Bremsbeläge / Scheiben für Cupra Serienbremse

Diskutiere Bremsbeläge / Scheiben für Cupra Serienbremse im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Hat jemand Erfahrung mit folgenden Setups? Habe Mal bei ATRS angefragt firstund mir wurden 2 Setups empfohlen. Serie: Scheiben: Brembo...
tapete

tapete

Beiträge
850
Reaktionen
126
Hat jemand Erfahrung mit folgenden Setups?
Habe Mal bei ATRS angefragt
und mir wurden 2 Setups empfohlen.

Serie:
Scheiben: Brembo Bremsscheibe Serie
Beläge: Brembo Bremsbelag Serie


Sportiv:
Scheiben: EBC High Carbon Blade
Beläge: Ferodo DS Performance

Jetzt überlege ich, ob Sportiv den Aufpreis wert ist.
 

dervario

Beiträge
74
Reaktionen
67
Ich finde beide Setups zumindest teilweise fragwürdig.

Serie:
Mit den normalen Brembo Bremsscheiben habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, haben sich mehrmals schnell verzogen.
Brembo Max ist hingegen gut, gibt es aber nicht für den Cupra.
Die normalen Brembo Beläge sind auch nichts Wildes.
Haben einen vernünftigen Biss aber lassen bei hohen Temp schnell nach und neigen teilweise auch zum rubbeln.
Preis bei AT-RS 330€

Meine Serien Empfehlung wäre:
Ordentlich hochgekohlte Textar Pro+ Bremsscheiben
mit Seat Belägen oder wahlweise mit ATE Standard.
Preis mit original Belägen: 280€
mit ATE Belägen: 225€

Sportiv:
Von EBC halte ich aus eigener Erfahrung nicht viel, auf der HA ganz ok aber sonst gibt es besseres.
Zusätzlich musst du dir bewusst sein, dass die genuteten Scheiben bei starken Bremsungen nicht gerade leise sind.
Gegen die Ferodo Beläge habe ich nichts auszusetzen, die sind gut, quietschen nur sporadisch im Stop&Go.
Preis bei AT-RS: 450€

Meine Alternativen:
Entweder die Textar Scheiben aus dem Serien Angebot
oder gelochte 2-teilige CSS Bremsscheiben
oder glatte 2-teilige T-Roc R Bremsscheiben
Als Beläge die Ferodo DSP

Preis mit Textar: 310€
Preis mit CSS: 580€
Preis mit T-Roc: 580€

Ob sich die Sportive Variante lohnt, kommt ganz auf deine persönlichen Vorlieben und dein Fahrprofil an.
Warst du mit der Serienbremse zufrieden, nimm die Serien Variante.
Willst du mehr Biss: Textar + Ferodo
Gehts ab und zu auf die Rennstrecke oder sehr forciert über Passstraßen usw.: CSS/T-Roc
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tapete

dervario

Beiträge
74
Reaktionen
67
Ich dachte, dass es bei den DSP keine mit Verschleissanzeiger gibt für den normalen Cupra Bremssattel mit der 340er Scheibe.
Das ist korrekt, wenn man regelmäßig einen Blick auf die Bremse wirft, kann man auch problemlos mit einem zusammen gelöteten Kabel fahren, hinten ist ja auch keine Anzeige.
Wenn man unbedingt die Verschleißanzeige haben möchte, kann man natürlich auch die CSS Beläge wählen, die sind vom Gefühl den FDS sehr ähnlich.

Die Brembo Xtra habe ich erstmal außen vor gelassen, da die für eine einteilige Scheibe noch recht teuer ist und die Erfahrungen fehlen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tapete
torty

torty

Beiträge
385
Reaktionen
263
Ich habe auf verschiedenen Fahrzeugen schon Erfahrungen mit Zubehör-Bremsenteilen gemacht. Diese waren durch weg nicht gut. Entweder war der Gewinn an Performance mit enormen Komforteinbußen erkauft. Oder die Haltbarkeit war unterirdisch. An meine Fahrzeuge kommen nur noch die OEM-Teile. Schize egal, wenn das ein paar Euronen mehr kostet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tapete
tapete

tapete

Beiträge
850
Reaktionen
126
Moin,

danken für eure Antworten!
Werde mir die detaillierten Empfehlungen anschauen und mit einbeziehen.

Grundsätzlich war ich anfangs mit den EBC Turbo Groove und Yellow Stuff zufrieden. Nur nach (gefühlt) kurzer Zeit scheint der Verschleiß schon sehr stark gewesen sein, bis es dann beim Bremsen sehr stark gerubbelt hat und auch an Bremsleistung verlor. Jemand anderes hatte mit diesem Setup genau die gleichen Symptome.
 
silverR1racer

silverR1racer

Beiträge
4.291
Reaktionen
1.288
Ich tendiere stark zu den 2-teiligen, ungelochten Serienscheiben des T-Roc R, wobei diese deutlich teurer sind als die gelochten, einteiligen von Brembo.
Die gelochten, zweiteiligen CSS Scheiben sind noch teurer.

Bremsbeläge entweder Serie Cupra, DSP ohne Verschleissanzeiger oder CSS für gelochte Scheiben.

Was gäbe es sonst noch für Beläge, die mindestens die Performance der Serienbeläge haben ?
Brembo HP2000 für ungelochte und die Xtra für gelochte Scheiben ?
EBC kommt mir nicht mehr aufs Auto und die Ceramic mögen wenig stauben, bremsen aber schlechter als Serie und somit absolut keine Alternative.
Dann ists aber schon langsam fertig mit legal verfügbaren Belägen, oder gibt es noch Vorschläge ?

FE774803-9ED2-4D09-884E-5B7FFAB3ADFA.jpeg
 

dervario

Beiträge
74
Reaktionen
67
Grundsätzlich war ich anfangs mit den EBC Turbo Groove und Yellow Stuff zufrieden. Nur nach (gefühlt) kurzer Zeit scheint der Verschleiß schon sehr stark gewesen sein, bis es dann beim Bremsen sehr stark gerubbelt hat und auch an Bremsleistung verlor.
Die gleichen Erfahrungen habe ich auch mit den Yellowstuff auf Serien Scheiben gemacht.
Ist das Rubbeln plötzlich nach einer stärkeren Bremsung aufgetreten oder kam es langsam mit dem Verschleiß der Beläge?
Wenn letzteres passt kann es sein, dass die Vibrationen einfach durch die nachlassende Dämpfung im Belag ausgelöst werden.
So war es bei mir auch.
In dem Fall würde es reichen, wenn die Scheiben sonst sauber abgefahren sind und noch genug Fleisch haben, nur die Beläge zu ersetzten und diese sauber einzubremsen.
Nur wenn du schon Hotspots auf den Scheiben hast, würde ich die auch erneuern.

Mit Serienbelägen oder den FDS hast du solche Probleme nicht.


Ich tendiere stark zu den 2-teiligen, ungelochten Serienscheiben des T-Roc R, wobei diese deutlich teurer sind als die gelochten, einteiligen von Brembo.
Die gelochten, zweiteiligen CSS Scheiben sind noch teurer.
Der Unterschied von 140€ zwischen den CSS/T-Roc Scheiben und den Brembos ist natürlich nicht unerheblich.
CSS und T-Roc kosten beide ca. 420€
Wobei ich in den Brembo Xtra Scheiben keinen Performance Gewinn sondern nur optisches Tuning sehe.
Die 2-teiligen Scheiben sind da schon etwas anderes.

Was gäbe es sonst noch für Beläge, die mindestens die Performance der Serienbeläge haben ?
Brembo HP2000 für ungelochte und die Xtra für gelochte Scheiben ?
Die aktuelle Revision von ATE soll ganz gut sein. (Achtung in manchen Shops werden Beläge für den Passat/Sharan als Cupra Beläge verkauft, die haben aber eine andere Mischung)
Ansonsten wird es schwierig da die Seat/ CSS Beläge echt gut sind.

Die Brembo HP2000 hatte ich auch montiert, die würde ich zwischen den Serien Belägen und den FDS einordnen, später einsetzendes Fading als bei den Serien Belägen, aber nicht so ein sportliches Pedalgefühl wie bei den FDS.
Die HP2000 kann man aber auch auf gelochten Scheiben fahren.

Die Xtra Beläge sind nicht mit den HP2000 vergleichbar, es handelt sich eigentlich nur um härtere standard Beläge mit etwas mehr Biss.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: silverR1racer
Fabian224

Fabian224

Beiträge
19
Reaktionen
13
Ich fahre mittlerweile auf meinem Cupra auf VA und HA normale ATE Scheiben.
Diese funktionieren mit den FDS Performance an der VA Einwandfrei und ATE Belägen mit PR Nummer vom CSS auf der Hinterachse. Keine Geräusche, kein Zucken in der Lenkung beim Bremsen und für 230 Euro für Scheiben und Beläge Vorne und Hinten tut es auch nicht weh, diese nach einem Trackday in Zolder oder Später wegzuschmeißen, wenn Sie dann doch zu heiß wurden. Dafür würde ich mir keine CSS Scheiben für so viel Geld kaufen, auch wenn sie natürlich geil aussehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dervario
silverR1racer

silverR1racer

Beiträge
4.291
Reaktionen
1.288
Du mußt dir im Klaren darüber sein, daß bei deinem Auto konzeptbedingt beim starken Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten das Heck dazu neigt "leicht zu werden".
Darum finde ich das interessant:
ATE Belägen mit PR Nummer vom CSS auf der Hinterachse. Keine Geräusche, kein Zucken in der Lenkung beim Bremsen
Könnte eben sein, dass etwas aggressivere Beläge an der Hinterachse diese etwas beruhigen, ist aber nur eine Vermutung...
 
Fabian224

Fabian224

Beiträge
19
Reaktionen
13
Darum finde ich das interessant:

Könnte eben sein, dass etwas aggressivere Beläge an der Hinterachse diese etwas beruhigen, ist aber nur eine Vermutung...
Es ist Tatsache, dass die Hinterachse dadurch etwas ruhiger wird. Die Beläge dürfen aber auch nicht zu aggressiv sein, sonst kann es passieren, dass das Auto auf der Hinterachse Überbremst.
Für die ruhigere Hinterachse gibts aber auch andere Threads :) bisschen mehr Vorspur auf der HA.
Aber falsches Thema hier und weiß ja auch jeder👍
 
Fabian224

Fabian224

Beiträge
19
Reaktionen
13
Habe die originale Teilenummer vom Clubsport S auf ATE umgeschlüsselt und diese dann bestellt. Ist natürlich möglich, dass es die gleichen sind wie vom Cupra. Das habe ich nicht mehr geprüft. Habe auf jedenfall keine Probleme mehr mit der Bremse.
 

dervario

Beiträge
74
Reaktionen
67
Wenn man die Originalteilenummer "5G0698451" bei ATE eingibt kommt nur "Kein Artikel gefunden"
Du hast dann sicherlich die 13.0460-7294.2 montiert.
Die haben aber auch ein super Tragbild, zur Bremskraft kann ich nichts sagen.
 
Fabian224

Fabian224

Beiträge
19
Reaktionen
13
Komisch, es waren aber tatsächlich die, die du geschrieben hast.
Funktionieren aber tadellos. Mein empfinden ist, dass sie besser funktionieren wie die originalen, obwohl es ja „serien“ Beläge sind.
 
torty

torty

Beiträge
385
Reaktionen
263
Nur mal so zum Thema unruhige Hinterachse..... Aus fahrdynamischer Sicht bringt es eher nix, an der zappeligen Hinterachse einen agressiven Bremsbelag zu verwenden. Das Zappeln kommt ja daher, dass die Hinterachse ganz knapp vorm Schlupf mitbremst. Am wenigsten würde die Hinterachse zappeln, wenn sie gar nicht mit bremsen würde. Das würde den Bremsweg aber enorm ansteigen lassen. Und das will ja auch keiner. 😉
 
Cpt Awesome

Cpt Awesome

Beiträge
694
Reaktionen
111
Ich glaube ab 4mm gelesen zu haben.
 
torty

torty

Beiträge
385
Reaktionen
263
Hä? 🙄
Keine Ahnung was du @Cpt Awesome meinst.
 
Cpt Awesome

Cpt Awesome

Beiträge
694
Reaktionen
111
Habe gedacht, dass ich beim letzten Beitrag schon war. Einfach vergessen. 🙄😅
 
torty

torty

Beiträge
385
Reaktionen
263
@Cpt Awesome
Würdest du uns noch erläutern, was du mit 4mm meinst?
 
Thema:

Bremsbeläge / Scheiben für Cupra Serienbremse

Bremsbeläge / Scheiben für Cupra Serienbremse - Ähnliche Themen

  • [Cupra] Bremsbeläge Warnanzeige?

    [Cupra] Bremsbeläge Warnanzeige?: Hallo zusammen, ich fahre einen 280er Cupra. Mein Reifenwechsler meinte die Beläge und Scheiben wären wohl fällig. Daher habe ich mich gefragt...
  • [Cupra] Enormer Bremsstaub Cupra Serienbremse

    [Cupra] Enormer Bremsstaub Cupra Serienbremse: Hallo, sobald ich bei meinem Cupra einmal die Bremse drücke sind alle Felgen total vom Bremsstaub verdreckt. So extrem hatte ich dieses noch bei...
  • Hat Leon 5F Warnkontakt Bremsverschleißanzeige?

    Hat Leon 5F Warnkontakt Bremsverschleißanzeige?: Habe einen Leon 5F , TSI, 1,4 l , 150 PS Baujahr 2014. Kann mir jemand sagen, ob das Fahrzeug einen Warnkontakt für die Bremsverschleißanzeige...
  • Welche Bremsbeläge und Bremscheiben für Cupra ST 290 und was ist die PR Nummer

    Welche Bremsbeläge und Bremscheiben für Cupra ST 290 und was ist die PR Nummer: Hallo zusammen, ich suche seit ca. 2 Stunden im Forum und bin leider nicht viel schlauer als vorher. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen. Ich...
  • [Cupra] Welche Bremsbeläge werden für die Performance Bremse benötigt ?

    [Cupra] Welche Bremsbeläge werden für die Performance Bremse benötigt ?: Moin Moin, kann mir zufällig jemand sagen, welche Bremsbeläge ich für die Performance Bremse benötige ? Ich mein klar, die Originalen sind...
  • Ähnliche Themen
  • [Cupra] Bremsbeläge Warnanzeige?

    [Cupra] Bremsbeläge Warnanzeige?: Hallo zusammen, ich fahre einen 280er Cupra. Mein Reifenwechsler meinte die Beläge und Scheiben wären wohl fällig. Daher habe ich mich gefragt...
  • [Cupra] Enormer Bremsstaub Cupra Serienbremse

    [Cupra] Enormer Bremsstaub Cupra Serienbremse: Hallo, sobald ich bei meinem Cupra einmal die Bremse drücke sind alle Felgen total vom Bremsstaub verdreckt. So extrem hatte ich dieses noch bei...
  • Hat Leon 5F Warnkontakt Bremsverschleißanzeige?

    Hat Leon 5F Warnkontakt Bremsverschleißanzeige?: Habe einen Leon 5F , TSI, 1,4 l , 150 PS Baujahr 2014. Kann mir jemand sagen, ob das Fahrzeug einen Warnkontakt für die Bremsverschleißanzeige...
  • Welche Bremsbeläge und Bremscheiben für Cupra ST 290 und was ist die PR Nummer

    Welche Bremsbeläge und Bremscheiben für Cupra ST 290 und was ist die PR Nummer: Hallo zusammen, ich suche seit ca. 2 Stunden im Forum und bin leider nicht viel schlauer als vorher. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen. Ich...
  • [Cupra] Welche Bremsbeläge werden für die Performance Bremse benötigt ?

    [Cupra] Welche Bremsbeläge werden für die Performance Bremse benötigt ?: Moin Moin, kann mir zufällig jemand sagen, welche Bremsbeläge ich für die Performance Bremse benötige ? Ich mein klar, die Originalen sind...