Dauerplus vom Sicherungskasten

Diskutiere Dauerplus vom Sicherungskasten im Leon 1M Einbau Forum im Bereich Car Hifi, Multimedia & Navigation; Hallo alle zusammen... Wollte mal eure Meinung hören,bezüglich der Dauerplusleitung. Wir bauen bei einem Kumpel gerade eine kleine Anlage in...

Slawenlord

Beiträge
76
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen...
Wollte mal eure Meinung hören,bezüglich der Dauerplusleitung.
Wir bauen bei einem Kumpel gerade eine kleine Anlage in seinen
Leon 1M.Es sollen eine Endstufe und ein kleiner Sub verbaut werden.
Wir wollen das 16² Dauerpluskabel von der Hauptversorgung des Sicherungskastens abnehmen.Uns ist bewußt,daß der Querschnitt von der Batterie zum Sicherungskasten geringer ist.damit können wir aber leben.
Es geht nur darum,ob es dem Bordnetz,Sicherungen,Funktionen etwas macht,wenn wir nicht direkt von der Batterie in Kofferraum gehen.
danke schonmal für eure Antworten
 
23.12.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dauerplus vom Sicherungskasten . Dort wird jeder fündig!
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
Da an dieser "Hauptleitung" sicherlich noch einige andere Teilnehmer hängen werden, würde ich dort keine Endstufe mehr anschließen.
Denn irgendwann ist so ein Kabel auch überlastet. ;)

Wenn ihr eine Endstufe einbauen wollt, dann verlegt ein Kabel bis zur Batterie.
Eine Anleitung findest du bspw. in der FAQ
 

Slawenlord

Beiträge
76
Reaktionen
0
Haben heute Vormittag mal die Anlage angeschlossen.Leider hat das Kabel nicht gereicht bis zur Batterie,so daß wir dann doch auf die Sicherungskastenvariante zurück gegriffen haben.
Sind jetzt 2 kleine Endstufen(Sub+Ablage) über einen Verteilerblock mit Powercab angeschlossen.
Nach 15min Probefahrt mit lauter Musik hat sich rausgetellt,daß alles ohne Probleme läuft.Bordnetz bleibt auch soweit stabil.
Nur wennn man den Bassregler der Subendstufe hochdreht,fängt das Licht ein bißchen an zu schwanken.Bei normaler Lautstärke ist alles im grünen Bereich.
Keine Hitzeentwicklung und keine defekten Sicherungen.Also scheint es erstmal akzeptabel,bis wir ein längeres Kabel haben.
 
toxic

toxic

Beiträge
101
Reaktionen
0
akzeptabel ist es auf keinen fall, die gründe dafür hat Leon1P schon genannt...
was habt ihr denn für ein Kabel gekauft? die kabel dürften alle ihre 5m haben, bei mir ist noch genug platz um die stufe mitten im kr zu verteilen...
ich würde so nicht fahren, ist die leistungsaufnahme zu groß, fliegt die sicherung raus und zack ist dein leon ruhig!!!
ehm, max 30cm nach dem anschluss an ein "+"-Pol sollte die sicherung angebracht werden, wo habt ihr die gelassen???
 

Slawenlord

Beiträge
76
Reaktionen
0
Die passende Sicherung für das Kabel ist ist natürlich ca.15cm hinter dem Anschluß angebracht.
Das Kabel ist nur 4m lang.Und genau der Meter fehlt uns eben bis zur Batterie,wenn man wie üblich beim Bremskraftverstärker durch den Blindstopfen geht.Das Kabel war aus seinem altem Wagen,und da hat er das gekürzt.
Bis jetzt läuft alles ohne Probleme.Keine Sicherung rausgeflogen und nichts.Und er hört anscheinend viel und lange auf Maximum Musik.

Laut einem bekannten KFZ-Elektriker ist es so kein Problem.Die Endstufen möchten zwar mehr Saft ziehen,können sie aber eben nicht,weil nicht genug Strom anliegt.Das Powercab gleicht dieses in einem gewissen Maß aus.Wenn es dann leer ist,wird der Bass verzerrter.So war die Ausage.

Wie gesagt,seit Weihnachten läuft es alles problemlos.

Aber wir werden die Tage nochmal schauen,ob es vielleicht doch reicht zur Batterie.Sicher ist sicher.Ca.40cm Kabel haben wir noch über,10cm können wir vielleicht noch durch besseres verlegen gewinnen.Eventuell reicht das.
 
Zuletzt bearbeitet:
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
Laut einem bekannten KFZ-Elektriker ist es so kein Problem.Die Endstufen möchten zwar mehr Saft ziehen,können sie aber eben nicht,weil nicht genug Strom anliegt.Das Powercab gleicht dieses in einem gewissen Maß aus.Wenn es dann leer ist,wird der Bass verzerrter.So war die Ausage.
Das stimmt nur bedingt.
Er hat nämlich vergessen zu erwähnen, dass ihr momentan das original Kabel stark belastet.
Dieses erwärmt sich und könnte dadurch zu einem Kabelbrand führen.
Nur für eine Anlage wäre es mir das nicht Wert, dass mein Auto evtl. in Brand gerät. :nene:
 

Slawenlord

Beiträge
76
Reaktionen
0
Ja,diesen Kritikpunkt habe ich auch schon bedacht.Deswegen werden wir uns auch,sobald das Wetter es erlaubt versuchen mit dem restlichen Kabel zur Batterie zu kommen.Hoffentlich reicht das dann auch.
Werden durch den Blindstopfen überm Bremskraftverstärker zum Motorraum weiter gehen.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Mittlerweile haben wir das Kabel jetzt von der Batterie zum Sicherungskasten gelegt.Dabei haben wir festgestellt,daß die Isolierung vom Hauptkabel der Batterie ein wenig schwarz-braun war.Haben daraufhin das Kabel am anderen Ende untersucht,dort ist alles in Ordnung.War wohl ab und an mal doch etwas zu heiß.

Jetzt,seitdem wir das Kabel von der Batterie aus gelegt haben,ist auch hörbar mehr Leistung der Anlage vorhanden.

An dieser Stelle mal ein Danke für die verschiedenen Meinungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
Da habt ihr ja Glück gehabt, dass kein Kabelbrand entstanden ist.
 

Slawenlord

Beiträge
76
Reaktionen
0
Ja,das haben wir uns auh gedacht.Haben zur Sicherheit den Kabelwiderstand gemessen.War bei seinem Leon nahzu identisch mit meinem.
Nicht,daß das Kabel unterwegs irgendwo nochmal geschmorrt hat.

Was lernt man daraus?Am besten gleich vernünftige Arbeit machen:laughing:
 
Thema:

Dauerplus vom Sicherungskasten