Doppeltventilierter Bandpass!

Diskutiere Doppeltventilierter Bandpass! im Car Hifi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hey liebe Leute! Die Spezialisten unter Euch sind gefragt! Ich bin am überlegen auf einen doppelventilierten Bandpass umzubaun! Hat jemand von...

guvi

Beiträge
1.462
Reaktionen
0
Hey liebe Leute!

Die Spezialisten unter Euch sind gefragt!

Ich bin am überlegen auf einen doppelventilierten Bandpass umzubaun!

Hat jemand von Euch Erfahrungen damit?
Könnte mir jemand
helfen beim Gehäuse rechnen... mathematisch bin ich nicht grad ein Einstein !? :D


edit:
ich bin jetzt gar nicht mehr so sicher ob das ein doppeltventilierter ist, den ich bauen möchte.

zum vorstellen | KAMMER |Kammer| KAMMER |

Die beiden Woofer spielen beide in die mittlere Kammer, wobei alle 3 ventiliert sind.
also vielleicht doch ein 3-fach-BP ?(
 
14.07.2004
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Doppeltventilierter Bandpass! . Dort wird jeder fündig!

arrakis

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo guvi,

das was du beschreibst ist schon eine doppelt ventilierter Bandpass.

Prinzipiell hat bei so einer Konstruktion die vordere und die hintere Kammer ein Reflexrohr. In deinem Fall würde sich die beiden Woofer die vordere Kammer teilen, das geht theoretisch auch.

Ich verkneif mir mal die Frage, warum es unbedingt ein doppelt ventilierter Bandpass sein soll und schreibe, was ich davon halte:

1. Woofer, die sich mit ihren Thiele-Small-Parametern gut für Bassreflex-gehäuse eignen gehen auch für d-v. Bp.

2. d-v. Bp. sind sehr schwierig abzustimmen, da sich der "Klang" ja aus den Resonanzen der beiden Reflexrohre zusammensetzt.

3. Bei richtiger Abstimmung liefert ein d-v. Bp. den besten Wirkungsgrad

4. Bei falscher Abstimmung kriegst du einen "Kamelhöcker"-Frequenzgang: z.B. ein Peak bei 50Hz, der zweite Peak bei 100Hz, dazwischen ne Delle und über 100Hz und unter 50Hz natürlich nix.

5. Da die Lautsprecherwerte in der Praxis immer von den Herstellerdaten abweichen sollte man 3-4 Versuche (inkl. Gehäusebau) einplanen, ein gutes Ohr, besser Messequipment, und dementsprechend viel Zeit bis man einen gut laufendes Gehäuse hat.

Wenn du die Wooferdaten durchgibst kann ich dir einen Gehäusevorschlag rechnen

Gruß, Ronny
 

guvi

Beiträge
1.462
Reaktionen
0
hey, danke für die präzise antwort!

ich bin mir aber nicht mehr ganz sicher, ob es das auch werden soll.

so wie du geschrieben hast... sehr schwer abzustimmen. eigentlich wollt ich das gehäuse baun, und es soll passen. habe keine lust 3 oder 4 mal das ganze zu machen
:baby:

weiters stört mich bei der konstruktion das schmale frequenzband! was ich so gelesen habe für dB-Drag ganz gut, aber klanglich nicht so der Bringer. Ich möchte schon ordentlich Druck, aber der Klang darf nicht auf der Strecke bleiben!

Nun bin ich am überlegen ob nicht 4 12"er BR besser wären. Ich denke das wäre ein guter Kompromiss zwischen Druck & Klang!

Woofer kann ich noch nicht sagen. Ich schwanke noch zwischen ein paar Modellen.
Vielleicht könnt ihr mir bei der Entscheidung ja helfen.

AudioSystem CX12 bzw. 15
AudioSystem Xion 12 bzw. 15

Cadence MasterBeast BM15
Cadence MasterBeast BM12

oder vielleicht sogar die neuen JBL GTI´s, aber die sind nicht grad billig :astonished:


Warum überhaupt d.v.BP: Hab in Sinsheim einen AS-Golf4 mit so einer Konstruktion gesehen. Unglaublich der Druck, aber trotzdem so knackig. Aber der hatte auch fast nur db-Tracks laufen. Musik konnte ich darauf net testen.
 

Miguel

Beiträge
301
Reaktionen
0
Hi Guvi,

würde Dir auch nicht zu einem d-v Bp raten, wegen der Abstimmung. Mit einem d-v Bp wirst Du zwar den meisten Druck rausholen aber sehr audiophil klingt das ganze dann nicht.

Ich empfehle Dir den X-ion 15 als Doppelschwinger. Die CX-Serie ist zwar auch als "Druckwoofer" bekannt, werden auch oft bei db-Drag verwendet aber klanglich sind die neueren X-ion besser, sie sind viel bessere Allrounder. Und ganz unter uns: Glaub mir, der X-ion 15 macht soviel Druck, dass Du es vermutlich bei vollem Pegel nicht lange im Auto aushalten wirst, wenn überhaupt :D
Rund 400 Watt rms pro Schwingspule(5-600 sind auch kein problem) und du wirst Deinen Spaß haben ;)

Nimm aber bitte nicht das Fertiggehäuse von AS, das taugt niix. In dem Gehäuse wurde zwar der x-ion 15 auch in der Autohifi getestet, ist auch Testsieger geworden, aber optimal ist das Gehäuse nicht da es ursprünglich für den CX 15 kontruiert wurde.
Nimm entweder den Bauvorschlag von der AS-Homepage mit 85 Liter und nem 15er Rohr mit 25 cm länge oder vertrau mir und meinem AS-Händler und nimm ebenfalls 85 Liter allerdings mit nem 11er Rohr und knapp 30cm länge. Vom 11er aufs 15er Rohr kann man das ja leicht umändern wird aber nicht nötig sein ;)
 

guvi

Beiträge
1.462
Reaktionen
0
Danke für den Tipp!

War gestern eh bei meinem Händler bisschen plaudern!

Die Xion waren auch im Gespräch....

Entweder zwei 15" oder 4 von den 12" :D

Ein paar Schmanckerl hat er noch auf Lager:

46er Cadence Beast Master
38er Cadence Wild Beast

Ende Juli bekommt er mal einen von den neuen 38er Stroker. Vielleicht wär der auch was für mich :tongue:

Einen anderen Tipp hab ich jetzt auch noch bekommen:
Atomic Quantum.... nur die sagen mir genau gar nichts. Bis vor paar Stunden hab ich die nicht gekannt. Werd mich mal drüber informieren.

Evt. in Frage kommen noch MTX-Woofer.

Ich kann mich einfach nicht entscheiden! :cry:
 
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
die atomic quantum wurden in der aktuellen car&hifi getestet und schnitten super ab ...

ich plan ja schon bischen die anlage fürs neue auto ...

und da kommt sicher kein bp-woofer mehr rein sondern eigenbau ... und als woofer sind die atomic zZ hoch im kurs

hab das ding auch schon in nem golf gehört ... der hatte 2x38 drin ... die machen echt böse druck ... allerdings hörte sich auch christina aguilera - fighter und blind guardian - into the storm sehr gut an ... da kamen die bässe richtig trocken und knackig

und pegel haben die das einem schlecht wird ... ok der neue ground zero is schlimmer :D

so far
mfg
 

guvi

Beiträge
1.462
Reaktionen
0
aktuelle car&hifi?

dann muss i mir die holen.

stand da auch ein preis drin. ich find im internet keinen händler/shop der die dinger hat! :cry:
 

Miguel

Beiträge
301
Reaktionen
0
Man muss sich immer eine Frage stellen bevor man(n) einkauft:
Wieviel Bass brauche ich ?(

--- Brauche ich wirklich etliche 30er oder 38er um zweimal im Jahr auf nem Treffen den Leuten zu zeigen wieviel Druck meine Anlage macht und ich den Rest vom Jahr die ganzen Subwoofer nur spazieren fahre !?

--- Brauche ich wirklich soviele Subs weil ich will, dass die ganze Stadt mich hört wenn ich mit Zigarette im Mund und linker Arm aus dem Fenster durch die Strassen fahre !?

--- Aber vielleicht hat man ja auch db-Drag ambitionen !?
Dann sollten aber auch die Gehäuse "passen" den Quantität
ist nicht gleich Qualität ;)
Dennoch kann man dann hier zugreifen um das zulässige
Gesamtgewicht des Fahrzeugs nach möglichkeit durch Zuladung
von Amps, Subwoofern und Batterien zu erreichen :D
 

guvi

Beiträge
1.462
Reaktionen
0
ich würde sagen von allen 3 ein bisschen was ;) :D
 

Turbodiesel

Beiträge
71
Reaktionen
0
Servus Guvi,

doppelt ventilierten BP würd ich sein lassen.... sicher ein nettes Gehäusekonzept, aber wie mein "Vorschreiber" schon sagte EXTREMENS try and error. Es gibr derzeit nichteinmal eine zuverlässige Software!!
Richtwer für die Eignung einens Chassis für 2 fach vent BP wäre eine EBP von weit über 100 (EBP =FS/Qes) FIND SOLCHE CHASSIS MAL !!!
Hab gerade einen EMPHASER 38 er Extrem in ein 120 Litergehäuse bei einem Freund in den Focus eingebaut.... Eminem White America werd ich nie vergessen.. Bei deinen Ansprüchen vielleicht 2 von der Sorte in ebenfalls 120 Liter ? Oder 3 ????

Sonst kann ich dir nicht weiterhelfen da ich normalerweise nicht der Pegelfraktion angehöre.... was nicht heißt das mir das ab und zu mal nicht Spass macht :)
 
Thema:

Doppeltventilierter Bandpass!

Doppeltventilierter Bandpass! - Ähnliche Themen

  • Bassreflex oder Bandpass?

    Bassreflex oder Bandpass?: Hi Leudz! Mal wieder ich mit dummen Fragen.... Wenn ich mir nen Sub in meinen Löwen holen will, was wär da besser: Bassreflex oder Bandpass? Wo...
  • Bandpass-Subwoofer

    Bandpass-Subwoofer: So, habs endlich geschafft meine 2 Endstufe für den Sub einzubauen. :D Mal zu den Daten: - Audio System doppelventilierter Bandpass-Subwoofer...
  • Bandpass-Subwoofer - Ähnliche Themen

  • Bassreflex oder Bandpass?

    Bassreflex oder Bandpass?: Hi Leudz! Mal wieder ich mit dummen Fragen.... Wenn ich mir nen Sub in meinen Löwen holen will, was wär da besser: Bassreflex oder Bandpass? Wo...
  • Bandpass-Subwoofer

    Bandpass-Subwoofer: So, habs endlich geschafft meine 2 Endstufe für den Sub einzubauen. :D Mal zu den Daten: - Audio System doppelventilierter Bandpass-Subwoofer...
  • Schlagworte

    doppelt ventilierter bandpaß