Bremsflüssigkeitswechsel auf Kulanz?

Diskutiere Bremsflüssigkeitswechsel auf Kulanz? im 1M - Wartung Forum im Bereich Der Leon 1; Hallo zusammen, habe bei meiner Werkstatt Seat-Vertragshändler am 17.08.09 eine Inspektion samt Bremsflüssigkeitswechsel durchführen lassen. Bin...
Speedy24

Speedy24

Beiträge
234
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
habe bei meiner Werkstatt Seat-Vertragshändler am 17.08.09 eine Inspektion samt Bremsflüssigkeitswechsel durchführen lassen. Bin seit dem ca 5000 km gefahren.
Neulich meinte ein befreundeter KFZ-Mechaniker das die Bremsflüssigkeit wohl recht "dreckig"
aussehen würde. Und daraufhin habe darüber nachgedacht und gemerkt das sich das Bremspedal auch ein wenig schwammig anfühlt. Als ich unterwegs war bin ich dann mal kurz nach ATU um die Bremsflüssigkeit zu checken und da meinte er das die aufjedenfall raus muss, da der Tester schon fast rot leuchtete(muss dazu sagen habs selbst gesehen) .

Meine Frage... Kann das sein? Es sind ja gerade mal 3 Monate um und die Bremsflüssigkeit soll wieder gewechselt werden? :astonish::astonish::astonish::astonish:
Meine Vermutung ist das sie die Flüssigkeit gar nicht gewechselt haben. Muss das Autohaus das dann ohne weiteres akzeptieren und wechseln?

Mfg Matze
 
04.12.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bremsflüssigkeitswechsel auf Kulanz? . Dort wird jeder fündig!

MaSt

Ehrenmitglied
Beiträge
9.083
Reaktionen
0
Was sagt denn der Vertragshändler dazu?
 
Speedy24

Speedy24

Beiträge
234
Reaktionen
0
Bis jetzt noch gar nichts.... wollte morgen hinfahren. Wollte nur mal von euch hören ob ich da überhaupt ne Chance habe.
 
roman

roman

Clubmember
Beiträge
3.772
Reaktionen
158
Gewechselt hast Du anderorts jetzt eh noch nicht, oder?

Dann hin zum ausführenden Händler. Die sollen sich das ansehen. Wenn dort rauskommt dass bei Inspektion vor 3 Monaten etwas schiefging, wird man das sicherlich richtigstellen.
 

cyndie

Gast
steht denn nicht auch auf der rechnung, welche arbeiten bzw welche inspektion durchgeführt wurde? bei mir stehts jedenfalls drauf...
 
Tiefimwesten

Tiefimwesten

Beiträge
1.203
Reaktionen
0
dann wäre das zauberwort gewährleistung und nicht kulanz :D
 
Speedy24

Speedy24

Beiträge
234
Reaktionen
0
@ Tiefimwesten Danke :-D


Ja das ist es ja es steht ja auf der Rechnung drauf und ich habe dafür auch 40 Euro bezahlt :-( Deswegen ich fahr da gleich mal hin und berichte dann.

Mfg Matze
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
super preis für einen vertragshändler...
normalerweise verlangen die nicht unter 70.-
 
Heiko1976

Heiko1976

Beiträge
2.378
Reaktionen
0
Mal anders angefangen: Was war das für ein Tester? Ein "Stift" mit drei LEDs?
 
Speedy24

Speedy24

Beiträge
234
Reaktionen
0
Ja genau.. war heute noch bei der Werkstatt von meinem Kumpel und der hat das mit dem selben Tester nochmals auf die leitfähigkeit überprüft.

War gerade beim Vertragshändler und er fragte sofort ob ATU die gewisse Werkstatt gewesen ist. :D Jedenfalls schwört er das wenn es auf der Rechnung steht es aufjedenfall gemacht worden ist. Ich soll jetzt am Montag wieder kommen, wenn die Werkstatt besetzt ist. Die Qualität der Bremsflüssigkeit hängt aber nicht mit der Laufleistung zusammen oder?
Bin seit dem Wechsel so an die 5000 km gefahren.



mfg Matze
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
hm wenn du nicht ständig heiß fährst passt das.
eher das alt ist da wichtiger..
 
Heiko1976

Heiko1976

Beiträge
2.378
Reaktionen
0
Genau, das Alter ist da eher entscheidend. Und Alter heißt in dem Fall nicht unbedingt ab dem Zeitpunkt, an dem das Zeug eingefüllt wurde, sondern das Zeug kann natürlich auch dadurch altern, daß es in der Werkstatt falsch gelagert wurde oder am Auto der Vorratsbehälter nicht richtig zugeschraubt war.
Und diese Tester mit den 3 LEDs taugen nix. Zwischen neu und uralt zeigen die alles mögliche an, meistens tendieren die eher zu "alt". Hab selbst so einen. Das is allenfalls ein grobes Schätzeisen. Wenn man die Flüssigkeit vernünftig prüfen will, braucht man ein Testgerät mit Verdampfer.

Wie sieht die Flüssigkeit selbst denn aus (hell, dunkel, trüb, klar, ...)? Ich vertu mich da auch recht häufig mit dem ersten Eindruck, weil's durch die Wandung vom Vorratsbehälter meist viel dreckiger aussieht als es in Wahrheit ist.
 
Speedy24

Speedy24

Beiträge
234
Reaktionen
0
@ Heiko die Flüssigkeit sieht so wie ich das beurteilen kann eigentlich recht gut aus, vergleichbar mit Olivenöl. Also eher hell.

@tomatenundsalat was meinst du mit ständig heiß fahren?

Jedenfalls war ich am Montag, in der Seat Vertragswerkstatt und wir wurde gesagt das die Bremsflüssigkeit aufjedenfall gewechselt wurde... wenn es auf der Rechnung steht... wir sind ja keine Pfuscherbude.

Jedenfalls kam jemand mit setzte sich in mein Auto und machte ein Bremsprobe.. mit dem Ergebis war er wohl nicht so zufrieden, da er nichts darauf gesagt hat.
Jedenfalls habe ich darauf bestanden, das die Flüssigkeit getestet wird, da ich noch eine längere Fahrt vor mir habe und ich alles i.O haben will.

Jedenfalls kam dann noch jemand vom Empfang zu uns, und der Angestellte erklärte ihm was sache ist... und darauf hin meinte er das wir keinen Bremsflüssigkeitstester haben. Was ich allerdings sehr komisch fande, da ich bei der Inspektion gesagt habe, wenn nötig dann wechselt doch bitte die Flüssigkeit... jetzt stellt sich mir nur die Frage wie sie das rausgefunden haben das sie gewechselt werden muss obwohl sie keinen Tester hatten :astonish::astonish: Jedenfalls sagte man mir das sie sich einen Tester ausleihen und sich melden. Was bis heute nicht passiert ist.
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
wenn nötig wechsel heißt - ich will geld loswerden bitte machen...

jedenfalls :)D) heißt heiß fahren soviel wie digitales fahren bis die bremsbetätigung butterweich ist wegen überhitzung. und das immer...
 
Speedy24

Speedy24

Beiträge
234
Reaktionen
0
So jetzt ist der Fall aufgeklärt, war heute wieder bei der Vertragswerkstatt und sind dann von dort nur wenige Meter zur Nachbarwerkstatt gefahren, die den selben Stifttester hatte wie die anderen Werkstätten auch.
Was soll ich sagen :-D das Ergebnis war nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte, der Tester zeigte nämlich an, das die Flüssigkeit noch im grünen Bereich liegt. Der Freundliche war natürlich mitdabei.


FAZIT: Auf diese Tester ist wie Heiko schon sagte kein Verlass.
 

MaSt

Ehrenmitglied
Beiträge
9.083
Reaktionen
0
Somit sind alles glücklich. Is' doch auch schön :D ;)
 
MichelM.

MichelM.

Beiträge
512
Reaktionen
0
Normalerweise sollte die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre gewechselt werden. Aud den Servicezetteln wird das Datum vom Wechsel vermerkt, so dass man auf diese Weise feststellen kann, ob es an der Zeit ist zu wechseln oder nicht.
Meine sah auch im Behälter schmutzig aus und ich hab sie gewechselt; Ergebnis: Die neue sah genau so verdreckt aus. Der Behälter kann da also wirklich einem einen Streich spielen.
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
ich wechsel sie im schnitt alle 6monate, liegt allerdings an diversen änderungen am bremssystem.
aber ich mach da ja auch alles selbst und zahl so nur die flüssigkeit
 
MichelM.

MichelM.

Beiträge
512
Reaktionen
0
Die Modifikationen interessieren mich aber, die es nötig machen, die Bremsflüssigkeit alle 6 Monate zu wechseln. Lass mal hören.
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
undichter bremssattel HA
bremsanlage überholen (neue manschetten)
stahlflexleitungen...

bin am überlegen mit ne pulverbeschichtung samt sandstrahlkabine anzuschaffen.
und dann werden die wieder demontiert, gestrahlt und gepulvert.

zudem hab ich ne überdruckmaschine zur verfügung und ne eigene unterdruckmaschine zum wechseln der flüssigkeit. ist bei mir also nicht wild die zu wechseln...
 
Thema:

Bremsflüssigkeitswechsel auf Kulanz?

Bremsflüssigkeitswechsel auf Kulanz? - Ähnliche Themen

  • Bremsflüssigkeitswechsel nach 2 Jahren - Kosten?

    Bremsflüssigkeitswechsel nach 2 Jahren - Kosten?: Suchfunktion hat nix verwertbares ausgespuckt, deshalb die Frage separat: Nach 2 Jahren muss ja im 1M die Bremsflüssigkeit gewechselt werden. Bei...
  • Bremsflüssigkeitswechsel nach 2 Jahren - Kosten? - Ähnliche Themen

  • Bremsflüssigkeitswechsel nach 2 Jahren - Kosten?

    Bremsflüssigkeitswechsel nach 2 Jahren - Kosten?: Suchfunktion hat nix verwertbares ausgespuckt, deshalb die Frage separat: Nach 2 Jahren muss ja im 1M die Bremsflüssigkeit gewechselt werden. Bei...