Brandgefahr bei Seat durch Serien-Fehler

08.02.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Brandgefahr bei Seat durch Serien-Fehler . Dort wird jeder fündig!
Personaler

Personaler

Beiträge
2.165
Reaktionen
1.716
Was hat Holger denn herausgefunden?
 
LeonST180

LeonST180

Beiträge
28
Reaktionen
1
Brandgefahr im Heizungskasten laut Autodoktoren

Die Autodoktoren haben heute ein Video veröffentlicht, bei dem es um einen Leon ST mit Schmorgeruch geht. Es stellt sich heraus, dass der elektrische Zuheizer für die Lüftung einen schweren Fehler hat der zum Brand führen kann. Ist dieser Fehler allgemein bekannt? Haben nur die Dieselmotoren den elektrischen Zuheizer oder auch die Benziner?

[video=youtube_share;suFbQhN7IWs]https://youtu.be/suFbQhN7IWs[/video]
 

Meich

Beiträge
3.632
Reaktionen
952
Erstmal vorab - das Teil wird/wurde in allen Konzernmarken verbaut. Ob SEAT einen Fehler gemacht hat, oder der Entwickler und Zulieferer - ein bekannter Hersteller für Heizlösungen wird hier nicht geklärt. Finde es erstmal in dieser Hinsicht zu schlecht aufgeklärt und unüberlegt dies so zu kommunizieren.

Die Demontage des Knieairbags war ja auch unter Missachtung aller Standards
 

Lars der 1.

Beiträge
548
Reaktionen
77
AW: Brandgefahr im Heizungskasten laut Autodoktoren

Denn Zuheizer habe ich eh immer ausgeschaltet. Die Batterie wird so auch geschont.
 
dk_XCELLENCE

dk_XCELLENCE

Beiträge
565
Reaktionen
156
AW: Brandgefahr im Heizungskasten laut Autodoktoren

Nur die Diesel haben das. Der TSI benötigt das zum Glück nicht. Es war aber ja auch ein vFL Leon. Ist bestimmt in der Serie geändert worden.
 

M4v0460

Beiträge
168
Reaktionen
19
AW: Brandgefahr im Heizungskasten laut Autodoktoren

Moin,
Ich habe heute nachdem ich das Video gesehen habe, auch direkt mal bei mir nachgeschaut. Hab ein VFL, aber die Sollbruchstellen für den Knieairbag sind schon kaputt. Bedeutet, da war wohl schon mal jemand von der Werkstatt dran.

Massekabel sieht gut aus, auch sonst habe ich keine solche Schmorstellen finden können. Ob der Zuheizer noch alt oder neu ist, kann ich aber nicht sagen.

Grüße,
Marco
 

Lars der 1.

Beiträge
548
Reaktionen
77
AW: Brandgefahr im Heizungskasten laut Autodoktoren

Im Menü im Infotainment System, drücke mal im Klima bedienfeld die Setup Taste. Da kann man das aktivieren und deaktivieren. Wie das im aktiven Zustand geregelt wird weiß ich nicht, denke mal wenn das Wasser warm genug ist wird der nicht mehr angesteuert?
 
morpheusp

morpheusp

Moderator
Beiträge
634
Reaktionen
99
So mal beide Themen zusammengeführt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schlupp
Henno

Henno

Beiträge
1.577
Reaktionen
289
Der Zuheizer wird durch das MSG gesteuert.
Die Regelanforderung kommt vom KBT
Es gibt wie der Typ in dem Video gezeigt hat 3 Plus Anschlüsse.
Kleiner und großer Heizkreis.
Es gibt verschiedene Ausführungen
600W und 1000w
Im Video war der 600w zu sehen.

Die Dinger werden meines Wissens nach nur bei TDi verbaut.
Wenn man eine ordentliche Standheizung verbaut hat ist der elektrische Zuheizer ohnehin deaktiviert.
 
Black184

Black184

Beiträge
21
Reaktionen
10
Interessant wäre mal zu wissen ab wann das neue Teil verbaut wurde mit dem besseren Masseanschluß?
 
Henno

Henno

Beiträge
1.577
Reaktionen
289
Von Anfang an wurde beim 5F das Heizelement 5Q0963235B verbaut.
ab 01.01.2016 wurde dann 5Q0963235C verbaut.

Ich meine im Video gesehen zu haben das Index B verbaut ist.
 
14TSI ACT

14TSI ACT

Beiträge
76
Reaktionen
10
Erstmal vorab - das Teil wird/wurde in allen Konzernmarken verbaut. Ob SEAT einen Fehler gemacht hat, oder der Entwickler und Zulieferer - ein bekannter Hersteller für Heizlösungen wird hier nicht geklärt. Finde es erstmal in dieser Hinsicht zu schlecht aufgeklärt und unüberlegt dies so zu kommunizieren.....
Das ist halt das Problem bei der Gleichteilestrategie: es sind immer gleich zig Fahrzeuge betroffen (wie auch die "Steuerkettenmotoren"). Immerhin war das Neuteil eine abgeänderte Variante. Von "schlecht aufgeklärt" würde ich aber nicht sprechen, es kann ja nicht Aufgabe der Autodoktoren sein einen Teilehersteller an den Pranger zu stellen. Hier wäre vielmehr VW samt allen angehängten Marken gefragt, sämtliche betroffene Fahrzeuge zurück in die Werkstätten zu holen bevor das Auto abfackelt! Schließlich hat der Hersteller hier untaugliches Material verbaut, kann ja wohl nicht sein daß das einfach so in Kauf genommen wird! Oder gabs da einen Rückruf? Falls nein - kanns sein daß die Dinger klammheimlich z.B. im Rahmen einer Inspektion getauscht werden?
 
Henno

Henno

Beiträge
1.577
Reaktionen
289
Ich sehe das ganze aber nicht als Problem.
Der Typ hat den Zuheizer im Schraubstock eingespannt und volle Spannung drauf gegeben ohne Lüftung.
Im Auto wird das ganze ja geregelt.
Der etwas heiß gewordene Anschluss muss ja kein Serien Fehler sein.
Vielleicht war die chrimpung das Problem.
Oder eine schlechte Verbindung.

Wenn das so ein Problem wäre würde man doch häufig von abgefackelten leons hören oder nicht?
Wenn es eine echte Brandgefahr gäbe hätte VAG das sicher schon gemeldet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ND1988
14TSI ACT

14TSI ACT

Beiträge
76
Reaktionen
10
Für mich sah das so aus, also ob der Massepunkt lediglich gesteckt ist (Also: der Sechskant mit dem Gewinde für das Kabel war im Zuheizer nur auf die Minusleitungen der Heizdrähte geklemmt, nicht mit diesen verlötet, vercrimpt, oder anderweitig befestigt). Der Holger von den Autodoktoren hat das schon ausreichend simuliert - wäre die fehlende Lüftung das Problem, dann würde wahrscheinlich eher der Heizdraht durchbrennen (wie wenn man bei nem Fön z.B. die Luftzufuhr mit der Hand zuhalten würde). Hier war die Schwachstelle aber offenbar die schlechte Masseverbindung.

Möglich, daß sich so ein Fehler auch erst nach einigen Jahren zeigt wenn der Übergangswiderstand infolge Korrosion, etc. höher und das ganze dadurch heiß wird. Weiter oben stand ja auch, daß das Teil wohl ab 2016 modifiziert wurde (geänderte Teilenummer).
 
tntwesley

tntwesley

Beiträge
103
Reaktionen
24
Wenn ich seh wie die das zerlegen ;(

---------- Beitrag am 12.02.2019 um 18:47 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 12.02.2019 um 18:27 Uhr ----------

Von Anfang an wurde beim 5F das Heizelement 5Q0963235B verbaut.
ab 01.01.2016 wurde dann 5Q0963235C verbaut.

Ich meine im Video gesehen zu haben das Index B verbaut ist.
Hi Henno, hab grad mal geschaut.
Im netz kann ich in einschlägigen Shops das Element mit "B" immernoch bestellen ...
Sollte ja so auch nicht sein, wenn das Teil mangelhaft is ...
 
Henno

Henno

Beiträge
1.577
Reaktionen
289
Nur weil es einen Nachfolge Artikel gibt heißt es nicht das dass alte Teil mangelhaft ist.
Vielleicht ist das neue günstiger oder hat mehr Leistung.
Oder die Lieferbarkeit ist besser
 
tntwesley

tntwesley

Beiträge
103
Reaktionen
24
Hey Henno,

darauf wollte ich hinaus ...
Kann jemand zuordnen Welche Teilenummer welche Leistung hat ?

Wenn ich richtig mit schneide ist "B" mit 600W ?
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

seat leon brandgefahr

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge