Er Verschluckt sich!

Diskutiere Er Verschluckt sich! im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo, bin jetzt ca 2100 km mit meinem Löwen 1p first1,9Tdi schonened eingefahren. Seit 200-300km fällt mir auf das sich der Motor beim Gas geben...

haekel

Beiträge
45
Reaktionen
1
Hallo, bin jetzt ca 2100 km mit meinem Löwen 1p
1,9Tdi schonened eingefahren. Seit 200-300km fällt mir auf das sich der Motor beim Gas geben regelrecht verschluckt oder ruckelt. Hat da jemand Erfahrung damit oder ist das normal?!
 
01.12.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Er Verschluckt sich! . Dort wird jeder fündig!
Hightower997

Hightower997

Beiträge
1.015
Reaktionen
2
Lass doch mal Fehler auslesen.
 

andre-24

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo hatte das Problem auch-wurde aber durch en Softwareupdate behoben!!!
Must bei deinem :D nur hartnäckig sein da meiner es auch erst nicht machen wollte ( er sagte das ist normal !!! )
MFG Andre´
 

haekel

Beiträge
45
Reaktionen
1
Jepp, werde mal hartnäckig nachfragen, weil "normal" kann und darf das nicht sein. Dachte erst das ein Marder am Werk war(gibts genug hier), ist aber alles Okay im Motorraum. Schau mer mal
 

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
fällt mir auf das sich der Motor beim Gas geben regelrecht verschluckt oder ruckelt
Hi,

hast du das immer?
Bei mir ist dieses verschlucken immer wenn ich los fahre auf den ersten paar Kilometern, wenn er noch nicht richtig warm ist. Ist aber auch nur jetzt bei der "Kälte", im Sommer war das nicht.
Ich muss da teilweise mit höheren Drehzahlen fahren, weil wenn ich hoch schalte und in den niedrigeren Drehzahlen fahre "verschluckt" er sich immer und ruckelt sich teilweise einen ab.....

Manchmal, sollte ich nicht rechtzeitig wieder runter schalten oder die Kupplung treten geht er auch aus....

Mhhhhh ob das normal ist ?!?! Ist halt nen Diesel.....
 

Ceth_de

Beiträge
72
Reaktionen
0
fällt mir auf das sich der Motor beim Gas geben regelrecht verschluckt oder ruckelt
Hi,

hast du das immer?
Bei mir ist dieses verschlucken immer wenn ich los fahre auf den ersten paar Kilometern, wenn er noch nicht richtig warm ist. Ist aber auch nur jetzt bei der "Kälte", im Sommer war das nicht.
Ich muss da teilweise mit höheren Drehzahlen fahren, weil wenn ich hoch schalte und in den niedrigeren Drehzahlen fahre "verschluckt" er sich immer und ruckelt sich teilweise einen ab.....

Manchmal, sollte ich nicht rechtzeitig wieder runter schalten oder die Kupplung treten geht er auch aus....

Mhhhhh ob das normal ist ?!?! Ist halt nen Diesel.....
Hallo,

das ist keinesfalls normal. Auf den ersten paar hunder Metern, bei kaltem Motor, ok. Aber nicht wenn der Wagen warm ist.

Bei den 1.9 TDI war der LMM (Luftmengenmesser) immer ein gerne defektes Teil, was sich durch Leistungsmangel oder Ruckeln geäußert hat.

Gruß
Ceth
 
Zuletzt bearbeitet:

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
Naja wie gesagt, bei mir geht das nach paar hundert Metern zum Glück immer wieder weg.

Was ist denn ein LLM ?

bye
 

haekel

Beiträge
45
Reaktionen
1
Jo und bei mir gehts eben nach 100m leider nicht weg. Das mit dem Luftmengenregler hab ich schon öfter gehört und gelesen. Werde zum freundlichen fahren und prüfen lassen.Die letzten zwei Tage war nichts zu merken aber vorhin gings wieder los.:angry:
 

andre-24

Beiträge
46
Reaktionen
0
Frag doch mal wegen dem Motorupdate.
Bei mir hat der Motor immer zwischen 2000-2200 Upm gruckelt als bekommt er keinen Diesel.
MFG Andre´
 

TOM9378

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo,

bin mir nicht ganz sicher ,ob der TDI auch Zündspulen hat ???
Verbessert mich einfach.

Mein FSI 2.0 hatte das auch, da war eine der vier Spulen defekt.

mfg
 
fjutsha

fjutsha

Beiträge
1.338
Reaktionen
0
Das mit dem Luftmengenregler hab ich schon öfter gehört und gelesen. Werde zum freundlichen fahren und prüfen lassen.Die letzten zwei Tage war nichts zu merken aber vorhin gings wieder los.:angry:
Geregelt wird da nix. Der LMM ist ein Messfühler im Ansaugweg, der die Masse der vorbeiströmenden Luft an das Steuergerät meldet. Wenn der falsche Werte liefert, berechnet das Steuergerät jedoch eine falsche Einspritzmenge. Das kann dann neben fehlender Leistung auch zu Ruckeln führen. Vielleicht ist aber auch die Lambdasonde nicht i.O.?!

Hallo,

bin mir nicht ganz sicher ,ob der TDI auch Zündspulen hat ???
Verbessert mich einfach.
Der Diesel ist ein Selbstzünder. Da gibt´s keine Zündspulen. Das Gemisch wird durch die hohe Verdichtung des Motors so stark erhitzt, dass es sich selbst entzündet...
 

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
Jepp, werde mal hartnäckig nachfragen, weil "normal" kann und darf das nicht sein. Dachte erst das ein Marder am Werk war(gibts genug hier), ist aber alles Okay im Motorraum. Schau mer mal

Und was gibt es Neues von dir ?

Ich muss jetzt auf jeden Fall auch noch mal hin.
Dieses Ruckeln hab ich immer noch, ist sogar noch schlimmer geworden - manchmal muss ich echt anhalten und langsam wieder losfahren, weil er regelrecht hüpft....echt zum kotzen, wenn hinter dir Autos fahren.

Und das allerneuste hab ich gestern auf der Heimfahrt ( 280 km) erlebt. Es ging einen Berg hoch ich trete im 3. Gang das Gas voll durch und siehe da die "Kiste" wird langsamer - ich schalte in 2.Gang trete den durch - NIX ....er nahm kein Gas mehr an. Ich also am Berg stehen geblieben (rechts rangefahren) Motor aus, kurz gewartet, Motor an und er lief wieder.....oh man irgendwie ist da der Wurm drin.


Allerdings war ich vor einer Woche zur 30 tkm Inspektion,da wurde der Fehlerspeicher ausgelesen und nix erkannt....seltsam...
Bye


So bin wieder zurück ausm Autohaus:

Das mit dem verschlucken, liegt wohl am Zweimassenschwungrad -> ein neues ist bestellt - mal gucken was bei raus kommt

Das mit dem Leistungsabfall lag daran, dass die "deppen" bei der inspektion vor einer Woche einen Schlauch eingeklemmt haben (irgendein Luftschlauch oder so....) und ich dadurch weniger Leistung bzw. einmal gar keine Leistung mehr hatte -> ist gleich behoben wurden....

So als warten wir mal auf das Schwungrad :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardstyle_4_ever

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe den oben genannten Fehler schon mal hier gepostet!

bei mir zeigt es sich etwas anders! habe einen 2.0 PD 140 PS mit Partikelfilter und bei mir ist es so dass es alle paar kilometer (so um de 100 - 200 km) dass er wenn i von ca 1700 touren gas geben will verschluckt und danach volle Power gibt!

war jetzt mittlerweile schon 4x in der werkstatt damit! das problem ist dass es ein sporadischer fehler ist und immer unterm fahren auftritt vor allem im stop & go verkehr!

anscheinend haben sie schon software update gemacht, turbo kontrolliert, unterdrucksystem geprüft ....

wir sind alle am ende mit unserem latein!
 

Hardstyle_4_ever

Beiträge
21
Reaktionen
0
neue Informationen von meinem Händler!

Das Problem bei mir ist anscheinend noch nie aufgetreten.
Sie haben bei mir gestern den gesamten Fehlerspeicher ausgelesen und eine komplette Software-Analyse durchgeführt.

sie schicken jetzt die Daten zum Generalimporteur und der entscheidet dann was gemacht wird!

sie haben nur einen fehler Gefunden.
Der Leon 2.0 TDI mit 140 PS sollte ca 320 NM Drehmoment haben. meiner hat fast 400 NM obwohl er nicht gechippt oder modifiziert wurde!

rate allen anderen auch dass sie diese analyse mal durchführen lassen!

werde euch weiter berichten was dabei herauskommt!

mfg
Martin
 

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
Bei mir hattense den Fehlerspeicher auch ausgelesen - da war nichts !

Nächste Woche freitag hab ichn Termin, da wird das Zweimassenschwungrad gewechselt.

Ich berichte obs hilft....:)

bye
 

Hardstyle_4_ever

Beiträge
21
Reaktionen
0
Sie vermuten jetzt mal dass das Steuergerät an fehler hat aber das wird dann unser generalimporteur von österreich entscheiden was gemacht wird!

sie haben von mir noch bis ende april zeit bekommen, ansonsten müssen sie das auto wandeln.

sie haben den fehler gefunden indem sie mit dem Laptop mit diagnosesoftware eine runde gefahren sind und die NM werden dann angezeigt.leider net de PS. für die müsste man auf einen Leistungsprüfstand fahren.

mal schaun. abwarten und tee trinken heisst es jetzt.
 
patti

patti

Beiträge
1.360
Reaktionen
0
Meiner tut sich seit einiger Zeit immer sehr schwer aus dem Knick zu kommen, wenn ich aus dem Stand anfahre. Ich meine damit, dass zwischen aufs Gas latschen und "losfeuern" einfach zu viel Zeit vergeht. Das ist gefühlsmäßig im betriebeswarmen Zustand am schlimmsten. Und auch das Ansprechen beim Herausbeschleunigen (Überholvorgang) ist irgendwie schwerfällig geworden. Ich für meinen Teil habe das jedenfalls etwas "spritziger" die ersten 2 TKM in Erinnerung. Jetzt hat er 7.500 km runter.
Kann da auch irgendein Problem im Bereich LMM oder Software vorliegen ?

*achso, meiner: 2.0 TDI mit DSG*
 

Soeedy

Beiträge
1.082
Reaktionen
0
vielleicht hast du dich einfach an die leistung gewöhnt.:rolleyes:
in den sitz katapultieren wie der "alte" 1.9er macht er nicht. der turbo wird immer sanft aufgebaut.
so wie ich dich verstehe hat er ja immer noch power, nur nicht so spontan (wie du es lieber hättest)
 
patti

patti

Beiträge
1.360
Reaktionen
0
Naja, so ganz stellt sich das nicht dar. Sicher gewöhnt man sich schnell an die Leistung, aber ich habe eher das Gefühl, dass das Ansprechverhalten etwas schlechter geworden ist, als wenn irgendwas an der Hardware nicht richtig läuft.
Werde das mal vom :) checken lassen.
 
Thema:

Er Verschluckt sich!

Er Verschluckt sich! - Ähnliche Themen

  • FR verschluckt sich unter Vollgas

    FR verschluckt sich unter Vollgas: Moin, hab jetzt endlich meinen FR eingefahren und wollte mal ein wenig Gas geben (nach ca. 1600km). Vom 2. in den 3. , vom 3. in den 4. und vom...
  • FR verschluckt sich unter Vollgas - Ähnliche Themen

  • FR verschluckt sich unter Vollgas

    FR verschluckt sich unter Vollgas: Moin, hab jetzt endlich meinen FR eingefahren und wollte mal ein wenig Gas geben (nach ca. 1600km). Vom 2. in den 3. , vom 3. in den 4. und vom...