[ST] Die ersten 25tkm im ST

Diskutiere Die ersten 25tkm im ST im KL - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 4; Ich fahre seit Februar diesen Jahres einen Leon ST FR (TDI mit 110 kw und dementsprechend aus DSG) und wollte hier mal kurz über meine bisherigen...
Unheilseule

Unheilseule

Beiträge
1
Reaktionen
5
Ich fahre seit Februar diesen Jahres einen Leon ST FR (TDI mit 110 kw und dementsprechend aus DSG) und wollte hier mal kurz über meine bisherigen Erfahrungen berichten. Vorher hatte ich einen Skoda Octavia (BJ 2018) ebenfalls als 110kw TDI, aber mit Schaltgetriebe. Wie man sich schon denken kann sind das Firmenfahrzeuge. Gründe von Skoda zu Seat zu wechseln waren neben dem Preis hauptsächlich das Design.

Der Verbrauch über die ganze Zeit liegt bei 5,1l/100km, außerdem musste ich bisher einmal bei 19tkm 10l AdBlue tanken.

Insgesamt bin ich echt zufrieden mit dem Leon, gibt aber so einige Punkte, die doch etwas nerven.

Positiv:
- Verbrauch nicht höher als im Octavia (der war nach 180tkm bei 5,0l/100km im Schnitt), obwohl sich der
Leon deutlich spritziger anfühlt und auch mal ausgefahren wird
- bislang kein Werkstattaufenthalte, erster Service dürfte bei 30tkm fällig werden (laut Anzeige BC)
- bequemer, absolut langstreckentauglicher und geräumiger Kombi (lebe in Bayern, bin über 1,95m und als Familie zu Viert nach Dänemark war kein Thema)

Neutral:
- LED-Licht: Sehr hell, gefühlt heller als im Octavia. Wenn man auf der Landstraße ohne Fernlicht unterwegs ist, wird man aber verdammt oft angeblendet weil der Gegenverkehr das Abblendlicht für's Fernlicht hält

Ärgerlich:
- Verzicht von echten Schaltern bei Licht, Klima und Lautstärke (wobei bei der Lautstärke das Rädchen am Lenkrad noch ein guter Ersatz ist). Es will mir aber so überhaupt nicht in den Sinn, wieso man diesen absolut funktionellen Drehregler für's Licht durch diese Touch-Knöpfe ersetzen musste. Da ich aber das Licht eh auf Automatik stehen habe, ist das nur ärgerlich, nicht wirklich negativ.
- Mittleres Display schaltet sich gelegentlich nicht ein (Abhilfe: laaaaaange den Ein-/Ausschalter drücken)
- Rückfahrkamera verschmutzt extrem schnell bei schlechtem Wetter

Negativ:
- keine Beleuchtung für Klima und Lautstärke "Touch-Leiste". Da würde mich wirklich mal der Entscheidungsprozess dahinter interessieren: Ok, wir wollen keine Tasten, weil ist ja Design und da interessiert der Nutzen nicht. Ja, dann sollte man aber die Karre auch mal im Dunkeln bewegen! Soll ich wirklich jedes Mal die Innenbeleuchtung aktivieren um die blöde Leiste am richtigen Ort zu treffen? Und nein, Sprachsteuerung ist für mich keine Alternative. Wenigstens gibt es das Rädchen für die Lautstärke und den Shortcut im Touchscreen für die Klimatisierung. Da frage ich mich dann allerdings, wieso man dann überhaupt noch so eine undurchdachte "Steuerungsoption" anbietet/einbaut und die dann nicht gleich weggelassen hat.
- Tütenhaken im Kofferraum sind VIEL zu klein, da halten nur Taschen, die entsprechend schwer sind. Die Haken im Octavia waren da deutlich besser weil stärker ausgeformt (und doppelt so viele waren es auch)
- Spurhalteassistent (vom Travel-Paket L) ist viel zu früh mit seinen Warnungen (war im Octavia noch deutlich besser), erkennt dafür die gelben Markierungen in Baustellen deutlich besser als der vom Octavia
- Der Feedback-Ton für die tollen Beleuchtungstasten (egal ob Außen- oder Innenbeleuchtung) ist eine absolute Zumutung. VIEL zu laut und generell unnötig (gibt ja noch ein optisches Feedback).
 
08.09.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Die ersten 25tkm im ST . Dort wird jeder fündig!

Froobs

Beiträge
157
Reaktionen
94
Der Bericht könnte bis auf die Häken (Weil ich sowas auch vorher nie benutzt habe) und Displayproblem fast 1:1 von mir sein.
Habe ich auch so an Seat weiter gegeben, als ich zu einem Kundenkreis einer detaillierten mehrseitigen Befragung ausgewählt wurde.
- Der Feedback-Ton für die tollen Beleuchtungstasten (egal ob Außen- oder Innenbeleuchtung) ist eine absolute Zumutung. VIEL zu laut und generell unnötig (gibt ja noch ein optisches Feedback).
Das kann man in den Einstellungen ausschalten (Glaube nennt sich Ton für erweiterte Bedienfelder oder so ähnlich)

Hasse dieses unbeleuchtete Temperaturfeld sowie Lichttouchfeld auch, wollte letztens Nachts die Heckscheibenheizung einmachen. Dank einer Bodenwelle hat es aber die Lichttaste erwischt 😡
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unheilseule

RobGee

Beiträge
4
Reaktionen
0
@Unheilseule

Schöner Bericht, bei 25k KM schon recht Aussagekräftig.

Wie sieht es denn mit den bekannten Softwarebugs aus? Hattest du da Probleme? Ich lese, dass du bisher keinen Werkstattaufenthalt hattest. Natürlich sehr positiv in Anbetracht dieser Beta-Software die ausgeliefert wurde.

Ich verfolge das Thema schon länger, da haben die Hybriden und eTSI heftige Softwareprobleme. Diese treten aber anscheinend bei "koventionellen" Antrieben nicht auf.
Sehr komische Sache.

Vielleicht weiß jemand anderes mehr? :)
 
Thema:

Die ersten 25tkm im ST

Die ersten 25tkm im ST - Ähnliche Themen

  • Die ersten 4 Monate im ST FR

    Die ersten 4 Monate im ST FR: Seit nunmehr knapp 4 Monaten fahre ich meinen weißen Leon ST FR mit 6-Gang und habe knapp 3300 km zurück gelegt. Daher ein erstes kleines Fazit...
  • Meine ersten Erfahrungen mit dem Leon e hybrid

    Meine ersten Erfahrungen mit dem Leon e hybrid: Moin, habe meinen Leon e hybrid letzte Woche Freitag bekommen. Nach den ersten Tagen muss ich sagen, das ich etwas enttäuscht davon bin, dass es...
  • Ähnliche Themen
  • Die ersten 4 Monate im ST FR

    Die ersten 4 Monate im ST FR: Seit nunmehr knapp 4 Monaten fahre ich meinen weißen Leon ST FR mit 6-Gang und habe knapp 3300 km zurück gelegt. Daher ein erstes kleines Fazit...
  • Meine ersten Erfahrungen mit dem Leon e hybrid

    Meine ersten Erfahrungen mit dem Leon e hybrid: Moin, habe meinen Leon e hybrid letzte Woche Freitag bekommen. Nach den ersten Tagen muss ich sagen, das ich etwas enttäuscht davon bin, dass es...