CNG-Modelle ab sofort in der SEAT Fast Lane verfügbar! Sauberer TGI in 21 Tagen vor deiner Tür!

Diskutiere CNG-Modelle ab sofort in der SEAT Fast Lane verfügbar! Sauberer TGI in 21 Tagen vor deiner Tür! im Alternative Treibstoffe Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Seat hat die CNG-Motoren ab sofort in firstder Fast lane: CNG in 21 Tagen: SEAT Fast Lane macht nachhaltige Mobilität sofort verfügbar Schneller...
12.09.2019
#1

Tape1

Beiträge
9
Reaktionen
1
Bin neu hier und interessiere mich für den Leon mit CNG. Sonderbar finde ich, dass Seat neben den Schwestermarken eine Vorreiterrolle hat, während gleichzeitig Spanien nicht gerade zu den EU Ländern gehört, die durch eine hohe CNG Tankstellendichte glänzen. Da ich gelegentlich in Spanien unterwegs bin, beobachte ich regelmäßig die aktuelle Lage. Es gibt Gegenden, in denen man vergleichsweise viele Tankstellen findet, und andere, die durch Dürre auffallen, z.B. in Teilen Andalusiens.
 
el rojo

el rojo

Beiträge
431
Reaktionen
365
Glückwunsch zu deiner Überlegung für ein CNG-Fahrzeug!
SEAT hat die CNG-Kompetenz erst im letzten Jahr von VW übertragen bekommen. VW kümmert sich um die E-Mobilität und SEAT um den Bereich CNG. Bislang fristete CNG in Spanien ein absolutes Nischendasein - abgesehen von Madrid und Sevilla, wo CNG-Busse fahren. Das ändert sich gerade und der Ausbau der CNG-Tankstellen dürfte mit dem Engagement von SEAT vorangehen. SEAT ist auch dran CNG aus Bioabfällen und Fakalien zu gewinnen - also da geht noch was.
Ich habe die Entscheidung für CNG seit bald 5 Jahren für beide Fahrzeuge noch keinen einzigen Tag bereut!
 

Tape1

Beiträge
9
Reaktionen
1
Ich habe inzwischen auch schon diese spanische Internetseite gefunden, in der man entsprechende Tankstellen finden kann. Das Netz scheint sich im Aufbau zu befinden. Gleiches gilt auch für Frankreich. Allerdings sind dort die weißen Flecken auf der Landkarte bald noch größer als in Spanien. Ich werde vor der Kaufentscheidung die Lage in den beiden Ländern im Auge behalten.
 
el rojo

el rojo

Beiträge
431
Reaktionen
365
Tankstellen international findest du auf www.gibgas.de im Routenplaner und aktuelle Neuigkeiten bzgl. CNG natürlich auch dort und auch im Forum, gerade auch was Tanken in Frankreich angeht - da war gerade jemand sehr aktiv 😉
 

Tape1

Beiträge
9
Reaktionen
1
Tankstellen international findest du auf www.gibgas.de im Routenplaner und aktuelle Neuigkeiten bzgl. CNG natürlich auch dort und auch im Forum, gerade auch was Tanken in Frankreich angeht - da war gerade jemand sehr aktiv 😉
Das werde ich mal genauer verfolgen. Noch habe ich kein Fahrzeug mit CNG, bin in der Planung. Was es auf jeden Fall momentan nicht wird: ein Fahrzeug mit E-Antrieb. Der Stand der Dinge ist für mich noch keine Überlegung wert.
 

Tape1

Beiträge
9
Reaktionen
1
So, habe mich nun gegen den Leon ST mit Erdgas entschieden. Warum? Der Tank ist einfach zu klein. Unter 18 kg und damit einer theoretischen Gasreichweite von ca. 400 km sind einfach nicht zeitgemäß, auch wenn ich berücksichtige, dass ich öfters damit in Urlaub fahren würde. Da sind lange Strecken die Regel und auch Fahrten durch das versorgungsarme Frankreich kommen vor. Wenn es aber von Seat eine Nachbesserung gibt, dann wäre der Leon sofort mein Favorit.
 
CNG-Klumpen

CNG-Klumpen

Beiträge
22
Reaktionen
11
also tape1 das kommt drauf an wie und wo du fährst un vor allem mit welchem gas ich komme aus garbsen bei hannover und in meiner stadt also garbsen tankte ich erdgas L ca reichweite im schnitt 365 km seit nun mehr 5 wochen tanke ich in hannover Biomethan von verbio an einer orangegas betriebenen esso tanke und komme nun mit H gas ca 490 km im schnitt weit ,selbst wenn du nur 400 km weit kommst rechne dir mal aus was du bei einem benziner an sprit bezahlst und rechne das erdgas bzw biomethan dagegen und dann überdenke deine entscheidung.
das allerwichtigste allerdings ist hast du eine tanke in der nähe pi mal daumen 5 km radius wenn ja frage bei deiner stadtverwaltung (gaswerk) nach manchmal bekommt man eine Erdgas förderung
 

Tape1

Beiträge
9
Reaktionen
1
Ich fahre im Moment einen Diesel mit Reichweite über 1000 km, je nach Fahrweise auch mal 1100 km. Ich suche kein Fahrzeug für den Stadtverkehr. Ein CNG Tankstelle wäre für diesen Einsatzzweck in meiner Nähe. Ich fahre mit dem Wagen vorrangig in Urlaub und zu Verwandtschaftsbesuchen weite Strecken. Im Urlaub kommen da an einem Reisetag schon mal sehr viele km zusammen. Dann wären mir 400 km doch etwas zu knapp.

Ich will damit aber nicht sagen, dass mir der Leon nicht gefällt. Im Gegenteil. Er gefällt mir sehr gut. Wären meine Strecken kürzer, wäre er mein Commuter Fahrzeug, gäbe es kein Zögern.
 
CNG-Klumpen

CNG-Klumpen

Beiträge
22
Reaktionen
11
achso ok das ist natürlich was anderes ich werde im mai 2020 in den kurzurlaub richtung speyer starten langes we mal sehen wie es so wird hab vorher schon mal ausbaldowert wo ich tanken kann mal sehen wie es wird zumal ich mit pkw anhänger fahre da nimmt er doch schon ein wenig mehr gas
 
xl8lx

xl8lx

Beiträge
89
Reaktionen
25
Bei unseren langen Touren verbinden wir das Tanken immer mit einer Pause; denn länger am Stück zu fahren, macht nicht wirklich Sinn.
Klappt in der Regel problemlos.

Oder du entscheidest dich für ein Caddy, da geht mehr CNG rein.

Man muss natürlich ein bisschen ein Pionier insich haben und als Vorreiter die Verkehrswende mitgestalten wollen. Dann nimmt man den kleinen Mehraufwand gerne in kauf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: el rojo
Znarf71

Znarf71

Beiträge
156
Reaktionen
77
Ist natürlich schon eine Umstellung, wenn man vorher mit Diesel über 1000 km gekommen ist, und jetzt etwas über 400 km.

Nachteil, ich muss jetzt jede Woche tanken, nicht mehr alle zwei Wochen. Auch Urlaub, oder Kurztrip nach Holland, will schon geplant sein, obwohl es jetzt immer super geklappt hat.
Außerdem ist man auf die Eine Zapfsäule angewiesen, und muss warten, bis die frei ist.

Vorteil ist, der Preis bei mir an der Aral ist konstant bei 1,05EUR/KG für H Qualität, also keine Preisschwankungen. Und kein "schwappendendes" Geräusch mehr aus dem Tank (Tank schwappendes Benzin/Diesel) 🤣

Bei meiner, eher gemütlichen, Fahrweise benötige ich, wenn man Liter und KG gleichsetzt, den Faktor 1 bis 1,5 Liter/KG weniger. Also statt 5 Liter nur 3,5 KG.
Der Vorteil ist letzte Woche aber etwas verpufft, weil auf dem Umweg zur CNG Tankstelle ne Rote Ampel mit 90 EUR und einen Punkt wahrscheinlich dazu gekommen ist 🥺
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: wiesel_
el rojo

el rojo

Beiträge
431
Reaktionen
365
Mir fiel der Umstieg von über 1000 Kilometer Reichweite Diesel zum CNGler (noch die 1.4 TGI Version mit 420 KM ehter Reichweite beim 1.5 TGI sollten schon knapp 500 Km drin sein) recht leicht. Irgendwann muss ich sowieso mal pinkeln, da kann ich dazu auch gerade noch tanken. Also auch auf langen Strecken habe ich das nicht als Hindernis angesehen, noch nicht einmal mit unserem kleinen Skoda Citigo G-Tec, mit dem ich bei 160 km/h auf der Autobahn nur noch so 320 Kilometer weit komme. Geil ist da dann das Volltanken für ca. € 11,- 🤣
Also wenn ich 1.000 Kilometer am Tag fahre, dann halte ich da sowieso zwei bis dreimal an - so what? Problem sehe ich tatsächlich derzeit noch bei Fahrten durch Frankreich nach Galizien runter, da wäre der kleine Benzintank des 1.5 TGI für uns auch ein Problem, da dort das CNG-Tankstellennetz echt mehr dürftig ist - noch. Das dürfte sich zukünftig ändern, aber bis wann genau ist eben eine Unwägbarkeit.
Im normalen Alltag ist CNG überhaupt kein Problem für uns.
 

Tape1

Beiträge
9
Reaktionen
1
Problem sehe ich tatsächlich derzeit noch bei Fahrten durch Frankreich nach Galizien runter, da wäre der kleine Benzintank des 1.5 TGI für uns auch ein Problem, da dort das CNG-Tankstellennetz echt mehr dürftig ist - noch. Das dürfte sich zukünftig ändern, aber bis wann genau ist eben eine Unwägbarkeit.
Ich hätte mich klarer ausdrücken sollen. Bei mir sind es genau solche Strecken, bei denen die 17 kg CNG Tankflaschen nicht zum derzeitigen Stand der Versorgung passen. Wenn es nur sehr seltene Fahrten wären, so könnte ich mit einem 10 Liter Reservekanister gut leben, aber nicht, wenn es -so wie bei mir- mehrmals im Jahr vorkommt, durch Frankreich usw. zu fahren.
 
el rojo

el rojo

Beiträge
431
Reaktionen
365
Dann macht der TGI derzeit noch keinen Sinn für dich. Beim nächsten Auto vielleicht, denn auch Frankreich wird das CNG-Netz ausbauen.
 

Tape1

Beiträge
9
Reaktionen
1
Ich bleibe am Ball. Lese mich täglich tiefer 👨‍🎓 in die Materie ein.
 

Moikon

Beiträge
43
Reaktionen
7
Dann macht der TGI derzeit noch keinen Sinn für dich. Beim nächsten Auto vielleicht, denn auch Frankreich wird das CNG-Netz ausbauen.
Moin,
woher nimmst du deine Erkenntnis, dass dass CNG-Tankstellennetz ausgebaut wird ?
Versteh mich nicht falsch, bei den vorhandenen Energieträgern hat CNG die beste Ökobilanz, aber ich sehe nicht, dass es zu einem großartigen Aufwuchs kommen wird.
CNG-Tankstellen lassen sich zumindest zur Zeit nicht wirtschaftlich betreiben und ich kenne kein Unternehmen, dass investiert ohne das Ertragsaussichten vorliegen. In Deutschland wurde schon in den 90ern gesagt, man braucht bis 2004 1000 Tankstellen. Die haben wir heute noch nicht und Stadtwerke und Co ersetzen eigene Erdgasfahrzeuge schon durch Stromfahrzeuge. Dazu kommt die Abschmelzung des Steuervorteils ab 2024, so dass kaum damit zu rechnen ist, dass die Verkaufszahlen drastisch ansteigen.
VW hat Erdgas als Technologie erkannt die schnell dafür sorgen kann die CO²-Bilanz zu verbessern bis die eigene E-Auto-Flotte soweit ist.
Bleibt abzuwarten wie schnell sie sich dann wieder davon abwendet, wenn die ersten E-Autos massenhaft verkauft werden.
 
xl8lx

xl8lx

Beiträge
89
Reaktionen
25
E-Autos werden nie massenhaft verkauft werden, da bullshit.
Die Aufgabe von der E-Mobilität ist es, alte Denkweisen aufzubrechen um neue Technologien auf den Markt bringen zu können.

Siehe hier.
 
el rojo

el rojo

Beiträge
431
Reaktionen
365
@Moikon

Bei uns lohnt sich CNG - der örtliche Energiversorger nutzt sowohl E-Autos als auch neue CNG-Fahrzeuge, die Busflotte läuft mit CNG und viele PKW eben auch. Auch ein befreundetet Tankstellenbetreiber betreibt seine CNG_Säulen nicht mit Verlust. Wer seine CNG-Tanke mit Verlust betreibt, hat es versäumt Marketing zu betreiben, das ist der springende Punkt. Da wo entsprechendes Marketing pro CNG betrieben wird bzw. wurde, laufen die Anlagen auch mit Gewinn.

Allgemein übernimmt OrangeGas gerade einen Teil CNG-Tankstellen, die kurz vor der Schließung standen und hat bereits geschlossene wieder aufgemacht, wohlgemerkt mit 100% abfallstämmigem Biomethan.
Und genau da liegt der Knackpunkt. In anderen Ländern wird das Potential von CNG derzeit erkannt, egal ob in Polen oder der Schweiz. Dort wird der biogene Anteil im Gas anerkannt und auf dn CO2 Ausstoß angerechnet oder von der Steuer beferiet, da findet gerade jeder sein eigenes Vorgehen. Und das ist die Voraussetzung für einen Durchbruch.

Ich glaube auch noch nicht an die Abschaffung der Steuerbegünstigung 2026. Ich weiß, dass auch bei uns Verbände sich dafür einsetzen, dass Maßnahmen wie in den Nachbarländern ergriffen werden. Und die Verlängerung der Steuerbegünstigung stand schon einmal auf der Agenda zur Abschaffung und wir haben es geschafft, das zu verhindern.
Der VW-Konzern spricht sich ganz klar Pro CNG aus und arbeitet daran. Audi sieht in CNG sogar größeres Potential als im E-Bereich.

SEAT hat seine Produktionskapazitäten aufgrund hoher und weiterhin steigender Nachfrage nach CNG-Modellen (nicht nur in Deutschland) entsprechend nach oben gesetzt, bzw. ist gerade dabei das umzusetzen. Je mehr Fahrzeuge auf den Straßen sind, desto mehr CNG-Tankstellen wird es aufgrund der Nachfrage geben und auch die Rentabilitätsfrage wird sich dadurch erübrigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tape1
Thema:

CNG-Modelle ab sofort in der SEAT Fast Lane verfügbar! Sauberer TGI in 21 Tagen vor deiner Tür!

CNG-Modelle ab sofort in der SEAT Fast Lane verfügbar! Sauberer TGI in 21 Tagen vor deiner Tür! - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen Leon ST TGI MJ 18

    Erfahrungen Leon ST TGI MJ 18: Anfang Juni wurde unser TGI als Handschalter (auf Grund schlechter Erfahrungen mit dem DSG) in Pirineos Grau, bestellt Ende 2017 ausgeliefert...
  • Navigation mit CNG-Tankstellen

    Navigation mit CNG-Tankstellen: Wer hat Tipps bezüglich Navigation und CNG-Tankstellen? Gibgas.de und gas24.de scheinen nur Routenplaner zu sein. Suche eine App fürs Smartphone...
  • 7 Mythen über CNG-Fahrzeuge

    7 Mythen über CNG-Fahrzeuge: SEAT räumt mit Mythen über CNG-Antriebe auf: http://www.seat-mediacenter.de/storiespage/newstories/sieben-mythen-ueber-erdgas-fahrzeuge.html#
  • CNG im Aufwind

    CNG im Aufwind: Die Presse entdeckt den CNG-Antrieb endlich als zusätzlichen alternativen Antrieb zur E-Mobilität und berichtet inzwischen recht ausführlich...
  • CNG im Aufwind - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen Leon ST TGI MJ 18

    Erfahrungen Leon ST TGI MJ 18: Anfang Juni wurde unser TGI als Handschalter (auf Grund schlechter Erfahrungen mit dem DSG) in Pirineos Grau, bestellt Ende 2017 ausgeliefert...
  • Navigation mit CNG-Tankstellen

    Navigation mit CNG-Tankstellen: Wer hat Tipps bezüglich Navigation und CNG-Tankstellen? Gibgas.de und gas24.de scheinen nur Routenplaner zu sein. Suche eine App fürs Smartphone...
  • 7 Mythen über CNG-Fahrzeuge

    7 Mythen über CNG-Fahrzeuge: SEAT räumt mit Mythen über CNG-Antriebe auf: http://www.seat-mediacenter.de/storiespage/newstories/sieben-mythen-ueber-erdgas-fahrzeuge.html#
  • CNG im Aufwind

    CNG im Aufwind: Die Presse entdeckt den CNG-Antrieb endlich als zusätzlichen alternativen Antrieb zur E-Mobilität und berichtet inzwischen recht ausführlich...