DS Performance VS Serie bei LCR mit Brembo

Diskutiere DS Performance VS Serie bei LCR mit Brembo im 1M - Fahrwerk & Räder Forum im Bereich 1M - Tuning; Hi! Gibt ja immer wieder die leidigen Disskussionen, welche Bremsbeläge nun besser sind. Die Serienbeläge (welche auch von Ferodo hergestellt...
Brazzo

Brazzo

Beiträge
151
Reaktionen
0
Hi!

Gibt ja immer wieder die leidigen Disskussionen, welche Bremsbeläge nun besser sind. Die Serienbeläge (welche auch von Ferodo hergestellt werden) oder andere bzw. die recht
beliebten Ferodo DS Performance.

Hatte heute TÜV Termin, da wurde ja auch die Bremse getestet.
Inzwischen habe ich die DS Performance auf der VA drauf, weil ich da weitaus günstiger ran komme.
Habe aber vor eine Weile auch mal einen ADAC Check beim TÜV machen lassen, wo auch die Bremse getestet wurde.

Folgende Werte kamen bei beiden Messungen raus

Serienbelag, Fußbremse VA l/r 320/320 daN
DS Performance, Fußbremse VA l/r 500/480 daN

Ich denke der Unterschied kann nicht mit einer Messtolleranz erklärt werden.
 
13.10.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: DS Performance VS Serie bei LCR mit Brembo . Dort wird jeder fündig!
Tiefimwesten

Tiefimwesten

Beiträge
1.203
Reaktionen
0
und was willst uns nun damit sagen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
hm die serienbeläge sind nicht nur ferodo ;) da kann auch mal nen anderer als secound source liefern ;)
 
Brazzo

Brazzo

Beiträge
151
Reaktionen
0
Meine waren Ferodo.
Ich wollte nur den Vergleich deutlich machen und mein Subjektives Empfinden der besseren Bremsleistung sehe ich als bestätigt.
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
Ich wollte nur den Vergleich deutlich machen und mein Subjektives Empfinden der besseren Bremsleistung sehe ich als bestätigt.
Das wäre nun mal mehr als peinlich, wenn der IDR doppelt so teuer DS Performance eine ähnliche Bremsleistung hätte, wie der Serienbelag.

Der DS Performance ist ein sehr guter Sport-Strassen-Bremsbelag, mit einem deutlich erweitertem Temperaturbereich, sowie höherem Reibwert.

Der Belag ist mit den Serien-Ferodo-Belägen nicht zu vergleichen (diese sind im Vergleich zur Konkurenz auch ehr schlecht).
Noch besser wäre ein DS2500 oder ein DS3000, der IMA auf der Strasse nichts verlohren hat.
Jedoch ist es bekannt, wie gut die Sportbeläge von Ferodo sind.

Interessant wäre ein Vergleich zum EBC Sportbelagt.
Da sieht man eigentlich recht deutlich, warum der Ferodo zu recht teurer als der EBC ist...
 
Chantré

Chantré

Beiträge
573
Reaktionen
0
@Brazzo

hast Du da die original Bremsscheiben drauf?
gruß

André
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
die black stuff sind nicht so prickeln - gefühlstechnisch schlechter
 

thomas_steffi

Beiträge
104
Reaktionen
0
Hi,
Wir sind von den DS PErf. eigentlich enttäuscht.

Nach Montage eingefahren und dann auf die Nordschleife.
Schwammigeres PEdalgefühl und verzögertes Ansprechen.
Nach 40 Runden waren die platt.
Sind jetzt wieder auf den original "Brembo"-Belag gegangen.
Dieser hält bei uns ca. 80-90 Runden bei einem Preisnachteil von 50%
Dafür ist das Ansprechverhalten wieder wie gewohnt.

Scheibe ist die EBC-Serienscheibe (bei beiden Belägen)

Das ganze ist natürlich ein subjektiver Eindruck. Allerdings von 2 Fahrern/-innen.

Wobei ich jetzt bei Ebäh gesehen habe, das es die Yellowstuff woll mittlerweile mit ECE-Zulassung gibt.
Das werden dann wohl die nächsten Beläge, kombiniert mit einer Tarox G88 (gibts mittlerweile auch mit Zulassung)
 
Brazzo

Brazzo

Beiträge
151
Reaktionen
0
Ja, habe Serienscheiben drauf.
Preislich sind die DS performance sogar günstiger wie originale vom freundlichen, selbst wenn man sie voll bezahlt.

Am Anfang war ich auch nicht ganz überzeugt, bis ich die Beläge nochmal richtig eingefahren habe. Die DS PF muss man einfach einmal richtig heiß bremsen, dann packen die auch gut zu. Schwammig ist bei mir rein garnix.
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
Hi,
Wir sind von den DS PErf. eigentlich enttäuscht.

Nach Montage eingefahren und dann auf die Nordschleife.
Schwammigeres PEdalgefühl und verzögertes Ansprechen.
Nach 40 Runden waren die platt.
Wundert mich eigentlich nicht, denn der DS Performance ist ein Strassensportbelag.

Auf der Nordschleife wäre der DS 2500 oder der DS3000 eindeutig die richtigere Wahl !

Sind jetzt wieder auf den original "Brembo"-Belag gegangen.
Jetzt müsste man den "original" Brembo Belag genauer spezifizieren. Nicht das dieser das Pondong zum DS 2500 ist und man gerade Äpfel mit Birnen vergleicht.

Btw:
Ein normaler Strassenbelag hält keine 40 Runden Nordschleife :)
 

thomas_steffi

Beiträge
104
Reaktionen
0
Na, er hält, wenn man so langsam wie wir ist:D

Auf dem Karton der Brembobeläge steht was von: Friction Mat.: Galfer 3853 (89)
Vllt. weiß ja jemand, mit welcher Mischung dieses zu vergleichen ist.

Gruß
Thomas
 

-Franz-

Gast
Kanns sein, dass das Thema im falschen Bereich gelandet ist?
Sollte vielleicht mal ein Mod verschieben.
 
Habi-NRW

Habi-NRW

Beiträge
50
Reaktionen
0
Also ich fahre jetzt seit ca. 16-18000km die DS Performance und bin total zufrieden damit!
Meines Empfindens nach packen die deutlich besser, als die original Beläge, di vorher verbaut waren. Davon ab haben die alten knapp 15000km gehalten und die DS haben jetzt noch die Hälfte an Belag zur Verfügung.
Werde als nächstes wohl mal dei Yellowstuff probieren, vorallem, weil ich meine Sättel gelb pulvern will und die dann optisch besser passen... *g*
 

thomas_steffi

Beiträge
104
Reaktionen
0
yellowstuff werden auch unsere nächsten.
Zumal die wohl mittlerweile eine ECE Zulassung besitzen.
Als Scheibe gibts dann dazu eine Tarox G88, welche auch schon geprüft und zugelassen worden ist.
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Also wo du jetzt das zweite mal von den G88 anfängst, solltest du wissen, dass diese die denkbar schlechtesten Tarox-Scheiben sind, wenn man ab und an auf den Ring geht.
Es sind die einzigen Modelle von Tarox, die Risse bekommen können.
Tarox selbst hat mal auf irgendeiner Seite davon abgeraten, diese Scheiben auf der Rundstrecke zu verwenden.
Alle anderen Modelle haben damit kein Problem.

Ganz davon abgesehen steht auf der Tarox-Seite folgendes:
Hinweis!
Die G88 Scheiben werden zur Zeit vom TÜV geprüft und sind in Kürze für Scheibenabmessungen von 308-314mm mit ABE verfügbar sein. Die Prüfstandtest wurden bereits bestanden! Weitere Prüfgruppen werden folgen.


Die Brembo sollte doch 323 mm haben?!
Woher hast du die Info?

Ich fahre in meiner K-Sport auch die YellowStuff.
Die sind nicht gelb wie auf der Homepage von EBC, sondern ganz normal schwarz mit einem Aufdruck auf der Trägerplatte.
Ob es bei dem Belag-Typ für die Brembo auch so ist, weiß ich aber nicht.
 

thomas_steffi

Beiträge
104
Reaktionen
0
Also wo du jetzt das zweite mal von den G88 anfängst, solltest du wissen, dass diese die denkbar schlechtesten Tarox-Scheiben sind, wenn man ab und an auf den Ring geht.
Es sind die einzigen Modelle von Tarox, die Risse bekommen können.
Tarox selbst hat mal auf irgendeiner Seite davon abgeraten, diese Scheiben auf der Rundstrecke zu verwenden.
Alle anderen Modelle haben damit kein Problem.
Ok, vielen Dank für die Info, ist mir bisher empfohlen worden. Werde das bei meiner Auswahl berücksichtigen
Ganz davon abgesehen steht auf der Tarox-Seite folgendes:
Hinweis!
Die G88 Scheiben werden zur Zeit vom TÜV geprüft und sind in Kürze für Scheibenabmessungen von 308-314mm mit ABE verfügbar sein. Die Prüfstandtest wurden bereits bestanden! Weitere Prüfgruppen werden folgen.


Die Brembo sollte doch 323 mm haben?!
Woher hast du die Info?
AT-RS.de , lt. seiner Imformation, ist der Scheibenbereich bis 330mm gerade in der Prüfung. Da wir auch erst wieder welche Mitte nächster Saison brauchen, soll das bis dahin woll fertig sein
Ich fahre in meiner K-Sport auch die YellowStuff.
Die sind nicht gelb wie auf der Homepage von EBC, sondern ganz normal schwarz mit einem Aufdruck auf der Trägerplatte.
Ob es bei dem Belag-Typ für die Brembo auch so ist, weiß ich aber nicht.
Welche Farbe die Beläge haben ist mir völlig latte:D, hauptsache das Zeugs funzt auf der Strecke
Gruß
Thomas


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Ich war gerade mal selbst bei Tarox auf der Internetseite.
Sie empfehlen FÜR Rennstrecke und/oder agressive Beläge die G88 oder die F2000
Die gelochte SportJApan halt nicht.
Hier der Link dazu:
http://www.taroxbrakes.de/index.php/bremsscheibe-sport-japan.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Verdammt, hast recht.
Dann hab ich das verwechselt. Sorry.

Das mit der Farbe der Beläge war für Habi-NRW.

Edit: So ganz falsch lag ich trotzdem nicht.

Beschreibung F2000

"Unsere Rennsportscheibe!
Im Vergleich zur G88 Scheibe werden diese mit geschwungenen Schlitzen gefertigt.
Dies macht die Scheiben noch robuster gegenüber Hitzerissen."
 
Zuletzt bearbeitet:

Hix

Beiträge
225
Reaktionen
0
Also kann nur abraten von den EBC Turbo Groove Scheiben mit den EBC Redstuff Belägen, hatte beides jetzt keine 10000KM drauf und von den Belägen ist nix mehr Übrig auch das Bremsverhalten, war massiv schlechter als das mit den Originalen Scheiben und Beläge
 
Thema:

DS Performance VS Serie bei LCR mit Brembo

DS Performance VS Serie bei LCR mit Brembo - Ähnliche Themen

  • Bremsanlage evtl. auf Serie umrüsten

    Bremsanlage evtl. auf Serie umrüsten: Hallo miteinander !Ich habe ein mächtiges Problem mit meiner Brembo junior kit Anlage.Das Lenkrad flattert schon eine ganze weile bis ich nach...
  • Cupra R Aggregateträger vs. Serien-Aggregateträger

    Cupra R Aggregateträger vs. Serien-Aggregateträger: Ich wollt eine Revision der Vorderachse beim TS vornehmen. Da der Bock steifer werden soll verwende ich gerne die Vollgummilager bzw. die härteren...
  • PERFORMANCE Gewindefahrwerk

    PERFORMANCE Gewindefahrwerk: Hallo Leute hätte gerne eure meinung zu diesen fahrwerk ob es sich lohnt dafür das geld auszugeben?! hab jetzt nich das dicke geld für ein...
  • Ferodo DS Performance Brembo

    Ferodo DS Performance Brembo: Hallo Jungs! Kann mir bitte nochmal jemand sagen, welche Artikelnummer die Ferodo DS Performance Beläge für die Brembo Bremse am LCR haben? Ich...
  • Neues Gewindefahrwerk von Sachs Performance für den Leon 1M

    Neues Gewindefahrwerk von Sachs Performance für den Leon 1M: Hallo Leute, habe schon mal die Suche bemüht, aber scheinbar ist über das neue Sachs Gewindefahrwerk hier noch nicht diskutiert worden. Hat...
  • Neues Gewindefahrwerk von Sachs Performance für den Leon 1M - Ähnliche Themen

  • Bremsanlage evtl. auf Serie umrüsten

    Bremsanlage evtl. auf Serie umrüsten: Hallo miteinander !Ich habe ein mächtiges Problem mit meiner Brembo junior kit Anlage.Das Lenkrad flattert schon eine ganze weile bis ich nach...
  • Cupra R Aggregateträger vs. Serien-Aggregateträger

    Cupra R Aggregateträger vs. Serien-Aggregateträger: Ich wollt eine Revision der Vorderachse beim TS vornehmen. Da der Bock steifer werden soll verwende ich gerne die Vollgummilager bzw. die härteren...
  • PERFORMANCE Gewindefahrwerk

    PERFORMANCE Gewindefahrwerk: Hallo Leute hätte gerne eure meinung zu diesen fahrwerk ob es sich lohnt dafür das geld auszugeben?! hab jetzt nich das dicke geld für ein...
  • Ferodo DS Performance Brembo

    Ferodo DS Performance Brembo: Hallo Jungs! Kann mir bitte nochmal jemand sagen, welche Artikelnummer die Ferodo DS Performance Beläge für die Brembo Bremse am LCR haben? Ich...
  • Neues Gewindefahrwerk von Sachs Performance für den Leon 1M

    Neues Gewindefahrwerk von Sachs Performance für den Leon 1M: Hallo Leute, habe schon mal die Suche bemüht, aber scheinbar ist über das neue Sachs Gewindefahrwerk hier noch nicht diskutiert worden. Hat...