Der TDI Salatöltest

Diskutiere Der TDI Salatöltest im Alternative Treibstoffe Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; So Leute, die Dieselpreise erreichen jeden Tag ein neues HOCH (1,12€ München)...Das ärgert mich tierisch, das bestimmte Gruppen hier auf der Welt...
Colt

Colt

Beiträge
2.387
Reaktionen
1
So Leute,

die Dieselpreise erreichen jeden Tag ein neues HOCH (1,12€ München)...Das ärgert mich tierisch, das bestimmte Gruppen hier auf der Welt sich mit der speudo-TERRORANGST...ne goldene Nase verdienen...auch will ich endlich aus der Abhängigkeit raus...

Habe mit ein paar Leuten
Kontakt die Pflanzenöltanken (50%-90% zum Diesel)...Umgebaut haben sie die Wagen (noch) nicht...ist eher ein Pilotprojekt --> Golf V TDI PD 105PS und Audi A4 TDI PD 130PS...
Werde mich da anschließen...bzw. habe ich gestern mit der Füllung meines Tankes mit 50%-50% Pflanzenöl /Diesel

Mein Streckenprofil umfasst jeden Tag Stadtverkehr und Autobahn...dazwischen gibt es eigentlich nichts...

Der Wagen sprang heute ohne Murren an...

Problematisch könnten folgende Dinge sein:
- Pflanzenölkommt ins Motorenöl -> Polymerisation
- Startverhalten bei kaltem Wetter

Ich werde mal hier ein Tagebuch führen und euch auf dem Laufenden halten...

Ich weiß...viele werden mit dem Kopf schütteln, ist mir aber "Bockwurst" bei 50Cent pro Liter ist meine Experimentierneugier geweckt...

PS: Brauch ich dann nen neuen NICK? --> Pöl-Wiesel :D

DEN ERFAHRUNGSBERICHT GIBT ES

HIER
 
06.07.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Der TDI Salatöltest . Dort wird jeder fündig!
NochnLeon

NochnLeon

Beiträge
981
Reaktionen
0
Jetzt mal ganz wirklich, du kaufst dir ein Auto für eine Menge Geld und willst echt so eine Suppe in den Tank schütten???
Ist ja fast wie: PD Öl ist mir zu teuer, da nehme ich doch lieber normales Dieselöl.
Was meinst du was die PD-Elemente dazu sagen? Aber nicht nur die, der ganze Rest wie Filter und Dichtungen?
Meinst du nur das auch die Leistung drunter leidet? Ich kann mir nicht vorstellen das du mit deinem TDI noch die Leistung wie mit echtem Diesel erreichst, ehr wohl so Richtung TDI
Speiseöl besteht, wie wir alle mal gelernt haben, aus Fetten. Diese aus Fettsäuren und Glycerin. Glycerin schmiert ja etwas, aber was ist mit den Säuren???? Selbst in neuem Fett sind die Moleküle schon etwas gespalten, glaub einem der das mal gelernt hat.
Nicht zuletzt, was sagen die Abgase dazu?
Nichts für ungut, aber nenn die lieber in Diesel-Wiesel Pöl TDI um.
Lass es!!!
Wenn du mal ne echte Dieselwolke sehen willst, dann kann ich dir mal ein Bild vom tractorpulling zeigen, der heißt auch Diesel-Wiesel und läuft mit DIESEL.
 

Leonsucher

Beiträge
1.235
Reaktionen
0
Ich find es cool, dass sich jemand freiwillig zur Verfügung stellt................. :D
Da brauch ich ja meinen nicht zu schrotten.
Und immer schön berichten, auch was die Hersteller so mit Garantiesachen machen...........
Ich glaub, das Zeugs ist von keinem Hersteller der Welt freigegeben.
Bei 90 % zum Diesel zutanken kriegste garantiert Probleme.
Die hatte ich schon bei Biodiesel.
Bestell schon mal nen neuen Leon!
 
Colt

Colt

Beiträge
2.387
Reaktionen
1
Also das kaltgepresste Pflanzenöl ist KEIN Bio-Diesel...!!! Es greift keine Gummiartigen Bauteile an...Das Problem der Viskosität stellt sich beim PD-Motor nur bedingt, da durch den hohen Druck die Temperatur auf über 90Grad steigt...da ist das Öl nicht zäh...Da die PD-Elemente meines Wissens nicht Kraftstoffgeschiert werden, passiert da eigentlich nix...

Abgas: kein Schwefel und weniger Ruß... --> was will man mehr?!

Bitte...keine Argumente nach der ART: diese SUPPE...pfui...bla bla... nur sachliche Argumente...

EDIT: zum TDI

"...daß viele Eigenschaften von Pflanzenölen denen von Diesel sehr ähnlich sind. Dieses trifft besonders auf den Energiegehalt zu der bei beiden meist praktisch identisch ist."
 

DJ_Matou

Beiträge
34
Reaktionen
0
Ich grüble schon seit 5 Jahren auf dem Thema herum; irgendwie kann ich mich nicht durchringen den Umbau durchzuführen. Interessant ist IMHO das Ganze, wenn du Zuhause Platz hast, einen 1000 Liter Tank aufzustellen. Dann solte man Öl direkt ab Ölmühle für etwa 60ct bekommen. Geht bei mir in der Tiefgarage eher nicht.

Also ohne Werbung machen zu wollen: Ich würde mir gerne hier einen Kit einbauen lassen. Der Junge scheint schon ne Menge Erfahrung damit zu haben. Allerdings hab ich auch so das Gefühl daß der Pumpe Düse Motor eher nicht der geeignetste dafür ist. Scheinbar mögen Mercedes und Opel Motoren den Umbau lieber (alle Common Rail halt).
 
Colt

Colt

Beiträge
2.387
Reaktionen
1
Nun ich denke schon das der PD Motor da gut geeignet ist, denn die Kraftstoffleitungen sind als Bohrungen im Zylinderkop --> ergo erhitzt sich der Kraftstoff vor den PD-Elementen auf die optimale Temperatur...

BioDiesel hatte ich in meinem GOLF IV GTI TDI (81KW) und GOLF TDI(85KW) ohne Probleme drin...100%!!! Nur im Winter hab ich Diesel zugetankt...der GTI läuft immer noch bei 185tkm momentan...!!!
Aber ich will keinen BioDiesel testen sondern Pflanzenöl...erstmal raffinerietes von LIDL / ALDI

Infos auch hier... --> http://www.fmso.de/
 

Leonsucher

Beiträge
1.235
Reaktionen
0
Man braucht bei kälteren Temperaturen und hohen Salatölanteilen DRINGEND eine Kraftstoffheizung und Sprit Leitungen mit erhöhtem Querschnitt.
Ausserdem wird der Kraftstofffilter ständig verklebt sein, was den PD Elementen für fein zerstäubte Einspritzung unter hohen Drücken sicherlich nicht besonders zuträglich sein dürfte.
Im Sommer und bei geringen Anteilen Salatöl wird nur das Thema Filter relevant.
Im Winter gibts dann richtig Ärger..............
 
fjutsha

fjutsha

Beiträge
1.338
Reaktionen
0
Hi,

da bin ich aber mal gespannt, wie lange der Motor das mitmacht. Auto Bild hatte zwar auch mal einen Test mit einem "Salatöl-Golf". Das war allerdings ein 2er mit 75 PS, wenn ich mich nicht irre - und kein 150 PS PD-TDI. Die haben damals bewusst die einfachste Motorentechnik gewählt, um Problemen vorzubeugen. Außerdem hatte der auch eine selbstgebastelte "Vorheizung" für den "Stoff". Meines Wissens hat der Testredakteur damals ein Stück Kupferrohr in die Dieselleitung integriert und dieses korkenzieherförmig um den Kühlwasserschlauch gelegt.

Ich kann solche Experimente mit Teilen, die tausende von Euro kosten zwar nicht so ganz verstehen, aber viel Glück jedenfalls... :nene:


Greetz
fjutsha
 
Colt

Colt

Beiträge
2.387
Reaktionen
1
Nun ich hab das auch nicht vor den ganzen Winter durchzuziehen...Denn meine Standheizung verträgt das dann wohl nicht*smile*

Im Winter(-15Grad) muss der TDI auch anspringen...da ist er zäher als reines Salatöl bei Raumtemp...also sollten die PD-Elemente das ab können...

Mit dem Filter hast du sicher recht --> aber bei 13€ pro Tankfüllung ist der recht schnell drin :)

Wie gesagt ich probier nur 50-50 Mischungen...

Einer muss ja anfangen :)

//Edit ...der Autobild Golf ist auch mit Altfett etc. gefahren...nicht mit SALATÖL vom Lidl!
 
fjutsha

fjutsha

Beiträge
1.338
Reaktionen
0
Original von Diesel-Wiesl
//Edit ...der Autobild Golf ist auch mit Altfett etc. gefahren...nicht mit SALATÖL vom Lidl!
Sorry, wenn ich Dir da wiederspreche, aber zumindest die ersten Jahre fuhr der gute Herr Blaube definitiv nicht mit Frittenfett!

Ich hab mal einen Link zu dem Artikel rausgesucht: http://www.autobild.de/wartung/werkstatt/artikel.php?artikel_id=4834


Greetz
fjutsha
 
Colt

Colt

Beiträge
2.387
Reaktionen
1
Ja aber die extremen Umbauten kamen erst mit dem Fett wie man so ließt...zum Öltest finde ich leider nix :(
 
NochnLeon

NochnLeon

Beiträge
981
Reaktionen
0
Es wurden schon viele wegen ihrer verrückten Ideen zuerst verspottet, dann in den Himmel gehoben. Ohne dem geht die Entwicklung nicht vorran. Ich stehe deinem Test etwas skeptisch gegenüber, wünsche dir aber viel Glück. Nur, ab dein Test für alle anderen Diesel, PD oder Systeme der andern Hersteller repräsentativ ist, das stelle ich mal mit einem Fragezeichen in die Immernoch-richtigen-Diesel-Fahrer-Diesel-Rußwolke.
Denk aber dran, der PD ist ein richtig hoch technisiertes Teil mit ner Menge Elektronik. Wie ist das z.B. mit den reologischen Eigenschaften von Salatöl und passen dazu noch die berechneten Einspritzmengen zu der realen Menge?

Dein Satz : Da die PD-Elemente meines Wissens nicht Kraftstoffgeschiert werden, passiert da eigentlich nix...

Du meinst bestimmt geschmiert. Soweit ich weiß schon.
 
Colt

Colt

Beiträge
2.387
Reaktionen
1
mhh wenn die PD-Elemente Kraftstoffgeschmiert wären, bräuchte man kein spezielles PD-Öl, oder?!...VEPs waren Kraftstoffgeschmiert ( bis auf ein paar von DB/DC)
Lass mich da aber gern belehren...
 

Marso

Beiträge
343
Reaktionen
0
wünsche DIR viel Glück beim Experiment, das nicht zu viel scheif geht.

Privater Einsatz steht an Vorderster Front
Siehe NASA ---> Privatkunden die Raketen ins All schießen, so weit ist das schon
 

leon2000

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo,

also als erstes mal viel Glück für das Experiment, bei diesen Spritpreisen muss man wirklich selbstinitiative ergreifen.

Ich selbst tanke in meinen 81kw TDI BJ 2000 seit kurzem Biodiesel DIN 51606, mit einem Preis von ca. 86 ct ist er schon etwas günstiger. :] etwas längere Strecken (München - Wetzlar) fahre ich damit auch ohne Probleme.

P.S. Hoffentlich wird das Autofahren endlich wieder günstiger!

Mfg

Leon2000
 

InfInItI

Beiträge
297
Reaktionen
0
Wünsche dir natürlich viel Erfolg bei deinem Experiment, und hoffe für dich, dass dabei nichts zu Bruch geht. Etwaige Schäden am Motor werden dann bekanntlichermassen nicht durch die Garantie gedeckt...

"...daß viele Eigenschaften von Pflanzenölen denen von Diesel sehr ähnlich sind. Dieses trifft besonders auf den Energiegehalt zu der bei beiden meist praktisch identisch ist"
Stimmt, aber Pflanzenöle brauchen dazu eine höhere Verbrennungstemp.
Wirst sicherlich ein gutes Stück deiner Leistung verlieren.
Und im Winter das Kaltstartverhalten... oje!

Trotzdem viel Erfolg, werde dein Tagebuch treu lesen ;)

Wenn ich hinter einem Leon fahre, der nach Frittenbude riecht, weiss ich dass du dass bist ;) :tongue:
 
Colt

Colt

Beiträge
2.387
Reaktionen
1
So...hab mir das nun mal überlegt wie ich das mit dem Bericht mache...

werde ihn unter Erfahrungsberichte reinstellen...wenn möglich wöchentlich aktualisieren...Oder die Admins haben ein anderen Vorschlag?!...
 
NochnLeon

NochnLeon

Beiträge
981
Reaktionen
0
Original von Diesel-Wiesl
mhh wenn die PD-Elemente Kraftstoffgeschmiert wären, bräuchte man kein spezielles PD-Öl, oder?!
IMHO ist das PD-Öl für die gute Aussenschmierung und für die höheren Kräfte der (PD)Nocken, aber innerhalb der Elemente ist der Diesel für die Schmierung da.
Ich lasse mich natürlich auch gerne etwas besseren belehren.
 
jofam

jofam

Clubmember
Beiträge
1.556
Reaktionen
0
da salatöl mal ungefährlicher ist als rme - sag ich - tu das und berichte mal - und auch von mir toitoitoi =)
..im sommer denk ich wird das funzen - aber winter hm.. k.p.
aber sage nachher nicht wir hätten dich unterstützt dies zu tun oder es gewollt dass du versuchskarnikel spielst ;)
 
Thema:

Der TDI Salatöltest

Der TDI Salatöltest - Ähnliche Themen

  • Erfahrungsbericht Salatöl im TDI --> Sonne im Tank

    Erfahrungsbericht Salatöl im TDI --> Sonne im Tank: Bitte nix reinposten --> zum diskutieren etc bitte den anderen Threat benutzen DANKE 8) So wie schon hier zu lesen war, hab ich mir ja die Sonne...
  • Biodieselerfahrung 110 KW TDI

    Biodieselerfahrung 110 KW TDI: Hatte nun eine Tankfüllung Biodiesel drin. Der 110 KW TDI-Motor springt schlechter an als mit mineralischem Diesel. In der Garage konnte ich...
  • Biodieselfreigabe für den Leon TDI

    Biodieselfreigabe für den Leon TDI: Hallo Leute, ja ich weiss, es wurde schon oft genug darüber geschrieben. Ich wollte es mal mit Biodiesel versuchen, die Beiträge hier haben mich...
  • TS TDI PD und Biodiesel

    TS TDI PD und Biodiesel: Hallo! Fahre zur Zeit einen Golf III TDI ehemals 90 jetzt 110 PS (Nothelle). Fahre seit über 120.000 km nur Biodiesel. Ohne Probleme. Werde mir...
  • Ähnliche Themen
  • Erfahrungsbericht Salatöl im TDI --> Sonne im Tank

    Erfahrungsbericht Salatöl im TDI --> Sonne im Tank: Bitte nix reinposten --> zum diskutieren etc bitte den anderen Threat benutzen DANKE 8) So wie schon hier zu lesen war, hab ich mir ja die Sonne...
  • Biodieselerfahrung 110 KW TDI

    Biodieselerfahrung 110 KW TDI: Hatte nun eine Tankfüllung Biodiesel drin. Der 110 KW TDI-Motor springt schlechter an als mit mineralischem Diesel. In der Garage konnte ich...
  • Biodieselfreigabe für den Leon TDI

    Biodieselfreigabe für den Leon TDI: Hallo Leute, ja ich weiss, es wurde schon oft genug darüber geschrieben. Ich wollte es mal mit Biodiesel versuchen, die Beiträge hier haben mich...
  • TS TDI PD und Biodiesel

    TS TDI PD und Biodiesel: Hallo! Fahre zur Zeit einen Golf III TDI ehemals 90 jetzt 110 PS (Nothelle). Fahre seit über 120.000 km nur Biodiesel. Ohne Probleme. Werde mir...
  • Schlagworte

    1.9 tdi pflanzenöl

    ,

    golf 105 pd pöl

    ,

    1 9 tdi pflanzenöl

    ,
    pöl tdi
    , rapsöl 1.6tdi, Pflanzenöl arl TDI Erfahrungen, audi a4 b5 TDI pflanzenöl, audi a4 b5 1.9tdi mit salatöl tanken, audi a4 b6 1.9 tdi rapsöl