden.


Hört sich doch schonmal super an :)
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
Welches unternehmen macht denn schlechte werbung für sich selbst.

Prüfstand ADAC = Schätzeisen.
 

Cuprafahrer

Beiträge
523
Reaktionen
0
Das denke ich auch!!Eine individuelle abstimmung gibt es nicht für 499 euro
Fahr zu ner anständige Firma die auch wenigstens eine Vorher nachher messung machen können.
Wenn du zum ADAC fährst kannst du auch die leistung schätzen!
Wenn du was ganz Ordentliches willst fahr zu jemandem der dir eine software auf dem Ptüfstand schreibt,der kann auch direkt auf deine Wünsche eingehen



Update

Es gibt zb Fts-Fahrzeugtechnik oder ecs-Krefeld
das sind kleine firmen sie ordentliche standart software zu guten preisen Anbieten können.
Aber auch Beide Leistungsprüfstände haben,sowie dir auch etwas Induviduelles schreiben können.
Haben zb beide Motorsport erfahrung ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Mein Tipp geht ganz klar in eine andere Richtung. Such dir jemanden, der dein Auto nicht zum experimentieren nutzt. "Individuelle Abstimmungen" sind meist schlechter als Standart-Files, die sich ein Tuner von einem Programmierer kauft. Die wenigsten können Files tatsächlich selbst schreiben. Manchmal bedeutet "individuell" nur, dass dem Tuner ein anständiges und bewährtes File zu teuer ist und er selbst paar Werte verbiegt. Manchmal auch ohne tieferes Hintergrundwissen.
Das man Kleinigkeiten von einem Standart-File anpassen muss, ist selbstverständlich.
Aber die Motoren liegen alle so nah beieinander, dass "Standart"-Files in meinen Augen die bessere Lösung sind. Man muss das Rad nicht zweimal erfinden.
Was den Peis angeht kann man da nicht viel drauf geben. Es gibt super teure (Edel-)Tuner, die absoluten Murks programmieren, und es gibt richtig fähige Leute, die trotzdem zu fairen Kursen arbeiten.

Dass sich ein Tuner auf seiner Seite in den Himmel lobt, darfst du auf keinen Fall überbewerten.
 

Dr.Fuss

Beiträge
9
Reaktionen
0
Danke schonmal für euere Antworten , das hat mir schonmal sehr weiter geholefen.

Ich werde dann noch weiter suchen und mich schlau machen , wobei die Tendenz zu MTM oder Wimmer geht , hab noch was von B&B gelesen .. irgendwo im Sauerland muss ich nochmal in ruhe suchen.


Gruß


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Update

Es gibt zb Fts-Fahrzeugtechnik oder ecs-Krefeld
das sind kleine firmen sie ordentliche standart software zu guten preisen Anbieten können.
Aber auch Beide Leistungsprüfstände haben,sowie dir auch etwas Induviduelles schreiben können.
Haben zb beide Motorsport erfahrung ;-)[/QUOTE]


Danke für den Tipp , FTS ist fast um die Ecke . Ich werde mich jetzt da mal schlau machen und mir ein Angebot einholen:)

Und Danke nochmal an den Rest

Schönes WE und Helau!!!!! :wave:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kogar

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Leute,
war heute bei Artevo in Senden!
- als erstes wurde eine Testfahrt gemacht ob mit dem Auto alles in Ordnung ist
- dann wurde ein gps Leistungsprüfgerät im Fahrzeug installiert
- Serienmessung wurde ausgeführt 75,8 kw bei 3385 rpm und 256,1 nm bei 2474 rpm ergeben
- dann wurde das Steuergerät ausgelesen der K&N Filter verbaut und der Datensatz individuell angepasst
- anschließend wurde eine Probefahrt gemacht und nochmal ausgelesen um zu gucken wie der Ladedruck abfällt nach einer konstant hohen drehzahl, bei schlechten tunings fällt der Ladedruckk dann nur sehr träge hat mir herr Wiese (der Tuner bei Artevo in Senden erklärt) und das wäre halt nicht gut für die Langlebigkeit etc
- nachdem alles in Ordnung war wurde nochmal mit GPs Prüfgerät gefahren ergebnis 97,8kw bei 3247 rpm und 337,2 nm bei 2559 rpm
-den Ausdruck der Messungen habe ich hier liegen mit den Kurven
-alles in allem hat es knappe 3 stunden gedauert

bis jetzt bin ich sehr zufriden er fährt jetzt richtig ruhig an und läuft allgemein runder und ruhiger er zieht sehr satt und gut durch

Also bis jetzt bin ich sehr sehr zufrieden!!!
 

Kogar

Beiträge
12
Reaktionen
0
Ups das wichtigste vergessen :D
ist n TDI 1.9 PD 105 ps

er meinte es wäre locker mehr Leistung gegangen, aber es geht immer nur so viel wie das schwächste teil und das soll Laut dem Tuner der kleine Lader sein nichtmal wie viele annehmen die Kupplung oder Getriebe oder die PD-Elemente....
darum hat er nachdem tuning den Lader bzw Ladedruck verlauf nochmal genau in Augenschein genommen

mir war bzw ist halt auch wichtig das es Haltbar ist klar kann man immer Pech haben und nächste Woche ist die Kupllung hin oder der Lader oder was auch immer.

Achja und er meinte wenn irgendwann wirklich mal der Turbolader defekt ist dann soll ich den größeren vom 2.0 Liter TDI verbauen und er passt mir dann das Tuning neu an. (Hauptsache das war keine Böse voraussage so nach dem Motto der hält eh ned mehr lange =) )
 
Zuletzt bearbeitet:

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Die Leistungsmessung hättest du dann auch mit einer Glaskugel machen können. Da passt ja nichts zusammen. :rolleyes:
Zumindest bei der Vorher-Messung liegt das maximale Drehmoment unter 2.000 u/min und die maximale Leistung bei etwa 4.000 u/min. Abweichungen von 500 u/min und mehr sind mit Seriensoftware nicht möglich, beeinflussen allerdings das Ergebnis der Messung maßgeblich. Bei den Dieselschraubern gibts einen Durchzugsrechner. Da kannst du mit etwas Aufwand rausfinden, wieviel Leistung/Drehmoment du tatsächlich hast.

Es geht immer "locker mehr Leistung". Nur wer das "locker" nimmt, ist die Frage.
Dein Motor sicher nicht. ;)
 

Kogar

Beiträge
12
Reaktionen
0
habe nicht soviel ahnung aber ich finde das die messungen ca passen und so groß sind die unterschiede vorher und nacher auch ned ca 100 rpm unterschied.

vorher 75,8 kw bei 3385 rpm und 256,1 nm bei 2474 rpm
nachher 97,8kw bei 3247 rpm und 337,2 nm bei 2559 rpm

ist ja auch mit ordentlichem kurven-diagramm und teilstrecken-messung, dieses GPS Leistungsprüfgerät ist nicht ungenauer als ein Prüfstand die messen uch immer anders ;) du hast sogar bessere bedingungen echte ladeluftkühlung echten roll und Windwiederstand... aber wie gesagt habe auch nicht so die riesen ahnung
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
das soll Laut dem Tuner der kleine Lader sein nichtmal wie viele annehmen die Kupplung oder Getriebe oder die PD-Elemente....
Blödsinn, selbst mit dem GT1646V kannst du bis 2500rpm das Getriebe und die Kupplung komplett überlasten. Der Lader begrenzt erst in hohen Drehzahlen die Leistung, da habe ich aber bei weitem nicht mehr das Moment, dass ich bis 2500rpm erreichen kann.

darum hat er nachdem tuning den Lader bzw Ladedruck verlauf nochmal genau in Augenschein genommen
Das sollte man zusätzlich auch tunlichst machen, denn der Lader ist bei 4000rpm nicht in der Lage deutlich mehr LD dauerhaft zu erreichen.

Wenn du den BLS ab MJ 2007 mit DPF hast, schaffen die mini-PDEs nicht besonders viel Mehrmenge...

Ohne Hardwareänderungen ist der 105PS PD dann inzwischen nicht mehr wirklich tunbar. 120PS halte ich da für kritsch 8o

Bei der Leistungsmessung hätte man zumindest versuchen können die Originalwerte zu erreichen, was mir nicht besonders gelungen scheint..
 

Kogar

Beiträge
12
Reaktionen
0
ja die Leistungsmessung lassen wa jetzt einfach mal so im Raum stehen. wie gneau oder ungenau etc diese ist kann ich nicht beurteilen.

Zu meinem Leon habe nen 1p Erstzulassung 6/2006 und der ist ohne Dpf.
 

Kogar

Beiträge
12
Reaktionen
0
hallo Jochen_145,
mkb ist BXE 24..........
mein Auto zieht schon ganz gut aber mehr PS als die Messung ergeben hat (130 PS) sind es nicht vom Gefühl her.
Was ist denn das maximale Drehmoment was du der Kupplung/Getriebe zumuten würdest?

Wie soll ich mich verhalten? nochmal hinfahren und sagen man kann da ohne Probleme 140 PS rausholen ist auch blöd, weil ich von der Materie keine Ahnung habe und nicht Argumentieren kann....
und außerdem hat mein kleiner Löwe mittlerweile auch schon 90tkm aufm Tacho

ich komme aus Kamen kannst ja mal über mein File drüber gucken ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
prima, dann hast du ja noch einen Motor, bei dem ein bisschen was geht.
Die BLS sind halt vom Werk "kastriert"..

Was ist denn das maximale Drehmoment was du der Kupplung/Getriebe zumuten würdest?
Die Grenze, die VAG dem MQ250 in nicht garantiebehafteten Anwendungen zumutet ist 280Nm.
Bis 275Nm habe ich für die Strasse geschrieben, über diese Grenzen würde ich nicht gehen wollen.
Wenn du das Moment über einen gewissen Drehzahlbereich konstant hällst (z.B. bis 3000rpm), hast du an diesem Betriebspunkt schon über 115PS. Da geht es schon ordenlich voran. Ein 2005er Golf GTI ist bis 3000rpm nicht schneller..

Wie soll ich mich verhalten? nochmal hinfahren und sagen man kann da ohne Probleme 140 PS rausholen ist auch blöd, weil ich von der Materie keine Ahnung habe und nicht Argumentieren kann....
Ja, ich kenne das Problem. Wenn du dies machst, kommen Ausreden, wie Sicherheit fürs Material etc, was ja grundlegend nicht verkehrt ist.

und außerdem hat mein kleiner Löwe mittlerweile auch schon 90tkm aufm Tacho
Bei normaler Pflege ist dies kein wirkliches Problem.Dass man mit Tuning das Material höher belastet und was grunsätzlich defekt gehen kann, darf man halt nicht ignorieren. Die Dauerhaltbarketisgrenze (spezifiierte 200tkm) reitz der OEM schon selber aus.
Jedoch habe ich mit 140PS an dem AXR im Ibzia (gleiche Hardware) bis jetzt sehr gute Erfahrungen gemacht.

ich komme aus Kamen kannst ja mal über mein File drüber gucken ;)
Grundlegend kein Problem...
 

Kogar

Beiträge
12
Reaktionen
0
Also dieses Wochenende fahre ich zur Ostsee, da gibts dann sofort ne Langstreckentauglichkeit wobei ich meist gemütlich in den Urlaub fahre 140 -150 (wenn kein Stau ist was ich hoffe :])

Achja auch wenn das Messgerät vieleicht ungenau ist, bei der Drehmoment kurve ist zu sehen das bei ca 2600 rpm das Max Drehmoment erreicht ist und fällt dann schlagartig in den Keller ist also Drehmoment mäßig keine schöne Kurve sondern eher n Komisches Piek, was relativ stark ansteigt die spitze erreicht und dann rapide abfällt. Das kann ich vom Fahrgefühl auch bestätigen man wird nicht über nen längerem Zeitraum in den Sitz gedrückt sondern nur einmal kurz und dann geht der druck wieder weg.

Aber wenn du Zeit und lust hast könnte ich ja nächstes wochenende mal vorbeischauen, dann könntest du auch gleich die File bewerten und mal grunsätzlich von Artevo abraten oder auch nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

blackhyperion

Gast
hi jochen145,
ich wollte meinen leon nach ablauf der garantiezeit chippen, habe einen 1P 1,9 tdi (105 PS), es ist ein Motor mit der Kennzeichung BLS und er hat einen Rußpartikelfilter, nun meine Frage: Du schreibst da etwas von "kastriert" und ohne Hardware kaum ein Chippen möglich, was müßte man da deiner meinung nach ändern, damit er so um die 130 ps verträgt?
 
Thema:

Erfahrung ARTEVO Chiptuning

Erfahrung ARTEVO Chiptuning - Ähnliche Themen

  • Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?

    Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?: Gibt es hier jemand, der ein TGI Chiptuning hat machen lassen? Die 110PS sind ja doch manchmal etwas zäh. Welcher Tuner ist empfehlenswert? Oder...
  • Erfahrungen mit Tuning Garantien

    Erfahrungen mit Tuning Garantien: Da hier viele Ihre Leons und andere Fahrzeuge Chipen/Optimieren lassen oder mit Powerboxen umherfahren und auch bei fast allen Tunern eine "Tuning...
  • NET (Lügde) > Erfahrungen

    NET (Lügde) > Erfahrungen: hallo zusammen, hatte "mal wieder" ein nettes gespräch mit björn nagel (NET - wetterauer tuning point) in lügde. ich weiss das er schonmal einen...
  • Fa. Speedsell - Erfahrungen?

    Fa. Speedsell - Erfahrungen?: Hallo Leon-Gemeinde, hat jemand mit der o. g. Fa. Erfahrungen im Chip-Tuning gemacht. Ich hatte dort eine Anfrage gestartet und das Angebot war...
  • Chip 4 Power Erfahrung

    Chip 4 Power Erfahrung: Hallon Leute, auf der Suche nach einer Chiptuining Werkstatt bin ich auf Chip 4 Power gekommen. Im Internet findet man hauptsächlich nur gutes...
  • Chip 4 Power Erfahrung - Ähnliche Themen

  • Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?

    Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?: Gibt es hier jemand, der ein TGI Chiptuning hat machen lassen? Die 110PS sind ja doch manchmal etwas zäh. Welcher Tuner ist empfehlenswert? Oder...
  • Erfahrungen mit Tuning Garantien

    Erfahrungen mit Tuning Garantien: Da hier viele Ihre Leons und andere Fahrzeuge Chipen/Optimieren lassen oder mit Powerboxen umherfahren und auch bei fast allen Tunern eine "Tuning...
  • NET (Lügde) > Erfahrungen

    NET (Lügde) > Erfahrungen: hallo zusammen, hatte "mal wieder" ein nettes gespräch mit björn nagel (NET - wetterauer tuning point) in lügde. ich weiss das er schonmal einen...
  • Fa. Speedsell - Erfahrungen?

    Fa. Speedsell - Erfahrungen?: Hallo Leon-Gemeinde, hat jemand mit der o. g. Fa. Erfahrungen im Chip-Tuning gemacht. Ich hatte dort eine Anfrage gestartet und das Angebot war...
  • Chip 4 Power Erfahrung

    Chip 4 Power Erfahrung: Hallon Leute, auf der Suche nach einer Chiptuining Werkstatt bin ich auf Chip 4 Power gekommen. Im Internet findet man hauptsächlich nur gutes...
  • Schlagworte

    artevo münster erfahrungen