[Cupra] Cupra 300 ST Bremsleistung vs. GTI Performance

Diskutiere Cupra 300 ST Bremsleistung vs. GTI Performance im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, ich habe einen Cupra 300 ST 4-Drive. Vorher hatte ich einen Golf VII GTI Performance. Laut Datenblatte und Verkäufer hat der...

termidr

Beiträge
87
Reaktionen
6
Hallo zusammen,
ich habe einen Cupra 300 ST 4-Drive. Vorher hatte ich einen Golf VII GTI Performance. Laut Datenblatte und Verkäufer hat der Cupra die die gleichen Bremsen wie der GTI Performance. Mein Cupra hat die normalen
Bremsen also keine Brembo vom Performance Paket. Nun musste ich leider schon mehrmals feststellen das die Bremsen des Cupras nicht so gut zupacken wie die Bremsen des GTI. Mittlerweile durfte ich auch schon einen Cupra mit Performance Paket und Brembo Bremsen fahren. Auch dort musste ich feststellen das die Bremsen irgendwie nicht so schnell und gut zupacken wie die vom GTI. Beim GTI hängt man fast direkt an der Scheibe sobald man die Bremse leicht betätigt. Ist das eine Einstellungssache. An den Bremsen selbst kann es ja nicht liegen. Zumindest die Brembo Bremsen sollten ja fester zupacken da es viel größere Bremsen sind.
Wäre super wenn jemand damit Erfahrungen gemacht hat
 
20.10.2017
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Cupra 300 ST Bremsleistung vs. GTI Performance . Dort wird jeder fündig!

Meich

Beiträge
3.636
Reaktionen
959
Dir ist bewusst, dass Dein KOMBI nun ganz anders aufgebaut ist, also nicht so kurz wie ein GTI ist, allzumal Du einiges an Mehrgewicht hast (Haldex.. Etc).

Kann man also kaum vergleichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cobra76

termidr

Beiträge
87
Reaktionen
6
Sorry, hatte vergessen zu erwähnen das ich den Leihwagen als Limousine hatte Cupra SC mit Brembo Bremsen
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
6.449
Reaktionen
2.292
Kann ich nicht bestätigen. Sowohl die Cupras mit normaler Bremse, die ich fuhr , als auch meiner mit Brembo verhält sich nicht so. Die normale Bremse ist meines Empfinden nach absolut identisch vom Druckpunkt und von der gefühlten Bremskraft zu GTI und R. Die Brembo packt noch mal ein Stück härter zu und hat einen härteren Druckpunkt.
 
silverR1racer

silverR1racer

Beiträge
3.832
Reaktionen
796
Zumal bei einer zu direkt ansprechenden Bremse auch die Dosierbarkeit leidet.
Bin mal ein Dacia gefahren, da wurde jedes Antippen mit einem Kopfnicken quittiert, Dosierbarkeit gleich null [emoji1]

Ein gewisser Pedalweg ist gewollt und auch wichtig, um die. Modulierbarkeit der Bremse zu gewährleisten, was z.B. gerade beim in Kurven hinein bremsen sehr wichtig ist.
Auch im Alltag ist eine weniger agressiv reagierende Bremse einfacher und komfortabler zu bedienen.
Der Pedalweg hat auch nichts mit der eigentlichen Bremskraft zu tun, das kann man nur bei einer 200/100 auf 0 Bremsung testen bzw. vergleichen.



Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Celos

Beiträge
609
Reaktionen
84
Kann es bei meinem SC und der normalen Bremse auch nicht feststellen. Bremst sehr gut für meine Verhältnisse. Denke Meich hat da vollkommen Recht und du wirst Dir das einreden...
 

termidr

Beiträge
87
Reaktionen
6
Mag sein das ich es mir einrede :) Jedoch merke ich es im Fuss. Beim GTI steht der Wagen direkt beim antippen wenn man innerorts fährt. Beim Cupra benötigt es mehr Kraftaufwand. Ich dachte evtl. das eine Software Einstellung in Sachen Bremskraftverstärker ist. Man konnte per VCDs bei einigen Autos aus dem VW Konzern dort mal was stellen.
Ähnlich ist beim Start Stopp. Dort ist wenn man im Cupra fährt und an eine Kreuzung rollt beim Betätigen der Bremse der Wagen im rollen bereits ausgeht. Beim GTI ist der Wagen erst ausgegangen wenn man die Bremse fester getreten hat. Wobei ich sagen muss das beim neuen GTI Facelift Start und Stopp wie beim Cupra ist. Ist alles sicher nur eine Software Sache
 

der_Bär

Gast
termidr: Letzteres Verhalten der SSA ist gewollt und ist in der Tat auch bei den aktuellen GTI so sein. Die "ersten" 5F verhielten sich so wie Dein GTI.

Wie schon gesagt, ist ein übersensibles Ansprechen der Bremse eher nachteilig. Nicht immer will man stark bremsen, sondern sie auch dosieren können, wobei alles natürlich auch eine Übungssache ist.

Jedenfalls bremst der Cupra auch mit der normalen Bremsanlage so gut, dass ich beim Bremsen auf der AB eher mehr meinen Rückraum im Auge habe, als das Hindernis vor mir. Vor dem Hindernis bleibe ich immer stehen, ob der Hintermann es mit Abstand vor mir auch schafft, ist eher die Frage.
 

solit

Beiträge
28
Reaktionen
19
termidr

Kann das von Dir geschilderte Bremsverhalten bestätigen. Der GTI meiner Frau bremst früher und schärfer als mein Cupra ST 290, ob besser sei dahingestellt.
 

termidr

Beiträge
87
Reaktionen
6
Kann man die Start Stopp anpassen so wie es früher war?
 

der_Bär

Gast
termidr: Wir haben einen ellenlangen Thread zum Thema SSA. Lies Dich bitte dort ein.
 
cobra76

cobra76

Beiträge
582
Reaktionen
39
Also ich kann bestätigen, dass die Bremsen des ST 300 - 4D (ohne PP) spürbar schlechter bremsen als die des SC.
Ob man die beiden Modelle aber fair vergleichen kann, wage ich ein wenig zu bezweifeln.
Gut genug bremst sie allemal.
Ein Test im Winter steht noch aus. Da hatte meine SC Anlage so ein paar kleinere Probleme.

Wenn ich meinen ST lange genug fahre, werde ich da mal Stahlflex Schläuche und andere Scheiben und Beläge verbauen.
Bisher konnte ich an meinen anderen Wägelchen achon alleine durch den Verbau der Stahlflex Schläuche eine deutliche Verbesserung bewirken. Schauen ma mal :D
 
Tancho

Tancho

Beiträge
870
Reaktionen
374
Also ich denke das der Gewichtsunterschied schon eine größere Rolle spielt. Der Unterschied vom Cupra 4 drive zu Golf 7 gti Performance sind immerhin 130kg und zum Cupra sc sogar 150 kg!
Das einem da die Bremse etwas schlechter vorkommt ist verständlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cobra76
devnull

devnull

Beiträge
925
Reaktionen
16
Sehr wahrscheinlich könnte VW beim GTI einen anderen Bremsbelag bzw. eine andere Belagsmischung als Seat bei der Erstausrüstung im Werk verwenden.
Zusätzlich gibt es auch 2 verschiedene Bremsanlagenhersteller die zuliefern (ATE, TRW-Lucas), wo es anhand der TLN auch verschiedene Bremsbeläge dazu gibt.
Leider weiss ich nicht welcher Hersteller am GTI oder Cupra eingebaut wird, an meinem alten 1P Cupra ist die TRW-Lucas Anlage verbaut.
 

zwei0

Beiträge
1.941
Reaktionen
228
5F Cupra sind TRW verbaut, zumindest war es seit Beginn so. Den einzigen GTI PP, der mir hinsichtlich der Bremse bekannt ist, ist es der gleiche Hersteller. Bei der "kleinere" GTI Bremse (312er VA Scheibe) hat gerne mal vorne ATE und hinten TRW verbaut.
 

termidr

Beiträge
87
Reaktionen
6
Gibt es also keine Möglichkeit die Bremsen vom Cupra anzupassen das diese ähnlich wie der GTI zupacken?
 

Cuprakete

Gast
termidr

Du solltest auch die Posts anderer lesen, denn der User Cobra76 hat auf eine gute Möglichkeit hingewiesen.
 

Gast54845

Gast
Ich glaube hier werden Druckpunkt und Bremsleistung durcheinander geworfen.

Die serienmäßige Cupra Bremse ist fantastisch, die PP phänomenal und meines Wissens der 2. beste Bremswert überhaupt bei Serienfahrzeugen mit etwas über 34m. Nur ein einziges Porsche Modell bremst serienmäßig besser nämlich unter 34m, meine der GT2 war das. Und dass verschiedene Modellvarianten innerhalb einer Modellreihe mit ident. Bremsen durch unterschiedliche Fahrzeugmassen unterschiedlich bremsen dürfte logisch sein.

Ich bin mit der serienmäßigen Cupra Bremse schon wie ein Chamäleon Autobahn gefahren mit einem Auge stets hinten, mit der PP wird das sicher noch heikler.

Man darf das "Fußgefühl" bzw. Gefühle an sich nicht über Fakten stellen. Zahlen lügen nicht.
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
6.449
Reaktionen
2.292
Ich kann da CU280DSG5T nur beipflichten. Ich glaube viele haben bei einem "weicheren" Druckpunkt das Gefühl, die Bremse wäre schwächer, als eine Bremse mit gleicher Bremsleistung, aber härterem Druckpunkt.
Jedes Mal, wenn ich vom Cupra auf den TT umsteige, muss ich in der Garage erst 1,2 mal eine Bremsung machen, da der TT einen wesentlich größeren Bremsweg und viiel weicheren Druckpunkt hat. Würde ich die Bremse da so dosieren, wie beim Cupra, würde ich geradewegs gegen ne Wand fahren :D .... aber nicht, weil die Bremsleistung geringer ist, die Bremse einfach durch den weicheren Druckpunkt anders zu dosieren.

Die Leistung, die die Bremse reell generieren kann, hängt im wesentlichen von der Größe der Bremse (also dem Durchmesser, bzw. dem mittleren Durchmesser, an dem die Beläge anliegen), der Fläche der Beläge und der Reibungskoeffizienten ab. Und die sind beim Cupra und beim GTI bei der identischen Bremse eben - identisch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CU280DSG5T

Cupra280

Beiträge
306
Reaktionen
70
Hat jemand Probleme in den ABS-Regelbereich mit den normalen Cupra-Bremsen zu kommen? Also speziell die 300er ST oder auch dem mit dem Allrad-Mehrgewicht...
Ich glaube aber nach wie vor, der Performance-Reifen hat Anteil an der Bremswirkung mit Performance-Bremse. So eine Gegenüberstellung mit gleichen Reifen hatten wir noch nicht, oder?
 
Thema:

Cupra 300 ST Bremsleistung vs. GTI Performance

Cupra 300 ST Bremsleistung vs. GTI Performance - Ähnliche Themen

  • [Cupra] Hilfestellung vor der Abholung unseres neuen Cupra

    [Cupra] Hilfestellung vor der Abholung unseres neuen Cupra: Guten Tag an alle. Ich habe einige Bedenken bezüglich der Abholung des Cupras am Donnerstag, vielleicht auch ohne Grund... Ich hoffe darauf, dass...
  • [SC] Leon Cupra 300 kaufen oder nicht?

    [SC] Leon Cupra 300 kaufen oder nicht?: Hallo liebe Seat-Gemeinde, ich bin aktuell auf der Suche nach einem Cupra 300 mit Tageszulassung. Momentan habe ich folgendes Angebot vorliegen...
  • Konfigurator Farbauswahl Seat Leon Cupra ST

    Konfigurator Farbauswahl Seat Leon Cupra ST: Servus zusammen, ich möchte mir demnächst gerne einen Seat Leon Cupra ST kaufen. Nach langem schauen, ist der Neuwagen z.B. über meinauto.de...
  • Cupra 300 Innenraum schwarz

    Cupra 300 Innenraum schwarz: Hallo, Ich wollte Mal fragen, da ich nach langer Suche auf keinen Nenner gekommen bin, ob es denn die Chromzierleisten, wie bei der 290 black...
  • Cupra 300 - beste Klappenauspuffanlage

    Cupra 300 - beste Klappenauspuffanlage: Hi zusammen, ich fahre einen Leon Cupra 300 und bin momentan auf der Suche nach einer neuen Auspuffanlage. Mir ist er Serie einfach ein bisschen...
  • Cupra 300 - beste Klappenauspuffanlage - Ähnliche Themen

  • [Cupra] Hilfestellung vor der Abholung unseres neuen Cupra

    [Cupra] Hilfestellung vor der Abholung unseres neuen Cupra: Guten Tag an alle. Ich habe einige Bedenken bezüglich der Abholung des Cupras am Donnerstag, vielleicht auch ohne Grund... Ich hoffe darauf, dass...
  • [SC] Leon Cupra 300 kaufen oder nicht?

    [SC] Leon Cupra 300 kaufen oder nicht?: Hallo liebe Seat-Gemeinde, ich bin aktuell auf der Suche nach einem Cupra 300 mit Tageszulassung. Momentan habe ich folgendes Angebot vorliegen...
  • Konfigurator Farbauswahl Seat Leon Cupra ST

    Konfigurator Farbauswahl Seat Leon Cupra ST: Servus zusammen, ich möchte mir demnächst gerne einen Seat Leon Cupra ST kaufen. Nach langem schauen, ist der Neuwagen z.B. über meinauto.de...
  • Cupra 300 Innenraum schwarz

    Cupra 300 Innenraum schwarz: Hallo, Ich wollte Mal fragen, da ich nach langer Suche auf keinen Nenner gekommen bin, ob es denn die Chromzierleisten, wie bei der 290 black...
  • Cupra 300 - beste Klappenauspuffanlage

    Cupra 300 - beste Klappenauspuffanlage: Hi zusammen, ich fahre einen Leon Cupra 300 und bin momentan auf der Suche nach einer neuen Auspuffanlage. Mir ist er Serie einfach ein bisschen...
  • Schlagworte

    golf vs. cupra