Bio-Ethanol

Diskutiere Bio-Ethanol im Alternative Treibstoffe Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; gestern kam auf 3seat in hitec nen bericht über bio-ethanol als treibstoff, der derzeit in brasilien und auch skaninavien mit angeboten wird...
schnufel

schnufel

Ehrenmitglied
Beiträge
2.467
Reaktionen
1
gestern kam auf 3seat in hitec nen bericht über bio-ethanol als treibstoff, der derzeit in brasilien und auch skaninavien mit angeboten wird. dieser wird als E85 alsgeboten (85% bio-ethanol 15% super), dabei wurde gesagt es sind nur geringe änderungen bzgl des motors nötig, dazu zählen gehärtete ventile, da bio-ethanol
weniger gut schmiert wie benzin und eien etwas geänderte motorsteuerung (angepast) die einen etwas veränderten zündzeitpunkt aufweist.

ford bietet jetzt auch für den deutschen markt ein solchen motor im focus an FFV (felxibel fuel vehicle), die mehrkosten betragen sich laut den was ich in den meiden gehört habe auf ca 300€. VW bietet soweit ich weiß auch entsprechende motoren in brasilien mit an, wo dort sogenanter alkohol schon länger auch als brennstoff für motoren genutzt wird.

nun meien frage, kann man eigentlich seinen derzeit aktuellen motor (z.b. den 1,6 16v) mit entsprechenden teilen umrüsten das dies möglich ist, gibt es in brasilien einen entsprechenden 1,6 16V so das man problemlos die teile portieren könnte?

interessant wird diese sache ja, da jetzt zunehmend auch kleinere brennereien in den nächsten jahren mit sogenanten bio-ethanol auf den markt drängen wollen und sich so durchaus ein günstigerer benzinpreis entwickeln könnte (für E85).

mfg schnuf
 
19.09.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bio-Ethanol . Dort wird jeder fündig!

Tek

Beiträge
542
Reaktionen
0
Irgendwie hatte ich gerade den gleichen Gedanken.
Bei uns in der Nähe eröffnet demnächst eine Bio Ethanol Tankstelle.

1. Ich habe mal gehört, der FOX von VW soll schon Bio Ethanol verkraften.
2. ausserdem habe ich gehört es soll ungefähr genau so viel kosten wie Benzin
3. habe ich mal gehört, es hätte 95 Oktan.

Das zu dem Thema, ich habe mal gehört *g*

Mal sehen vieleicht Tanke ich ja demnächst eine Mischung als Alkohol und Gas 8)

Jann
 
schnufel

schnufel

Ehrenmitglied
Beiträge
2.467
Reaktionen
1
naja bei den kosten, würde er wenn er von vielen unabhängigen brennereien angeboten würde durchaus auch günstiger als benzin sein, aber was noch wichtiger ist, man würde wieder eiens chritt weg vom erdöl tätigen, was nicht mal so verkehr währe.

bio-ethanol wird aktuell ja auch schon zu, ich glaube 5%, den aktuellen sprit begemischt, amcht in der größenordnung halt nicht viel aus.
bei dem vw fos, ja das kann gut sein, da er in brasilien angeboten wird, das er auchd as ezug verträgt, aber was offizielles wird man von nem VW händler da sicher nicht erfahren oder?

EDIT:

VW will definitiv kein bio-ethanol fahrzeug in europa anbieten, da "angeblich" die infrastrucktur nicht vorhanden ist und diese auch nicht lohnt aufzubauen. weiterhin will vw mit shell den sun-fuel (holz-diesel) auf den markt bringen, aber erst in ca 10 jahren.
ergo VW will den deutschen käufern halt den weg zu dieser ökologischen alterantive schließen, sicher auch auf druck von shell, da es an dern umsatz ja leider etwas kratzen würde.
in meinen augen ein absolut unverständlicher schritt, btw in schweden muss (gesetzlich) bis 2007 oder 2008 jede tankstelle ökologischen sprit anbieten, ergo E85.

mfg schnuf
 

kenny

Beiträge
701
Reaktionen
0
In der Autobild Nr.44 vom 04.11.05 ist ein Bericht über Bioethanol (E85) drin. Sehr interessant das ganze, nur leider sehr wenige Tankstellen verfügbar. Die einzigen Anforderungen an den Motor bestehen in gehärteten Ventilen und Ventilsitzen sowie korrosionsbeständigeren kraftstofführenden Teilen. Hat sich schon jemand bei VW/Audi/Seat erkundigt für welche deren Motoren dies zutrifft?
Laut dem Bericht liegen die Herstellkosten für Bioethanol bei 50 Ct und nach der Aufbereitung mit 15% Benzin bei einem Verkaufspreis von 80-90 Ct. Aber der Verbrauch steigt um 30 Prozent, so das die effektive Ersparnis bei ~10 Ct gegenüber Benzin liegen wird.
Mich würde Bioethanol als Benzinersatz trotzdem stark interessieren, da ich bzw. auch alle anderen LPG-Fahrer das nur zum Kaltstart und evtl. für Vmax brauchen. ;) :D Das würde die Gesamtkraftstoffkosten nochmal senken. 8)
Die Verbreitung dieser Benzinalternative wird sich bis 2010 noch erhöhen, da die EU bis dahin einen Anteil von Bio-Kraftstoffen von 5,75% am Gesamtverbrauch vorschreibt.
 
schnufel

schnufel

Ehrenmitglied
Beiträge
2.467
Reaktionen
1
naja das bioethanol soll auf einige kunststoffe etwas agressiv reagieren und man muss halt schaun, das die materialien im innenraum das auch aushalten, korrossion, wie du schon sagtest.

man müsste halt bei vw brasilien auf der seite schaun, was dort für motoren dafür ausgelegt sind, der fox soltle da sicher ne gute anlaufstelle sen, da der wagen für dort unten entwickelt wurde und somit das zeug vertragen muss!
aber ob VW hier was zu sagt, VW will das hier ja nicht haben, aber wenn jemand was weiß interessiert bin ich auf jeden fall!

mfg schnuf
 

kenny

Beiträge
701
Reaktionen
0
So ich hab mal an Audi eine email gesendet und gefragt ob der Kraftstoff E85 für den 1.8-Turbo aus dem TT/S3 etc. freigegeben ist. Heute habe ich einen Anruf von der Kundenbetreuung bekommen und diese teilten mir mit das man E85 mit diesem Motor fahren darf. Das bekomme ich aber noch mal gemailt, ich stells dann hier mit rein. :D
So jetzt muss ich nur noch schauen wo die nächste Tanke mit E85 ist. Gibt´s da irgendwo ein Verzeichnis?
 
schnufel

schnufel

Ehrenmitglied
Beiträge
2.467
Reaktionen
1
die mail würd ich mir aber ausdrucken! bin echt verwundert das die leute da sagen ja geben wir frei, weil man dann ja auch garantieansprüche diesbezüglich stellen kann wenn der motor deswegen schaden nehmen sollte.
aber stell die mail mal bitte online, das interessiert mich doch sehr :)

mfg schnuf
 

kenny

Beiträge
701
Reaktionen
0
So ich hab jetzt die email von Audi erhalten. Der Inhalt ist nicht ganz analog dem Telefongespräch:

E-Mail von Audi
Sehr geehrter Herr xxxxx,

vielen Dank fuer Ihre E-Mail sowie fuer das nette Telefongespraech.

Gern geben wir Ihnen zu Ihrer Frage nach dem Einsatz von Bioethanol folgende
Information.

In Europa laesst die Norm ( EN 228 ) max. 5% Ethanol in Ottokraftstoffen zu. Fuer einen
hoeheren Anteil an Ethanol im Kraftstoff gibt es seitens der Audi AG keine Freigabe.

Sehr geehrter Herr xxxx, in Ihrem Fall sollten Sie mit einem Kraftstoff E85, also ca. 85%
Bioethanol, Ihr Fahrzeug fahren.

Gern sind wir bei zukuenftigen Fragen oder Anregungen wieder Ihr Ansprechpartner.

Freundliche Gruesse nach Karlsfeld


i. V. *******i. A. *******

AUDI AG
85045 Ingolstadt
Tel. +49 (0) 800 2834 7378423
Fax. +49 (0) 800 329 26 2834
mailto:[email protected]
http://www.audi.com
Am Telefon sagte mir die Dame der Kundenbetreuung das sie aus der technischen Fachabteilung das OK für die Verwendung von E85 im 1.8-Turbomotor bekommen hat, wie im 2. Teil der Mail geschrieben steht.
Ich habe jedoch auch nicht konkret nach der Übernahme/Abwicklung von Garantieansprüchen gefragt, da ich keine Garantie mehr auf mein Fahrzeug habe. Mir ging es nur um die generelle Eignung des Motors für E85.

2. Mail von Audi -> Kein OK für Bioethanol!!
Sehr geehrter Herr xxxx,

vielen Dank fuer Ihre E-Mail.

Bitte entschuldigen Sie, dass uns bei der Zusendung in der Mail vom 15.11.2005, ein Versehen
unterlaufen ist. Selbstverstaendlich erhalten Sie mit diesem Schreiben die angeforderten
Informationen.

In Europa laesst die Norm ( EN 228 ) max. 5% Ethanol in Ottokraftstoffen zu. Fuer einen
hoeheren Anteil an Ethanol im Kraftstoff gibt es seitens der Audi AG keine Freigabe.

Sehr geehrter Herr xxxxx, dass Versehen ist uns besonders unangenehm. Bitte schenken Sie uns
weiterhin Ihr Vertrauen.

Die Zufriedenheit unserer Kunden hat einen hohen Stellenwert. Wir setzen alles daran, dass
dieser Vorfall eine Ausnahme bleibt.

Freundliche Gruesse nach Karlsfeld


i. V. xxxx i. A. xxxxx
AUDI AG
85045 Ingolstadt
Tel. +49 (0) 800 2834 7378423
Fax. +49 (0) 800 329 26 2834
mailto:[email protected]
http://www.audi.com
 
Zuletzt bearbeitet:

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
E85

Hi,

hat sich eigentlich irgendwer mit dem Thema auseinandergesetzt? Ich habe mich jetzt auch mal an Audi gewannt und gefragt ob der BAM freigegeben ist bzw. das Kraftstoffsystem das aushält (meine Düsen tun es, das weiß ich)

hat wer noch mehr Infos?

weiß einer zufällig obs in München auch ne E85 Tanke gibt?
 
schnufel

schnufel

Ehrenmitglied
Beiträge
2.467
Reaktionen
1
da wir hier nen guten bereich haben, wurde dafür sogar schon mal nen thread aufgemacht wo man eifirig weiter diskutieren kann :) btw die suche hilft ;):p

ansosnten weiß ich das es in leipzig eien geben soll, aber genaueres weiß ich nicht und da kein hersteller sagen wird das es geht muss das wohl jeder selbern testen. falls aber ne andere bekantmachung kommt imemr her damit!

mfg schnuf
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
den hab ich gesucht (weiß ja auch von kenny das er da mal nachgefragt hat)

aber habe ihn wirklich nich gefunden bzw. irgendwie überlesen :nene:

also mal zu meinem wissen:

BioEthanol (E85) besteht aus 85% Ethanol (Oktanzahl von 111 hat) und 15% Benzin (Oktanzahl von 95 - 98)

Man fährt also ca. 105 - 110 Oktan... der Brennwert von Ethanol is geringer als der von Benzin! dadurch das man aber mehr Zündung fahren kann kann man sogar mehr Leistung fahren wenn man es daruf abstimmt

Mehrbrauch soll ca. 30% sein (liegt aber auch an einigen Faktoren,, Fahrzeug, fahrweise...)

an sich kann man es problemlos fahren, lediglich das Krafstoffsystem muss es verkraften, da Ethanol aggresiver als Benzin ist (kann man sich irgendwie gar nich vorstellen)

naja ma schauen was audi zu mir sagt, garantie is mir egal will nur wissen obs was zusammenfrisst :D
 

Luckskay

Beiträge
432
Reaktionen
11
Ich habe ein Bericht gelesen über den neuen Ford Focus 1,8L mit 125 PS Mondeo Motor.

mit Super hat er ein Verbrauch von ca 9,2L / 100KM.
mit E85 ca 13,5L 100KM.

Der Liter soll 97 Cent kosten, also ersparnis gleich 0. sondern muss man noch drauf zahlen.

ich denke wenn der E85 rund 60 Cent kosten würde, dann wird es interessant.
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
ich hab hier auch einen bericht da ist ein Saab drin, der hat mit E85 30 PS mehr

Verbrauch mit Benzin: 12,9 L
Verbrauch mit E85: 14,9 L

da geben se auch 92 cent an...

an sich is mir egal ob er mehr braucht... ich habs mal ausgerechnet für mich lohnt es sich schon denk, vorallem interessiert mich aber ob man und wieviel man durch die hohere Oktanzahl an Leistung gewinnt



EDIT:

also erste Antwort von Audi

Sehr geehrter Herr XXXXX,

vielen Dank fuer Ihre E-Mail. Leider haben wir Sie mehrfach telefonisch nicht erreicht.

Gern gehen wir naeher auf Ihre Anfrage zum Bioethanol E85 ein.

Die in unseren Fahrzeugen zum Einsatz kommenden Motoren 1.8T, sind werkseitig nicht fuer den Betrieb mit Bioethanol E85 ausgelegt.

Aussagen zu Fahrzeugen der Marke SEAT koennen wir von hieraus grundsaetzlich nicht machen.

Wir bitten Sie daher, sich direkt an die Firma SEAT zu wenden. Dort wird man Ihnen gern bei der Klaerung Ihres Anliegens behilflich sein.

Sehr geehrter Herr XXXXX, bei weiteren Fragen oder Wuenschen sind wir - ebenso wie Ihr Audi Partner - gern wieder fuer Sie da.

Freundliche Gruesse nach Muenchen


i. V. Kathrin U. i. A. Stephan P.

AUDI AG
85045 Ingolstadt
Tel. +49 (0) 800 2834 7378423
Fax. +49 (0) 800 329 26 2834
mailto:[email protected]
http://www.audi.com
also hab ich doch gleich an Seat geschrieben :D mich aber noch etwas spezieller ausgedrückt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Marso

Beiträge
343
Reaktionen
0
@all die den HERSTELLER befragten

dies sind Standardisierte Antworten aus dem BUCH der 1000 Ausreden für den Verbraucher Seite 450 Absatz KFZ

egal was man anfragt, die Briefe aus dem VW-Audi-Seat-Skoda Konzern lesen sich zu 100% immer gleich [immer]

selbst ist der Man / hop oder Top
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
joa nur gut das kraftstoffanlagen so günstig sind!

ich mein wir reden hier nicht von 500 euro, ne kompl. anlage und der aus und einbau liegt locker im 4 stelligen bereich

warum man solche antworten bekommt is doch klar, sobald sie sagen geht ok, muss es halten, geht ne kraftstoff pumpe hopps oder sonst was, sind se regresspflichtig weil sie ja gesagt haben es gibt keine probleme

@ libro danke sehr interessant
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
also ich bin grade an dem Thema dran


so schlecht siehts gar nicht aus!!!

mein Prob is im mom hauptsächlich wo bekomme ich ethanol her (in den mengen 100 L min!)

jmd. ne idee?
 
schnufel

schnufel

Ehrenmitglied
Beiträge
2.467
Reaktionen
1
dann lass am ende mal ne umfassende und fertige aussage durchsickern :)

mfg schnuf
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
wie gesagt erstmal ne Quelle finden wo man das in den Mengen bekommt, ist nicht so einfach (und ich will ja nicht mal unbedingt BIO mir würde für den Anfang auch reines Ethanol reichen :D
 
Thema:

Bio-Ethanol

Bio-Ethanol - Ähnliche Themen

  • Mobilität: Bio-Methan besser als Wasserstoff

    Mobilität: Bio-Methan besser als Wasserstoff: Ich übertrage hier einfach mal den Beitrag eines Mitstreiters aus einem anderen Forum: Beim 16. Infostammtisch der Initiative "CNGasgeben"...
  • Bio-Diesel ????

    Bio-Diesel ????: tag zusammen. an immer mehr tankstellen in meiner gegend tauchen tankstellen auf, die biodiesel anbieten. bislang hielt ich biodiesel eigentlich...
  • Probleme mit Bio-Diesel???

    Probleme mit Bio-Diesel???: Hallo Leute, habe meinen Leon 110PS-TDI in der Vergangenheit wegen des Preisvorteils - bis € 0,10 pro L - schon häufiger mit Bio-Diesel betankt...
  • Ähnliche Themen
  • Mobilität: Bio-Methan besser als Wasserstoff

    Mobilität: Bio-Methan besser als Wasserstoff: Ich übertrage hier einfach mal den Beitrag eines Mitstreiters aus einem anderen Forum: Beim 16. Infostammtisch der Initiative "CNGasgeben"...
  • Bio-Diesel ????

    Bio-Diesel ????: tag zusammen. an immer mehr tankstellen in meiner gegend tauchen tankstellen auf, die biodiesel anbieten. bislang hielt ich biodiesel eigentlich...
  • Probleme mit Bio-Diesel???

    Probleme mit Bio-Diesel???: Hallo Leute, habe meinen Leon 110PS-TDI in der Vergangenheit wegen des Preisvorteils - bis € 0,10 pro L - schon häufiger mit Bio-Diesel betankt...