Cupra: die Geburt einer Marke!

elcocheSEAT

elcocheSEAT

Beiträge
12
Reaktionen
1
11.08.2017
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Cupra: die Geburt einer Marke! . Dort wird jeder fündig!

Cuprakete

Gast
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Ob sich der Name Cupra als eigenständiges Logo entwickelt, kann ich mir nicht vorstellen. Aber wenn Seat es anstrebt, dann wird da wohl was dran sein. Aber so "exklusive" finde ich die Cupra-Versionen jetzt nicht wirklich.
Warten wir es ab.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: cobra76
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
1.610
Reaktionen
443
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Da bin ich mal gespannt, das Logo sieht auf jeden Fall interessant aus ...
Kann mir schon vorstellen, dass man das bei Seat organisatorisch so umsetzen will, glaube aber nicht, dass es für den Kunden sehr viel ändern wird^^
 

der_Bär

Gast
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Nach dem Erfolg der Cupra-Versionen beim 5F ist dieser Schritt nur zwangsläufig. Bereits in der Vergangenheit wurde die Cupra-Linie - Leon, Ibiza - etwas neben den üblichen Versionen geführt. Sie waren zwar nicht eigenständig, aber Seat wollte schon ihre besondere Stellung in der Fahrzeugpalette hervorheben. Wenn jetzt noch der Ateca Cupra kommt und der Ibiza Cupra - ggf. auch noch ein Arona Cupra folgt, macht eine eigene Markenfamilie schon Sinn. Und die Erfahrungen bei anderen Herstellern zeigt, dass man damit gut Geld verdienen kann.
 
darksun

darksun

Beiträge
669
Reaktionen
82
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Also wenn ich nicht irre werden doch die M's, RS's, AMG's
in eigenen Werken gefertigt, auch die Preise
liegen deutlich über den etwas kleineren Modellen.
Muss allerdings bei Seat nicht zwangläufig so kommen.
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
5.842
Reaktionen
1.734
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Jio. Die M-GmbH, Audi Sport GmbH und AMG GmbH sind entsprechend eigene Firmen mit teilweise anderem Sitz, als die Muttergesellschaften.
Allerdings gibt es für die noch mals höherwertigen BMW, Audi und MB Modelle auch einen Markt.

Gibt es reell einen Markt für 60.000€+ Seats...... das glaub ich kaum.
Fragwürdig, in fern eine eigene Tochtergesellschaft dann aufgestellt ist.
 
marcelrasche

marcelrasche

Beiträge
75
Reaktionen
13
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Also wenn so ein Seit 60000+ kosten sollte ist er aus seinem Markt raus. Da gibt es andere Marken die mehr für das Geld bieten. Der Leon muss ja technisch immer hinter her hinken.

Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
 

der_Bär

Gast
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Wer redet denn von 60k Euro-Seats...die "kritische" Marke wird wohl die 40-45k - Liste - sein und in diesem Bereich bewegt der Cupra sich....aber warten wir es einfach ab.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CU280DSG5T

Michael29

Beiträge
103
Reaktionen
31
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Also wenn so ein Seit 60000+ kosten sollte ist er aus seinem Markt raus. Der Leon muss ja technisch immer hinter her hinken.
Na ja, ein Seat wird weder 60.000 + kosten, noch hinkt Seat technisch ständig hinterher. Einige unnötige Spielereien kommen vielleicht etwas später. Technisch ist Seat oftmals sogar der Vorreiter.
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
5.842
Reaktionen
1.734
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Ich sprach auch nicht von einem "normalen" Cupra für 40-45.000 Euro, sondern eher von einem Cupra R, der sich ja, wie es im Artikel heißt "charakteristisch zum Cupra abheben" soll. Heißt, es wird sicherlich nichts mit 330PS etc, sondern mehr. Und auch ein Ateca Cupra wird nicht mehr bei 45.000 liegen.....
Die 60.000€+ waren eher eine Hyperbel um zu verdeutlichen, worauf ich hinaus will ;)
 
marcelrasche

marcelrasche

Beiträge
75
Reaktionen
13
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

In was genau ist der Seat Leon in den letzten fünf Jahren technischer Vorreiter gewesen?

Der Leon ist ein "alter" Golf mehr nicht.

Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cobra76

Hille_5F

Beiträge
125
Reaktionen
15
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Ich denke nicht das Seat die "Cupra" Modelle auf ein Preisniveau von über 60.000€ heben möchte. Dafür werden sie (fast) keine Abnehmer haben.

Ich denke eher Seat möchte sich mit den Top-Modellen neu aufstellen und sich mit der "Cupra-Line" stärker von den kleineren abheben.

Warten wir mal ab ob und was uns da erwarten wird....
 
silverR1racer

silverR1racer

Beiträge
3.700
Reaktionen
697
Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Wenn ich das so lese:
...man wolle Seat Sport unterhalb der Motorsport Abteilung festigen. Mitunter besteht hierbei die Möglichkeit, das Seat die Expertise des Motorsport-Teams nutzt und konsequentere Cupra-Modell entwickelt. Noch dieses Jahr soll dabei ein Cupra R kommen, der sich charakterlich stark über dem Cupra 300 zeigen wird.
Dann klingt das für mich nach Leistung, Bremsen, Fahrwerk, Räder, Aerodynamik, vielleicht auch etwas nach Interieur, Schalensitze, Lenkrad, Alcantara, etc.
Wenn wir von einem Basispreis von 40t€ ausgehen, dann komme auf 5-10t€ für Racing Extras.
Finde das schon sinnvoll, solange es die 100% alltagstauglichen Normalomodelle weiterhin geben wird !
Nicht das der Cupra noch (mehr) zu einer Ausstattungslinie ala FR "verkommt" [emoji57]



Sent from my iPhone using Tapatalk
 
darksun

darksun

Beiträge
669
Reaktionen
82
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Also zumindest beim MQB A0 war der Ibiza Vorreiter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michael29
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
1.610
Reaktionen
443
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

marcelrasche Zum Beispiel mit dem MQB bzw. speziell MQB-A0, der im Ibiza als erstes Fahrzeug verwendet wurde :) (vor dem Polo)
Natürlich ist der Leon eine Generation hinter dem Golf was die Spielereien betrifft, aber bzgl. Plattform etc. brauch er sich da nicht verstecken ;)

60.000€ für einen Seat? Das ist schon ordentlich, da bist du schon im Bereich eines halbwegs ausgestatteten A45 AMG oder einem Basis M2 ... Da müsste Seat schon ordentlich was liefern :eek:

Edit: Da hab ich zu lange für meine Recherchen gebraucht :D Der Punkt mit dem MQB-A0 steht aber definitiv ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michael29
darksun

darksun

Beiträge
669
Reaktionen
82
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Also über 50 wäre sicher zuviel.
Da kommt man in Bereiche von Alpine A110, F-Type (4 Zyl.), Audi RS3.
Ganz andere Hausnummern (abgesehen von der Leistung).
 

Fraaay

Beiträge
2.268
Reaktionen
302
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Also wenn ich nicht irre werden doch die M's, RS's, AMG's
in eigenen Werken gefertigt
Als bei BMW ist dies definitiv nicht so, da laufen M4 und M3 vom selben Band in Regensburg und München wie normale 3er und 4er.
Es gibt auch keinen Grund warum man bei den geringen Stückzahlen einen getrennten Standort nutzen sollte. Ein M4, A45 AMG oder Cupra sind eben doch nur eine stark motorisierte Version ihrer Serie.

Der Rest ist Marketing das als etwas besonderes darzustellen und genau darum wird es Seat gehen.

Die einzige aktuellen Ausnahmen die mir so einfallen sind AMG SLS und GT, die es dann auch nur als AMG gibt und nicht z.b. als 320.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cobra76
darksun

darksun

Beiträge
669
Reaktionen
82
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Einen Fr kann man aber mit wenigen Teilen wie einen Cupra
aussehen lassen. Bei den oben genannten braucht man auch andere
Kotflügel vorne hinten, andere Haube usw..
 
silverR1racer

silverR1racer

Beiträge
3.700
Reaktionen
697
AW: Cupra als selbständiges Performance Betrieb?

Neben den "optische" Retuschen geht es ja eigentlich um das, was unter dem Blechkleid verbessert wird.
Bremsen, Fahrwerk, Lenkung, Felgen, Motor, Auspuffanlage, das sind alles Dinge, die dann effektiv den Unterschied machen, nicht, ob er dann schnell ausschaut, Stichwort ist hier Understatement oder auch "Wolf im Schafspelz" [emoji57]
Soweit mal irgendwer behauptet/berichtet hat, soll der Cupra mit dem PP auch ohne "Beiwerk" vom Band rollen, Brembo Sättel , 370er Scheiben und Schweller werden/wurden dann nachträglich irgendwo anders montiert.
Ob's stimmt, sei mal dahingestellt...


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen