Diagnose

Diskutiere Diagnose im 1M - Tipps & Tricks Forum im Bereich Der Leon 1; Hallo zusammen, kann mir jemand ein firstpaar Tips zur Fahrzeugdiagnose über OBD 2 geben? Protokollart? Produkte bei E-bay und so weiter...

Berti

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo zusammen, kann mir jemand ein
paar Tips zur Fahrzeugdiagnose über OBD 2 geben?
Protokollart?
Produkte bei E-bay und so weiter?
Erfahrungen, zu empfehlende Software usw..
 
14.01.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Diagnose . Dort wird jeder fündig!

Theresias

Beiträge
377
Reaktionen
0
Original von Berti
Hallo zusammen, kann mir jemand ein paar Tips zur Fahrzeugdiagnose über OBD 2 geben?
OBD-2 bringt dir bei einem VAG Fahrzeug herzlich wenig, was du brauchst ist VAG spezifische Diagnose.

KWP-1281 bzw. KWP-2000 oder bei aktuellen Modellen KWP-2000 via CAN (intern auch als KWP-6000 bezeichnet).

Original von Berti
Produkte bei E-bay und so weiter?
eBay = Finger weg

Original von Berti
Erfahrungen, zu empfehlende Software usw..
Software: VAG-COM
Hardware: Ein hochqualitatives Interface

Beides bekommst du bei einem der Ross-Tech Vertriebspartner:

http://www.pci-tuning.de (eigene deutsche Übersetzung)
http://www.diagnosetool.de (eigene deutsche Übersetzung)
http://www.auto-intern.de (eigene deutsche Übersetzung)
http://shop.dieselschrauber.de (nur englische Software)
 

el-Cupra-4

Beiträge
143
Reaktionen
0
Wieso was ist den mit den eBay Produkten um ein paar werte auszulesen müssen die ja gar nicht so schlecht sein oder (um vier mal im jahr zu benutzen)?

Will nämlich auch eins.
 

Theresias

Beiträge
377
Reaktionen
0
Original von el-Cupra-4
Wieso was ist den mit den eBay Produkten um ein paar werte auszulesen müssen die ja gar nicht so schlecht sein oder (um vier mal im jahr zu benutzen)?

Will nämlich auch eins.
Weil es für Teile von Drittherstellern keinen Support der Software Hersteller gibt und die Verkäufer von dem billig Zeug i.d.R. bei Funktionsproblemen auf den Software Hersteller verweisen.

Weil die billigen Teile Komponenten verwenden die technisch ca. 3-5 Jahre zurück hängen.

Weil man sich auch mal überlegen sollte was ein Steuergerät kostet, denn bei einem der professionellen Hersteller/Teile steht eine Firma dahinter die Bereits einige Jahgre Erfahrung und einige mehrere 10.000 Kunden hat. Bei einem der "günstigen" Anbieter ist das nicht der Fall, und wenn (so wie die meisten eBay-Verkäufer) nichtmal Garantie auf die Hardware gegeben wird, wie kann man da sicher sein was man kauft?!

Weil du mit der billigen eBay Version bald keine Software Lizenzen mehr bekommen wirst - sprich wenn du dann mehr willst zahlst du doppelt.

Weil die Share-/Freeware nur beschränkte Funktionen hat und nur zu 50% der angezeigten Fehlercodes auch den Klartext ausgiebt.

Weil du mit Share-/Freeware keine Grundeinstellung und Anpassung machen kannst.
 
andre77

andre77

Beiträge
373
Reaktionen
0
Ich hah mir ein komplettes Set (Adapter&Software) im Dieselschrauber Shop gekauft, und bin damit sehr zufrieden !!
 
andre77

andre77

Beiträge
373
Reaktionen
0
Jo, die Profi Teile waren das doch etwas teuer :baby:
 

Berti

Beiträge
46
Reaktionen
0
so so

da hat ja jemand Ahnung, freu..

sag mir mal eins, die Protokollart KWP-2000 via CAN-Bus(KWP-6000) was ist damit genau gemeint?
Arbeitet meine Steuergeräte über den CAN-Bus oder wie läuft das?
Habe mich schon mal ein bißchen schlau gemacht bei einem KFZler wir sind aber nicht mehr wirklich weiter gekommen.
Was für Diagnose möglichkeiten hat mein Hobel den?
CAN-BUS oder die Protokollart KWP-2000?
So weit ich weiß liegt der CAN-Bus auf anderen Pins als die herkömmliche Diagnosemöglichkeit des Diagnosesteckers. Ist das richtig?
 

Theresias

Beiträge
377
Reaktionen
0
RE: so so

Original von Berti
Sag mir mal eins, die Protokollart KWP-2000 via CAN-Bus(KWP-6000) was ist damit genau gemeint?
Die Protokollart halt :)

Bei neue Fahrzeugen wird das KWP-2000 Kommunikation quasi in CAN-Datenpakete verpackt und direkt auf den CAN-Datenbus Diagnose gesendet.

Original von Berti
Arbeitet meine Steuergeräte über den CAN-Bus oder wie läuft das?
Bzgl. Leon Forum gehe ich mal von Leon aus, die Steuergeräte im Leon hängen fast alle an einem CAN-Datenbus, je nachdem an einem speziellen.

Im Leon sind prinzipiell 3 CAN-Datenbusse verbaut:

Antrieb
Komfort
Infotainment

Ein CAN-Datenbus Diagnose exisitiert nicht.

Original von Berti
Was für Diagnose möglichkeiten hat mein Hobel den?
Es sollten maximal folgende Steuergeräe verfügbar sein:

- Airbag
- Bremsenelektronik
- Getriebeelektronik
- CAN-Gateway
- Klima-/Heizungselektronik
- Kombiinstrument
- Komfortsystem
- Motorelektronik

Ein paar Funktionen (es gibt mehr) sind hier gelistet:

http://de.openobd.org/seat/leon_1m.htm

Original von Berti
CAN-BUS oder die Protokollart KWP-2000?
So weit ich weiß liegt der CAN-Bus auf anderen Pins des Diagnosesteckers. Ist das richtig?
Der CAN-Datenbus Diagnose liegt auf seperaten Pin's, da es aber keinen CAN-Datenbus Diagnose gibt im Leon hat er "Standard" K-Leitung mehr nicht.

Die VAG-spezifische Belegung findest du hier:

http://de.openobd.org/hardware.htm#belegung
 
addi

addi

Beiträge
4.797
Reaktionen
0
...so da der Theresias sich hier als Wissender geoutet hat...gleich ne Frage :D


kann ich mit dem was du oben von PCI gepostet hast das wichtigste bei nem Bora TDI (ARL) MJ04 machen? wegen KL KKL und so?
welcher Unterschied besteht bei den Versionen USB/Seriell bis auf die Geschwindigkeit ?(

so und nu antworte Orakel ;)
 

Theresias

Beiträge
377
Reaktionen
0
Original von addi
kann ich mit dem was du oben von PCI gepostet hast das wichtigste bei nem Bora TDI (ARL) MJ04 machen? wegen KL KKL und so?
Sowohl die KEY als auch de HEX Serie sind KKL Interfaces, im Falle von Leon/Golf/Bora wird aber nur eine K-Leitung benutzt.

Prinzipiell kannst du mit dem was ich z.B. von PCI gepostet habe ALLES machen was am Golf 4/Bora/Leon möglich ist.

Original von addi
welcher Unterschied besteht bei den Versionen USB/Seriell bis auf die Geschwindigkeit ?
Die Hintergrund ist einfach das viele der aktuellen Notebooks keine serielle (COM) Schnittstelle mehr haben.

Bei der Diagnose ist das was von den Steuergeräten kommt mit einer seriellen Kommunikation am besten zu vergleichen, prinzipiell unterscheiden sich USB und COM nicht von der Geschwindigkeit - der Funktionsumfang ist identisch.
Bei einigen wenigen der neuen Steuergeräte ist es möglich einen sog. Turbo Mode (nur mit HEX) auszuwählen, damit kann man dann Daten mit bis zu ~33 Abfragen/Sekunde abrufen. Die USB Variante schafft hier "nur" ~30 Abfragen/Sekunde.

Ohne Turbo-Modus liegt die normale Abtastrate je nach Steuergerät zwischen 3-7 Abfragen/Sekunde. Sehr alte Steuergeräte liegen da teilweise noch deutlich drunter.
 
addi

addi

Beiträge
4.797
Reaktionen
0
alles klar...naja hab zwar noch 1 COM Port am Laptop(nicht alt!) werd dann aber wohl USB nehmen...nächten Monat aber erst :D ;)
 
Cupra-Turbo

Cupra-Turbo

Beiträge
7.305
Reaktionen
0
@ Theresias

da gibts ja verschiedene versionen (ich mein jetzt net usb + seriell sondern die programme selbst)

das normale VAG-Com + das mit CAN

Wo liegt da genau der unterschied, was kann das eine was das andere nicht kann etc.?

weil das CAN ist ja nochmal ein gutes stück teurer...muss (nach meiner logik) ja dann irgendwas besonderes können wenns gleich soviel mehr kostet ;)
 

Theresias

Beiträge
377
Reaktionen
0
Original von Cupra-Turbo
das normale VAG-Com + das mit CAN
Prinzipiell gibt es nur eine einzige Version der Software die beides unterstützt, die Hardware ist dann entscheidend.

Original von Cupra-Turbo
Wo liegt da genau der unterschied, was kann das eine was das andere nicht kann etc.?

weil das CAN ist ja nochmal ein gutes stück teurer...muss (nach meiner logik) ja dann irgendwas besonderes können wenns gleich soviel mehr kostet ;)
Worauf du anspielst sind die sog. CAN Interface. Ich hole mal etwas aus, dann sollte es für jeden Nachvollziehbar sein.

Die bisherigen VAG-Modelle haben eine Diagnose auf eine uni- bzw. bidirektionalen Datenleitung gehabt, den sog. K und L-Leitungen.

Wie bereits gesagt trift auf den Leon/Golf 4 nur die 1. K-Leitung zu. Die L-Leitung wurde bei den ersten Fahrzeugen mit Diagnose (Beispielsweise den letzten Golf 2) verwendet. Seit ca. MJ 2002 hat Audi dann ja nach Ausstattung eine zweite K-Leitung verbaut (technisch auf de gleichen Pin wo früher die L-Leitung war), weil auf der ersten quasi kein Platz mehr war.

Da aber nun aktuelle Modelle derart viele Steuergeräte haben und man sich die einzelne Datenleitung durch's ganze Fahrzeug sparen wollte ist man dazu über gegangen alles via CAN Datenbus zu erledigen.
Da man um das Jahr 2000 angefangen hat zwischen den Steuergeräte CAN-Datenbusse einzurichten war dies nur ein weiterer Schritt.

Technisch ist der Unterschied, das die Diagnose Hardware nun auch einen CAN-Datenbus Diagnose bedienen muss. Betroffen sind davon derzeit folgende Fahrzeuge:

Audi A3 (8P), Audi A4 (8E - Facelift), Audi A6 (4F), Audi A8 (4E), Seat Altea (5P), Seat Toledo (5P), Skoda Octavia (1Z), VW Golf V (1K), VW Passat (3C), VW Touran (1T), VW Caddy (2K)

Ein weiterer Hintergrund ist, das die US OBD-2 Richtlinien ab 2008 nur noch OBD via CAN vorschreiben man greift also etwas vor.

Wie zu sehen ist spielt des für den Leon keine Rolle.

Der technische Unterschied zwischen einem HEX-COM+CAN und einem normalen HEX-COM ist also "nur" das vorhanden sein der neuen CAN Unterstützung - der Rest ist identisch (die USB Variante ist äquivalent dazu).

Da diese CAN Hardware derzeit den aktuellen Stand der Technik markiert ist sie (natürlich) etwas teurer (auch die teurere Herstellung bzw. Entwicklung muss natürlich refinanziert werden).

Es gibt derzeit KEINEN der günstigen Hersteller bei eBay der CAN Hardware im Zusammenhang mit VAG-COM anbietet und auf absehbare Zeit anbieten wird!
 
Cupra-Turbo

Cupra-Turbo

Beiträge
7.305
Reaktionen
0
ok danke dir :)

dann hol ich mir (sobald der geldbeutel das genehmigt) das CA-Zeugs :)

will damit ja schließlich auch in zukunft was mit anfangen können ;)
 
addi

addi

Beiträge
4.797
Reaktionen
0
...wow jetz weiß ich auch bescheid :D



...also sparen auf die Version von PCI ;)
 

Theresias

Beiträge
377
Reaktionen
0
Original von Cupra-Turbo
dann hol ich mir (sobald der geldbeutel das genehmigt) das CA-Zeugs :)
Ein weiterer Grund warum ich PCI empfehlen kann ist, das man dort ein sog. Upgrade kaufen kann, sprich wer Beispielsweise jetzt ein HEX-COM besiitzt kann gegen eine (meiner Meinung nach) fairen Preis sein HEX-COM abgeben und bekommt ein HEX-COM+CAN bzw. HEX-USB+CAN.

Der spätere Aufpreis ist etwas höher als wie wenn man gleich das "höhere" kauft, aber ich denke das ist eine faire Lösung.
 

Barbarossa

Beiträge
352
Reaktionen
0
Kommt doch darauf an, was man machen möchte. Wer KFZ-Dienstleister ist, sollte auf jeden Fall nix bei Ebay machgen, versteht sich von selber. Man sollte aber bedenken, dass nicht Ebay die herstellt. ;o) Auch die teuren guten Dinger kann man da ersteigern (z.B. Werkstattauflösung)

Für die Hobby-Fehlerausleser zu Hause sind die aktuellen Ebay OBD-Stecker + VAG-COM Shareware genau das Richtige. Man sollte natürlich keinen Verkäufer nehmen, der einen Stecker zum ersten mal selbst gebaut hat. Mit denen, die schon viel verkauft wurden und aktualisiert wurden, kann man eigentlich nichts falsch machen, außer, dass man evntl. keinen Zugriff auf besondere Steuergeräte bekommt. Auf das Motorsteuergerät kommt man aber immer.

Nur mal angenommen, es wird einem Sch**ß verkauft:
Das Schlimmste was einem passieren kann, ist das das Signal der K-Line oder des CAN nicht umgesetzt werden können, so dass im Laptop nix ankommt.
 

Theresias

Beiträge
377
Reaktionen
0
Ich muss dich ein klein wenig ergänzen...

Original von Barbarossa
Man sollte aber bedenken, dass nicht Ebay die herstellt.
Da kann man nicht viel mehr zu sagen, außer absoluter Zustimmung.
Ein kleines Beispiel sei aber auch hier erlaubt.

Die "Firma" OBD3.de gibt auf Ihrer Webseite OVP's an, diese liegen beispielsweise für ein KKL mit serieller Schnittstelle bei 299 EUR.

Nun sucht man mal danach bei eBay und findet das hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=30921&item=7947164445

Ein identisches Teil für 50 EUR.

Kein seriöser Händler/Hersteller kann ein Produkt mit mehr als 80 % Nachlass dauerhaft verkaufen. Hier scheint man es zu können.

Es ist prinzipiell nichts dagegen einzuwenden wenn jemand Geld sparen will, allerdings sollte man sich genau überlegen was man kauft, schließlich wundert ihr euch auch nicht, wenn der 5 EUR Drehmomentschlüssel vom Wühltisch im Baumarkt bei der 2. Schraube schlapp macht.

Original von Barbarossa
Auch die teuren guten Dinger kann man da ersteigern (z.B. Werkstattauflösung)
VAG-COM in aktueller Version inkl. Dongle-Hardware habe ich bisher nur 2 mal bei eBay gesehen, der Preis lag unwesentlich (10%) unter dem Neupreis.

Original von Barbarossa
Für die Hobby-Fehlerausleser zu Hause sind die aktuellen Ebay OBD-Stecker + VAG-COM Shareware genau das Richtige.
Richtig, allerdings bekommt man wie gesagt nur 50% der Fehlercodes im Klartext angezeigt und Funktionen wie Anpassung und Grundeinstellung fallen dann aus. Wer sich später dann doch as richtiges kaufen will zahlt quasi doppelt, denn die Hardware muss neu gekauft werden.

Das große Problem bei günstiger Hardware ist oftmals wie das Signal aussieht, das produziert wird. Hier mal ein Beispiel:



Die weiße Linie gibt eins der günstigeren Teile wieder, die grüne Linie ein aktuelles Interface der HEX-Serie.

Wie man sehen kann ist die Signalqualität des HEX wesentlich sauberer und genau da liegt der entscheidende Punkt, denn mit einem unsauberen Signal kommen manche Steuergeräte gar nicht oder nur schlecht klar.
Optimal ist ein digitales Signal ein sog. Rechtecksignal. Das Rechteck ist das Idealbild, das nur schwer zu erreichen ist.

Original von Barbarossa
...außer, dass man evntl. keinen Zugriff auf besondere Steuergeräte bekommt. Auf das Motorsteuergerät kommt man aber immer.
Kann ich so nicht bestätigen, gerade die Motorsteuergeräte sind Problemkinder. Die wohl bekanntesten Problemkinder sind beispielsweise die ersten 1Z Steuereräte in den frühen Audi 80, diese kommunizieren nur auf sehr niedriger Baudrate und auch dann nur sehr instabil.
Selbst mit der angesprochenen KEY-Serie ist da Schluss, nur mit der HEX-Serie bekommt man eine Verbindung. Das ganze ist ein Beispiel, aktuelle Simos Steuergeräte sind teilweise auch recht zickig, da muss man dann mit einem der günstigen Teile anfangen mit Einstellungen zu spielen und trotzde noch mit Kommunikationsabbrüchen leben.

Nach 10 Versuchen den Fehlrspeicher auszulesen die immer wieder abbrechen bekommt man dann langsam Frust...

Original von Barbarossa
Nur mal angenommen, es wird einem Sch**ß verkauft:
Das Schlimmste was einem passieren kann, ist das das Signal der K-Line oder des CAN nicht umgesetzt werden können, so dass im Laptop nix ankommt.
Das schlimmste was passieren kann ist das das Interface elektrisch nicht sauber aufgebaut ist und du ein/mehrere Steuergeräte verlierst.

Ein Motorsteuergerät kostet i.d.R. zwischen 500-2500 EUR.
 
Thema:

Diagnose

Diagnose - Ähnliche Themen

  • Diagnose Tool OBD

    Diagnose Tool OBD: Hi, ich will mir so ein OBD kabel zulegen um Vieleicht fehler schnell auszulessen usw... ?( Die gibt bei Ebay zu Kaufen, und angeblich gibt die...
  • Diagnose

    Diagnose: Hallo Leute, ich bin gerade dabei mich über die Diagnosemöglichkeiten zu informieren. Dabei sind mir sind ein paar Fragen offen geblieben...
  • Einbauort Diagnose Buchse beim 1.6er 8V Toledo

    Einbauort Diagnose Buchse beim 1.6er 8V Toledo: kennt einer den Einbauort der Buchse?
  • Einbauort Diagnose Buchse beim 1.6er 8V Toledo - Ähnliche Themen

  • Diagnose Tool OBD

    Diagnose Tool OBD: Hi, ich will mir so ein OBD kabel zulegen um Vieleicht fehler schnell auszulessen usw... ?( Die gibt bei Ebay zu Kaufen, und angeblich gibt die...
  • Diagnose

    Diagnose: Hallo Leute, ich bin gerade dabei mich über die Diagnosemöglichkeiten zu informieren. Dabei sind mir sind ein paar Fragen offen geblieben...
  • Einbauort Diagnose Buchse beim 1.6er 8V Toledo

    Einbauort Diagnose Buchse beim 1.6er 8V Toledo: kennt einer den Einbauort der Buchse?