Blut auf Motorhaube geht nicht mehr weg....

Diskutiere Blut auf Motorhaube geht nicht mehr weg.... im 5F - Tipps & Tricks Forum im Bereich Der Leon 3; Moin Jungs! Fast jede Nacht pennt eine Katze auf meiner Motorhaube und hinterlässt dort Pfotenabdrücke und Fellreste. Das habe ich bislang...
C280

C280

Beiträge
716
Reaktionen
279
Moin Jungs!

Fast jede Nacht pennt eine Katze auf meiner Motorhaube und hinterlässt dort Pfotenabdrücke und Fellreste. Das habe ich bislang toleriert, doch vor etwa 2 Wochen sah ich an diesem Schlafplatz rote Tröpfchen, die
ich visuell als Blut identifiziert habe. Entweder hat die Katze sich verletzt oder es ist ein weibliches Exemplar, welches aus dem Heck blutet. Wie auch immer, zwischenzeitlich war ich in der Waschanlage und es hat auch mal ordentlich geregnet, so dass ich mir um die Flecken keinen Kopf gemacht habe. Gestern sah ich aber, dass an dieser Stelle noch Flecken zu sehen sind, die sich aber nicht einfach abwischen lassen. Politur, Teerentferner und Terpentin konnten nicht helfen, so dass ich a.) jetzt wohl professionelle Hilfe für die Flecken brauche und b.) ,xxxxxxxxxxxxxx :mad:

Hat schon jemand Erfahrung mit solchen Flecken auf dem Lack?

Gruß, Jens
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
06.09.2015
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blut auf Motorhaube geht nicht mehr weg.... . Dort wird jeder fündig!
RoterFR

RoterFR

Moderator
Beiträge
3.567
Reaktionen
1.167
Ich bin zwar nicht zu 100%, aber doch relativ sicher, dass es sich bei dem Fleck nicht um Blut handelt. Dieses müsste normalerweise mit kaltem Wasser, ohne jegliche chemische Substanz, zu entfernen sein. Tierblut ist im wesentlichen nicht anders als Menschenblut. Es gerinnt zwar, lässt sich durch einweichen mit klarem, kalten Wasser aber normalerweise Rückstandlos entfernen.
 
andre130477

andre130477

Beiträge
1.095
Reaktionen
110
Kannst Du vielleicht mal ein paar Fotos hochladen? Würde mich interessieren, wie die Flecke aussehen.
 
C280

C280

Beiträge
716
Reaktionen
279
was soll es sonst gewesen sein? Es waren in inmitten der üblichen Haarspuren und Pfotenabdrücke viele rötlich schimmernde Tröpfchen. Inzwischen sind sie nicht mehr rot, sondern es sind harte Verkrustungen, die entweder aufliegen oder schon im Lack sind. Foto folgt...
 
RoterFR

RoterFR

Moderator
Beiträge
3.567
Reaktionen
1.167
Die Katze könnte auch irgendein größeres Insekt, ein Mäuschen, oder sonstiges verspeist haben und die Spritzer stammen von irgendeinem anderen Sekret. Es muss nicht mal zwingend einen Zusammenhang mit der Katze geben. Gib mal "rötliche Flecken/Verkrustungen auf Lack" in die Suchmaschine ein. ;)

Da kann vieles für die Ursache in Frage kommen. Ein Baum, der irgendwo in der Nähe steht, eine Pflanze. Das mit dem Blut kommt mir noch am unrealistischsten vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
C280

C280

Beiträge
716
Reaktionen
279
das Blut kommt mir am realistischsten vor, da auf der selben Stelle von 25x25cm Fläche sowohl Katzenspuren in Form von Haaren und Pfotenabdrücken vorhanden waren und der Wagen unter keinem Baum steht, sondern im Carport. Als die Suppe noch frisch war, hatte sie die Farbe von Blut. Auf einen Geschmackstest habe ich aber verzichtet.
Für aussagefähige Fotos müsste ich einen Mordsaufwand betreiben, aber im Video kann man es halbwegs erkennen, wie es jetzt aussieht.

https://www.dropbox.com/s/7vwt7to3ivx8s8l/IMG_0936.MOV?dl=0
 
andre130477

andre130477

Beiträge
1.095
Reaktionen
110
Sieht für mich so ähnlich aus, als wären es so eine Art Rückstände wie z. B. bei Vogelkot, der durch die Sonne eingebrannt ist. Passiert denn so etwas auch bei Blut?
 
Ölwanne

Ölwanne

Beiträge
45
Reaktionen
7
Blut geht mit Wasser vom Lack ab !
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: the bruce

Cuprakete

Gast
Im Blut sind meines Erachtens keinerlei Bestandteile von aggressiven Säuren oder sonst was enthalten.Ehrlich gesagt nur schwer vorstellbar,aber man muss C280 Aussage Glauben schenken.Wobei es ja nicht um die Herkunft der Flecken geht sondern um deren Entfernung.
Ich an deiner Stelle würde mal zu einem Aufbereiter gehen und mal nachfragen.Was anderes bleibt dir eh nixht übrig,wenn du es schon mit den von dir aufgeführten Mitteln probiert hast.
 

M4v0460

Beiträge
168
Reaktionen
20
Der Lack sieht schon ziemlich fertig aus. Ein ordentlicher Aufbereiter sollte diese Spuren gut entfernen/vermindern können.
 

Cuprakete

Gast
C280
Warum pennt die Katze fast jede Nacht auf deinem Auto?Schon mal drüber nachgedacht?
 
C280

C280

Beiträge
716
Reaktionen
279
Zur Einleitung: es ist nicht meine Katze, sondern irgeneine aus der Nachbarschaft. Wir haben einen Jagdhund, der zu 100% inkompatibel zu Katzen ist und diese attakiert, wo er nur kann. Wir verhindern das aber wo wir können. Schön ist das ja auch nicht...
Warum die da pennt.... keine Ahnung. Die Haube ist jedenfalls nicht warm, zumindest nicht letzte Nacht, und heute morgen waren da wieder Dreckspuren und Haare. Ich werde jetzt mal eine Wildkamera installieren, und wenn alles klappt, können wir uns den ollen Bolzen mal ansehen.
 
RoterFR

RoterFR

Moderator
Beiträge
3.567
Reaktionen
1.167
Ich würde mir auch mal das Dach des Carports im fraglichen Bereich näher anschauen, falls noch nicht geschehen. Wichtig ist ja auch alles andere auszuschließen falls es die Katze wider erwarten nicht war.
 
-Marv-

-Marv-

Beiträge
229
Reaktionen
15
Das sollte mit einer (professionellen) Politur weggehen. Der Lack sieht nicht so aus als wäre da poliert worden ;)
Zur Herkunft der Flecken sage ich einfach mal, das kann alles sein nur nicht von der Katze und kein Blut.
 

BlackLeonFR

Beiträge
15
Reaktionen
5
Schon mit Reinigungsknete versucht? Damit habe ich bisher alles wegbekommen.
 

Cupra 280

Gast
Flecken sieht man...auch wenn ich die nicht als getrocknetes Blut identifizieren kann...und jede menge Kratzer,die wohl von den Krallen der Katze stammen.
Ich würde dann Abends erst mal eine alte Decke oder irgendwas anderes Lackschonendes auf die Haube legen.
Dann freut sich der Lack...und die Katze. :D
 

Scrummle

Beiträge
115
Reaktionen
9
Ich habe beruflich eine ganze Menge mit Blut zu tun, mMn. könnte es sich tatsächlich um etwas organisches Handeln, eventuell eben auch Blut. Zumindest sieht es sehr stark nach denaturierten Eiweißen aus. Ich hatte auf meinem schwarzen 1P schon einmal ähnliche Flecken, hervorgerufen durch Milch. Einer Nachbarin fiel eine Milchpackung beim Einkäufe schleppen herunter und verzierte meine komplette Motorhaube mit weißen Spritzern. Nachdem der Kuhsaft einige Zeit auf meinem Lack getrocknet war habe ich die Flecken kaum abbekommen, selbst Lackreinigungsknete brachte kaum Erfolg. Ich hab das Fahrzeug dann beim Aufbereiter Polieren lassen um den Spaß abzubekommen.
 
Thema:

Blut auf Motorhaube geht nicht mehr weg....

Schlagworte

blutflecken motorhaube entfernen

,

brennt sich Blut in den Lack ein?

,

blutflecken lack

,
blut auf lack