E5 oder E10, was ist wirklich besser?

Diskutiere E5 oder E10, was ist wirklich besser? im Allgemeines Forum im Bereich Tipps & Tricks; Nein, meine firstdas normale Super, sry

Priwinn

Beiträge
121
Reaktionen
15
Nein, meine
das normale Super, sry
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.625
Reaktionen
4.063
Habe ich schon verstanden. Ich lese das nicht aus dem Text heraus. Ganz und gar nicht. Das "normale", überall erhältliche Super ROZ 95 ist E10. Die Autohersteller gehen davon aus, das genau das getankt wird, und optimieren ihre Motorsteuerung entsprechend darauf.

Kann es sein, dass du gerade die Oktanzahl und den Bioethanolanteil vermengst? Denn das eine hat mit dem anderen per se nichts zu tun. Sowohl ROZ 95 als auch ROZ 98 gibt es jeweils als E5 und E10.
 

Priwinn

Beiträge
121
Reaktionen
15
Jetzt bin ich verwirrt. :D Was tanke ich denn, wenn ich bei meiner Tankstelle den "Super" rüssel reinstecke, glaube steht ja mittlerweile B5 oder so drauf? Daneben gibt es meist einen auf dem "E10" drauf steht
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.625
Reaktionen
4.063
B ist die Bezeichnung für Dieselkraftstoff. Aktuell wird in Deutschland an allen Tankstellen B7 vertrieben, also Dieselkraftstoff mit bis zu 7 % Biodieselanteil (meist FAME).

E ist die Bezeichnung für Ottokraftstoff mit einem Bioethanolanteil. Standardmäßig wird an allen Tankstellen Super 95 E10 angeboten. Das bekommt man überall. In Deutschland existiert allerdings aufgrund des Bestandsschutzes auf unbefristete Zeit die Vorgabe, dass auch eine E5-Sorte angeboten werden muss. Das muss jedoch kein Super mit 95 Oktan sein. An vielen Tankstellen gibt es Super E5 nur mit 98 Oktan. Das hängt unter anderem von den Tankkapazitäten der Tankstellen ab. Das Schlüsselwort ist aber "Bestandsschutz". Auch wenn dieser unbefristet ist, kann E5 in Zukunft komplett vom Markt verschwinden.

Nachtrag: Ich werde den Thread von @deStef an dieser Stelle allerdings jetzt nicht weiter kapern und erst wieder antworten, wenn die Diskussion ausgelagert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: fihelu
dk_XCELLENCE

dk_XCELLENCE

Beiträge
1.479
Reaktionen
695
Was tankst du denn dann? E5 scheidet da auch aus.
 

Priwinn

Beiträge
121
Reaktionen
15
@Moderation: Sind wir schon in nem neuen Thread?!? Ne oder. sonst "Müllen" wir noch weiter seinen 1.5 TSI voll
 
deStef

deStef

Beiträge
368
Reaktionen
222
Nein, bislang waren die Mods noch nicht aktiv ;) .
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
2.146
Reaktionen
894
Erledigt :)

Ich tanke tatsächlich auch eigentlich ausnahmslos E5, weil selbst der Verkäufer damals gemeint hat "theoretisch kann er E10, würd ich aber nicht machen". Dazu "Stammtischparolen" und Co., sodass ich das Thema nie hinterfragt habe.

Für mich war tatsächlich bisher klar: Mehr Verbrauch, weniger Leistung, höherer Verschleiß. Und das obwohl ich noch vor ein paar Tagen darüber nachgedacht hab, warum E10 eigentlich so schlecht sein soll, wenn mancher Sportwagen mit Ethanol fährt ..
 
dk_XCELLENCE

dk_XCELLENCE

Beiträge
1.479
Reaktionen
695
Es ist nicht schlecht. Wie schon geschrieben, besonders die TSI sind perfekt darauf eingestellt und laufen damit sehr gut. Günstiger ist es auch und Mehrverbrauch ist nicht feststellbar. Von daher gibt es eigentlich aus meiner Sicht nichts was gegen E10 spricht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ChrisEngel
el rojo

el rojo

Beiträge
1.175
Reaktionen
1.110
@a_dogs_life & @STFather

Verbio gehört zu den Unternehmen, die in Deutschland Bioethanol für die Beimischung produzieren. Tatsächlich wird dort Roggen, Tritticale und Mais verarbeitet. Verbio achtet allerdings weitestgegehend darauf, dass die Rohstoffe keine Lebensmittelqualität aufweisen. Außerdem werden Zwischen- oder Abfallprodukte aus der Zuckerrübenverarbeitung verwendet, die als Lebensmittel nicht tauglich sind.
Tatsächlich scheint die LWS-Nutzfläche für Bio-Kraftstoffe in Deutschland derzeit 5% zu betragen.
Mit allem anderen hätte ich zugegebenerweise auch ein Problem. Essen gehört auf den Teller, konsequenterweise dann aber auch ohne industrielle LWS, denn die Schäden, die dort verursacht werden, da machen 5% Essen im Tank den Kohl auch schon nicht mehr fett - sagt der Biologe in mir.


Ich habe es mit meinem Kraftstoff von Verbio noch ein wenig besser: Bei Abfallstroh kommt keiner auf die Idee, dass man das vielelicht noch essen könnte - aber Biogas lässt sich daraus prima gewinnen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: firstTimeLeon
Personaler

Personaler

Beiträge
6.272
Reaktionen
6.660
Ich habe den Feldversuch diese Woche gestartet und bin beim 5F mal auf E10 umgestiegen. Bisher ist kein Unterschied bemerkbar, allerdings bin ich auch erst 100 km damit gefahren. Mal sehen, ob ich überhaupt einen Unterschied bemerken werde. Ich glaube nicht, dass dieser wesentlich sein wird.
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
8.028
Reaktionen
3.683
Bei neuen Einspritzmotoren sind keine Unterschiede zu merken. Unmöglich. Alle Tests und Studien weisen keine Unterschiede und nur Abweichungen im Bereich der Messunsicherheit auf.
Außerdem gibt's auch entsprechende Toleranzen in den Mischverhältnissen. Ein E5 muss also nicht immer 5%, und ein E10 muss nicht immer 10% erhalten.
Rein technisch gibt es nichts, was gegen die Nutzung von E10 spricht. Nur Stammtischparolen. ;)
 
Keiichi77

Keiichi77

Beiträge
20
Reaktionen
10
Nabend
Hab gerade ein Video durch Zufall gefunden und vielleicht ist es für den einen oder anderen interessant, ich kann leider damit nichts anfangen, da es bei uns kein E10 gibt oder ich zu blöd bin um es zu finden 😁

Bloch erklärt

PS.
Ich hab denn Beitrag hier schon durchgeschaut, ob nicht jemand dieses Video schon gepostet hat. Wenn ich es übersehen haben sollte, Bitte dann meinen Post löschen 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Sascha11120

Sascha11120

Beiträge
308
Reaktionen
152
Nabend
Hab gerade ein Video durch Zufall gefunden und vielleicht ist es für den einen oder anderen interessant, ich kann leider damit nichts anfangen, da es bei uns kein E10 gibt oder ich zu blöd bin um es zu finden 😁

Bloch erklärt

PS.
Ich hab denn Beitrag hier schon durchgeschaut, ob nicht jemand dieses Video schon gepostet hat. Wenn ich es übersehen haben sollte, Bitte dann meinen Post löschen 😅
Das Video vom Bloch kenne ich auch.
Ich Tanke ausnahmslos E10 bei meinem neuen. Nur am Anfang habe ich einmal E5 getankt.

Wenn ich könnte würde ich auch E20 oder E30 tanken. Ich meine in der BDA steht das bis zu E30 geht.

Wenn man bedenkt das Ethanol ne höhere Klopffestigkeit gegenüber dem Normalen Benzin hat, dann schade ich dem Motor ja nicht sondern der freut sich sogar darüber 😅.

Dazu kommen ja noch die 6Cent unterschied. Ich glaube sobald der Unterschied noch größer wird werden es mehr leute Tanken.
Angedacht bzw im Gespräch sind ja schon E20 was ich sehr begrüßen würde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: deStef
deStef

deStef

Beiträge
368
Reaktionen
222
Angedacht bzw im Gespräch sind ja schon E20 was ich sehr begrüßen würde.
Ich ebenso. Schade das da bislang sich nichts tut. Je mehr Ethanol im Sprit ist, desto sauberer verbrennt er. Kommt das Ethanol dann noch aus biologischen Abfällen, dann ist es zudem noch klimaneutral, das beim Verbrennen nur das CO2 frei wird, welches die Pflanzen während ihres Wachstums aufgenommen haben. Damit kann der CO2-Ausstoß um bis zu 30% bei E30 gesenkt werden.

Allerdings finde ich in der Anleitung für den Normal-Benziner nichts was über E10 hinaus geht. Es soll wohl Eco-Flex Motoren geben, welche auch mit hochprozentigen Ethanolanteil betrieben werden können. So wie es klingt, sind die Standard-TSI Motoren aber keine Eco-Felx-Motoren.
 

Anhänge

Gasbrenner

Beiträge
188
Reaktionen
115
Solche Motoren gab es m. W. in D nur von Volvo und Ford. Wurden aber inzwischen aus dem Programm genommen. Hier in der Nähe gab es bis vor zwei Jahren eine E85-Tanke, ist wohl mangels Nachfrage aufgegeben worden. Biosprit aus Abfällen hat sogar noch einen deutlich positiveren Aspekt. Bei der Verrottung werden große Mengen CO2 freigesetzt. Durch die Biosprit-Herstellung wird dieses CO2 erst nach der energetischen Nutzung (sprich Verbrennung) in die Atmosphäre geblasen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSG-Pilot
Personaler

Personaler

Beiträge
6.272
Reaktionen
6.660
Am Freitag bin ich mal ein Stück BAB gefahren. Shoppen in @BärR Heimat im Outlet. Auf der A52 konnte man dann mal das Auto rausbeschleunigen und ein kurzes Stück bin ich ca. 220 gefahren. Man merkt keinen Unterschied zwischen E10 und E5. Verbrauch habe ich noch nicht geprüft, aber in den Fahrleistungen kein spürbarer Unterschied.
 
BärR

BärR

Beiträge
741
Reaktionen
662
Das kommt wohl auch auf die Motorisierung an. Ich habe mit e10 gegenüber SP im Cupra ca. 1L/100km Mehrverbrauch. Das rechnet sich dann nicht mehr.

Aber die reinen Fahrleistungen unterscheiden sich nicht wirklich. Etwas spritziger ist er mit SP. Die Topspeed ist eh abgeregelt, dafür reicht auch e10.
 
Thema:

E5 oder E10, was ist wirklich besser?