Chiptuning und Kontrolle

Diskutiere Chiptuning und Kontrolle im Chiptuning Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Ich interessiere mich grundsätzlich auch für Chiptuning beim TDI 110. firstMeine Frage: Kann das Tuning auch von der Polizei (Steuerhinterziehung...
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich interessiere mich grundsätzlich auch für Chiptuning beim TDI 110.
Meine Frage: Kann das Tuning auch von der Polizei (Steuerhinterziehung weil mehr kW als genehmigt) oder der Versicherung (Versicherungsbetrug wenn es nicht offiziell genehmigt wird) oder Sonstigen (zb Unfallgutachtern) erkannt werden???
 
08.12.2001
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Chiptuning und Kontrolle . Dort wird jeder fündig!
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.816
Reaktionen
354
Grob gesehen, fällt das unter das Kapitel Steuerhinterziehung, da sich die Steuer ja ausschliesslich aus der Motorleistung bildet. Wenn du jetzt mehr hast, als du offiziell angiebst, wäre das genau genommen Steuerhinterziehung. Auch was Versicherungen und so betrifft, bewegst du dich in einer Grauzone. Chiptuning is natürlich nachzuweisen, allerdings nur sehr scher ohne entprechendes Gerät. Zusatzsteuergeräte erkennt jeder Gutachter natürlich sofort, wenn da zusätzliche Kabel und so im Motorraum rumhängen.

Fazit: Chip-Tuning is schwer nachweisbar, Zwischenschalter recht leicht und rechtlich bist in ner Grauzone.

Das bezieht sich jetzt auf Österreich. Da [email protected] ja vermutlich Österreicher ist, hier noch Dateils zur KFZ-Steuer.

Berechnung für PKW:

Motorleistung in kW minus 24
mal 90,82 bei jährlicher Zahlung
mal 96,27 bei halbjährlicher Zahlung
mal 98,09 bei vierteljährlicher Zahlung
mal 99,90 bei monatlicher Zahlung

Der Mindestbetrag ist 34 kW

Jetzt Rechenbeispiel für meinen Fall:

Leon Cupra TDI 110 kW
minus 24 kw ergibt 86 KW
das mal 99,90 ATS macht im Jahr ne Steuer von 8.591,40 aus oder in DM 1.227.

Wenn ich jetzt also mehr kW hab als offiziell, zahle ich weniger Stuern, und damit is es illegal :)

So, endlichmal wieder ein Posting mit Nutzwert :D
 
CUPRAcer

CUPRAcer

Clubmember
Beiträge
872
Reaktionen
0
Also in D ist es keine Steuerhinterziehung, weil sich die Steuer nach dem Hubraum errechnet, und der wird ja nicht verändert. Das macht hier 19x27 DM= 513 DM.

Rechtlich gesehen erlischt jedoch bei Nichteintragung in die Fahrzeugpapiere die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug. Das kann im Falle eines Unfalles bei Nachweis des Chiptunings schwerwiegende Folgen haben.
Und bei Nichtmeldung an die Versicherung ist der Tatbestand des Versicherungsbetruges erfüllt, was im Schadenfall eine Regressforderung von DM 10.000 zur Folge hat, und weiterhin zu einer Anklage führt. :(
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.816
Reaktionen
354
Ja, das is das feine in A. Die Steuer is zwar recht heftig, aber dafür sind uns Hubraum, Abgasnorm oder ähnliches ehrlich gesagt egal .... Wenn ich so die Diskussionen über D3 und D4 uns so weiter lese, kipp ich immer wieder vom Sessel vor Lachen :D
 

slightrc45

Beiträge
6
Reaktionen
0
chiptuning und Kontrolle

Also,ich habe auch einen TDI mit Chip,von Schräder- Motorsport ,mit folgenden Daten(275 Nm und 138 PS) das Auto geht sagen haft,wobei mir angeboten wurde,gegen einen Beitrag von ca 300 DM die Leistung in die Fahrzeugpapiere eingetragen zu bekommen.Ich werde es auch so machen,sobald die Garantie abgelaufen ist,damit ich später mit dem ganzen keinen Ärger haben will
 

Anthrax

Beiträge
325
Reaktionen
0
Das bis jetzt erwähnte ist alles richtig. Richtig ist auch, wenn etwa ein schwere Unfall passiert, besteht die Gefahr einer beschlagnahmung des Fahrzeugs durch die Polizei und dann werdens wahrscheinlich draufkommen. Aber bei einem Blechschaden etc wird bitte kein Mensch auf die Idee kommen dein Auto überprüfen zu lassen. Und bei einer Verkehrskontrolle wird der Herr in Grün sicher keinen Prüfstand auspacken+entsprechenden Techniker und dein Auot wie der Wilde überprüfen.
Vulgo wo kein Kläger da kein Richter. Die Gefahr besteht, aber ist im Verhältnis doch Recht gering. Solltest du erwischt werden, liegt der Tatbestand des Versicherungsbetrugs, Steuerhinterziehung, betreiben eines nicht genehmigten Fahrzeuges etc vor.

Fahre schon seit Jahren mit getunten Autos herum und bis jetzt war nie was. Habe zur Zeit auch den Tunelinechip mit 148 Ps und 348 NM eingebaut, geht wie die böse Sau.
 

iTob

Beiträge
114
Reaktionen
0
Ich muß auch hier noch mal fragen!
Vieleicht findet sich ja doch ein Rechtswissenschaftler unter uns.

Erlischt in D die Betriebserlaubnis bei Einbau oder ert bei verwendung des Chips? Im Ernstfall kann Dir doch kein Mensch nachweisen, ob der Chip zugeschaltet war. Und ich benötige den eben für irgendwelche Privatrennen...

Mich würde das mal richtig mit Gesetz und Paragraphen interessieren, denn die Meinung darüber geht weit auseinander.
 

M.Morweiser

Beiträge
268
Reaktionen
0
Also ich bin zwar kein Rechtsverdreher, aber in Deutschland ist es prinzipiell so, dass wenn Du die Sache benutzen kannst, dann muss sie auch genehmigt sein.

Ist also der Chip auf normaler Straße zuschaltbar, so kann man noch so viel erklären, dass man die Leistungssteigerung nur für Privatrennen benutzt, sie muß eingetragen werden.

Wenn nicht, erlischt die Allgemeine Betriebserlaubnis - die folgen sind Führerscheinentzug und bei Unfall mit Personenschaden ist sogar eine Haftstrafe möglich.

Grüße

Michael
 

Thilo

Beiträge
1.611
Reaktionen
0
Ein Chiptunig ist für den TdI ein MUSS!!!
Betreffend deiner Sorge wegen Stuerhinterziehung! Bei uns in der Schweiz ist eine Leistungssteigerung von 20% erlaubt (dies wird bei euch auch so sein nehm ich an)!
Ich habe ein Hopa Stecker eingebaut den kannst du jederzeit wieder wegnehmen (wenn du zum Tüv gehen musst) du kannst sogar die Steuerleitung ins Fahrzeuginnere ziehen und mittels Schalter den Chip aktivieren. Wenn du einen nimmst der ins Steuergerät eingebaut wird kannst du evtl Probleme bekommen beim Vorführen weil beim Diesel das Drehmoment extrem Ansteigt und dies wird auch bemerkt.

Gruess Thilo
 

JesTer

Beiträge
252
Reaktionen
0
tüv

ich halte gerade rücksprache mit den tüv leuten!!

..allerdings für österreich! werde euch dann die ganzen wahrheiten näher bringen!!

mfg
 

JesTer

Beiträge
252
Reaktionen
0
ALSO

hier bei uns... und ich denke das ist nirgendwo anders, schauts so aus:

LEGAL

1) umschaltbar hin oder her! das fahrzeug MUß immer auf die stärkere version hin getestet werden!
dabei ist es wichtig, dass man von seinem tuner ein gutachten bekommt, in dem die abgaswerte, höchstgeschw.,... stehen!! ganz wichtig!
als nächstes muß die bremsanlagen, getriebe und das ganze drumherum das aushalten und darauf ausgelegt sein!!
-> immer schauen das man das ganze gutachten schon vom hersteller hat! denn dieses nachträglich machen lassen kostet irre summen!! alleine der abgastest kostet 30.000 ats oder ~4000 DM!!!

2) nach dem beim tüv alles klar ist, wird die änderung in die papiere eingetragen (mehr stueren zu zahlen..) und man muß als nächstes mit der versicherung rücksprache halten um den vertrag abändern zu lassen!!

n. LEGAL

1) laß dich nie mit einer höchstgeschindigkeit erwischen, die über dem maximum deines wagen liegt! -> dann bist du so gut wie fällig weil dann sicher auf tuning hin untersucht wird!

2) powerboxen und zwischenstecker sind klar sichtbar -> riskant!

3) umschaltbare versionen beruhigen das gewissen nicht! denn das ist imm falle des falles völlig egal! es glaubt von vorhinein niemand daß man die stärke eintellung nur auf privatstrecken fährt!

4) am besten sind vermutlich varianten die bei denen der orig steuersatz drirekt ausgelesen wird und ein neuer eingespielt wird!! denn da sind keine veränderungen feststellbar (äußerlich) und geräte zum auslesen und überprüfen sind fast unbezahlbar!

-> aber auch hier! auf die rußabgabe, auf fahrverhalten (speed) usw auchten! denn das sind alles hinweise darauf, daß da was stärkeres als vermutlich erlaubt werkelt!

FAZIT:

-> chiptuning eintragen lassen, zahlt sich "fast" nicht aus! außer es bleibt alles innerhalb der fahrzeug tolleranzen!! z.b. golf tdi getriebe höchstens bis 300NM!!!
..ansonsten muß das auto nachgerüstet werden!

-> gutachten vom chiptuner, dass die erhöte motorleistung allen normen entsprich (abgase z.b.) und für die derzeitige ausstattung getriebe usw. verwendbar ist!

-> chiptuning nicht legal nur versteckt und mit köpfchen!!

mfg
 

CompanyCupra

Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo Leute !

Also, Fachmann bin ich keiner, ich hatte aber mal einen getunten Arosa TDI . Und da sah es so aus :

Versicherung:
Mein Versicherungsmakler meinte, das interessiert die recht wenig. Er würde das nicht melden. Zumal ich ein Zusatzsteuergerät eingebaut hatte, dass in 2 Sekunden Ausgebaut werden konnte...im Falle eines Unfalls. Bei vielen Versicherung erfolgt auch keine neue Einstufung, da jedes Tuning anders ist und die zugrunde liegenden Kasko- und Haftpflichtklassen versicherungsübergreifend geregelt sind. Es müssten sich also alle für jedes Tuning abstimmen ... -> zu viel Aufwand

ABE:
Der Hersteller hat mir ein TÜV-Zertifikat mitgeschickt. Wenn das immer mitgeführt wird (mit den Fahrzeugpapieren) dann gilt das, als wäre es eingetragen, da sich das Zertifikat genau auf den Fahrzeugtyp bezogen hat. Also bei einer Kontrolle durch die Hüter des Gesetzes auch alles OK.

Garantie:
Normal gilt, bei jeder Veränderung am Steuergerät erlischt die Garantie des Herstellers auf Motor und übertragende Teile. Alle andere Garantien bleiben erhalten. Daher bieten die meisten Chiptuner ihre Tuning-Kits auch mit einer Garantie an, die den Motor und die übertragenden Teile abdeckt.

Chip oder Zusatzstuergerät:
Wer das ganze natürlich über ein Zusatzsteuergerät macht, hat den Vorteil es bei jeder Inspektion mal auszubauen, und natürlich auch im Falle eines Schadens. DIeses Tuning kann definitv niemand nachweisen.
Ein weiterer Pluspunkt ist die Möglichkeit, das Tuning zuzuschalten. Da ein Tuning den Motor mehr belastet und auch an seiner Lebensdauer zerrt, ist dies die Chance das Tuning nur dann einzusetzen, wenn man es definitiv benötigt und so den Motor ein wenig zu schonen.
Ich denke, dass der 150 PS TDI schon ganz schön hochgezüchtet ist. Und ein nochmaliges Tuning kann auf Dauer gesehen nicht gut für den Motor sein.

Fazit:
Es spricht nichts gegen ein Chiptuning. Aber jeder sollte sich dessen bewußt sein, dass er sich in einer Grauzone bewegt und jeder ausgerechnet derjenige sein kann, den es trifft. Aber für 30 PS und 100 Nm mehr ist die Bereitschaft dieses Risiko in Kauf zu nehmen schon gewaltig :)

Ciao
Frank
 
HiJacker

HiJacker

Ehrenmitglied
Beiträge
4.122
Reaktionen
1
Original von JesTer
4) am besten sind vermutlich varianten die bei denen der orig steuersatz drirekt ausgelesen wird und ein neuer eingespielt wird!! denn da sind keine veränderungen feststellbar (äußerlich) und geräte zum auslesen und überprüfen sind fast unbezahlbar!
@allz,

das ist nicht richtig !!

ich werde das jetzt hier nicht beschreiben (es fahren ja sicher einige mit Chip so rum), aber dieses läßt sich wirklich sehr einfach kontrollieren ob ein Chip verbaut ist.

Andere die dieses wissen wie es geht, bitte hier net unbedingt reinposten, gelle ??? ;)
 

JesTer

Beiträge
252
Reaktionen
0
@companycupra

..hier gibts keine grauzone!! jede erhöte motorleistung muß in den papieren stehen (zulassung) und muß der versicherung gemeldet werden, wenn du dir geld beim unfall erwartest!

das TÜV zertifikat erspart dir nur, dass du beim antragen des tunings nicht alle test machen lassen mußt! (agas, max. speed, getriebe verträglichkeit!!) ..es ist keine erlaubnis mit einem chiptuning herumzufahren!! es besagt nur, daß es für das auto möglich ist (innerhalb der div. bestimmungen) damit zu fahren

mfg
 
Thema:

Chiptuning und Kontrolle

Chiptuning und Kontrolle - Ähnliche Themen

  • SEAT Leon 5f mit Racechip Chiptuning: Jetzt Gerichtsurteil.

    SEAT Leon 5f mit Racechip Chiptuning: Jetzt Gerichtsurteil.: Da ja viel darüber zu lesen war in letzter Zeit: Ich hatte vor ein paar Wochen meinem SEAT Leon 1.8 TFSi mal einen Racechip RS gegönnt. Viel...
  • Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?

    Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?: Gibt es hier jemand, der ein TGI Chiptuning hat machen lassen? Die 110PS sind ja doch manchmal etwas zäh. Welcher Tuner ist empfehlenswert? Oder...
  • Chiptuning oder Kennfeldoptimierung bei Leon 5F 150PS 2.0 TDI

    Chiptuning oder Kennfeldoptimierung bei Leon 5F 150PS 2.0 TDI: Hallo Leute! Ich habe heute meinen Leon FR 150PS Diesel abgeholt. Und muss sagen...Naja icrgendwie finde ich den echt von unten raus so was von...
  • Erfahrungswerte 184 PS TDI Chiptuning PP-Performance - zweifelhafte Fahrleistungen?

    Erfahrungswerte 184 PS TDI Chiptuning PP-Performance - zweifelhafte Fahrleistungen?: Hallo zusammen, die Lenker im VAG-Konzern haben den Leon ja bewusst etwas langsamer als den A3 bzw. den Golf GTD gemacht. Irgendwie ärgerlich...
  • 1P 1.6TDI Chiptuning

    1P 1.6TDI Chiptuning: Hey Leute, ich fahre seit einem guten Jahr meinen Seat Leon, er hat im Moment 103tkm und ist EZ 07/2010. Mir ist aufgefallen, dass er in den...
  • 1P 1.6TDI Chiptuning - Ähnliche Themen

  • SEAT Leon 5f mit Racechip Chiptuning: Jetzt Gerichtsurteil.

    SEAT Leon 5f mit Racechip Chiptuning: Jetzt Gerichtsurteil.: Da ja viel darüber zu lesen war in letzter Zeit: Ich hatte vor ein paar Wochen meinem SEAT Leon 1.8 TFSi mal einen Racechip RS gegönnt. Viel...
  • Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?

    Hat jemand Erfahrungen damit, einen TGI Motor zu tunen?: Gibt es hier jemand, der ein TGI Chiptuning hat machen lassen? Die 110PS sind ja doch manchmal etwas zäh. Welcher Tuner ist empfehlenswert? Oder...
  • Chiptuning oder Kennfeldoptimierung bei Leon 5F 150PS 2.0 TDI

    Chiptuning oder Kennfeldoptimierung bei Leon 5F 150PS 2.0 TDI: Hallo Leute! Ich habe heute meinen Leon FR 150PS Diesel abgeholt. Und muss sagen...Naja icrgendwie finde ich den echt von unten raus so was von...
  • Erfahrungswerte 184 PS TDI Chiptuning PP-Performance - zweifelhafte Fahrleistungen?

    Erfahrungswerte 184 PS TDI Chiptuning PP-Performance - zweifelhafte Fahrleistungen?: Hallo zusammen, die Lenker im VAG-Konzern haben den Leon ja bewusst etwas langsamer als den A3 bzw. den Golf GTD gemacht. Irgendwie ärgerlich...
  • 1P 1.6TDI Chiptuning

    1P 1.6TDI Chiptuning: Hey Leute, ich fahre seit einem guten Jahr meinen Seat Leon, er hat im Moment 103tkm und ist EZ 07/2010. Mir ist aufgefallen, dass er in den...