Car-Hifi - wirklich so billig?

Diskutiere Car-Hifi - wirklich so billig? im Car Hifi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Erstmal muss ich sagen, dass ich immer ziemlich zufrieden mit der serienmäßigen Soundanlage meines Leons war. Bassmäßig konnte sich kein anderes...
sx-

sx-

Beiträge
183
Reaktionen
0
Erstmal muss ich sagen, dass ich immer ziemlich zufrieden mit der serienmäßigen Soundanlage meines Leons war. Bassmäßig konnte sich kein anderes Serien-Soundsystem meiner Bekannten damit messen. Dachte immer, dass ich entsprechend da gar nichts mehr dran machen muss.
Letztens hat sich aber einer meiner Kumpels (er hatn Mondeo) 2 Subwoofer in den Kofferraum bauen lassen und auch die restlichen Lautsprecher ausgetauscht. Bin dann mal mitgefahren und das
ist schon noch was anderes, wenn man so eine nette Rückenmassage beim Fahren hat.
So hab ich dann relativ begeistert mal ein wenig bei eBay nach Subwoofern, Verstärkern usw. geschaut und war ziemlich erstaunt über die Preise. Das ganze Zeug ist viel billiger, als ich angenommen hatte. Riesig hohe Wattzahlen und fast nirgends habe ich Subwoofer o. Verstärker über 100€ gefunden.
Was soll ich davon halten? Bin ich nur immer über die Billigsachen gestolpert, wo utopische Werte angegeben werden und die letztendlich doch nichts taugen oder ist das wirklich alles nicht viel teurer? Wenn dem aber so wäre, würde ich das nicht unbedingt verstehen, denn wenn man mal vergleicht, wie viel Geld man für ein gutes Home-Soundsystem hinlegen muss (schnell mal an die 1000€ und mehr)..

Mein Kumpel wollte mir übrigens nicht sagen, wie viel er ausgegeben hat, denn er spricht nicht gerne über Geld. Er hat es aber gebraucht gekauft und meinte, dass alles neu etwa einen Wert von 900€ hatte, was ich aber nicht ganz glauben konnte, wo doch alles so billig zu sein scheint. Vllt. liegts aber auch an der Marke oder so (Blaupunkt).

Jedenfalls wäre ich mal froh, wenn mich jmd. aufklärt.

Das wärs erstmal dazu von mir..
 
Zuletzt bearbeitet:
17.04.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Car-Hifi - wirklich so billig? . Dort wird jeder fündig!

Neo86

Beiträge
246
Reaktionen
0
Also bei Ebay wird viel Schrott verkauft. Und wenn dann Watt angaben dabei sind 1kw Endstufe und soll dann 100€ kosten vergisses am besten gleich. Guck mal nach Marken wie:
Audio System, Hifonics, Helix, Eton
Da siehst dann schon eher was "gute" Hifi Teile kosten. Man kann auch schon allein für ein Frontsystem mal 600€ zahlen. Nach oben gibt es sogut wie keine Grenze. Muss man halt abwegen was man will.
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Na du sagst es ja schon. Der ganze Billigschrott bei Ebay mit ihren utopischen Angaben. Da ist schon ne Menge dran. 1000W für 200€. Klar nen netter Klass D Verstärker, bei dem der Bass nix anderes machen wird als zu brummen und seinen Klang in sich selbst zu vernichten. Von dem ganzen Müll bei Ebay würde ich die Finger lassen. Media Markt und Saturn sind da leider auch nicht besser. Ok für nen Anfänger der nur günstig seinen Spaß haben will könnte sowas schon ausreichen, aber spätestens, wenn der jenige sich dann mal in nen Wagen mit einer "richtigen "Anlage gesetzt hat will er was ordentliches.

Ich habe früher in nem Carhifi Laden eines Freundes gejobbt und kenne das leider zur genüge. Da waren dann die Typen mit ihren Corsas, inklusive Fickfolien, Tiefbettfelgen und noch nicht lackierter Verspoilerung, die sich - was wir ja auch gerne getan haben - stundenlang von uns beraten haben lassen, um dann ne Zusammenstellungen zu finden, die ihnen gefallen hat, aber nicht bereit waren mal 1000€ für sowas auszugeben. Rannten anschlißend zum Media Markt, um sich die gute Magnat Papprolle und die tolle 1000W Pyle Endstufe zu kaufen. Keine 3 Monate später standen sie dann wieder im Laden, um kleinlaut zuzugeben, was für nen Schortt sie gekauft hatten und diesen doch nun gerne bei uns in Zahlung zu geben für ne neue Anlage :cry:

Also ich sage das jetzt mal so. Wer damit leben kann sich mist zu kaufen soll seine 500€ bei Ebay ausgeben. Ab 1000€ können wir dann mal darüber reden eine kleine Anlage mit vernünftigen Komponenten einzubauen. Mit 1500-2000€ fängt es dann auch an mir spaß zu machen und alles was darüber hinausgeht wird auch zum Stammtischtreffen eingeladen. :laughing:
 
toker

toker

Beiträge
1.483
Reaktionen
0
aber nicht bereit waren mal 1000€ für sowas auszugeben. Rannten anschlißend zum Media Markt, um sich die gute Magnat Papprolle und die tolle 1000W Pyle Endstufe zu kaufen. Keine 3 Monate später standen sie dann wieder im Laden, um kleinlaut zuzugeben, was für nen Schortt sie gekauft hatten und diesen doch nun gerne bei uns in Zahlung zu geben für ne neue Anlage :cry:
Wobei ich Magnat und Pyle noch zu dem Marken zähle, die ihr Geld wert sind und mit denen ein Einsteiger sehr zufrieden sein kann.
Bei mit tuts bisher auch noch einen Pyle Sub (immerhin Testsieger im Einsteiger-Segment). Mit der Zeit wird man aber audiophiler und steigt schnell in den Preisklassen :( :rolleyes:

Nichts desto trotz wird bei ebay nahezu hauptsächlich Müll angeboten. Es ist wirklich die falsche Platform, sich in dem Geschäft um zu sehen!
Bei den Low-Budget Komponenten muss man fast mehr Zeit investieren was richtiges zu finden als bei High-End - eben weil zu viel Mist in der Suppe schwimmt :angry:

Ich bin kein Freund von Phrasen ala "Billig ist Schrott".
Man muss sich ein wenige in der Sache informieren und wissen was man will. Dann bekommt man für wenig Geld schon eine Verbesserung der Serienanlage (was garnicht so einfach ist bei der sehr guten Serienanlage)!
Aber für unter 200,-€ wirds nix mit einem Woofer und einer Endstufe ;)

An besten mal 2-3 Car-HiFi-Zeitschriften holen um einen ersten Überblick über seriöse Marken und gescheite Komponenten zu erhalten :]
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Ok, daß ist der Unterschied zwischen nem Klangfetischisten wie mir und dem kläglichen Rest. :p

Wenn da so nen Magnatbass im Kofferraum rumschwabbelt kriege ich Ohrenkrebs
 
sx-

sx-

Beiträge
183
Reaktionen
0
Na gut, also dann hat sich das auch erstmal erledigt. Wenn brauchbare Sachen wirklich so teuer sind, wie speziell deadeye angab, gebe ich mich doch erstmal weiterhin mit dem Seriensystem zufrieden. Ist ja nicht so, dass es schlecht ist.

Trotzdem werde ich es mir vllt. nicht nehmen lassen, mir demnächst beim Media-Markt mal so ein vermeindliches Billiggerät vorführen zu lassen. Oder kann es da gut klingen und im Auto dann wieder nicht?
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Trotzdem werde ich es mir vllt. nicht nehmen lassen, mir demnächst beim Media-Markt mal so ein vermeindliches Billiggerät vorführen zu lassen. Oder kann es da gut klingen und im Auto dann wieder nicht?

Du wirst doch den Hörraum bzw. die Vorführwand nicht mit dem Auto vergleichen wollen?
 

Moridin

Beiträge
83
Reaktionen
0
Das einfachste wird sein, das du dir mal ne gute Beratung bei nem ECHTEN Fachhändler holst! Und nicht beim MediaMarkt. Dann wirst sehen was es kostet...bzw was du ausgeben willst.

Ab da heist es Preisevergleichen. Im Internet bekommst oft manches billiger, oder der Händler kann dir vielleicht auch ein gutes Angebot machen....
 

Solidox

Beiträge
724
Reaktionen
6
Wieso muss man immer alles auf einmal haben müssen ?

Kauf dir doch erst mal nen gescheites Frontsystem, das wird, stabil verbautm, nochmal bisschen mehr untenrum haben und auch im Hochton wesentlich angenehmer als das Standard sein.

Späterraus kann man dann immernoch weiterbauen (FS-Amp, Subwoffer, SW-Amp, etc.)
 

Moridin

Beiträge
83
Reaktionen
0
Also als tip, machen denk ich eh die meisten:

Bau dir doch erst mal nen Sub mit nem ausreichenden Verstärker ein. (Schlagt mich jetzt nicht :baby: ) aber der Sub braucht keinen 500€ Verstärker da reicht ein "kleiner" der einbisschen bums bringt. Und lass die Serienboxen drin.

Leg halt alles so aus, das du jeder Zeit mehr verbauen kannst. Das mach ich bei meinem im Sommer auch so. Kostet weniger und der Effekt ist auch schon ganz gut. Musst ja auch sehen das, wenn man alles auf einmal macht, viel Arbeit entsteht wenn du kein Schrott bauen willst.
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Na ich bin für sowas imm ein schlechter Ansprechpartner :p
Bin halt Klangfetischist durch und durch, habe Jahrelang in dem Umfeld gearbeitet und Hifi ist immer noch mein großes Hobby. Da hat man dann halt so seine Ansprüche. 8o

Wie dem auch sei. Bei Media Markt an der Demowand Boxen zu höhren, ist ja wohl voll tödlich. Kein passendes, stabiles Volumen, Spielen in einen viel zu großen Raum und ob die Endstufe auch nur ansatzweise passend Dimensioniert ist, wage ich mal zu bezweifeln.

Geht mal besser zu Fachhändlern, wenn ihr eine Anlage haben wollte. Ich kenne einige die mit ACR zufrieden sind und die sind ja auch net die teuersten. Aber wie gesagt, ich denke 1000€ sind für Komponenten und ordentlichen Einbau schon das minimum. Dafür gibts dann aber auch schon ein paar feine Audio System Komponenten und die Idee immer Stück für Stück zu upgraden ist auch net verkehrt
 
Eibi

Eibi

Beiträge
3.407
Reaktionen
0
also ich hab 2 5 kanal sinus live 3505 II und 4 tür systeme und 2 30er woofer von US Blaster drin, wert etwa 750€ + kabel, navi, wechsler, car pc, usw...
laut phone messgerät 137 dB
und rückenmasage inkl.
lass die finger von billig endstufen...
schmale anschlüsse wo man kaum ein gabelschuh drunter bekommt, und schrauben die gleich ausreißen wenn man sie anzieht...
dem kumpel von meinem schwager hab ich ausnahmsweise letztens ,mal so nen 40€ "1800W" mini drecks ding endstufe angeschlossen, naja also bie gabelschuhe mußten n bißchen verkleinert werden und die anschlußklemmen für die boxenanschlüsse waren total lose... naja sie läuft, wird aber verdammt warm...
eigentlich lach ich nur über jemanden der mit sowas ankommt...
kauf dir gleich was vernüpftiges... weil das geld kannste besser in bier verwandeln, haste mehr von...

gruß eibi
 

Wesley23m

Beiträge
205
Reaktionen
0
Bau dir doch erst mal nen Sub mit nem ausreichenden Verstärker ein. Und lass die Serienboxen drin.
Jep, habe ich auch gemacht. Weil mir halt an der Serienanlage was gefehlt hat - Bass
Hat mich inkl. Material und Einbau 285,- gekostet und bin voll zufrieden.
Würde ich dir auch zu raten. Habe damals so in meinem Polo gemacht: Hatte eine kleine 4x50 Watt Sinus Endstufe drin + Bassbox inkl. Serienlautsprecher + zwei zusätzliche Lautsprecher auf der Heckablage.
Hat sich super gut angehört und war nicht teuer. Ohne Kabel etc. hab ich auch ca. 300€ ausgegeben. Reichte mir damals völlig und würde es heute auch noch.

Wenn du nur ein wenig mehr Bass willst, wie wäre es denn mit nem aktiven Sub?
(Nur nicht den JBL Pro II, der ist Mist. Den hatte ich im letzten leon drin :nene: )
 

fasterwachsen

Beiträge
251
Reaktionen
0
lautsprecher haben nichts in der hutablage verloren!
setzt ihr euch bei nem konzert mit dem rücken zur bühne? wie kann man da nur von klang reden.
hifonics würde ich im unteren preissegment ignorieren. laut vielleicht, klang nein. magnat kannst du auch nen gaaaaaaanz großen bogen drum machen. von blaupunkt allenfalls die headunits.
carhifizeitschriften kann man weder zum hintern abwischen noch zum zigarrettendrehen verwenden. die bildchen sind ganz nett, die texte amüsant und die ergebnisse so real wie ne tankfüllung für 50cent. kauft euch von dem geld lieber ne schachtel kippen. selbst nichtraucher haben mehr davon.
seht euch doch einfach mal in einschlägigen foren um (es gibt da genügend seeeeehhhr kompetente leute) und geht probehören. mädchenmarkt, saturn und acr sollten dabei vermieden werden:)
mfg

edit: irgendwie hab ich das gefühl, dass hier nur extremisten unterwegs sind... auf der einen seite die highender mit kompromislosem einbau und auf der anderen seite die hutablagenfetischisten :)

gibts hier auch welche mit nem "normalen" frontsystem (weder serie noch andrian audio), an nem "normalen" amp (weder magnat noch brax *gg*) mit nem "normalen" subwoofer (weder pyle/usblaster noch13w7) an nem "normalen" amp?
mit ner normalen hu (weder plu2 noch nakamichi) und ner soliden stromverorgung (weder klingeldraht noch 4 gelbatts)
komm mir hier grade recht einsam vor*gg*
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Tja, also bei Biertäufel und mir bist du da definitiv an der falschen Stelle. Wir sind Klangfetischisten durch und durch. Bei der Autoliebhaberin könntest du da an der richtigen Stelle sein. Der haben wir ja zu Audio System Komponenten verholfen
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Hier ich zähle mich zu den "normal" Hörern.

So und nun erklär mir mal warum man nicht zu ACR gehen sollte?
 

fasterwachsen

Beiträge
251
Reaktionen
0
weil man leider in der mehrheit der filialen sehr schlecht beraten wird. natürlich gibt es auch gute, aber die sind rar gesäht:) es gibt auch mediamärkte, in denen man zufällig gut beraten wird. es gibt bestimmt auch hifonics produkte, die ganz angenehm klingen (in den älteren serien)...aber da hier es so gerne pauschalisiert wird mach ich das auch mal:)
mfg
edit: ist aber eher untypisch für die klangpuristen, soviel von audiosystem zu empfehlen... für die preise gibt es, und da wette ich, komponenten, die wesentlich weniger pegeln aber deutlich besser klingen. mal ehrlich.....so doll klingen die audiosystem stufen nun auch wieder nicht :)
mfg
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Aber hallo, es gibt auch ne Menge Fachhändler bei denen man schlecht beraten wird. Eine Kette die nur mit Car Hifi zu tun hat kann man mit dem MM oder Saturn und Co. nicht vergleichen.

Auch als normal Hörer würde ich ein Blaupunkt guten Gewissens nicht empfehlen. In Foren muss man von den vielen Leuten die meinen Ahnung zu haben erst mal die "richtigen" raus finden.
 

Moridin

Beiträge
83
Reaktionen
0
Also wie man sieht gibt es viele unterschiedliche Meinungen !

Bei Einbau sollte man sich mal überlegen was man am Ende haben will...

1. hat man das Geld und die Zeit gleich alles auf einmal zu machen? Dann ran. Kauf nix billiges schlag zu!!
2. hast erstens nicht machs anderst ;)

Ich werde es wie gesagt auch so machen das ich erste mal nur "einen" Teil einbaue...
Meine Anlage soll (ganz ganz am Ende) gut aussehen, und sich auch gut anhören. Unter gut anhören versteh ich jetzt MP3s hören (klanglich nicht so super anspruchsvoll !)
Also erst nen Guten Sub, schön einbauchen, alles so bauen das man den Rest leicht nachrüsten kann...und dann ist gut. So kannst immer was machen wenn du mal dazukommst...

Habs bei meinem alten Leon gesehen...alles auf einmal machen wollen und was war? Die Anlage wurde nie vertig...naja shit happends....
 
Thema:

Car-Hifi - wirklich so billig?

Car-Hifi - wirklich so billig? - Ähnliche Themen

  • Car-Hifi für 5F mit Steuerung der Boardelektronik

    Car-Hifi für 5F mit Steuerung der Boardelektronik: Hallo, ich hab den 5F Baujahr 2016 und überlege mir ein neues Car-Hifi auf Android Basis mit navi zuzulegen. Wie ist das mit der Steuerung der...
  • Suche kompetenten Car Hifi Spezialist Raum Wunstorf/ Hannover

    Suche kompetenten Car Hifi Spezialist Raum Wunstorf/ Hannover: Hallo Freunde, ich habe mich endlich entschieden in meinen Leon 1P Diesel FR (Belgisches Fahrzeug) von 2011 eine "gescheite" Musikanlage einbauen...
  • Car-Hifi Einstieg

    Car-Hifi Einstieg: Hallo, will mich jetzt auch an den Hifi Ausbau wagen. Da ich erstmal nicht soviel Geld habe, wollte ich das ganze in 2 Stufen machen. Was haltet...
  • Bin noch Car-Hifi anfänger, brauche eure Hilfe!!!

    Bin noch Car-Hifi anfänger, brauche eure Hilfe!!!: Erstmal Hallo, also ich bin mal erlich, hab von Autohifi sogut wie keine Ahnung!!! ;( ;( Würde gerne in meinen Leon TS eine Sub hinten in die...
  • car hifi

    car hifi: soll ich mir meine musik,heißt frontsysteme in allen vier türen und kabel verlegen um zwei endstufen anzuschließen,selber einbauen oder von profis...
  • Ähnliche Themen
  • Car-Hifi für 5F mit Steuerung der Boardelektronik

    Car-Hifi für 5F mit Steuerung der Boardelektronik: Hallo, ich hab den 5F Baujahr 2016 und überlege mir ein neues Car-Hifi auf Android Basis mit navi zuzulegen. Wie ist das mit der Steuerung der...
  • Suche kompetenten Car Hifi Spezialist Raum Wunstorf/ Hannover

    Suche kompetenten Car Hifi Spezialist Raum Wunstorf/ Hannover: Hallo Freunde, ich habe mich endlich entschieden in meinen Leon 1P Diesel FR (Belgisches Fahrzeug) von 2011 eine "gescheite" Musikanlage einbauen...
  • Car-Hifi Einstieg

    Car-Hifi Einstieg: Hallo, will mich jetzt auch an den Hifi Ausbau wagen. Da ich erstmal nicht soviel Geld habe, wollte ich das ganze in 2 Stufen machen. Was haltet...
  • Bin noch Car-Hifi anfänger, brauche eure Hilfe!!!

    Bin noch Car-Hifi anfänger, brauche eure Hilfe!!!: Erstmal Hallo, also ich bin mal erlich, hab von Autohifi sogut wie keine Ahnung!!! ;( ;( Würde gerne in meinen Leon TS eine Sub hinten in die...
  • car hifi

    car hifi: soll ich mir meine musik,heißt frontsysteme in allen vier türen und kabel verlegen um zwei endstufen anzuschließen,selber einbauen oder von profis...