Chiptuning, was steckt dahinter??

Diskutiere Chiptuning, was steckt dahinter?? im Chiptuning Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hallo Leute, hier ein paar Informationen über den 1,9 Liter Dieselmotor des Leon. Vielleicht bringen diese Infos dem Einen oder Anderen die...

idefix

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo Leute,
hier ein paar Informationen über den 1,9 Liter Dieselmotor des Leon. Vielleicht bringen diese Infos dem Einen oder Anderen die Chiptuningproblematik etwas näher.


Drehmomentsteigerung woher?

Bei einem Dieselmotor kann das Drehmoment recht einfach durch erhöhen der Einspritzmenge gesteigert werden, dies geschieht durch die Erhöhung der Pulsweite d.h. längere Einspritzung. Das Problem bei einer längeren Einspritzzeiten ist der damit steigende Kraftstoffverbrauch und die höhere Brennraum und Abgastemperatur die durch die erhöhte Brenndauer resultiert.
Da aber der Kraftstoffverbrauch immer wichtiger wird, ist eine Drehmomentsteigerung allein durch erhöhen der Einspritzmenge nicht denkbar.
Die zweite Möglichkeit ist den Spritzbeginn früher zu legen, also nochweiter vor O.T. einzuspritzen oder den VTG-Lader zu schließen. Dies ergibt eine Drehzahlsteigerung der Turbine und somit ein höheren Ladedruck. Dadurch steigt der maximale Druck ( Spitzendruck; beim 81 kW etwa 165 bar, 110 kW ca. 175
bar ) im Brennraum an und man erhält ein höheres Drehmoment.

Leider erhöht sich dadurch die Flächenpressung des Kolbens, Pleuels, der Pleuel- und Kurbelwellenlager und natürlich nimmt die Belastung des gesamten Motors zu.

Wie weit läßt sich nun diese Spirale drehen? Irgendwann – das müßte jedem klar sein – ist der Motor thermisch und/oder mechanisch am Ende und geht kaputt.

Motorteile und Mechanik

Die 1,9 Liter Motoren haben bis 85kW das gleiche Kurbelgehäuse ( GG25), somit besteht hier bei einem guten Tuning auf die Werte des 85kW Motors ( 285 Nm ) keine Gefahr.
Anders sieht es mit den Kolben aus, hier werden beim 85kW sog. Kühlkanalkolben verbaut. D.h. im Kolben befindet sich in der Nähe der Verbrennungsmulde ein Kanal in den während des Motorbetriebes Motoröl eingespritzt wird. Dadurch wird der Kolben gekühlt und eine thermische Überlastung verhindert. Die Temperaturdifferenz zwischen dem Kolben ohne Kühlkanal und dem mit beträgt ca. 40°.
Der 110 kW Motor hat ein verstärktes Kurbelgehäuse aus GG27, modifizierte Pleuel aus 42CrMo4 und eine andere Kurbelwelle aus 42CrMoS4. Laut VW jedoch keine Kühlkanalkolben!?! Kommen daher vielleicht die Probleme??
Zusätzlich hat der 110kW TDI einen Modifizierten Ladeluftkühler (LLK) der die sehr hoch verdichtete Ansaugluft (2,5 bar Absolut; 85kW im Vergleich nur 2,1 bar ) um ca. 30° K weiter runterkühlt als die des 85 kW Motors.

Also alles Maßnahmen die den Motor erst standfest machen.

Wie soll nun ein auf 103 kW und 340 Nm gechipter 81 kW Motor die gleiche Laufleistung erreichen wie ein 110er????
Wieso gibt es dann getunte Motoren weit über 285 Nm mit großer Laufleistung ( >150.000 km )???

Ganz einfach, der Hersteller eines Motors muß immer vom worstcase ausgehen, d.h. event. Schlechtes Öl, hohe Drehzahlen, Last und Temperaturen. Im Alltag sieht es aber so aus, daß meist nur Teillast und wenn dann nur sehr kurz Volllast und hohe Drehzahlen gefahren wird. Dadurch kommt der Motor kaum oder nur selten in den für ihn kritischen Bereich und hat somit nur wenig mehr Verschleiß als ein nicht getunter Motor.
Diejenigen unter uns, die jedoch viel mit „Gas am Anschlag“ über die Autobahn oder hin und wieder über eine Rennstrecke fahren sollten sich ein Chiptuning über 285 Nm gut überlegen.
Die Modifikationen am 85 und 110 kW Motor sind aus gutem Grund durchgeführt worden und haben natürlich auch die Herstellungskosten der Motoren erhöht und das duldet ein Hersteller nur wenn es wirklich begründet ist.

So jetzt hoffe ich einwenig Licht ins Chipdunkel gebracht zu haben und wünsche Euch allen viel spaß mit Eurem Löwen.
Ciao idefix
 
03.07.2001
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Chiptuning, was steckt dahinter?? . Dort wird jeder fündig!

stooge

Beiträge
80
Reaktionen
0
Danke für die guten technischen Hintergrund-Infos!

Gibts die auch für den 1.8T ??!?? :)

Gruß,
stooge
 

idefix

Beiträge
17
Reaktionen
0
muß mal schaun ob ich was find!
grüssle
 
Frankenbu

Frankenbu

Ehrenmitglied
Beiträge
2.961
Reaktionen
175
Wäre interessant solch Infos auch mal für den 1,8er zu erhalten. Bin mir aber fast sicher, daß der mit 180 PS schon am oberen Ende liegt. Denn vom 150 Psler zu unserm sind wenig Änderungen da, sehr wohl aber zum 225er. Wenn aber jemand genaueres Weiß dann her damit brauche mehr Input

;-)
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.897
Reaktionen
407
Das mit dem 1,8 verhält sich in etwa wie bei den Dieseln. Beim 225er wurde ebenfalls einiges an der Hardware geändert (Lader, LLK, Elektronik ...), so dass eine Aufrüstung nur mit Chip zur gleichen Qualität net möglich ist, ausser man ersetzt so ziemlich alle Anbauteile des Motors ....
 
Thema:

Chiptuning, was steckt dahinter??

Chiptuning, was steckt dahinter?? - Ähnliche Themen

  • SEAT Leon 5f mit Racechip Chiptuning: Jetzt Gerichtsurteil.

    SEAT Leon 5f mit Racechip Chiptuning: Jetzt Gerichtsurteil.: Da ja viel darüber zu lesen war in letzter Zeit: Ich hatte vor ein paar Wochen meinem SEAT Leon 1.8 TFSi mal einen Racechip RS gegönnt. Viel...
  • Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?

    Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?: Gibt es hier jemand, der ein TGI Chiptuning hat machen lassen? Die 110PS sind ja doch manchmal etwas zäh. Welcher Tuner ist empfehlenswert? Oder...
  • Chiptuning oder Kennfeldoptimierung bei Leon 5F 150PS 2.0 TDI

    Chiptuning oder Kennfeldoptimierung bei Leon 5F 150PS 2.0 TDI: Hallo Leute! Ich habe heute meinen Leon FR 150PS Diesel abgeholt. Und muss sagen...Naja icrgendwie finde ich den echt von unten raus so was von...
  • Erfahrungswerte 184 PS TDI Chiptuning PP-Performance - zweifelhafte Fahrleistungen?

    Erfahrungswerte 184 PS TDI Chiptuning PP-Performance - zweifelhafte Fahrleistungen?: Hallo zusammen, die Lenker im VAG-Konzern haben den Leon ja bewusst etwas langsamer als den A3 bzw. den Golf GTD gemacht. Irgendwie ärgerlich...
  • 1P 1.6TDI Chiptuning

    1P 1.6TDI Chiptuning: Hey Leute, ich fahre seit einem guten Jahr meinen Seat Leon, er hat im Moment 103tkm und ist EZ 07/2010. Mir ist aufgefallen, dass er in den...
  • 1P 1.6TDI Chiptuning - Ähnliche Themen

  • SEAT Leon 5f mit Racechip Chiptuning: Jetzt Gerichtsurteil.

    SEAT Leon 5f mit Racechip Chiptuning: Jetzt Gerichtsurteil.: Da ja viel darüber zu lesen war in letzter Zeit: Ich hatte vor ein paar Wochen meinem SEAT Leon 1.8 TFSi mal einen Racechip RS gegönnt. Viel...
  • Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?

    Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?: Gibt es hier jemand, der ein TGI Chiptuning hat machen lassen? Die 110PS sind ja doch manchmal etwas zäh. Welcher Tuner ist empfehlenswert? Oder...
  • Chiptuning oder Kennfeldoptimierung bei Leon 5F 150PS 2.0 TDI

    Chiptuning oder Kennfeldoptimierung bei Leon 5F 150PS 2.0 TDI: Hallo Leute! Ich habe heute meinen Leon FR 150PS Diesel abgeholt. Und muss sagen...Naja icrgendwie finde ich den echt von unten raus so was von...
  • Erfahrungswerte 184 PS TDI Chiptuning PP-Performance - zweifelhafte Fahrleistungen?

    Erfahrungswerte 184 PS TDI Chiptuning PP-Performance - zweifelhafte Fahrleistungen?: Hallo zusammen, die Lenker im VAG-Konzern haben den Leon ja bewusst etwas langsamer als den A3 bzw. den Golf GTD gemacht. Irgendwie ärgerlich...
  • 1P 1.6TDI Chiptuning

    1P 1.6TDI Chiptuning: Hey Leute, ich fahre seit einem guten Jahr meinen Seat Leon, er hat im Moment 103tkm und ist EZ 07/2010. Mir ist aufgefallen, dass er in den...