Diagramme: Ideale Schaltpunkte 1P 2.0 TDI

Diskutiere Diagramme: Ideale Schaltpunkte 1P 2.0 TDI im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; So, ich hab das ganze Thema ja schon mal etwas "oberflächlich" behandelt, hab mir jetzt mal die Mühe gemacht, detaillierte Diagramme für den 2.0...

DerDuke

Gast
So, ich hab das ganze Thema ja schon mal etwas "oberflächlich" behandelt, hab mir jetzt mal die Mühe gemacht, detaillierte Diagramme für den 2.0 TDI zu erstellen.

Als kurze Hintergrundinfo: Die Beschleunigung beim Fahrzeug hängt maßgeblich vom Raddrehmoment ab. Je höher das Raddrehmoment ist, desto größer ist die Beschleunigung.
Das Raddrehmoment wird durch die Getriebe- und Achsübersetzung bestimmt - je kleiner der Gang also, desto größer ist die "Untersetzung" (also von beispielsweise 2000U/min des
Motors kommen nur noch 100U/min an den Reifen an, das Raddrehmoment ist aber am größten;
Umso größer der Gang, umso geringer die Untersetzung - also umso schneller drehen sich die Reifen bzw. umso höher ist die Geschwindigkeit - Raddrehmoment ist kleiner)

--> Solange ein Gang ein höheres Raddrehmoment hat, als der nächst höhere Gang, soll dieser Gang gehalten werden, da sonst das Beschleunigungsvermögen abnimmt. Schneiden sich die Linien von zwei aufeinander folgende Gänge, so ist am Schnittpunkt zu schalten, da ab hier der eingelegte Gang weniger Raddrehmoment bietet, als der nächst höhere.

Langer Rede kurzer Sinn, hier die Diagramme:

Diagramm für alle Gänge (1 bis 6)

http://members.aon.at/steven/Schaltpunkt1.jpg


Detaildiagramm für die Gänge 3 bis 6

http://members.aon.at/steven/Schaltpunkt2.jpg


Als Anmerkung sei noch gesagt, dass ich als Basis für die Berechnungen das Drehmoment- bzw. Leistungsdiagramm des 2.0 TDI verwendet habe.

Resume für optimale Beschleunigung:

Gang 1: voll ausdrehen
Gang 2: voll ausdrehen
Gang 3: Schalten zwischen 4200 und 4300U/min bzw. bei rund 100km/h
Gang 4: Schalten bei rund 4200U/min bzw. rund 135km/h
Gang 5: schalten zwischen 4000 und 4100U/min bzw. rund 165 bis 170km/h


Beachten sollte man bei den Geschwindigkeitswerten noch, dass es sich um echte Werte handelt (die Tachoabweichung muss man bei realen Bedingungen noch dazu addieren - diese liegt bei mir bei 100km/h bei rund 5km/h, bei 170km/h bei rund 10km/h)


Ich hoffe die ganze Arbeit hat auch was gebracht und ist so halbwegs verständlich.

DerDuke
 
26.05.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Diagramme: Ideale Schaltpunkte 1P 2.0 TDI . Dort wird jeder fündig!
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Ok und was bringt es außer einer heiden Spritverschwendung? Die Leistung kriegt der 1P doch sowieso nicht auf die Straße, ohne das die Räder durchdrehen. Immerhin ist das ein Diesel, da wird bei 2000-2500 Touren geschaltet :p
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.932
Reaktionen
169
Stark, vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast, Der Duke... Es ist ganz nett das zu wissen...

ABER: Seien wir doch mal ehrlich... Wer fährt seinen TDI in dieser Art und Weise??? Ich glaube die wenigsten... Ich bringe meinen TDI höchsens bei Vmax auf der Autobahn auf über 4000 U/min... Ausserdem finde ich, dass ein TDI geradezu zum schaltfaulen Fahren verleitet, weil ein Großteil der Leistung bereits unter 2000 U/min anliegt...

Nichtsdestotrotz finde ich es "nicetoknow", weil ich DAS Ergebnis nicht erwartet hätte!!!

Also, nochmal danke!!!

Schöne Grüße

Thomas
 

DerDuke

Gast
Ok und was bringt es außer einer heiden Spritverschwendung? Die Leistung kriegt der 1P doch sowieso nicht auf die Straße, ohne das die Räder durchdrehen. Immerhin ist das ein Diesel, da wird bei 2000-2500 Touren geschaltet :p

Die Leistung mag er zwar vielleicht im ersten Gang nicht auf die Straße bringen, das ist klar, aber all das was ab dem 3. Gang in den Diagrammen gelistet ist, kann sehr wohl auf die Straße gebracht werden. Und da sieht man dann mal sehr schön, welchen Unterschied es macht, ob ich bei 100km/h im 4. oder im 6. Gang beschleunige.

Es geht hier nicht darum, wie ich möglichst spritsparend fahre oder wie ich im täglichen Fahrbetrieb schalte, sondern darum, dass man genaue Daten hat, wie man schalten kann, wenn man es mal wissen will bzw. wenn man beim raus beschleunigen auf der AB mal die optimale Beschleunigung haben will (oder wenn man mal aus purer Lust am Fahren auf ner Rennstrecke unterwegs ist - und da wird es einem wohl egal sein, ob man nun 10 oder 12L auf 100km verbraucht)


Edit: Was man vor allem im 2. Diagramm auch sehr gut sieht - nur für ne optimale Beschleunigung hat der 5. Gang kaum eine "Daseinsberechtigung" - zwischen 135 oder 140 und 165 hat er nur minimale Vorteile gegenüber dem 6. Gang (und man muss zusätzlich auch nochmal schalten und verliert dabei ein paar zehntel Sekunden) - zum spritsparen bei rel. niedrigen Geschwindigkeiten (so um die 50 bis 60) ist er aber sehr gut geeignet - wenn der 6. Gang noch fast zu niedrig drehen würde.
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Rennstrecke mit nem 140PS Diesel ?( Du fährst doch nicht allen ernstes mit dem Wagen auf der Nordschleife rum, oder :astonish:
 

DerDuke

Gast
Rennstrecke mit nem 140PS Diesel ?( Du fährst doch nicht allen ernstes mit dem Wagen auf der Nordschleife rum, oder :astonish:
Hier in Österreich herrscht auf der AB ein Tempolimit von 130km/h - wenn man also mal schneller fahren will, dann muss man sich auf deutsche Autobahnen begeben und dort im meist dichten Verkehr versuchen, mal etwas schneller zu fahren (und das ist meiner Meinung nach nicht gerade der optimale Weg) - oder man fährt auf ner abgesperrten Strecke mal ein paar runden und lernt so sein Auto und den Grenzbereich etwas besser kennen.

Und da ist es meiner Meinung nach egal, ob man das nun mit nem 70PS, 140PS oder 400PS starken Wagen tut - hauptsache es macht Spass, man gefährdet keine anderen dabei und das ganze ist auch noch vollkommen legal.

Weiter werd ich mich auf diese Diskussion nicht mehr einlassen, ist für mich ok, wenn jemand sagt 140PS sind zu wenig für ne abgesperrte Strecke, ich bin auch schon mit weit stärkeren Fahrzeugen unterwegs gewesen, aber deswegen kann ich auch mit meinem 1P noch Spass haben.
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Abgesperrte Stecke ist ja ok, nur halt mit 140PS auf der Nordschleife währst du das reinste Verkehrshinderniss. Wenn man da alleine seine Runden dreht oder nur mit gleich starken Wagen ist das ja alles ok, gibt ja auch sehr nette Fahrertrainings für sowas
 

DerDuke

Gast
Gibt auch andere Strecken wie nur die Nordschleife...
 

Scorp

Beiträge
53
Reaktionen
0
Danke für die Mühe!
Dass hier jetzt unnötig rumdiskutiert wird, ist doch vollkommen sinnlos.
 
dervio

dervio

Beiträge
94
Reaktionen
0
Auch von mir erstmal ein danke für die mühe,ist mal sehr interessant zu wissen wie die Schaltpunkte sind und die Kraftübertragung und ich denke nur DARUM gehts hier und nicht um Sprit, Nordschleife oder PS solche Kommentare sollte man sich schenken.
Er hat schließlich nicht dazu aufgefordert so zu fahren sondern wollte es nur mal veranschaulichen und das ist denke ich gelungen, wer damit nichts anzufangen weiss der braucht sich daran auch nicht zu stören.
 

dagger

Beiträge
26
Reaktionen
0
Klasse Arbeit, genau darüber hatte ich neulich mit einigen Kollegen eine angeregte Debatte. Jetzt habe ich das entsprechende Argumentationsmaterial.

danke, dagger
 

RallyeGolf

Beiträge
7
Reaktionen
0
Das Diagramm ist wircklich gut! Hab dieses mal auf der Nordschleife getestet! Also versucht man muß ja schliesslich auch schauen das man auf der Strecke bleibt!

Aber wo wir mal bei dem Thema Nordschleife sind obwohl das Thema nicht ganz hier rein passt.

Wer meint man wäre mit einem 2,0 TDI 140 PS mit 320 Nm ein Verkehrshinderniss, der war noch nie mit so einem Fahrzeug auf dieser Strecke!;)

Mein Motto ist bei so was immer: Gerade aus fahren kann fast jeder und was ist wenn eine Kurve kommt?:astonish:
 

sub.

Beiträge
681
Reaktionen
0
Ich find die Arbeit auch Klasse und meinen alten 1M Topsport mit Allrad dreh ich auch bis zum abwinken. Der will das aber auch, hab ich zumindest das Gefühl :) :)
 
Thema:

Diagramme: Ideale Schaltpunkte 1P 2.0 TDI