Diskussion: Auto beim lokalem Händler oder im Internet kaufen

Diskutiere Diskussion: Auto beim lokalem Händler oder im Internet kaufen im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo liebe Seat-Gemeinde, kürzlich bin ich auf diesen Beitrag gestoßen und habe nun auch schon einige Beiträge dieses Threads gelesen. Ich...
AS Kempen

AS Kempen

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo liebe Seat-Gemeinde,

kürzlich bin ich auf diesen Beitrag gestoßen und habe nun auch schon einige Beiträge dieses Threads gelesen.

Ich möchte hierzu mal folgende Anmerkung als Händler geben:

Jeder Händler oder auch Vermittler macht gerne ein Geschäft. Ein Geschäft muss aber immer beiden Spaß machen, also dem Käufer und dem Verkäufer. Das macht es nicht unbedingt, wenn lediglich 1 – 1,5% als Ertrag beim Händler bleiben.

Es ist vollkommen legitim und auch sinnvoll, sich im Netz (und auch in Foren) zu erkundigen und Ausschau nach dem besten Preis zu halten. Dann wäre es jedoch fair, sich einen
mittleren Preis zu errechnen, damit zum Freundlichen vor Ort zu gehen und final zu verhandeln. Ich bin sicher, dass man sich einigt, da der Händler interessiert ist, einen Kunden in seiner Umgebung zu gewinnen.

Aber zieht doch den Händlern die Hosen nicht komplett herunter!

Darüber hinaus sind Internet-Händler bzw. solche Händler, die nur auf Masse machen, nicht zu vergleichen mit denen, die auch Service bieten – und zwar während und nach dem Kauf.

Ist Euch das persönliche Gespräch, die angenehme Atmosphäre in „Eurem“ Autohaus, die Möglichkeit der Probefahrt, das Berechnen der x-ten Finanzierungsvariante, die Tasse Kaffee bei der Verhandlung, das nette kleine Präsent für das Kind, die Kinderspielecke, der Meister, der „mal eben nach dem Birnchen schaut“, das Gefühl, das man Euch kennt in diesem Haus, der Gutschein zum Geburtstag, die Flasche Sekt nach erfolgreicher Verhandlung, das Präsent bei der Übergabe, das gute Gewissen, das Geld „im Ort gelassen“ zu haben und damit dazu beigetragen zu haben, dass der Händler eine Zukunft hat, nicht ein paar Hundert Euro wert?

Das geht alles nicht, wenn nur € 300,00 pro Geschäft hängenbleiben.

Ihr gibt so viel Geld aus, oft über € 20.000,00, sind da nicht € 500,00 egal? Dafür recherchiert Ihr, macht Anfragen per Mail, per Telefon oder sonst wie, fahrt dafür einige Kilometer zur Abholung, überweist Geld im guten Glauben und wer weiß was noch alles gemacht wird. Nur, um ein paar Euro zu „sparen“?

Ich appelliere hier an Euch, den Händlern vor Ort eine realistische Chance zu geben. Hier habt Ihr auch die gute Möglichkeit, Euren gebrauchten fair in Zahlung zu geben. Versucht das mal bei einem Internet-Händler….

Also, denkt doch mal drüber nach, ob nicht das Gesamt-Paket bei Eurem Händler stimmt.


Viele Grüße :wave:

Michael Scharfenberg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
28.11.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Diskussion: Auto beim lokalem Händler oder im Internet kaufen . Dort wird jeder fündig!

Captain_Future

Beiträge
224
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Sehr gute Diskussionsgrundlage.

@Mods:Hat das vielleicht einen eigenen Thread verdient? Oder hier stehen lassen?

Ansonsten:

Hallo Michael,

danke für Deine Erläuterung. Ich stimme Dir in allen Punkten unumwunden zu.

Leider ist das mit dem Service so eine Sache, denn die entscheidet sich vor allen Dingen nach dem Kauf. Und da muss ich sagen: Wie soll man das denn herausfinden, ob es sich "lohnt" 500 € mehr auf den Tisch zu legen, für eine Serviceleistung, die evtl. nicht erbracht wird?

Würde ich einen Ford haben wollen, so wüsste ich, wo ich die 500 € mehr mit gutem Gewissen auf den Tisch legen würde. (fuhr mal einen Focus I) Und auch wenn ich im Raum Osnabrück wohnen würde und einen Fiat oder Alfa kaufen wollte, so wüsste ich ebenfalls (Bad Essen), wo ich das Geld auf den Tresen lege, aber bei Seat in Essen und Umgebung?

Die Händler hier sind es definitiv nicht wert, dass man dort 500 € mehr auf den Tisch legt. Wenn ich Masse will, dann kaufe ich besser "im Internet" und ein schöner Glaspalast macht noch lange keinen guten Service geschweige denn Verkäufer.

Und zu den Zugaben: Ich brauche keinen Sekt oder sonstigen Fusel. Ebenfalls benötige ich auch keine billigen Fußmatten Typ Baumarkt oder irgendwelche China-Schlüsselanhänger. Aber ich verlange auch keine, für den Händler, teure Originalzugaben.

Schwieriges Thema. definitiv.

Nach meiner Erfahrung mit einem großen Fiat/AR-Autohaus hier im westlichen Ruhrgebiet, gibt nur eins, bin ich eher nicht bereit die 500 € mehr auf den Tisch zu legen. Das habe ich 2004 gemacht und bin voll enttäuscht worden.
 

Brause

Beiträge
204
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Das gleiche hab ich auch bei einem VW Händler mit meinem Golf gehabt, mein Vater hat da über 15 Autos in seinem Leben gekauft und war mit mir dort, hab wesentlich mehr bezahlt als woanders hab nix dazu bekommen und hatte im nachhinein noch kosten von 350€ für Zusatz garantie weil der Händler n Fehler gemacht hat und ich es ausbaden musste.

Ich finde das auch jeder das Recht hat den gleichen Preis bezahlen zu bekommen, nur weil der eine groß/klein ist oder nicht des seinen Schönheitsideal entspricht muss man ihm doch nicht die gleichen Preise geben,

@Autohaus Scharfenberg:
Ich kenn die Problematik, aus Ihrer sicht ist das auch alles Richtig aber als Kunden ist man in einigen Autohausern verraten und verkauft (u.U auch in Krefeld), mein bruder hat nen Seat von Übergünn und dort tritt Wasser in die Heckleuchten und die wollens nit wechseln, man Bräuchte Bilder davon und die müsse man einschiken etc. . Die Problematik mit der offenlegung der Preise für verschiedene Kunden musste irgendwann kommen und wenns auch jetzt erst ist mit den zeiten des Internet´s. Trozdem finde ich es richtig Preise vergleichen zu dürfen, besonders jetzt in Zeiten der Wirtschaftskriese es bekommt halt der den Zuschlag der das bessere Angebot hat und AH König aus Selb ist auch kein Autohaus wo mans Auto abholt und man sich nie mehr dort sehen lassen darf, kla ist zwar 900KM von mir entfernt aber wenn ich dort 20% Rabatt bekomme und hier nitmal 10% dann steht in meinen Augen auch nur ein großes WTF !

Falls jemand zu Ihnen kommt und Sie den Preis nicht halten können, können Sie ja auch zum Kunden sagen das Sie es nicht können, man kann auch einiges Verhandeln ist klar. Aber Kunden wie ich gehen erst garnicht mehr zu solchen Autohäusern hier hin weil ich genau weiß das die die Preise die ich woanders bekomme überhaupt gar nicht machen können, nur dann wenn ich andere Vorschläge zeige, wurde woanders auch schon ausgelacht (jop...) weil die meinten das Angebot was ich da häte von SH König kann garnicht sein Ihre bezugspreise von Seat wären schon höher....

Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, meinermeinung nach hat jeder das Recht günstige Preise zu bekommen.

Edit1:
Ist Euch das persönliche Gespräch, die angenehme Atmosphäre in „Eurem“ Autohaus, die Möglichkeit der Probefahrt, das Berechnen der x-ten Finanzierungsvariante, die Tasse Kaffee bei der Verhandlung, das nette kleine Präsent für das Kind, die Kinderspielecke, der Meister, der „mal eben nach dem Birnchen schaut“, das Gefühl, das man Euch kennt in diesem Haus, der Gutschein zum Geburtstag, die Flasche Sekt nach erfolgreicher Verhandlung, das Präsent bei der Übergabe, das gute Gewissen, das Geld „im Ort gelassen“ zu haben und damit dazu beigetragen zu haben, dass der Händler eine Zukunft hat, nicht ein paar Hundert Euro wert?
Mhh also mir ist das nichts mehr Wert, sorry aber ich will ein Auto kaufen und kein Present zum geburtstag oder Kaffe (welchen ich nicht mag) oder ne Flasche Sekt. Ich will das Auto zu nem günstigen Preis und Unterschrieben. Der Händler muss selbst entscheiden wie viel er an mir verdienen will und wenns meinermeinung nach zu viel is geh ich woanders hin (Im Geschäft meines Vaters haben die Leute das nicht anders gemacht, denen kann man au nit vorwerfen mir die Hosen ausgezogen zu haben, irgendwnan lohnte es sich nicht mehr und der Laden wird dicht gemacht, das is des Menschen guten Recht den Preis zu verhandeln).

Edit2:

Welche der Folgenden Situationen ist besser:

1.) 2 Autos mit 300 € Gewinn zu verkaufen und nur kurz mit dem Kunden verhandeln
ODER
2.) KEIN Auto mit 0€ Gewinn zu verkaufen und da Sitzen und auf kunden warten die aber nicht wollen weil man zu teuer ist ?

Ich weiss keine der beiden ist das Ideale lieber eins verkaufen wo 1000€ oder mehr dran bleibt aber das ist nr noch in den seltensten Fällen möglich, trozdem is 600€ Gewinn besser als Mitarbeiter die auf heisse Kohlen Sitzen und keine Kunden haben und nur miese einfahren weil se keine Autos verkaufen


Gruß Brause
 
Zuletzt bearbeitet:

kundesbanzler

Gast
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Da gibt es ein schönes sprichwort für um die Kunden zu halten und an denen noch was zu Verdienen,sei es bei Inspektionen usw.
Zitat:
Guter Service ist,wenn der Kunde wieder kommt.

Und da sieht es bei den meisten Autohäusern ganz gewaltig beschi$$en aus.
 

Leonsucher

Beiträge
1.235
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Hallo Ihr gibt so viel Geld aus, oft über € 20.000,00, sind da nicht € 500,00 egal?
Wenn es "nur" 500 € wären...............:rolleyes:

Ich kaufe aus Prinzip keine Autos mehr beim örtlichen Händler.

Ein Händler möchte grundsätzlich an allen Sachen verdienen, Neuwagen, Inzahlungnahme Finanzierung.
Zudem hat er einen wirtschaftlichen Rahmen, den er einhalten muss.
Da dieser je nach Betriebsgröße und Absatz unterschiedlich ist, kommen auch unterschiedliche Angebote zustande.
Ich habe in Gesprächen die persönliche Erfahrung gemacht, das die Händler im Nordosten der Republik ( also mein Einzugsgebiet ) allermeist die geringsten Rabatte, die schlechtesten Ankäufe und die ungünstigsten Finanzierung bieten.
Und beileibe nicht nur die Marke Seat, die hier sowieso sehr dünn aufgestellt ist.

Deshalb fahre ich auch z.B. zu Vertragshändlern nach Hessen oder Bayern, wo ich zu einem identischen Angebot ( beim Leon 1P ) weit über 2000 € spare, ohne Vermittler und den ganzen Kram.
Ich muss das Geld auch verdienen und schenke es sicher hier nicht dem erstbesten Angebot, aber man sollte schon fair miteinander umgehen.
Die Medien suggerieren 20 -30 % Rabattmöglichkeit, was bei genauerer Betrachtung so nicht einzuhalten ist, da mehrere Faktoren eine Rolle spielen.

Wenn aber ein Händler bei 10 % Nachlass schon anfängt zu weinen, für den Gebrauchten weit unter Schwacke bietet und eine Normalfinanzierung verkaufen will, dann kann er es gern den älteren, sorglosen Mitbürgern ohne Vergleichsmöglichkeit verkaufen, mir nicht.
Der mündige Käufer kann selbst online vergleichen, dass er sogar für Audi/BMW um die 15 % erhält, wenn der Rahmen stimmt. ( Vermittler )

Mir ist nicht der höchste prozentuale Rabatt wichtig, sondern das beste Angebot incl. Goodies.
Man muss aber auch knallhart sagen, das ohne zweistelligen Rabatt schon beim ersten Angebot nichts mehr läuft, da das Interesse dann schlagartig nachlässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
AS Kempen

AS Kempen

Beiträge
19
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Guten Morgen zusammen,

es ist schön, dass Ihr Euch mit meiner Aussage auseinandersetzt. Das zeigt mir, dass es ein Thema für viele ist und Ihr schon die ein oder andere positive wie negative Erfahrung gemacht habt.

Ich kann Euch natürlich verstehen, dass Ihr da kauft wo es am günstigsten ist, aber "kundebanzler" schreibt ja, dass guter Service ist, wenn der Kunde wiederkommt. Das sehe ich auch so und daran arbeiten wir natürlich sehr kontinuierlich und konsequent. Service bedeutet aber u.a. auch kostenfreie Leihwagen (will jeder Kunde), großzügige Kulanzregelungen des Händlers (obwohl es Herstellerseite betrifft, denn der baut die Autos), gute Erreichbarkeit, Internetauftritt, großes Fahrzeugangebot und vieles, vieles mehr. Von irgendetwas muss das doch bezahlt werden.
Sicherlich ist hier aber insbesondere auch der Hersteller in der Pflicht.

Ich gebe Euch Recht, wenn Ihr sagt, dass die Autohäuser großes Potenzial im Servicebereich haben. Hier kann man getrost von Service-Wüste sprechen. Es muss und wird auch noch ein Umdenken stattfinden. Es dauert vielleicht bei dem einen oder anderen, aber es wird - ganz bestimmt. Was ist denn für Euch guter Service? :idea:

@ Brause
Schick Deinen Bruder doch mal zu uns. Wir schauen uns das an und versuchen, die Lösung zu finden. Vielleicht liegt zwischen Deinem Bruder und dem Krefelder Händler nur ein Mißverständnis vor. Ich habe ihn als guter, netter Händler kennengelernt.

@ alle: bei Unterschieden von € 1.000,00 würde ich auch woanders kaufen.

Schönen Sonntag,
Michael
 

Timmy61

Beiträge
42
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Ein anderes Problem ist auch das ich ja erst mal erkennen muss welcher Preis wirklich günstig ist, um zu entscheiden ob ich 500 € mehr für guten Service ausgeben möchte. Dazu bietet aus meiner Sicht dieses Forum (oder entsprechende andere) einen guten Rahmen.
 

Forghorn

Beiträge
156
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Wenn es ja meist nur um 300 - 500 € gehen würde währe das ganze wohl bei einem Betrag von >20000 € zu verschmerzen.
Meine Erfahrung war allerdings das zwischen dem Angebot eines Vermittlers und den örtlichen Händlern Differenzen von bis zu 7 % lagen.
Als ich damals meinen Leon 1M gekauft habe war ich auch beim :] um die Ecke und hab mir ein Angebot machen lassen.
Ich muss sagen das wäre das einzige Autohaus hier gewesen wo ich auch 300 oder 400 € mehr gezahlt hätte. Leider war die Spanne dann bei fast 1700 € und darauf hin kam die Aussage vom Verkäufer "Es tut mir leid aber egal was ich mache ich komme an das Angebot nicht ran. Wir würden uns aber trotzdem darüber freuen wenn Sie ihr Fahrzeug bei uns bei Problemen oder zum Service abgeben würden"
Das hab ich dann auch so gemacht.

Bei uns ist es leider so, dass ein Großteil der Autohäuser nicht zu gebrauchen ist.
Ich meine wenn ich Geld ausgeben will und das ganze vor Ort und ich kenne mich mit dem Produkt was ich kaufen will besser aus als mein Gegenüber, muss dazu noch fast darum betteln, dass mir mal jemand im AH entgegenkommt und mich fragt ob er mir helfen kann, dann fällt meine Entscheidung recht schnell.

Für mich gibt es nur wenige Autohäuser wo ich mich wirklich gut aufgehoben fühle.
Bis jetzt hatte ich das ganze eigentlich nur zweimal und beide Autohäuser sind leider ca. 400km entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Girlfriend Zensi

Beiträge
4
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Auch ich habe mir im Vorfeld einige Angebote von "Händlern um die Ecke" geben lassen und habe mir parallel das Angebot des Vermittlers ausgerechnet.

Zum Händler um die Ecke waren in meinem Fall ein Unterschied von 800€ - 1.400€. Das ware mir der Händler vor Ort dann allerdings nicht wert. 500-600€ ok, wenn man einen guten Händler vor Ort hat, aber mehr?

Und wenn ich von meinem Händler vor Ort zu hören bekomme, dass Kunden dessen Kaufpreis sehr niedrig ist eine entsprechende Kennzeichnung in der Datei bekommen und die Werkstattpreise dann einfach mal teurer sind, fällt die Entscheidung für einen Vermittler nicht schwer. Denn auf solch einen "Service" kann ich mit gutem Gewissen verzichten. Manchmal ist auch nicht NUR der Preis des Vermittlers entscheidend, sondern auch das Vertrauen, dass zum Händer vor Ort einfach fehlt. Der nächste Händler war in meinem Fall auch einige Kilometer weg, dann kann ich auch die 100km mehr zum Händler des Vermittlers fahren.

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass man beim Kauf über einen Vermittler nicht auf den Service verzichten muss. Auch hier gab es bei mir ein Präsent und ein Käffchen bei der Übergabe (auch wenn ich darauf jetzt keinen besonderen Wert lege) und der Händler hat sich nach en paar Wochen versichert, dass mit meinem Auto alles ok ist und ich zufrieden mit dem Auto und der Abwicklung bin.
 

fr-170

Beiträge
15
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Ich habe bei einem Hämdler in der Nähe gekauft. Dazu muss ich sagen, dass das von 10 Händlern nur einer von zwei die mich überhaupt erst ernst genommen haben.
Ja ich bin erst 21 was aber nicht heissen muss das ich mir das 1. Nicht leisten kann und 2. Dass man mich erst ernst nimmt wenn ich da mim geldkoffer ankomme!
 

Brause

Beiträge
204
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Ich habe bei einem Hämdler in der Nähe gekauft. Dazu muss ich sagen, dass das von 10 Händlern nur einer von zwei die mich überhaupt erst ernst genommen haben.
Ja ich bin erst 21 was aber nicht heissen muss das ich mir das 1. Nicht leisten kann und 2. Dass man mich erst ernst nimmt wenn ich da mim geldkoffer ankomme!

Das gleiche Problem habe ich nämlich auch, ich interessiere mich für Autos die mindestens 250 laufen bzw 247 ;). Bin 23 Jahre alt (seh aber noch sehr jung aus, Bier kaufen ausweis ...) Ich kann trozdem mit fug und Recht behaupten das ich mir ein Cupra oder Cupra R Scirooco R oder nen R32 gebraucht leisten kann. Das sehen die meisten Händler anders und wollen mir nicht die Probefahrt geben oder nur ein anderes Auto mit 100PS. Ich find das einfach eine Bodenlose Frechheit das die immer nur nach den Äusseren gehen. Hier hab ich gute erfahrungen mit den Verkäufern bei ÜBergünn aus Krefeld gemacht, Frau Stark (welche auch meinem Bruder das Auto verkauft hat) ist eine sehr nette und freundliche Person welche mir auch direkt einen Cupra zur Probefahrt überlassen hat, fand ich auch sehr gut wobei ich nicht damit gerechnet hätte.

Das einzig Peinliche was mir passiert ist, ich hab die Händler scharf gemacht bin das Auto probe gefahren und dann bekomm ich vom Chef erstmal nur einen 1 Jahrs vertrag und dies hintert mich im moment an einem Neuwagen Cupra kauf. Ich hätte das Auto sofort gekauft aber mein Arveitsvertrag lässt dies erstmal nicht zu.

Ich werd aufjedenfall am 30.06.2010 (ja leider noch sehr lange hin, aber vorher bekomme ich keinen unbefristeten Arbeitsvertrag) nochmal bei Übergünn, Scharfenberg und König nach einem Angebot nachfragen und verhandeln (Wenn man mich denn noch als Kunde haben möchte).

@AH Scharfenberg:
Ich werd meinen bruder mal vorbei schauen lassen wenn nochmal was am Auto ist, ich find die bei ÜBergünn auch nicht Unfreundlich eher das gegenteil lieb Nett und Freundlich nur der Herr in der Werkstatt hat meinermeinung nach kein Plan oder will sachen abwenden ich mag ihn einfach nicht. Ich werd mich aufjedenfall nochmal bei Ihnen melden wenn ich einen neuen Vertrag hab (eventuell auch früher wenn der Notebook mal wieder streikt ;) ).

Einen schönen Sonntag wünsche ich noch

Brause
 
RaikundAnika

RaikundAnika

Beiträge
252
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Also unser stand ausgeschrieben mit 18400€. SeatLeon 1p Stylance 11000km runter 10 mon alt. 1.9tdi sitzheizung und was weiß ich was neu preis lag bei 26000 haben unseren Schrott LUPO hingestellt (500 restwert totaler heckschaden) und haben dann noch 16000 bezahlt war letztes jahr im März also vor der krise fande es ein gutes angebot. Noch nen paar gutscheine füür inspektion und ersatzwagen dazu super gelaufen. War nur 2 mal da zur Probefahrt und handeln und zum Abholen.
 
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

Sehr gute Diskussionsgrundlage.

@Mods:Hat das vielleicht einen eigenen Thread verdient? Oder hier stehen lassen?
Das war eine sehr gute Idee, daher habe ich die Beiträge mal in ein extra Thema verschoben.
Ursprünglich waren sie in diesem Thread zu finden:
http://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?t=43968

Kurz was von mir zum Thema.
Meine Fahrzeuge habe ich bisher immer bei meinen örtlichen Händlern gekauft.
Bisher konnte ich mich nie über den Preis beschweren.
Er war immer für beide Seiten in Ordnung.
 
DaKuhhhh

DaKuhhhh

Beiträge
810
Reaktionen
0
Fakt ist, dass die Autohändler mitlerweile deutschlandweit miteinander konkurieren. Vor Internetzeiten waren es die Händler in näherer Umgebung.
Bei meinem Kauf habe ich mich auch im Internet schlau gemacht und letzendlich auch gefunden. Habe nen gebrauchten bei nem Händler gekauft. Der war im Vergleich zu anderen auch knapp 1.000€ günstiger.

Ich finde es generell auch merkwürdig, dass Seatwerkstätten verschiedene Preise für die Inspektion veranschlagen. Gibt es hier keine Vorgabe von Seat? (Ich spreche hier vom Basispreis für die Inspektion, nicht von Ersatzteilen, Öl, etc.)
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.917
Reaktionen
153
Also jetzt so zu tun, als würden bei Jedem Neuwagenvertrag nur noch EUR 300,00 beim =) hängenbleiben, halte ich nicht für gerechtfertigt... Es gibt auch heute noch genügend "Bekloppte", die den vollen Preis bezahlen... Auch in einem Autohaus sollte man über den Begriff Mischkalkulation nachdenken... :rolleyes:

Den Service bezahle ich eben beim Service... Und wenn ich EUR 500,00 sparen kann, dann kann ich für dieses Geld den Meister auch ein paar mal öfter nach dem Birnchen gucken lassen... ;)

Abgesehen davon sollte der =) auch nicht vergessen, dass es sowas wie Kundenbindung gibt! An Inspektionen lässt sich in der Regel auch was verdienen - und nicht zu wenig...

Tja - und ja, wir haben alle unseren SEATs beim gleichen =) gekauft - OHNE Internet! Inzwischen wird in dieser Woche schon das 6 Fahrzeug an uns ausgeliefert - Auch die Menge kann es also machen... ;)
 

Captain_Future

Beiträge
224
Reaktionen
0
Ich finde es generell auch merkwürdig, dass Seatwerkstätten verschiedene Preise für die Inspektion veranschlagen. Gibt es hier keine Vorgabe von Seat? (Ich spreche hier vom Basispreis für die Inspektion, nicht von Ersatzteilen, Öl, etc.)
Es werden Vorgaben gemacht was die Zeitwerte angeht, also das was in der Inspektion enthalten ist und wieviel Zeit dafür insgesamt veranschlagt wird.
Aber wieviel jetzt die Werkstattstunde kostet bleibt jedem Händler selbst überlassen.
 
JacquesLemans

JacquesLemans

Beiträge
121
Reaktionen
0
AW: Wieviel Nachlass bekommt Ihr vom Händler?

@ alle: bei Unterschieden von € 1.000,00 würde ich auch woanders kaufen.
Bei mir waren es fast 3.000€ somit gab's nicht mehr viel zu überlegen :(

@ Michael ich kann die Situation für die Händler in der heutigen Zeit schon verstehen...wenn ich auch nur eine Kleinigkeit bei Ebay verkaufen will, dann wünsche ich mir auch den best möglichen Preis - auch wenn nicht die Existenz meiner Firma oder Familie daran hängt.

Ich denke du bist noch einer der ehrlichen Händler, mit denen man reden kann. Mein Händler hat mir das absolute Limitangebot gemacht und so getan als würde er mir das günstigste Auto der Welt verkaufen - und dann nach Vergleich ein Rabatt von über 3000€ mehr :nene:

Wenn ich könnte würde ich zu Dir kommen zur Inspektion :wave:
 
Grestorn

Grestorn

Beiträge
39
Reaktionen
0
€3.000 aber doch wohl nur bei einem EU-Import, oder?
 

Brause

Beiträge
204
Reaktionen
0
Bei AH König in Selb bekommste auch ohne Vermittler Angebote an solche Preise wie Vermittler Angebote. Ruf einfach mal bei C. König durch oder Mail.

PS: Ich hab vom Örtlichen Händler mit meiner Konfiguration Cupra 8,2% Rabatt bekommen, von AH König über 18,5. Knappe 10% von 31010 = 3100€ ca..... KEIN KOMMENTAR

Gruß
 
Thema:

Diskussion: Auto beim lokalem Händler oder im Internet kaufen

Diskussion: Auto beim lokalem Händler oder im Internet kaufen - Ähnliche Themen

  • Auto radio spielt keine filme ab

    Auto radio spielt keine filme ab: hey ich habe mir ein Autoradio gekauft und wollt jetzt 1 mal ein film schauen am Anfang geht es aber ca nach 10 sek kommt immer die Meldung, kann...
  • Innenbeleuchtung geht an wenn auto verschloßen / Batterie leer

    Innenbeleuchtung geht an wenn auto verschloßen / Batterie leer: Heute morgen konnte ich den motor nicht starten,die batterie war leer.ich konnte das auto weder auf noch zuschließen,es war schon offen(in der...
  • Auto licht schalter

    Auto licht schalter: Hallo, Ich war montiert jetzt neue licht schalter mit AUTO funktion. Ich denke diese funktion nicht funktioniert. Muss fur diese schalter ziehen...
  • Auto stottert beim starten und beim Gas geben bei niedrigen Umdrehungen

    Auto stottert beim starten und beim Gas geben bei niedrigen Umdrehungen: Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem bei meinem Auto (Seat Leon 1P, BJ 2007, 102 PS): Mein Auto springt zwar sofort an, aber er...
  • Wichtig: Leon 1P Design-Diskussionen

    Wichtig: Leon 1P Design-Diskussionen: Da sich in letzter Zeit die Posts mit Meinungen zum äußeren Erscheinungsbild des neuen Leon häufen, möchte ich euch bitten, nicht jedes Mal einen...
  • Wichtig: Leon 1P Design-Diskussionen - Ähnliche Themen

  • Auto radio spielt keine filme ab

    Auto radio spielt keine filme ab: hey ich habe mir ein Autoradio gekauft und wollt jetzt 1 mal ein film schauen am Anfang geht es aber ca nach 10 sek kommt immer die Meldung, kann...
  • Innenbeleuchtung geht an wenn auto verschloßen / Batterie leer

    Innenbeleuchtung geht an wenn auto verschloßen / Batterie leer: Heute morgen konnte ich den motor nicht starten,die batterie war leer.ich konnte das auto weder auf noch zuschließen,es war schon offen(in der...
  • Auto licht schalter

    Auto licht schalter: Hallo, Ich war montiert jetzt neue licht schalter mit AUTO funktion. Ich denke diese funktion nicht funktioniert. Muss fur diese schalter ziehen...
  • Auto stottert beim starten und beim Gas geben bei niedrigen Umdrehungen

    Auto stottert beim starten und beim Gas geben bei niedrigen Umdrehungen: Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem bei meinem Auto (Seat Leon 1P, BJ 2007, 102 PS): Mein Auto springt zwar sofort an, aber er...
  • Wichtig: Leon 1P Design-Diskussionen

    Wichtig: Leon 1P Design-Diskussionen: Da sich in letzter Zeit die Posts mit Meinungen zum äußeren Erscheinungsbild des neuen Leon häufen, möchte ich euch bitten, nicht jedes Mal einen...